Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Schwache letzte 10 Minuten rauben Chance auf den Sieg

Herren 3: MSG Haibach/Glattbach III (a.K.) - HSG Stockstadt/Mainaschaff II (a.K.) 31:37

Wieder einmal traf sich ein bunt zusammen gewürfelter Haufen, um am Samstagmittag beim Heimspieltag möglichst den ersten Saisonsieg zu feiern.

Beide Teams agierten von Anfang an komplett auf Augenhöhe ohne sich in der Abwehr gegenseitig allzu weh zu tun. So fielen die Tore auf beiden Seiten im Minutentakt und es entwickelte sich ein munteres Spielchen. Mal lag die eine Mannschaft in Führung, dann wiederum die andere. So wurden folgerichtig mit einem knappen Ergebnis (17:18) die Seiten gewechselt.

Auch danach war der Spielverlauf bis zum 30:30 nach 50 Minuten derselbe. Doch auf einmal lief auf Seiten der Gastgeber gar nichts mehr zusammen und man verlor reihenweise die Bälle. Die erfahrenen Gäste ließen sich nicht lang bitten, nahmen diese Geschenke dankend an und konnten so siebenmal in Folge treffen. Damit war die Partie natürlich entschieden und die Dritte muss nächsten Samstag in Groß-Umstadt den nächsten Anlauf auf den ersten Sieg starten.


Für die MSG am Ball: N. Hesbacher, M. Herzog, J. Homes (7), D. Eckrich, D. Henz, T. Prediger (alle je 6), D. Ott, M. Sickenberger (je 2), O. Ariobi, P. Sauer (je 1), N. Schwind, J. Hofmeister