Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Rückblick 1. MINI 1-Spieltag Winterrunde 2017/18 in Schaafheim

F1+2-Jugend:
Foto F1+2-Jugend

Nur eine Woche nach Beendigung der Sommerferien hatten die 2 MINI 1-Teams des TVG am Sonntag, den 17.09. zu ihrem ersten Spieltag der Winterrunde 2017/18 beim TV Schaafheim anzutreten und erzielten dabei folgende Ergebnisse:
TVG 1 – HSG Rodenstein  10:1
TVG 1 – HSG Eppertshausen/Mü. 4:3
TVG 1 – TV Schaafheim   8:7
TVG 2 – TV Schaafheim   8:4
TVG 2 – HSG Rodenstein  11:1
TVG 2 – HSG Eppertshausen/Mü. 5:3
Das Team TVG 1 war mit den Jungs Jakob Jäckel, Leon Krenz, Julius Kunsmann, Jonas Lindauer und Raphael Post besetzt. Im 1. Spiel gegen die HSG Rodenstein merkte man schnell, dass die TVG-Youngster ihren Gegnern sowohl körperlich, als auch im Handball klar überlegen waren. Es gelangen schnelle schöne Tore, das Zusammenspiel klappte sehr gut, in der Abwehr zeigte man sich einsatzfreudig, sodass dieses Spiel mit 10:1 gewonnen wurde.
In der 2. Begegnung gegen die HSG Eppertshausen/Münster wollte man den an das vorherige Spiel anknüpfen und genau so weiter spielen. Die Gegenspieler  erwiesen sich allerdings als Gegner auf Augenhöhe und so entwickelte sich ein spannendes Spiel, das erfreulicherweise mit einem 8:7-Sieg beendet wurde.
Im 3. Match traf man auf die Gastgeber. Man wollte noch einmal den zahlreich  mitgereisten Familienangehörigen zeigen, was man schon alles gelernt hatte. Somit gaben die Jungs ihr Bestes, zeigten ein lobenswertes Zusammenspiel  und entschieden sich im richtigen Moment, doch selbst auf das Tor zu werfen. Allerdings scheiterte man all zu oft am gegnerischen Torwart, sodass sich wieder ein sehr spannendes Spiel entwickelte, das aber erneut 8:7 gewonnen wurde.


Das Team TVG 2 mit den Mädels Luise Buhlert, Nelly Giegerich, Eva Harter, Edda Hauck, Maria Helfrich, Paula Schürmann, Noemi Tripodi und Georgia Trovato traf im 1. Spiel auf den TV Schaafheim. Mit der richtigen Spielfreude, sowie lobenswerten Angriffsaktionen und gutem Abwehrverhalten konnte der TVG schnell in Führung gehen und letztlich einen 8:4 Sieg erreichen.
Bei der 2. Partie gegen HSG Rodenstein knüpfte man an die guten Leistungen des vorherigen Spieles an. Besonders erfreulich, dass alle TVG-Mädels zu Torwürfen kamen und diese auch meistens zu Toren u. letztlich zu einem 11:1-Sieg führten. Das letzte Spiel gegen die HSG Eppertshausen/ Münster sollte nun auch noch gewonnen werden, was auch verdienterweise mit 5:3 gelang.
Fazit des Spieltages: Beide TVG-Teams konnten alle Begegnungen gewinnen und ihren Fans ihr handballerisches Können zeigen, was sich in den letzten Wochen und Monaten um einiges verbessert hat!