Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

mE Jugend

In der Saison 2017/18 wird die ME-Jugend des TVG durch die Jungs der Jahrgänge 2007/08 vertreten. Das Foto zeigt das Team am Ende der Sommerrunde hinten von links der bisherige Co-Trainer u. FSJ-ler des TVG Louis Dittfeld, Lawand Jazaer, Ben Schüle, Jonas Stenger, Joel Bonfig, Lenny Kunkel, Pascal Enders, Max Mallad, Trainer Helmut Kaup, sowie vorne von links Paul Vince, Elias Wottawah, Leonard Krempel, Subhaan Hussain, Maskottchen Bruno, Sebastian Hein, Emilian Schildberg, Tom Dries u. Vincent Kunsmann. Beim Fototermin nicht anwesend waren Elias Gehlert, Ben Schuck u. der neue Co-Trainer u. FSJ-ler des TVG Sam Kaup.
In der Saison 2017/18 wird die ME-Jugend des TVG durch die Jungs der Jahrgänge 2007/08 vertreten. Das Foto zeigt das Team am Ende der Sommerrunde hinten von links der bisherige Co-Trainer u. FSJ-ler des TVG Louis Dittfeld, Lawand Jazaer, Ben Schüle, Jonas Stenger, Joel Bonfig, Lenny Kunkel, Pascal Enders, Max Mallad, Trainer Helmut Kaup, sowie vorne von links Paul Vince, Elias Wottawah, Leonard Krempel, Subhaan Hussain, Maskottchen Bruno, Sebastian Hein, Emilian Schildberg, Tom Dries u. Vincent Kunsmann. Beim Fototermin nicht anwesend waren Elias Gehlert, Ben Schuck u. der neue Co-Trainer u. FSJ-ler des TVG Sam Kaup.


Letzter Spielbericht: Kantersieg nach toller 1. Halbzeit!

HSG Aschaffenburg 08 - TV Glattbach 8:37

Letzten Sonntagmorgen war die männliche E-Jugend (4:2 P.) in der Erbig-Halle Schweinheim zu Gast bei der HSG Aschaffenburg (3:3 P.). Aufgrund des aktuellen Tabellenstandes keine leicht zu nehmende Aufgabe für das bis auf Tom u. Max komplette TVG-Team. Erfreulicherweise präsentierten sich die TVG-Jungs von Beginn überaus einsatzfreudig und lagen bereits nach wenigen Minuten mit 1:5 in Führung. Bei der Spielweise 2 x 3:3 waren vor allem die jeweiligen 3 TVG-Angreifer in ihrem Tordrang nicht zu bremsen und die meisten Bälle gegen den großen HSG-Torhüter auch flach geworfen wurden. Die Gastgeber fanden keine Mittel gegen das schnelle Angriffsspiel der ... weiter lesen

Rückblick MINI-Zeltlager 2017

Viel Spaß und Action beim MINI-ZELTLAGER des TVG-Handballnachwuchses!
Am Wochenende 24./25.06. waren beim traditionellen MINI-Zeltlager der Handballabteilung des TV Glattbach auf dem TV-Gelände jede Menge Spaß u. Freude für den jüngeren TVG-Handball-Nachwuchs angesagt. Für rund 65 Kids aus den Minihandball-Gruppen MINI 1, BAMBINOS u. Handball-Kindergarten, sowie der WE- u. ME-Jugend hatte das TVG-Betreuerteam ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das glücklicherweise bei überwiegend sommerlicher Witterung und ohne Regenschauer von allen Campern bravurös bewältigt wurde.
Los ging es am Samstagnachmittag um 13:15 Uhr mit dem Einrichten der 5 großen Mannschaftszelte. Nach dem ‚Sturm auf die Hüpfburg‘ konnten die TVG-Youngster bei den ersten 5 sportlichen u. lustigen Stationen des Spieles „TVG-Champion“ fleißig Punkte sammeln. Eingeteilt in 4 Altersgruppen wurden die Stationen ‚Kinner-Scheese-Renne‘, ‚Dosenklappern an der Hüpfburg‘,  ‚Feuchtes Schwammwerfen auf die TVG-Trainer‘, ‚Enten-Glücksangeln‘, u. ‚Sommer-Biathlon‘ absolviert.
Nach dem Abendessen führte die Abendwanderung alle Camper zum Waldspielplatz, wo u. a.  auch ein spannendes Tauziehen von den Kids engagiert wahrgenommen wurde. Bei einbrechender Dunkelheit kam der TVG-Tross wieder stimmungsvoll zum TV-Gelände zurück, wo bereits das Lagerfeuer angezündet war und leckere Grillbratwürste angeboten wurden. Ab 22:00 Uhr stand die TVG-Disco mit DJ Lukas sowie coolen Cocktails in der TV-Halle im Mittelpunkt, bevor es gegen ca. 24:00 Uhr langsam ‚Mucks-Mäuschen-Still‘ im TVG-Camp wurde.
Am Sonntagmorgen war nach dem Frühstück Malen u. Basteln in der TV-Halle angesagt, wobei jeder Teilnehmer einen Bilderrahmen für sein Mannschaftsfoto farbig gestalten konnte.
Anschließend standen die weiteren Stationen  ‚Kettcar-Rallye‘, ‚TVG-Flutsch-Parcour‘ und ‚Kuhmilch-Station‘ zur Ermittlung des ‚TVG-Champion‘ auf dem Programm. Nach ‚Leckere Nudeln u. frische Melonen‘ zum Mittagessen stand die feuchte ‚Wasserbombenschlacht‘ an.
Um 14:00 Uhr begann der ‚Familiennachmittag mit Kinderprogramm‘, zu dem zahlreiche Familienangehörige auf dem TV-Gelände eintrafen. Neben den Highlights ‚Marys Tattoo-Studio‘ und der ‚Kinder-Schmink-Station‘ fanden 10 abwechslungsreiche Spielstationen, wie die Schaumkusswurfmaschine, das Pfeil- u. Bogenspiel, die Riesenhüpfburg, die Seifenblasen-Station, der feuchte TVG-Rutsche, das Dino-Planschbecken, das Kuhmelken u. a. großes Interesse, wie auch das TVG-Cafe mit selbstgebackenen Kuchen.
Ab 15:30 Uhr lautete das Motto „Kinder und Eltern spielen gemeinsam“. Beim ‚Generationsspiel‘, wurde erstmals ein ‚Schwimmflossenlauf mit Zielwerfen‘ durchgeführt, wobei Paare mit je einem Elternteil und seinem Nachwuchs gebildet wurden. Ausgestattet mit Schwimmflossen u. Taucherbrille war ein Parcour inklusiv Zielwerfen mit Wasserbällen zu absolvieren und die jeweiligen Zeiten wurden für die Mannschaftswertung gutgeschrieben, bei der sich die ‚Rennteams‘ der MINI 1-Gruppe als die Schnellsten erwiesen.
Traditioneller Abschluss bildete gegen 17:15 Uhr die Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer der 4 Altersgruppen des Spieles ‚TVG-Champion‘ den Besuchern vorgestellt wurden. Nach Bekanntgabe des jeweils fleißigsten Punktesammlers, erhielten alle TVG-Kids ein tolles TVG-Cap als Erinnerung an das diesjährige TVG-Camp.
Fazit: Ein positiver, erfreulicher Verlauf des MINI-Zeltlagers 2017, bei dem alle teilnehmenden Kids und auch das gut aufgestellte Betreuerteam viel Spaß und Freude finden und sich auch näher kennenlernen konnten. Großen Dank gilt es zu sagen an die zahlreichen Helfer/innen aus den Reihen der Eltern, sowie den Spieler/innen der weiteren TVG-Nachwuchsteams von der A- bis D-Jugend für die engagierte Bewältigung der zahlreichen Aufgaben!

