Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Sieg gegen Tabellenführer knapp verpasst!

mE1-Jugend:
Foto mE1-Jugend

Letzten Sonntagnachmittag empfing die ME-Jugend in der Goldbacher Sporthalle den verlustpunktfreien Tabellenführer TV Niedernberg (16:0 P.), gegen den man in der Vorrunde Anfang Oktober mit 18:22 den Kürzeren zog. Obwohl ferienbedingt kein Training stattfinden konnte und beim TVG die Noch-Urlauber J. Hove, L. Krempel u. E. Wottawah fehlten, waren die TVG-Jungs bestens motiviert. Dies war u. a. auch auf die neue tolle Spielkleidung zurückzuführen, die von der Fa. Energieversorgung Main-Spessart GmbH dankenswerterweise dem TVG-Nachwuchs gesponsert wurde.

Der TVG-Truppe gelang bei der Spielweise 2 x 3:3 ein viel versprechender Start und mit sehenswerten Angriffsaktionen führte man mit 4:1. Danach steigerten sich die Gäste, verkürzten auf 5:4 bzw. 7:6, ehe dem TVG die Treffer zur 9:6- u. 11:8-Führung gelangen. Mit einem direkt verwandelten Freiwurf erzielten die Niedernberger den 11:9-Pausenstand.

Wie erwartet kamen die Gäste nach der Pause bei der Spielweise '6:6 offene Manndeckung über das Feld' stärker auf, wogegen die TVG-Abwehr in der Zuordnung der Gegenspieler wiederholt die Übersicht verlor. Auch unterliefen nun der TVG-Offensive gegen die sehr defensiv auftretenden Niedernberger mehrere Fehlpässe, die per Tempogegenstöße zu unnötigen Gegentreffer und Mitte der 2. Hälfte zur ersten Gästeführung (15:16) führten. Der TVG-Nachwuchs gab sich jedoch in dem spannenden Match nicht geschlagen und ging mit nicht nachlassendem Kampfgeist, mehrerer guter Paraden von TVG-Keeper Paul, sowie dem im Tordrang kaum zu bremsenden Laurin erneut in Führung (17:15). Ca. 3 Min. vor Schluss war der Sieg gegen den Tabellenführer zum Greifen nahe (19:17). Die Gäste kamen zum Anschlusstreffer (19:18) und nach einem Niedernberger Team-Time-Out musste die bravorös kämpfende TVG-Truppe unglücklicherweise doch noch den Ausgleich zum Endstand von 19:19 hinnehmen.

Ein dickes Lob für das gesamte TVG-Team, das dem Tabellenführer immerhin den ersten Verlustpunkt bescherte und sich damit auf Tabellenrang 3 mit 9:9 P. verbessern konnte. Für den TVG spielten im Tor Paul Krebs und im Feld Luis Görz 1, Peter Herold 2, Vincent Kunsmann, Meriton Saiti 1, Laurin Schildberg 14, Emilian Schildberg 1, Ben Schuck u. Flavio Sorace.