Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Sicherer Heimsieg gegen den TV Haibach

mA Jugend:
Foto mA Jugend

Wie gewohnt startete die Partie der männlichen A-Jugend gegen den TV Haibach mit einer doppelten Manndeckung. Eine Konstellation, die in der Saison stets wiederkehrt und  bereits mühselig  zu erwähnen ist. Sofern es funktioniert, ist diese Art der Verteidigung ja auch sicherlich ein probates Mittel. In dieser Partie hatte der TVG jedoch mit der Manndeckung keine Probleme. Hingegen fehlte es in der eigenen Abwehr an Laufbereitschaft und Einsatzwille. Stets fand der Gast große Lücken im Abwehrzentrum. Zu häufig stand man in einer 1gg1 Situation und ein Abwehrverbund war nicht zu erkennen. Erst in der Mitte der ersten Hälfte agierte man konsequenter und setzte sich Schritt für Schritt ab. Mit einem Halbzeitstand von 21:12 gingen beide Teams in die Pause.
In der zweiten Hälfte spielte man von Beginn an besser. Man ließ in der Abwehr wenig zu und erzielte fünf Treffer in Folge zum Spielstand von 26:12. Der Gast schloss in den folgenden Minuten nochmal auf 12 Tore auf, ehe der TVG mit einem 6-0 Lauf endgültig alles klar machte. Am kommenden Wochenende bestreitet die männliche A-Jugend ihr letztes Punktspiel in der Saison 2010/11, ehe es am letzten Spieltag gegen die außer Konkurrenz antretende Mannschaft aus Bürgstadt geht.
Ein großes Dankeschön geht an Robin Finkner, der nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte – wenn auch auf der für ihn ungewohnten Torhüterposition.
Erfolgreich waren: Bormann Cedrik 4, Corak Dino 12, TW Finkner Robin, Göbel Julian 2, Mayer Felix, Sauer Adrian 1, TW Schmidt Henrik, Schwob Andreas 15, Schwob Steffen 4, Wenzel Max 2.    

Infobox mA Jugend

Jahrgang: 2001/02

Trainingszeiten:
Winterrunde 2019/20:
Dienstag 19:00-20:30 Uhr 2fach-Halle Leider
Donnerstag 18:45-20:30 Uhr KUS-Halle Haibach

Trainer:
Daniel Ott
Co-Trainer Maurice Herzog

Betreuer:
Bernd Hesbacher

Handball



Turnen



Fitness



Tennis






Partner des TVG



Link zum Club100

bayerklein


gumbelarnold


kowalewskikunkel