Vorschau ME-Jugend Sommerrunde 2017

Nach der sportlich erfolgreich verlaufenen Winterrunde 2016/17 wurden bei der ME-Jugend, wie in allen Altersklassen, die Jahrgänge für die Saison 2017/18 neu zusammengestellt. Die Meister-Jungs des Jahrgangs 2006 wechselten noch vor den Osterferien in die MD-Jugend und die freigewordenen Plätze wurden von den aus der MINI 1-Gruppe nachrückenden Jungs des Jahrgangs 2008 eingenommen. Somit zeigt die neue ME-Jugend zum Beginn der Sommerrunde folgendes Aufgebot:

Jahrgang 2007
Hussain Subhaan
Kunsmann Vincent
Krempel Leonard
Schuck Ben
Vince Paul
Wottawah Elias

Jahrgang 2008
Bonfig Ben
Dries Tom
Enders Pascal
Gehlert Elias
Hein Sebastian
Kunkel Lenny
Mallad Max
Schildberg Emilian
Schüle Ben
Stenger Jonas

Sollten sich während der Sommerrunde noch weitere Jungs der Jahrgänge 2007/08 der ME-Truppe anschließen, so wird am 22.06. die Bildung eines 2. E-Jgd.-Teams zur Winterrunde 2017/18 entschieden.

Zu den vorrangigen Zielen zählt am Beginn der neuen Saison, in nur wenigen Trainingseinheiten ein neues spielstarkes Team zu formieren, das sich zunächst den sportlichen Aufgaben der Qualifikationsrunde, deren Ergebnisse für die Spielklasseneinteilung zur Winterrunde entscheidend sind, erfolgreich stellen kann. Da aufgrund des engen Terminkalenders zwischen Oster- u. Pfingstferien nur 3 Quali-Spiele für den TVG-Nachwuchs geplant sind, wird es für Trainer Helmut Kaup und seinen Co-Trainern Louis Dittfeld u. Nik Kaup nicht einfach sein, allen Spielern ausreichend Spielpraxis zukommen zu lassen und insbesondere den jüngeren E-Jugendlichen die genauen Spielregeln und die 2 vorgeschriebenen Spielsysteme 2 x 3:3 und 'offensive Manndeckung über das Feld' zu verinnerlichen. Weitere Ziele über die Sommerrunde hinaus sind jeden Einzelnen in seinem handballerischen Können weiterzuentwickeln, einen vorbildlichen Teamgeist auszubauen, sowie vor allem Spaß und Freude am Handballspielen zu vermitteln.

Neben den 3 Quali-Spielen steht für die ME-Jugend nach den Pfingstferien am 24./25.06. das beliebte MINI-Zeltlager und am So. 02.07. das Jugend-Rasenturnier in Pflaumheim im Terminkalender. Die versprochene, verspätete Weihnachtsfeier erwartet die ME-Jungs am Sa. 08.07. mit dem Busausflug zum Sport- u. Freizeitbad 'Monte Mare' in Obertshausen! Zum Abschluss der Sommerrunde können die Jungs ihr Handballgeschick am So. 16.07. beim Beachhandballturnier des TV Haibach unter Beweis stellen.

Rückblick Winterrunde 2016/17

Auf einen überaus ereignisreichen u. sportlich erfolgreichen Verlauf der Winterrunde 2016/17 kann in der männlichen E-Jugend zurückgeblickt werden. Nachdem während der Sommerrunde die ME-Truppe auf 19 Jungs angewachsen war, wurde die Entscheidung getroffen, sich mit einem ME1-Team mit den Jungs des Jahrgangs 2006 und einem ME 2aK-Team mit den Jungs des Jg. 2007 zu beteiligen. Somit war gewährleistet, dass bei insgesamt 26 Meisterschaftsspielen über je 2 x 20 Minuten alle Jungs ausreichend Spielpracis wahrnehmen und ihr handballerisches Können weiter entwickeln können.

Zweifellos eine Herkules-Aufgabe für Trainer Helmut Kaup, die jedoch mit der zeitweiligen Unterstützung von den jungen Co-Trainern Louis Dittfeld u. Nik Kaup, dem zwischenzeitig aushelfenden Trainer David Schüßler, sowie einem zuverlässigen u. unterstützenden Elternkreis bestens zum Vorteil der ME-Jugendlichen gelöst wurde. An dieser Stelle Herzlichen Dank an alle Eltern, die beim Fahrdienst, bei den Spielen als Sekretär/Zeitnehmer oder einfach als Zuschauer dabei waren!

Besonders erfreulich der Werdegang des ME1-Teams, das mit überwiegend sehenswerten Leistungen und ohne Verlustpunkt mit 28:0 P. u. 391:190 Toren die von Beginn angestrebte Meisterschaft in der zweitstärksten ME-Liga des Handballbezirkes Odenwald/Spessart, der Bezirksliga 3, nach Glattbach holen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

Die herausragenden Stationen zum Titelgewinn waren ein überzeugender 35:12-Sieg zum Rundenauftakt gegen Sulzbach/Leidersbach, eine beeindruckende Leistung beim 27:15-Erfolg gegen Mitfavorit Stockstadt/Mainaschaff, die stärkste Saisonleistung mit dem 28:17-Sieg beim Mitfavoriten HSG Bachgau, ein klarer 23:11-Sieg gegen den damaligen Tabellenzweiten JSG Kirchzell/Bürgstadt, ein schwer erkämpfter glücklicher 27:25-Sieg im Spitzenspiel am 04.02. gegen den stärksten Verfolger HSG Bachgau, ein ungefährdeter 21:14-Erfolg beim Tabellendritten JSG Kirchzell/Bürgstadt, sowie im 13. Spiel ein knapper 17:16-Sieg beim Tabellenvierten HSG Stockstadt/Mainaschaff.

Lobenswert der vorbildliche Einsatz und Siegeswillen des gesamten torhungrigen Teams, dessen Stärken sehr oft bei der in der 1. Halbzeit prakizierten Spielweise 2 x 3:3 lag, wo man mit mannschaftsdienlichem Zusammenspiel u. schnellen Kombinationen, sowie einer guten Chancenverwertung überzeugen konnte. Die Meisterschaft wurde anläßlich der TVG-Rundenabschlussfeier am 09.05. gebührend gefeiert und die Jungs konnten sich über Meister-Shirts und Mannschaftsfotos, sowie ein Bottle-Flip-Turnier freuen.

Zufriedenstellend auch der Saisonverlauf des Teams ME 2aK, das in der Bezirksliga 4 während der gesamten Runde unter den ersten 3 Teams platziert war und letztlich mit 18:10 P. u. 269:243 Toren den 3. Rang belegte. Das Ziel, in diesem Team den jüngeren E-Jugendlichen des Jahrgangs 2007 Spielpraxis zu bieten und mit der wechselweisen Unterstützung von ME1-Spielern einen reibungslosen Saisonverlauf zu ermöglichen, konnte erreicht werden!

