Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Grandioser Sieg im Derby

Herren 1: MSG Großwallstadt - TV Glattbach 35:29
Foto Herren 1

„Derbysieger, Derbysieger, hey, hey“ schallte es durch die Halle und die TVG Spieler lagen sich in den Armen während die Gästespieler in der ganzen Halle verteilt versuchten, die soeben erlittene Niederlage zu verarbeiten. Die 1. Mannschaft hatte gerade in überzeugender Manier die Begegnung gegen die HSG Stockstadt/Mainschaff mit 32:24 für sich entschieden und ließ sich zurecht von den vielen TVG-Fans feiern. Dabei verlief die Vorbereitung auf das Derby alles andere als glatt. Die ganze Woche musste Trainer Markus Stanzel im Training krankheitsbedingte Absagen verkraften. Vor dem Spiel musste man dann auch noch den Ausfall von Dennis und Matthias Stenger verkraften und auch unsere zwei Youngster Lukas Göbel und Sebastian Eschenbrücher mussten angeschlagen passen. Dafür konnte erstmals in dieser Saison Alexander Dittrich mitwirken.

Vor einer tollen Kulisse startete das Spiel mit dem 0:1 für die Gäste, was aber der einzige Rückstand für den TV Glattbach im gesamten Spiel bleiben sollte. Denn die TVG-Jungs rührten in der Abwehr gleich ordentlich Beton an und nur den anfangs sehr guten Paraden ihres Torhüters verdankten die Kombinierten aus Stockstadt und Mainaschaff es, nicht sofort in einen höheren Rückstand zu geraten. Glattbach aber marschierte und legte nun fünf Tore in Folge auf, womit sich Gästetrainer Norbert Wess gezwungen sah, eine Auszeit zu nehmen. Man ließ sich davon aber nicht beeindrucken und die TVG-Maschine lief weiterhin wie geschmiert. Über den Zwischenstand 8:2 wurde die Führung beim 10:3 erstmals auf 7 Tore ausgebaut. So langsam fanden nun auch die Gäste ins Spiel, aber der TVG gab weiterhin den Ton an konnte den Vorsprung in der 1. Halbzeit bei mindestens 5 Toren halten. Nach 30 Minuten pfiffen die guten Schiedsrichter Börner und Wiegelmann beim Stand von 15:9 dann zum Tee.

Zum Beginn der 2. Halbzeit zeigte der TVG gleich, dass er heute das Parkett unbedingt als Sieger verlassen wollte. Die Abwehr kämpfte unermüdlich und fand doch einmal ein Ball den Weg aufs Tor, wurde er Beute von Sandro Friedrich im Tor. Gerade die torgefährliche Achse Lahme/Thom der Gäste hatte man sehr gut im Griff. Nach wie vor zeigten die Glattbacher Spieler im Angriff von allen Positionen Torgefahr und schafften es, den Vorsprung 15 Minuten vor dem Ende auf 8 Tore auszubauen. Auch drei Zeitstrafen in den letzten 10 Minuten der Partie konnten den TVG an diesem Abend nicht mehr aufhalten. Die Abwehr zeigte sich nun zwar leider nicht mehr ganz so aufmerksam wie zu Beginn, doch im Angriff fand man immer wieder eine Lücke in der jetzt offensiver agierenden HSG-Deckung, sodass der Sieg nicht mehr in Gefahr geriet. Am Ende hieß es nach 60 harten aber fairen Derbyminuten 32:24.

Mit einem solch hohen Erfolg hatte beim TVG keiner gerechnet und entsprechend ausgelassen wurde der Sieg dann auch gefeiert. Mit 4:4 Punkten ist der Saisonstart zwar geglückt, es gilt jetzt aber weiterhin die Konzentration hochzuhalten. Am nächsten Wochenende muss man zur bisher unbekannten Drittligareserve von Groß Bieberau/Modau reißen und versuchen, den Positivtrend fortzusetzen.

Für den TVG spielten: Sandro Friedrich, Marco Müller; Stefan Parr 8/4, Andreas Parr 6, Jens Bergmann 4/2, Tom Clemens 3, Sebastian Beißler 2, Alexander Hain 2, Florian Stanzel 2, Steffen Schwob 2, Andreas Schwob 2, Alexander Dittrich 1, David Schüßler.

 

Interview nach dem Derbysieg mit Trainer Markus Stanzel:

Glückwunsch zum Sieg, Markus! Du musstes vor dem Spiel den Ausfall von Dennis und Matthias Stenger verkraften. Hat das deine Strategie beeinflusst?

Danke! Im Angriff konnten wir die Ausfälle nahezu vollständig kompensieren und mussten somit an der Vorgehensweise nichts ändern. In der Abwehr waren wir jedoch zu vermehrten Wechseln gezwungen, so dass wir gerade in der zweiten Halbzeit viel Risiko gehen mussten.

Mit jetzt 4:4 Punkten, empfindest du den Saisonstart als geglückt?

Nein! Bei einem Punktestand von 5:3 wäre ich zufrieden. Die Auftaktniederlage gegen die HSG Rodenstein geht völlig in Ordnung, der Punktverlust in Reinheim jedoch nicht.

Nächste Woche muss der TVG zur bisher unbekannten Drittligareserve von Groß-Bieberau/Modau reisen. Was erwartest du von deiner Mannschaft dort?

Wir haben uns bisher von Spiel zu Spiel gesteigert und haben noch Luft nach oben. Daher erwarte ich erneut eine leidenschaftliche Vorstellung mit dem Fokus auf der Abwehrarbeit! Allerdings ist uns der Gegner völlig unbekannt, was die Vorbereitung auf die Partie erheblich erschwert.

Der Berichterstatter traf sich nach dem Spiel auch auch mit Rechtsaußen Andi Parr zum Interview:

Mit dem Ausfall von Dennis musstest du plötzlich auf der rechten Außenbahn volle 60 Minuten durchspielen. Wie war es um deine Kondition nach dem Spiel bestellt?

Eine bessere Frage ist dir nicht eingefallen!? Ich werd' zwar alt aber 60min Handball sollten dennoch drinnen sein! Durch die 3 Einheiten unter der Woche sind wir ja bestens auf solche Situationen vorbereitet!

Macht es mehr Spaß, vor einer so tollen Kullisse wie am Sonntag zu spielen?

Handballspielen an sich macht schon rießigen Spaß. Aber vor solch einer grandiosen Kulisse wie am Sonntag ist es schon etwas besonderes! Die Stimmung in der Halle war überragend! Das treibt uns zusätzlich an und entlockt uns letzte Reserven!

 Was erwartest du vom TVG in den kommenden Spielen?

Eine konstante Leistung auf hohem Landesliganiveau! Aufmerksame Zuschauer haben in jedem Spiel eine kleine Leistungssteigerung bei uns gesehen. Unsere technischen Fehler gingen zurück und die Treffsicherheit nahm zu! Darauf können wir aufbauen und uns auf weitere attraktive und spannende Spiele freuen!

Infobox Herren 1

Trainingszeiten:
Winterrunde 2018/19:
Montag 20:15-22:00 Uhr in TV-Halle Glattbach
Mittwoch 20:00-22:00 Uhr in 3fach-Halle Hösbach
Freitag 20:30-22:00 Uhr in 3fach-Halle Hösbach

Trainer:
Sadri Syla

Betreuer:
F. Stanzel

T V G - F A N - S C H A L
Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

Handball



Faustball



Turnen



Fitness



Tennis






Partner des TVG



Link zum Club100

maxisporttembrink


bayerorschler


goetzsodenthaler