Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Mit einem Sieg ins Jahr 2014

Herren 1:
Foto Herren 1

Am letzten Wochenende konnte die 1. Mannschaft wichtigen 26:30 Erfolg im Abstiegskampf feiern. Gegen den direkten Konkurrenten und Mitaufsteiger aus Niederrodenbach gelang dabei auch die Revanche für die enttäuschende Hinspielniederlage. Dabei musste der TVG verletzungsbedingt weiterhin auf einige Spieler verzichten, aber das ist man in dieser Saison ja schon gewohnt.

Glattbach tat sich im Anfang der Partie schwer im Angriff. Zwar wurden viele Angriffe schön ausgespielt aber dann scheiterte man zu oft mit unplatzierten Würfen am gegnerischen Torhüter. Zum Glück kann man sich in letzter Zeit auf die Abwehr verlassen, und so gelang es den Gastgebern nicht, daraus Kapital zu schlagen. Die Zuschauer sahen zu diesem Zeitpunkt ein ausgeglichenes Spiel, bei dem bis zum 9:9 kein Sieger auszumachen war. Danach gingen den Niederrodenbachern, die ohne ihren verletzten Topscorer antraten, aber  die Ideen im  Angriff aus und der TVG konnte 5 unbeantwortete Tore erzielen. Diesen Vorsprung vermochte die Stanzel-Truppe dann auch fast zu halten und es ging mit 11:15 für den TVG in die Pause.
Nach der Halbzeit wurde die Begegnung weiterhin auf mäßigem Landesliga-Niveau geführt. Beiden Teams merkte man an, dass sie nach der Winterpause noch nicht richtig eingespielt waren. Nachdem der TVG zunächst die 4-Tore Führung aus der Pause erfolgreich verteidigen konnte, gelang es der TGN mit einem einem kleinen Lauf Mitte der Halbzeit auf ein Tor zu verkürzen. Obwohl der TVG nun auch zwei Unterzahlsituationen zu bestehen hatte konnte man rechtzeitig wieder etwas zulegen und mit einigen schönen Toren den alten Abstand wieder herstellen. Mit lautstarker Unterstützung von den mitgereisten TVG-Fans gelang es den Spielern, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen und diese enorm wichtigen Punkte im Abstiegskampf einzutüten.

Nach dem Spiel entlud sich der Frust der Niederrodenbacher Zuschauer, in dem eine mitgebrachte Glattbacher Tröte zerstört wurde, die ihnen wohl zuvor zu viel Lärm gemacht hatte. Die Gemüter beruhigten sich aber dann doch schnell wieder und auf der TVG Seite kann man über dieses kleine Scharmützel in Anbetracht der mitgenommenen Punkte sicherlich lächelnd hinwegsehen. Der Start ins neue Jahr ist geglückt und man kann mit Selbstvertrauen in die Begegnung gegen Reinheim gehen. Nach der hohen Hinspielniederlage hat der TVG da auch noch etwas gut zu machen.

Für den TVG: D. Küppers, M. Müller; J. Bergmann 6, S. Beißler 6, D. Stenger 5/1, St. Schwob 3, M. Stenger 3, D. Corak 3, St. Parr 3/1, A. Dittrich 1, A. Schwob, D. Schüßler, T. Clemens