Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Aufholjagd wird nicht belohnt

Herren 2:
Foto Herren 2

Nach dem erfolgreichen 2. Spieltag an dem man die ersten Punkte mit einem deutlichen Sieg gegen Urberach einfahren konnte ging es am vergangenen Samstag auf die lange Reise zum „Mit-Aufsteiger“ nach  Groß-Umstadt um dort weitere Punkte zu sammeln.

Schon zu Beginn war klar, dass dies kein leichtes Unterfangen wird. Die Mannschaft der Gastgeber, bestens bekannt aus früheren Begegnungen, trat mit einem sehr erfahrenen Team an. Gleich zu beginn wurde unseren Jungs klar, dass man aus diesem Spiel nur als Sieger hervor gehen kann wenn unsere Abwehr die 3 Rückraum-Riesen der Groß-Umstädter in den Griff bekommt. Diese erzielten gleich die ersten 3 Tore für das Heimteam, die allesamt ohne Bedrängis  aus zehn Metern ein netzen konnten. Das regnerische Wetter und die lange Anreise machte dem TVG wohl etwas zu schaffen, sodass diese Führung auch bis zur Halbzeit gehalten und  sogar zum Halbzeitstand von 14:10 um ein Tor ausgebaut werden konnte.

Nach der Halbzeit agierte unsere Abwehr aufgeweckter, wurde auch von der Bank durch lautstarkes Anfeuern unterstützt und konnte so direkt nach Wiederanpfiff auf 2 Tore aufschließen. Doch dann wurden direkt hintereinander durch fragwürde Entscheidungen des Unparteiischen zwei Spieler des TVG  mit 2-Minuten-Strafen vom Spielfeld gestellt, sodass die Gastgeber wieder davon ziehen konnten.

Nach dem Zwischenzeitlichen Rückstand von 7(!!!) Toren, der unter anderem Aufgrund der wieder mal schlechten Torausbeute zustande kam, schien die Partie entschieden. Doch nun machte sich der breite Kader der zweiten Mannschaft bemerkbar, sodass trotz fortgeschrittener Spielzeit noch auf frische Kräfte zurück gegriffen werden konnte. Das Team des TVG Kämpfte sich so 2 Minuten vor Schluss wieder auf ein Tor heran und hätte mit einem einer guten Abwehraktion wieder ausgleichen können. Das Team aus Groß-Umstadt spielte die Zeit aber mit all seiner Erfahrung runter und konnte 30 Sekunden vor Schluss wieder auf zwei Tore davon ziehen. Der nun schnell vorgetragene Angriff des TVG wurde leider nicht belohnt und so konnte lediglich durch einen kurz vor Abpfiff erkämpften ball noch der Anschlusstreffer erzielt, aber letztendlich nicht gewonnen werden.

Schlussendlich muss man sagen, dass die schwache erste Halbzeit und die schlechte Chancenauswertung wieder mal den Sieg kosteten.

Für den TVG traten an: TW Christopher Watkins, TW Dominik Bergmann, Lukas Stumpf, Sebastian Werner, Stefan Krämer, Christopher Heeg, Cedrik Bormann,  Robin Finkner, Matthias Krebs, Thorsten Leidl, Dominik Zimmermann, Sascha Schmidt, Johannes Sauer