Erfreulich die Trainingsbeteiligung von allen ME-Jungs in den 2 wöchentlichen Trainingseinheiten. Nachfolgend eine Übersicht mit allen Spielern u. Jahrgang, der Anzahl der Trainingsbesuche während der Sommer- u. Winterrunde, sowie den erzielten Toren:

Spieler / Jahrgang / Trainingsbesuche / Torschütze ME1 / Torschütze ME 2aK
Giegerich Tim   2007  37  0  0
Harter Luis   2006   53   66   11
Herold Peter   2006   51   46   8
Herwig Constantin (Comeback ab 02.12.)   2006   21    0   3
Hochrein Jeremias   2006   48   32   6
Hove Jakob   2006   55   31   7
Hussain Subhaan (Neuzugang ab 01.06.)   2007   29   1   3
Kiesel Johannes   2006   49   9   3
Krempel Leonard   2007   49    0   28
Kunsmann Vincent   2007   43    0   8
Saiti Meriton   2006   58   60   28
Schildberg Emilian   2008   47   25   50
Schildberg Laurin   2006   44   81   27
Schuck Ben   2007   41    0   19
Sidla Bastian    2006   52   28   11
Sorace Flavio   2006   53    0   7
Vince Paul Neuzugang ab 03.06.)   2007   24  0   0
Veziroglu Mahmut (Neuzugang ab 21.09.)   2006   38   2   4
Wottawah Elias   2007   39    0   10
Arnold Timo (Jg. 2005 - nur im Training teilgenommen!!   2005   43  0   0

Erfreuliche Weihnachtsaktion 2016 für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung durch die TVG-Freunde

Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
Herrn Franz Breitinger, Glattbach
Autohaus Ehrlich GmbH, A’burg/Nilkheim
Familie Hochrein, Glattbach
Dr. H. Krempel u. Dr. B. Morbach, Kieferorthopäden, Aschaffenburg
Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg/Leider
Fa. MAIREC Edelmetallgesellschaft mbH, Alzenau
Fa. Philipp GmbH, A’burg/Strietwald
Fa. Karl Georg Schobert GmbH, A’burg/Schweinheim
Fa. Hans Schuck & Söhne, Bedachungs GmbH,  Glattbach
Fa. Bruno Stenger, Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

war es unter dem Motto “TVG-Freunde und Verein kleiden den TVG-Nachwuchs ein“ auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern möglich, den gesamten TVG-Handballnachwuchs, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Alle Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2006-2011 aus den 3 Minihandball-Gruppen Handball-Kindergarten, BAMBINOS, MINI 1, sowie der weiblichen u. männlichen E -Jugend, konnten sich über eine Weihnachtstüte freuen, die eine kleine, weihnachtliche Süßigkeit, sowie ein attraktives T-Shirt inkl. aufgedruckten Vornamen, Tvg-Logo u. einem tollen Handball-Motiv beinhaltete.

Alle ‚älteren‘ Jungs und Mädels der MA-, MB-, MC-, WB- u. WD - Jugend erhielten einen funktionellen, charcoal-farbenen ‚Hoodie‘, der ein attraktives Handballmotiv, das tvg-Logo, sowie den Vornamen aufweist.

Ein Dankeschön an den TVG-Handballnachwuchs für die handballerischen Aktivitäten im Jahr 2016 und gleichzeitig ein Ansporn zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2017!

Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses und dem Trainer/Betreuer-Team HERZLICHEN DANK an die TVG-Freunde für die überaus wertvolle und beispielhafte Unterstützung der Weihnachtsaktion 2016!

Rückblick 6. Saison-Auftakt-Jugendturniere

Auch am Ende der 6. Saison-Auftakt-Jugendturniere, die am Wochenende 17./18.09.16 in der Sporthalle Goldbach Weberborn mit insgesamt 16 WD/MC/ME-Teams aus der hiesigen Region stattfanden, konnte die Handballabteilung des TV Glattbach ein überaus positives Fazit ziehen,.
• Überwiegend gute sportliche Leistungen und lobenswertes Engagement beim Handballnachwuchs
• Ideale Standortbestimmung für alle teilnehmenden Teams kurz vor Beginn der Winterrunde 2016/17
• Erfreuliche Zuschauerresonanz und gute Turnieratmosphäre
• Vorbildliche Organisation und reibungslose Abwicklung durch das TVG-Team
• Ein Volltreffer in der Förderung der mittleren Jahrgänge der Handball-Jugend!

Der TVG sagt  D A N K E  an alle Helfer/innen, die bei der Abwicklung der Turniere mitgeholfen und damit die wichtige Nachwuchsförderung beim TVG unterstützt haben. Vielen Dank an die Schiedsrichter des TVG L. Dittfeld, M. Maidhof, C. Sauer, A. Schwarzer, A. Schwob, sowie A. Klement, B. Jäger, M. Klement vom TV Niedernberg für die Leitung der insgesamt 23 Turnierspiele. Besonderen Dank an die Firmen K. G. Schobert, A‘burg u. Maxi-Sport, A‘burg für die Ausstattung der 3 Siegerehrungen mit Pokale und Handbällen.

Turnierverlauf ME-Jugend
Am Sonntagmorgen hatten ab 11:00 Uhr 4 männliche E-Jugend-Teams ihren Auftritt in der Goldbacher Sporthalle. Es wurden 5 Spiele über je 1 x 2 Min. nach dem Turniermodus ‚Jeder gegen Jeden‘ ausgetragen, wobei das Spiel TVG 1 - TVG 2aK nicht gespielt wurde.

Die Ergebnisse des ME-Turnieres:
TV Glattbach 1 - JSG Wallstadt 2 13:5
TVG 2aK - HSG Aschaffenburg 08 5:12
HSG Aschaffenburg 08 - TV Glattbach 1 8:11
JSG Wallstadt - TV Glattbach 2aK 4:7
HSG Aschaffenburg 08 - JSG Wallstadt 15:0

Das Team TVG 1, mit Jungs des Jahrgangs 2006, präsentierte sich zum Turnierauftakt überaus spielfreudig und war der JSG Wallstadt, die überwiegend mit Jungs des Jahrgangs 2007 antrat, bis zum Endstand von 13:5 deutlich überlegen.
Im dritten Turnierspiel traf man auf die spielstarke HSG Aschaffenburg und beide Teams  wussten, dass dieses Spiel entscheidend für den 1. Turniersieger war. Entsprechend motiviert gingen beide Teams in das Match und bis zum 3:3 spielten beide Teams auf Augenhöhe. Danach setzte sich erfreulicherweise zunehmend das temporeiche TVG-Spiel mit sehenswerten Toren durch und über die Spielstände 3:7/6:8 u. 6:11 erreichte der überaus spielfreudige TVG-Nachwuchs einen 11:8-Sieg, womit man sich verdienterweise den tollen Pokal für den 1. Turniersieger sichern konnte.
Im Team TVG 2 hatten überwiegend die Jungs des Jahrgangs 2007 ihre Einsatzzeiten, damit auch sie wichtige Spielpraxis sammeln konnten. Nach der nicht zu vermeidenden 5:12-Niederlage gegen die HSG A’burg, gelang beim zweiten Turnierauftritt mit gutem, lobenswertem Einsatz ein erfreulicher 7:4-Erfolg gegen die JSG Wallstadt. Da das Team TVG 2 als ‚aK-Team‘ am Turnier teilnahm, belegte man im Endklassement zwar Rang 4, konnte jedoch zusammen mit den Jungs von TVG 1 den Turniersieg bejubeln.

Für den TVG spielten in beiden Teams: T. Arnold, T. Giegerich, L. Harter 4, J. Hochrein, J. Hove 2, J. Kiesel 2, V. Kunsmann, L. Krempel, M. Saiti 6, E. Schildberg 9,  L. Schildberg 7, B. Schuck, B. Sidla 3, E. Wottawah 1. Leider nicht dabei sein konnten P. Herold u. F. Sorace.
Turnierendstand ME-Jugend:
1. TV Glattbach 1
2. HSG Aschaffenburg 08
3. JSG Wallstadt
4. TV Glattbach 2aK

Rückblick 2. TVG-Handball-Camp 2016

Zum zweiten Mal hieß es vom 01. bis 03.08. schwitzen im TVG-Handball-Camp. Zum Schwitzen kamen die Spielerinnen der wD-Jugend und die Spieler der mE- und mC-Jugend diesmal leider nur aufgrund der sportlichen Trainingseinheiten, denn das Wetter wollte in diesem Jahr leider nicht so mitspielen, so dass sowohl der beliebte Ausflug ins Schwimmbad, als auch die Spielaktivitäten auf dem TV-Platz zum Leid der jungen Sportler (und auch des Betreuerteams) ausfallen mussten.

