Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Rückblick 3. Spieltag MINI 1 Winterrunde 2015/16 in TV-Halle

F1+2-Jugend:
Foto F1+2-Jugend

Am Nikolaustag war der TVG in der TV-Halle bereits zum zweiten Mal in der Winterrunde 2015/16 Gastgeber für einen MINI 1-Spieltag, mit den Mädels u. Jungs des Jahrgangs 2007. Nach der Vorstellung der 5 teilnehmenden Mannschaften, darunter 2 Teams des TVG, begannen um 11:00 Uhr die Handballspiele, wobei von den TVG-Teams bei einer Spielzeit von jeweils 1 x 14 Minuten folgende Ergebnisse erzielt wurden:
TVG 1 - JSG Wallst./Großwallst.  8:4
TVG 1 - HSG Stockst./Mainasch. 12:5
TVG 1 - HSG Bachgau 8:11
Das Team TV Glattbach 1, mit den Jungs  V. Kunsmann, L. Krempel, E. Schildberg, B. Schuck u. E. Wottawah präsentierte sich im Auftaktspiel gegen die Gäste aus Großwallstadt überaus spielfreudig und konnte beim 8:4-Erfolg mit schnellem, mannschaftsdienlichem Spiel und einer guten Chancenverwertung überzeugen. Auch in der 2. Begegnung gegen die HSG Stockst./Mainaschaff war der TVG-Nachwuchs in seinem Tatendrang kaum zu bremsen, wobei die Vorgabe des Trainers bezüglich schnellem Umstellen von Abwehr auf Angriff in die Tat umgesetzt wurde. Im 3. Spiel traf man auf die HSG Bachgau, das über zwei in ihrem Tordrang kaum zu bremsende Spielerinnen verfügte. Der TVG versuchte mit einer offensiven Manndeckung und großem Kampfgeist das Spiel offen zu gestalten, was auch streckenweise gelang. Am Ende dieses Top-.Spieles setzte sich das enorme Wurfvermögen der beiden überragenden HSG-Mädels durch und der TVG musste über den Zwischenstand von 6:8 eine 8:11-Niederlage akzeptieren.

Im Team TV Glattbach 2 kamen wie bereits bei den bisherigen Spieltagen die TVG-Mädels des Jahrgangs 2007 zum Einsatz und zwar: F. Bergmann, A. Büttner, G. Gesele, C. Hanusch, F. Lang, J. Marusczyk, S., Schürmann u. F. Schustek. Die Ergebnisse:
TVG 2 - HSG Stockst./Mainasch. 2:4
TVG 2 - HSG Bachgau 3:12
TVG 2 - JSG Wallst./Großwallst. 2:7
Leider kein Erfolgserlebnis, was aber auch nicht im Vordergrund steht. Wichtig ist viel mehr, dass alle am Handball interessierten TVG-Mädels die Möglichkeit haben, in einem Team ohne Jungs Spielpraxis zu sammeln und ihr handballerisches Geschick Schritt für Schritt für die nächstjährige WE-Jugend zu verbessern. 

Tolle Überraschung für alle teilnehmenden Kids bei der abschließenden Siegerehrung! Der Bischof Nikolaus besuchte mit 2 Knecht Ruprechten den Handball-Nachwuchs und die zahlreichen Familienangehörigen. Nach lobenden Worten durch den Nikolaus für das Handball-Engagement u. den Trainingsfleiß aller KInder, sangen alle Teilnehmer gemeinsam das Lied 'Laßt uns froh u. munter sein'. Abschließend durften alle Kids über die 2 Ruten der Knecht Ruprechte springen und eine süße Nikolaus-Tüte als Belohnung für ihre sportlichen Bemühungen in Empfang nehmen.

Der TVG sagt vielen Dank an die Kuchenbäckerinnen und die fleißigen Hände  der Speisen- u. Getränke-Ausgabe in der TV-Gaststätte, sowie ganz besonders an das tolle Nikolaus/Knecht Ruprecht-Team!