Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

SIEG! TVG zähmt Blue Bulls!

Herren 1: TV Gelnhausen II - TV Glattbach 41:25
Foto Herren 1

Am Samstag Abend empfing unsere 1. Mannschaft die 2. Mannschaft des TV Großwallstadt - Selbstbezeichnung "Blue Bulls" - zum Topspiel in der BOL. Und das sollte es auch werden. Die Gäste brachten eine ganze Busladung lautstarker Fans mit, so dass bereits vor Anpfiff die beiden großen Fanlager für eine tolle Stimmung sorgten.

Mit dem Anpfiff fegte dann ein Orkan über die Gäste hinweg. Der TVG zeigte in den ersten Minuten eine so bärenstarke Leistung wie man sie nur ganz selten gesehen hat. Nach gut 5 Minuten stand es 5:0 und die Gäste konnten heilfroh sein, dass der TVG zu diesem Zeitpunkt tatsächlich schon 3 Gegenstöße und einen 7m verworfen hatte. Logische Folge war eine Auszeit des Gästetrainers, der seine Mannschaft neu auf- und einstellte. Und tatsächlich spielten die Gäste nun besser. Vor allem über den Kreis kam Großwallstadt gegen eine nicht mehr ganz so aggressive TVG-Abwehr zu Torerfolgen und zum Zwischenstand von 7:4. Doch da der TVG-Angriff weiter auf Hochtouren lief und die Gästeabwehr kein Gegenmittel fand, erhöhte die Stanzel-Crew postwendend auf 10:4. In der Folge sahen die vielen Zuschauer dann ein sehr gutes Spiel. Bei den Gästen nahm Spielmacher Kujundzija das Heft in die Hand und bereitete der TVG-Abwehr einige Probleme, so dass Großwallstadt regelmäßig zu seinen Toren kam. Doch der TVG war in der 1. HZ so angriffsstark, dass er die Abwehrmängel kompensieren konnte. Sogar aus dem zuletzt schwächelnden Rückraum traf man nach Belieben und den gegnerischen Torhütern flogen die Bälle nur so um die Ohren. Auch der mittlerweile dritte TW der Gäste hatte dem Angriffswirbel des TVG in der ersten Hälfte nicht viel entgegenzusetzen, so dass es mit einem 20:16 in die Kabine ging.

Auch der Anfang der 2. HZ gehörte dem TVG. Mit drei Toren in Folge erhöhte man auf 23:16 und erreichte hier die höchste Führung in der Partie. Dann wurde es so um die 35. Minute herum sehr hektisch. Die beiden SR verteilten fleißig Zeitstrafen auf beiden Seiten. Der TVG hatte ein wenig mehr darunter zu leiden und führte nur noch mit 25:21. Die Gäste wollten jetzt noch mehr und kamen tatsächlich bis auf 27:25 heran. Spätestens jetzt war die Spannung in der Halle mit Händen zu greifen. Der TVG ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen und erhöhte wieder auf 30:26. Die Schlussphase bot dann Hochspannung. Großwallstadt war mittlerweile wieder auf 2 Tore herangekommen, als die SR ein mehr als fragwürdiges Stürmerfoul gegen den TVG ahndeten. Die Diskussionen in der Folge brachten dem TVG noch eine Zeitstrafe und Unterzahlspiel bei Ballbesitz Großwallstadt ein. Ca. eine Minute vor Schluss gabs dann 7m für die Gäste. Passend zum Drehbuch der Partie parierte TW. M. Müller den Strafwurf. Die verbleibende Spielzeit schaukelte der TVG dann über die Zeit und traf mit der Schlusssirene noch zum 34:31. Nach dem Abpfiff brachen im TVG-Lager dann alle Dämme, während die "Blue Bulls" eher wie zahme Kälber vom Parkett schlichen.

In einem Spitzenspiel, das seinem Namen alle Ehre machte, war der TVG aufgrund einer ganz starken, geschlossenen Mannschaftsleistung im Endeffekt der verdiente Sieger, da er von Beginn an immer in Führung lag und auch die bessere Spielanlage hatte. Die Gäste hingegen kamen mehr über Einzelaktionen als über spielerische Klasse zu ihren Torerfolgen.

Torschützen: Stenger D. 8, Bergmann J. 8/3, Hain A. 6/1, Schwob S. 5, Corak D. 4, Parr A. 2, Parr S. 1/1.

Infobox Herren 1

Trainingszeiten:
Winterrunde 2018/19:
Montag 20:15-22:00 Uhr in TV-Halle Glattbach
Mittwoch 20:00-22:00 Uhr in 3fach-Halle Hösbach
Freitag 20:30-22:00 Uhr in 3fach-Halle Hösbach

Trainer:
Sadri Syla

Betreuer:
F. Stanzel

T V G - F A N - S C H A L
Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

Handball



Faustball



Turnen



Fitness



Tennis






Partner des TVG



Link zum Club100

kowalewskipeterheeg


aschaffenburgerhofkunkel


aubicontectra