Kurzerhand wurde das Alternativprogramm ausgepackt und die knapp 40 TVG-Youngster konnten ihr Können in der Halle bei Hindernisparcouren, Handball-Biathlon, dem Handballspielpass und verschiedenen Spielformen zeigen. Pünktlich zum Abschlussgrillen mit vielen Familienangehörigen am Mittwochabend hatte auch Petrus ein Einsehen, so dass die Steaks und Bratwürste im Freien bei trockener Witterung verspeist werden konnten.

Das TVG-Sommercamp war erneut eine gelungene Veranstaltung, bei der sich teamübergreifend die Spielerinnen, Spieler und Trainer besser kennenlernen und gemeinsam mit drei sportlichen und spaßigen Tagen die Sommerferien einleitenkonnten. Ein großer Dank geht dabei an die beiden Helferinnen Anne Breitinger und Silke Sauer, die alle Camper mit Frühstück und Mittagsessen bestens versorgt haben, sowie an das TVG-Nachwuchsstrainer-Team für die vorbildliche sportliche Abwicklung des 2. TVG-Handball-Camps 2016.

Rückblick MINI-Zeltlager 11./12.06.16 auf dem TV-Gelände

Trotz Witterungskapriolen positiver Verlauf des MINI-Zeltlagers!
Viel Spaß, Freude u. Action waren am letzten Wochenende 11./12.06. anlässlich des MINI-Zeltlagers auf dem TV-Gelände für den jüngeren Handball-Nachwuchs des TVG angesagt. Für die 69 Kids aus den Minihandball-Gruppen MINI 1, BAMBINOS u. Handball-Kindergarten, sowie der weiblichen u. männlichen E-Jugend hatte das TVG-Betreuerteam ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das trotz der leider ebenfalls abwechslungsreichen Witterung von allen Campern bravurös bewältigt wurde.
Als am Samstagnachmittag um 13:15 Uhr der TVG-Nachwuchs mit „Sack und Pack“ im Camp eintraf, warteten bereits 5 große Mannschaftszelte und die Riesenhüpfburg auf die TVG-Youngster. Nach einer kurzen Begrüßung inkl. eines Geburtstagsständchens für Elias und einem „Kennenlernabklatschen“ gab es für die Kids beim „Sturm auf die Hüpfburg“ kein Halten mehr. Danach wurde den Kindern die im Mittelpunkt stehende Aktion „TVG-Olympiade“ vorgestellt, bei der jeder Teilnehmer bei insgesamt 8 sportlichen u. lustigen Spielstationen fleißig Punkte sammeln konnte. Eingeteilt in 5 Altersgruppen wurden die Stationen ‚Kettcar-Rallye‘, Dosenklappern an der Hüpfburg, ‚Zielwerfen auf Punkte-Torwand‘, ‚Feuchtes Schwammwerfen auf die TVG-Trainer‘ u. ‚TVG-Flutsch-Parcour‘ wie geplant auf dem TV-Platz absolviert.
Gegen 17:30 Uhr lautete für alle TVG-Youngster u. Betreuerteam Training für den ‚TVG-Club-Tanz‘.  Um 18:15 Uhr war der Hunger bei allen Campern groß und es wurden aus der TVG-Küche Hähnchen-Nuggets, Leberkäse und Pommes serviert. Da mittlerweile ein erster starker Regenguss über das Camp hinweg zog, musste der Start zur Abendwanderung auf 20:00 Uhr verschoben werden, die alle Teilnehmer zum Waldspielplatz führte. Bei einbrechender Dunkelheit kam man gegen ca. 21:45 Uhr wieder stimmungsvoll zurück zum TV-Gelände. Dort war das Lagerfeuer bereits angezündet und Matthias leckere Grillbratwürste fanden zahlreiche Abnehmer. Der ereignisreiche Tag fand um 23:15 Uhr zur Freude der Kinder mit einem kleinen Feuerwerk einen tollen Abschluss und gegen ca. 24:00 Uhr wurde es langsam ‚Mucks-Mäuschen-Still‘ im TVG-Camp.
Der Sonntag begann für einige Frühaufsteher bereits vor 07:00 Uhr und um 08:30 Uhr stand für alle Camper das Frühstück an. Ab 09:30 Uhr lautete in der TV-Halle das Thema “Wir bemalen unser TVG-Shirt“, wobei jeder Teilnehmer sein T-Shirt mit dem bereits aufgeflockten tvg-Logo und der Aufschrift ‚TVG-Camp 2016‘ farbig gestalten konnte.
Aufgrund der schlechten Wetterprognosen wurde die Entscheidung getroffen, den weiteren Ablauf in die TV-Halle zu verlegen und den vorbereiteten ‚Schlechtwetter-Plan‘ umzusetzen! Zwischen 10:45-12:30 Uhr wurde die ‚TVG-Olympiade‘ fortgesetzt, wobei die im Freien geplanten Spielstationen durch die hallentauglichen Spiele ‚Schnullerweitspucken‘, ‚Latten/Pfosten-Knaller‘ u. ‚Sackhüpfen‘ ersetzt wurden. So befanden sich die Camper beim nächsten kräftigen Regenguss gegen 12:00 Uhr in der Halle und um 12:30 Uhr wurde das Mittagessen ‚Leckere Nudeln u. frische Melonen‘ serviert.
Gegen 14:00 Uhr trafen die ersten von einer erfreulich großen Anzahl Familienangehörigen auf dem TV-Gelände ein und im weiteren Verlauf fanden bei den Kids das ‚Tattoo-Studio‘, die Schaumkusswurfmaschine, das ‚Süßigkeits-Lädchen‘, sowie bei allen Besuchern das Eisauto ‚Daddy Cool‘ und das TVG-Cafe mit selbstgebackenen Kuchen eine große Resonanz.
Unter dem Motto „Kinder und Eltern spielen gemeinsam“ wurde ab 15:30 Uhr das „Generationsspiel“ ausgetragen, wo in diesem Jahr ein ‚TVG-Sommer-Biathlon mit Kinner-Scheese Renne u. Zielwerfen‘ allerdings hallenbedingt über einen verkürzten Parcour durchgeführt wurde. Dabei hatten die Eltern die Aufgabe, die junge Generation in einer Kinner-Scheesen so schnell wie möglich über die Bahn zu chauffieren und mit je 4  Würfen möglichst viele Hütchen abzuwerfen, wobei es für jeden Treffer eine Zeitgutschrift gab. Die jeweiligen Zeiten wurde für die Mannschaftswertung gutgeschrieben, bei der sich letztlich die ‚Rennteams‘ der männlichen E-Jugend vor den Teams der BAMBINO-Gruppe u. des Handball-Kindergartens als die Schnellsten erwiesen.
Traditioneller Höhepunkt war gegen 16:45 Uhr die Siegerehrung, zu der alle Teilnehmer mit den selbstbemalten TVG-Shirts unter dem Applaus der Familienangehörigen aufmarschiert sind. Zunächst führten die TVG-Youngster unter Leitung von Nici Hemberger u. Emelie Sickenberger den einstudierten TVG-Club-Tanz vor, wofür es großen Beifall gab. Danach wurden von jeder Altersgruppe die jeweils 3 fleißigsten Punktesammler von der „TVG-Olympiade“ vorgestellt und statt den üblichen Siegerpokalen erhielten anschließend unter dem Motto ‚Ich war dabei! alle Camper eine tolle Erinnerungs-Medaille an das MINI-Zeltlager 2016. Die 3 besten Punktesammler/innen in den gebildeten 5 Altersgruppen waren:
Handball-Kindergarten
1. Max Sickenberger 690 P.
2. Taja Arndt 605 P.
3. Lukas Riedl 590 P.
BAMBINOS - Mädels
1. Maria Helfrich 1080 P.
2. Edda Hauck 1005 P.
3. Paula Schürmann 435 P.
BAMBINOS - Jungs
1. Ben Bonfig 513 P.
2. Tom Dries 463 P.
3. Jonas Stenger 461 P.
MINI 1 - Mädels
1. Hannah Krebs 483 P.
2. Rose Hoffmann 421 P.
3. Magdalena Liliensiek 386 P.
MINI 1 - Jungs
1. Julius Kunsmann 850 P.
2. Ivan Pardell 830 P.
3. Leon Krenz 780 P.
WE-Jugend
1. Annika Lindauer 495 P.
2. Clara Hanusch 390 P.
3. Fiona Schustek 360 P.
ME-Jugend
1. Laurin Schildberg 450 P.
2. Meriton Saiti 449 P.
3. Timo Arnold 443 P.
Fazit: Trotz einiger Wetterkapriolen ein positiver, erfreulicher Verlauf des MINI-Zeltlagers 2016, bei dem die 69 teilnehmenden Kids und auch die 11 Betreuer/innen viel Spaß und Freude finden und sich auch näher kennenlernen konnten.
Die Handball-Abteilung bedankt sich
• bei dem sehr engagierten Betreuerteam
• beim ehemaligen TVG-Handballer F. Breitinger für die vorbildliche Ausstattung der Siegerehrung
• bei der Gemeinde Glattbach sowie Stefan Buhlert mit seinem Malteser-Team für die Bereitstellung der 5 Mannschaftszelte
• bei den fleißigen Helfern aus den Reihen der Eltern für ihr Engagement in der TVG-Küche u. im TVG-Cafe, sowie für das Backen von leckeren Kuchen
• bei Maria Hock u. Kerstin Kaup für die tollen Tattoos
• bei der WB- Jugend für den Zeltaufbau (Zeltabbau steht aufgrund der Witterung noch an!),
• bei Heiko Herold u. Burkhard Wenzel für die Erstellung von zahlreichen Fotos, die in Kürze auf der TVG-Homepage ‚www.tv-glattbach.de‘ unter dem Menü ‚Bildergalerie‘ veröffentlicht werden!
• bei der verständnisvollen Nachbarschaft um das TV-Gelände
• bei allen weiteren Helfer/innen, die mit einem gemeinsamen Engagement die zahlreichen Aufgaben beim MINI-Zeltlager 2016 bewältigt und dem TVG-Handballnachwuchs ein tolles Wochenende ermöglicht haben!

