Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Pleitenserie hält an!

Herren 1: HSG Rodenstein - MSG Haibach/Glattbach 36:31
Foto Herren 1

Am vergangenen Samstag war die MSG 1 zu Gast bei der HSG Rodenstein. Gegen den Tabellennachbarn hatte man von Beginn an große Schwierigkeiten im Rückzug, sodass die HSG eigentlich ständig ungehindert aus der zweiten Welle zum Torabschluss kam. Da man im Angriff weiterhin in der Wurfkrise steckt, spielte sich Rodenstein schnell einen Vorsprung heraus, der immer weiter anwuchs. Nach 19 Minuten hatte der Gastgeber bereits sage und schreibe 15 Tore erzielt, während die Gäste bis dahin lediglich achtmal getroffen hatten.

Nach einer Auszeit stellte sich dann Besserung ein und man bekam Rodenstein wesentlich öfters in den Positionsangriff, in welchem diese sich gegen eine besser werdende Gästeabwehr schwer taten. So konnte die MSG den Rückstand bis zum Seitenwechsel auf drei Tore reduzieren.

Nach knapp zehn Minuten im zweiten Abschnitt war man gar auf zwei Tore herangekommen und hatte mehrmals die Chance auf ein Tor zu verkürzen, was jedoch nicht gelingen sollte. Jetzt schlichen sich wieder etliche Konzentrationsmängel ins Spiel der MSG ein und Rodenstein nutzte dies eiskalt aus, netzte viermal hintereinander und hatte so beim 27:21 für die Vorentscheidung gesorgt. Man versuchte zwar nochmals durch eine Deckungsumstellung den Gastgeber zu verunsichern, doch dieser lies sich davon nicht beirren und zog sein Spiel bis zum Ende durch. Schlussendlich musste man eine hochverdiente Niederlage quittieren und ist mit jetzt 6:6-Punkten endgültig im Mittelfeld der Tabelle angekommen.

Für die MSG am Ball: J. Jaklin, M. Freier; J. Albert (12/9), D. Albert, S. Baron (je 5), S. Eschenbrücher (3), D. Ott, M. Albert (je 2), T. Horlebein, A. Schwob (je 1), S. Aulbach, P. Orth, V. Schwinger, D. Hesbacher