Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Kleinwallstadt soll büßen!!! TVG und seine Fans sind gefordert!

Herren 1: Vorschau
Foto Herren 1

Am Sonntag kommt es in Kleinwallstadt zu einem sicherlich sehr brisanten Duell zwischen dem Aufsteiger und dem TVG. Der TVK hat es nach etlichen frustranen Versuchen in der letzten Saison tatsächlich geschafft, den lang ersehnten Aufstieg in die Landesliga zu verwirklichen. Dass in dieser Liga ein anderer Wind weht, bekam der TVK gleich mal zu spüren. Doch so langsam scheint sich die Mannschaft akklimatisiert zu haben und rangiert mit mittlerweile 8 Punkten auf der Habenseite sogar vor dem TVG. Dabei konnte der TVK 6 dieser 8 Punkte in den 4 Heimspielen erringen. Zwei Punkte davon auch gegen Hanau, den letzten Gegner des TVG. Ein Grund für die Heimstärke ist sicherlich das euphorische Publikum. Genau das braucht unser TVG nun auch! Gerade wenn es nicht so läuft, ist Stimmung von den Rängen gefordert - und zwar vom Anpfiff weg. In den letzten Jahren hat das sicherlich zur immensen Heimstärke beigetragen, ist aber nun ein wenig abhanden gekommen. Für unsere Jungs wird an diesem Sonntag ganz wichtig sein, sich nicht von äußeren Faktoren - sei es von oben oder unten - beeinflussen zu lassen, sondern mit heißem Herzen, aber kühlem Verstand dieses Derby anzugehen. Wenn das berücksichtigt wird und unser TVG sein vorhandenes Potential abruft, dann kann es nur einen Sieger geben - den TVG!!!

Infobox Herren 1

Trainingszeiten:
Winterrunde 2018/19:
Montag 20:15-22:00 Uhr in TV-Halle Glattbach
Mittwoch 20:00-22:00 Uhr in 3fach-Halle Hösbach
Freitag 20:30-22:00 Uhr in 3fach-Halle Hösbach

Trainer:
Sadri Syla

Betreuer:
F. Stanzel

T V G - F A N - S C H A L
Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

Handball



Faustball



Turnen



Fitness



Tennis






Partner des TVG



Link zum Club100

kunkelquovadis


stenger_radsauertoni


tembrinkschwind