Vorschau Sommerrunde 2016

Der beeindruckende Gewinn der Europameisterschaft im Februar dieses Jahres durch die Deutsche Nationalmannschaft hat erfreulicherweise auch bei der männlichen E-Jugend des TVG positive Spuren hinterlassen. Inspiriert durch die tollen sportlichen Leistungen von den 'großen Vorbildern' schlossen sich mehrere Jungs des Jahrgangs 2006 dem TVG-Nachwuchs an und konnten nach einigen Trainingseinheiten bereits ihre ersten Handballspiele absolvieren.

Nachdem die ME-Jugend im Laufe der letzten Saison bedingt durch das Fehlen von Spielern des Jahrgangs 2005 noch mit großen Aufstellungsproblemen zu kämpfen hatte, ist nun zum Beginn der neuen Saison 2016/17 das Gegenteil eingetreten. Mit den bereits E-Jugend erfahrenen Jungs des Jahrgangs 2006, sowie den Neuzugängen und den aus der MINI 1-Gruppe aufgerückten Youngster des Jahrgangs 2007 umfasst der Kader der neuen ME-Jugend 17 handballbegeisterte Spieler, und zwar:

Jahrgang 2006
Görz Luis
Harter Luis
Heold Peter
Hochrein Jeremias
Hove Jakob
Kiesel Johannes
Krebs Paul
Saiti Meriton
Schildberg Laurin
Sidla Bastian
Sorace Flavio

Jahrgang 2007
Giegerich Tim
Kunsmann Vincent
Krempel Leonard
Schuck Ben
Wottawah Elias

Jahrgang 2008 (noch MINI 1 berechtigt!)
Schildberg Emilian

Sollten sich während der Sommerrunde noch weitere Jungs der Jahrgänge 2006/07 der TVG-Truppe anschließen, so wird Mitte Juni die Bildung eines 2. E-Jgd.-Teams zur Winterrunde 2016/17 überlegt.

Zunächst gilt es jedoch, in den nächsten Wochen allen Jungs in den Trainingsstunden und in den wenigen Qualispielen ausreichend Spielpraxis zukommen zu lassen, allen Jungs die genauen Spielregeln und die zwei  vorgeschriebenen Spielsysteme 2 x 3:3 und  'offensive Manndeckung über das Feld' zu verinnerlichen, mit allen Jungs die wichtigsten Trainingsziele anzustreben, jeden Einzelnen in seinem handballerischen Können weiterzuentwickeln und darüber hinaus einen vorbildlichen Teamgeist auszubauen, sowie Spaß und Freude am Handballspielen zu vermitteln. Zweifellos ein umfangreiches Programm und hohe Anforderungen für den alten u. neuen Trainer Helmut Kaup, sowie dem neuen Co-Trainer Louis Dittfeld (Spieler MA/MB-Jugend).

Bereits am 16.04. steht das erste von nur 3 Qualifikationsspielen auf dem Terminplan, deren Ergebnisse für die Klasseneinteilung zur Winterrunde wichtig sind. Im weiteren Verlauf der Sommersaison wird sich ME-Jugend am 6. Nightball-Handballturnier des TV Bürgstadt und am Jugend-Handball-Turnier der HSG Bachgau beteiligen. Bereits am 11./12.06. wird mit dem MINI-Zeltlager das Sommer-Highlight auf dem TV-Gelände stattfinden. Mit dem 'Tag des Handballs beim TVG' am 17.07. und dem 2. TVG-Handball-Camp v. 01.-03.08. sind weitere Events für die E-Jugendlichen vorgesehen. 

Rückblick Winterrunde 2015/16

Auf einen teils sehr schwierigen Rundenverlauf blickt die männliche E-Jugend, Jungs der Jahrgänge 2005/06, zurück. Zum Beginn der Winterrunde 2015/16 standen Trainer Helmut Kaup nur 8 Spieler für die Meisterschaftsspiele in der Bezirksliga 4 zur Verfügung, da beim TVG erstmals von dem E-Jugend  älteren Jahrgang 2005 kein Spieler aufgeboten werden konnte. Dazu kam, dass vom Jahrgang 2006 nach den Sommerferien 2 eingeplante Jungs ohne nähere Begründung nicht mehr zum Training kamen.

So startete das TVG-Team bedingt durch eine Spielverlegung erst am 08.11. beim späteren Tabellenzweiten TV Niedernberg mit nur einem Auswechselspieler in die Winterspielrunde und musste sich trotz großem Einsatzwillen und guten Leistungen mit 18:22 geschlagen geben. In den weiteren Spielen, teils ohne Auswechselspieler, unterlag man jeweils sehr unglücklich mit 14:15 bei der HSG Aschafftal 2aK und mit 16:23 beim TV Kirchzell. Im 4. Spiel wurden die TVG-Jungs zuhause endlich mit einem 18:11-Sieg gegen die HSG Kahl/Kleinostheim 2aK ür ihren vorbildlichen Einsatz belohnt. Zum 5. Saisonspiel beim späteren Meister HSG Stockstadt/Mainaschaff (18:23) konnte das Team erstmals 3 Auswechselspieler vorweisen, da die noch MINI 1 spielberechtigten Emilian und Vincent das Team verstärkten. Noch vor Weihnachten eine weitere Leistungssteigerung und ein toller Heimspielerfolg gegen den TV Kirchzell (22:14). Es folgten 2 überzeugende Siege gegen die JSG Wallstadt 2 (29:13 u. in Großwallstadt mit 21:13), wobei erstmals mit dem Einsatz von Leonard, Ben und Elias aus dem MINI 1-Team 11 Jungs aufliefen. Damit war das Punktekonto mit 8:8 P. ausgeglichen. Es folgte zuhause ein tolles 19:19-Unentschieden gegen den Noch-Tabellenersten TV Niedernberg und Dank des in diesem Spiel im Tor eingesetzten Meriton ein 15:12-Derbysieg gegen HSG Aschafftal 2aK, womit erstmals Rang 3 erreicht war. In den beiden letzten Begegnungen musste sich das durch weitere Neuzugänge auf mittlerweile 15 Jungs angewachsene TVG-Team bei der HSG Kahl/Kleinostheim 2aK durch einen direkt verwandelten Freiwurf sehr unglücklich mit 21:22 geschlagen geben und zum Saisonfinale konnte gegen den Meister HSG Stockstadt/Mainaschaff eine 16:20-Niederlage nicht verhindert werden.

So landete der TVG-Nachwuchs nach schwierigem Rundenauftakt (0:6 P.)  und einer kontinuierlichen Leistungssteigerung im weiteren Saisonverlauf auf einem absolut zufriedenstellenden 3. Rang mit 11:13 P. und 227:207 Toren. Nachfolgend eine Übersicht mit den trainingsfleißigsten Spielern und den Torschützen der Winterrunde 2015/16:

Beucker Egon - leider nur bis Weihnachten - 25 Trainingsbesuche
Görz Luis - 38 Trainingsbesuche u. 10 Tore
Harter Luis - nur 2 Spiele am Rundenende - 6 Tr. / 1 T.
Herold Peter - 40,5 Tr. / 46 T.
Hochrein Jeremias - nur 1 Spiel am Rundenende - 5 Tr. / 1 T.
Hove Jakob - 38,5 Tr. / 20 T.
Kiesel Johannes - nur 3 Spiele am Rundenende - 6 Tr.
Krebs Paul - überwiegend Torwart - 38 Tr. / 1 T.
Krempel Leonard - nur 4 Spiele am Rundenende - 22 Tr.
Kunsmann Vincent - ab Dezember - 26 Tr.
Saiti Meriton - teils Torwart - 43 Tr. / 34 T.
Schildberg Emilian - ab November - 37 Tr. / 9 T.
Schildberg Laurin - 44 Tr. / 105 T.
Schuck Ben - nur 3 Spiele am Rundenende - 11 Tr.
Sidla Bastian - nur 1 Spiel am Rundenende - 3 Tr.
Sorace Flavio - teils Torwart - 44 Tr.
Wottawah Elias - nur 3 Spiele am Rundenende - 12 Tr.

Danke an alle Eltern, die das Team bei der manchmal nicht einfachen Durchführung der Spiele als Fahrer, Sekretär, Zeitnehmer oder als Motivator von der Tribüne unterstützt haben!

Große Freude über Weihnachtsaktion beim TVG-Handballnachwuchs!

Auf vielfältigen Wunsch der männlichen E-Jugend wurde die diesjährige Weihnachtsfeier am Freitag, den 11.12. im Bowling-Center, A'burg durchgeführt.  Nach der Hinfahrt mit dem Stadtbus konnten die ME-Jungs ab 17:30 Uhr ihrem Trainer H. Kaup beim Weihnachts-Bowling ihr Können mit der ungewohnten Bowling-Kugel unter Beweis stellen. Gegen ca. 18:45 Uhr konnten sich alle Teilnehmer mit Burger, Chicken-Nuggets u. Pommes stärken und anschließend noch Spaß u. Freude bei unterhaltsamen Spielen finden. Um 19:07 Uhr ging es ab der Bushaltestelle 'Grauer Stein' wieder zurück nach Glattbach, wo die Jungs von ihren Eltern empfangen wurden und anschließend ihr diesjähriges Weihnachtsgeschenk überreicht bekamen.

Unter dem Motto ‚TVG-Freunde, Eltern und Verein kleiden den TVG-Nachwuchs ein‘ war es dem TVG bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern Dank der beispielhaften Unterstützung von 9 TVG-Partnern, sowie eines Eigenanteiles durch die Eltern möglich, den TVG-Handballnachwuchs, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.
Der TVG-Nachwuchs der Jahrgänge 1998-2009 konnte sich über einen hochwertigen, schwarz/weiß-farbenen Adidas-Sweatanzug freuen, der auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen einheitlich mit dem gleichen sportlichen Outfit beim Sport und in der Freizeit präsentieren! Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2015 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2016 anspornt.
H E R Z L I C H E N   D A N K  an die  9  T V G - P a r t n e r
Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
Autohaus Ehrlich GmbH, A’burg/Nilkheim
Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke  GmbH, A’burg/Leider
MAIREC Edelmetallgesellschaft mbH, Alzenau
Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
Herrn Ralph Morhard, Glattbach
Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A’burg/Schweinheim
Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
Stenger Bruno Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach
für das vorbildliche Engagement bei der diesjährigen  Weihnachtsaktion, sowie an die Eltern des TVG-Nachwuchses für die Unterstützung bei der überaus wichtigen Nachwuchsförderung beim TVG!

Rückblick Sommerrunde 2015 u. Vorschau Winterrunde 2015/16

Aus der Not eine Tugend: Jüngstes ME-Team der Liga!

Dass beim TVG zur Saison 2015/16 bedauerlicherweise keine Jungs aus dem Jahrgang 2005 einsatzfähig sind, stellt das größte Problem bei der neuen ME-Formation dar! Als kurz vor dem ersten Qualispiel der Sommerrunde auch noch Jungs des Jg. 2006 teils ohne Erklärung nicht mehr zum Training erschienen, standen ME-Trainer Helmut Kaup und dem neuen Co-Trainer Matteo Sickenberger nur noch 7/8 Jungs zur Verfügung. Unter diesen äußerst schwierigen Rahmenbedingungen konnte in den 4 Qualispielen gegen spielstarke u. überwiegend mit 2005er-Jungs besetzten Teams trotz lobenswerten Bemühungen nur 1 Sieg erreicht werden, womit der TVG zur Winterrunde in die Bezirksliga 2 eingestuft wurde.

Was tun um die ME-Jugend des TVG in der Wintersaison trainings- u. spielfähig zu halten und die handballinteressierten Jungs des Jahrgangs 2006 positiv weiterentwickeln zu können? Nach einigen Überlegungen und Gesprächen mit Eltern wurde nach Beendigung der Qualispielen entschieden, die schon etwas fortgeschritteneren Jungs des MINI 1-Jahrgangs 2007 in den Trainingsstunden der männlichen E-Jugend ME-Luft schnuppern zu lassen, um sie behutsam in den Meisterschaftsspielen im Laufe der Wintersaison einsetzen zu können. Diese Lösung hat den Vorteil, dass sich das ME-Team für die Saison 2016/17 schon in der Winterrunde 2015/16 einspielen kann und alle Spieler des wahrscheinlich jüngsten ME-Teams ausreichend Spielpraxis in der E-Jugend sammeln können.

Um dieses Ziel zu erreichen, sowie allen Jungs positive Spielerlebnisse und Spaß beim Handballspielen vermitteln zu können, ist es wünschenswert, dass alle Spieler neben den schulischen Verpflichtungen dem Handball Priorität geben, die zwei wöchentlichen Trainingseinheiten regelmäßig besuchen und bei den 12 Meisterschaftsspielen erfolgreich für den TVG auf Torejagd gehen können! 

Spielerkader der männlichen E-Jugend Winterrunde 2015/16:

Jahrgang 2005  -  leider Fehlanzeige!
Jahrgang 2006  -  Beucker Egon, Görz Luis, Herold Peter, Herwig Constantin, Hove Jakob, Krebs Paul, Saiti Meriton, Schildberg Laurin, Sorace Flavio
Jahrgang 2007  -  Kunsmann Vincent, Krempel Leonard, Schuck Ben, Wottawah Elias

MINI-Zeltlager & Tag des Handballs: TVG-Power trotzt Wetterkapriolen!

Auf eine gelungene Doppelveranstaltung kann der TVG zurückblicken. Das Ziel, das traditionelle MINI-Zeltlager mit dem neuen Event ‘Tag des Handballs beim TVG‘ zu verbinden und damit allen TVG-lern ein abwechslungsreiches, familienfreudiges TVG-Wochenende zu bieten, konnte trotz der wechselhaften heißen u. feuchten Witterung erreicht werden. Sowohl das MINI-Zeltlager mit dem jüngsten Handball-Nachwuchs der WE- u. ME-Jugend und der Gruppen MINI 1, BAMBINOS u. Handball-Kindergarten, als auch der ‚‘Tag des Handballs beim TVG‘ mit allen TVG-Teams und zahlreichen Familienangehörigen u. Freunden, fanden bei einem abwechslungsreichen Programm eine positive Resonanz bei allen Besuchern. Schade, dass die Witterung nicht TVG-freundlich gestimmt war und am Sonntagnachmittag mehrere kräftige Regenschauer den Ablauf auf dem TV-Gelände störten.

Das TVG-Wochenende begann bereits am Samstagmittag, als gegen 13:30 Uhr der jüngste Handball-Nachwuchs mit Sack u. Pack zum MINI-Zeltlager eintraf. Nach dem Einrichten der Mannschaftszelte und einer kurzen Begrüßung gab es für die Kids beim „Sturm auf die Hüpfburg“ kein Halten mehr. Danach konnten alle Teilnehmer die 4 Spielstationen

    Feuchtes Schwammwerfen auf die Trainer
    Zielspritzen + Wasser über dem Kopf tragen
    Dosenklappern an der Hüpfburg
    TVG-Flutsch-Parcour

absolvieren, die bei sonniger Witterung und jede Menge Wasser den TVG-Youngstern und dem Betreuerteam Spaß u. Freude bereitete. Ab 16:30 Uhr konnte der TVG-Nachwuchs, eingeteilt in 6 Teams, seine ersten Erfahrungen beim Spiel ‚Lacrosse‘ sammeln, wo ein Tennisball mit Plastiksieben im gegnerischen Tor untergebracht werden musste. Stimmungsvoll gestaltete sich die anschließende Wettstaffel  ‚Verkleidungsparcour‘, wo jede der 5 gemischten Mannschaften mit Tempo jeweils 4 Stationen bewältigen und dabei lustigerweise Erwachsenen-Outfits an- u. ausziehen musste.

Als über dem TVG-Camp gegen 18:30 Uhr der erste Regenschauer niederging, waren alle Camper in der TV-Halle und stärkten sich mit Hähnchen-Nuggets oder Leberkäse mit Pommes. Anschließend begann die TVG-Kinder-Disco und unter Anleitung von ZUMBA-Übungsleiterin Sabine Staab wurde erstmals ein TVG-Club-Dance einstudiert. Weiter ging es mit Tanzeinlagen u. dem lustigen Spielen, wobei die leckeren TVG-Cocktails, zubereitet von 5 WA-Spielerinnen, zahlreiche Abnehmer fanden.

Gott sei Dank hörte es später mit dem Regen auf und es konnte gegen 21:45 Uhr das geplante Lagerfeuer mit Würstchen-Grillen durchgeführt werden. Mit einem tollen, kleinen Feuerwerk endete gegen 23:15 Uhr ein ereignisreicher Tag und gegen 24:00 Uhr wurde es im TVG-Camp langsam ‚Mucks-Mäuschen-Still‘.

Der Sonntag begann für einige Frühaufsteher bereits gegen 06:30 Uhr und um 08:00 Uhr stand für alle Camper und das Betreuerteam das Frühstück in der TV-Halle an. Um den Lärmpegel am Sonntagmorgen niedrig zu halten, fand danach eine Bastel- u. Malstunde in der Halle statt. Dieses Jahr lautete das Thema “TVG-Collage“, wobei auf einer weißen Collage jeder Teilnehmer mit Farbe seinen Handabdruck u. Namen um den Text ‚MINI - Zeltlager 2015‘ anbrachte.

Das MINI-Zeltlager wurde gegen 13:30 Uhr mit einem Abschlusskreis mit allen Campern u. dem Betreuerteam beendet und alle Teilnehmer bekamen das neue TVG-Fan-Shirt als Erinnerungsgeschenk an das gelungene MINI-Zeltlager 2015 übergeben!

Nahtlos ging es über zum ‘Tag des Handballs beim TVG‘, für dessen Ablauf zwischenzeitig von einem erfreulich großen Helferkreis die Vorbereitungen getroffen wurden. So konnten ab 14:00 Uhr von allen Besuchern 8 sportlich-lustige Spielstationen mit einem Laufzettel besucht werden, die von den TVG-Teams in Eigenregie organisiert wurden:

‚Holf‘ - 1. Mannschaft
‚Slow-Bike‘ - 2. Mannschaft
‚Teebeutel-Weitwurf‘ - Damen-Team
‚Zielwerfen in den Kreis‘ - MA-Jugend
‚Beauty-Salon‘ - WA-Jugend
‚Leiter-Golf‘ - MB-Jugend
‚Torwand-Werfen‘ - MC-Jugend
‚Fitness-Parcour‘ - WC-Jugend

Zum unterhaltsamen Programm zählten desweiteren die musikalische Unterhaltung durch Matthias Krebs, sowie ‚Mary’s Airbrush-Tattoo-Lädchen‘, die Schaumkusswurfmaschine u. das Kuhmelken. Für das leibliche Wohl waren das TVG-Cafe, die Getränke-, Grill- u. Süßigkeitenstationen, sowie die mobile Eisdiele ‚Daddy Cool‘ bestens ausgestattet.

Das stimmungsvollste Highlight des Nachmittags fand gegen 14:45 Uhr statt. Die Kinder des MINI-Zeltlagers marschierten mit ihrem Betreuer-Team und der erstellten TVG-Collage auf den TV-Platz und unter Leitung von Sabine Staab hatte der TVG-Club-Dance seine Premiere. Nach gelungener Vorführung durften als Zugabe auch zahlreiche Familienangehörige ihren tänzerischen Rhythmus unter Beweis stellen, was allen Beteiligten großen Spaß u. viel Freude bereitete. Leider wurden ab ca. 16:00 Uhr die tolle Stimmung und der weitere Ablauf durch mehrere Regenschauer negativ beeinträchtigt, so dass die Besucher in der TV-Halle oder unter den Sonnenschirmen u. Pavillons zusammenrücken mussten.

Der TVG bedankt sich bei allen Besuchern und insbesondere den Gästen, die bis zum Ende gegen ca. 19:00 Uhr den Wetterkapriolen trotzten! Ein großes DANKESCHÖN an

das engagierte Betreuerteam beim MINI-Zeltlager,
die MA/MB(MC-Jugend, sowie Stefan Buhlert u. freiwillige Eltern für den  Auf- u. Abbau der Zelte und der Hüpfburg,
die Eltern des TVG-Nachwuchses für die Unterstützung in der TVG-Küche,
die fleißigen Kuchenbäckerinnen und dem Team im TVG-Cafe,
die Helfer/innen der Getränke- u. Grillstationen,
die Mädels u. Jungs der WD- u. MD-Jugend für den Verkauf von Süßigkeiten u. der Abwicklung des Schaumkusswerfens,
Zumba-Übungsleiterin Sabine Staab,
Matthias Krebs für seine musikalischen Darbietungen,
Maria Hock u. Kerstin Kaup für die tollen Tattoos,
die weibliche A-Jugend für die Abwicklung der Kinder-Disco u. des Beauty-Salons,
die Fotografen Heiko Herold, Burkhard Schüßler u. Sascha Schmidt für die Erstellung von zahlreichen Fotos, die in Kürze in der Bildergalerie der TVG-Website veröffentlicht werden,
alle weiteren zahlreichen Helfer/innen, die in irgendeiner Form zum Gelingen des TVG-Wochenendes beigetragen haben.

Vorschau Sommerrunde 2015

Nach Beendigung der Winterrunde 2014/15 hieß es für 3 Spieler des Jahrgangs 2004 Abschied von der 'alten' ME-Formation zu nehmen, und zukünftig in der MD-Jugend auf Torejagd zu gehen. Da zur neuen Saison bedauerlicherweise keine Jungs aus dem Jahrgang 2005 einsatzfähig sind, steht der alte u. neue ME-Trainer Helmut Kaup vor der schwierigen Aufgabe, in der nur kurzen Zeit vor und nach den Osterferien eine neue Formation mit Spielern aus dem jüngeren E-Jugend-Jahrgang 2006 für die sportlichen Aufgaben der Sommerrunde 2015 zu bilden.

Hierfür stehen mit den Spielern Herold P., Heriwg C. Hove J., Saiti M. u. Schildberg L. mehrere Jungs des Jg. 2006 am Start, die als noch MINI 1-Spieler bereits in der letztjährigen ME-Jugend eingesetzt wurden und somit über entsprechende Spielerfahrungen verfügen. Zum Beginn der neuen Saison rückten aus der MINI 1-Gruppe noch weitere 6 Jungs des Jg. 2006 in das ME-Team auf, womit der  TVG mit einem zahlenmäßig kleinen und vor allem jungen Mannschaftskader antreten kann.

Schön wäre es, wenn im Laufe der Sommerrunde 2015 weitere sportinteressierte Jungs der Jahrgänge 2005/06 aus Glattbach u. Johannesberg den Weg zum attraktiven Handballspiel finden würden und das neue ME-Team verstärken könnten! Neue Interessenten sind gerne zum Schnuppern u. Ausprobieren in den Trainingsstunden in der TV-Halle eingeladen und beim TVG herzlich willkommen!

Für das neue ME-Team beginnt die Sommerrunde 2015 bereits am 25.04. mit dem 1. Qualifiaktionsspiel zur Winterrunde, dem bis zu den Pfingstferien noch 3 weitere Spiele folgen werden. Aufgrund der sehr kurzen Vorbereitungszeit sind die Quali-Spiele als Trainingsspiele einzustufen, um alle Spieler der neuen Formation in ihrem handballerischen Können Schritt für Schritt zu verbessern und sie kontinuierlich an die in der E-Jugend vorgeschriebenen Spielsysteme 2 x 3:3 (1. Halbzeit) u. '6:6 offene Manndeckung über das Feld' (2. Halbzeit), sowie an die genaue Spielregel-Auslegung zu gewöhnen. In Anbetracht der umfangreichen Trainingsaufgaben wäre es vorteilhaft, wenn die zweimal wöchentlich stattfindenden Trainingsstunden möglichst von allen Spielern regelmäßig besucht werden würden.

Nach Beendigung der Qualifiaktionsspiele stehen im Zeitraum zwischen den Pfingst- und Sommerferien Turnierteilnahmen, das MINI-Zeltlager erstmals in Kombi mit dem neuen Event 'Tag des Handballs beim TVG' (18./19.07.), sowie vom 03.-05.08. die 1. Ausgabe des 'TVG-Handball-Camp' für die WE-/ME/WD/MD-Nachwuchsteams des TVG auf dem Terminkalender.

Mannschaftskader der männlichen E-Jugend zur Sommerrunde 2015

Jahrgang 2005
keine Spieler!

Jahrgang 2006
Beucker Egon
Enders Christoph
Görz Luis
Herold Peter
Herwig Constantin
Hove Jakob
Krebs Paul
Poeschel Tim
Saiti Meriton
Schildberg Laurin
Sorace Flavio

Rückblick Winterrunde 2014/15

Sehr unglücklich und äußerst schwierig gestaltete sich die Winterrunde 2014/15 bei der männlichen E-Jugend. Nachdem sich 12 Jungs der Jahrgänge 2004/05 und des noch MINI 1 berechtigten Jahrganges 2006 mit positiven Leistungen und großer Spielfreude in der Sommerrunde 2014 für die Bezirksliga 1 qualifiziert hatten, wurde Trainer Helmut Kaup vor Beginn der Winterrunde gleich mit mehreren unangenehmen Nachrichten konfrontiert. 2 Spielerabgänge und mehrere krankheits- bzw. verletzungsbedingte Ausfälle ließen den geplanten Spielerkader in der ohnehin nur kurzen Vorbereitungszeit Anfang September bis zum 1. Meisterschaftsspiel stark schruimpfen. Somit musste man zum Saisonsstart bei der MJSG Groß-Zimmern/Dieburg mit nur 1 Auswechselspieler gehandicupt antreten und eine klare 9:15-Niederlage hinnehmen. 

In den weiteren Spielen war zu erkennen, dass der dezimierte TVG-Nachwuchs keine Siegeschance gegen die Teams des vorderen Tabellenfeldes der Bezirksliga 1 TV Niedernberg, TV Schaafheim u. TV Kirchzell hatte. Trotz eifriger Bemühungen der einsatzfähigen Spieler, zu denen aufgrund des Spielermangels auch Mirlinda Saiti aus der WE-Jugend zählte (Vielen Dank für das Aushelfen!), konnten teils hohe Niederlagen nicht verhindert werden. Das erste Erfolgserlebnis gab es endlich beim 10:8-Heimsieg gegen die MJSG Groß-Zimmern/Dieburg, dem ein toller 20:8-Erfolg in Großwallstadt (ohne Auswechselspieler!) folgte. Dies sollten leider die einzigen Punkte auf der Habenseite bleiben, denn in den weiteren Begegnungen konnte das immer wieder unkomplette TVG-Team weitere Niederlagen nicht verhindern, was am Rundenende den enttäuschenden letzten Tabellenplatz mit 4:20 P. u. 154:237 Toren für das jüngste Team dieser Spielklasse bedeutete.

Die nachfolgende Statistik mit der Anzahl der Trainingsbesuche je Spieler zeigt deutlich, dass die Trainingsbeteiligung und -intesität bei den insgesamt 37 Trainingseinheiten, sowie die daraus resultierenden sportlichen Fortschritte zweifellos hätten besser sein können und müssen, um ein erfreulicheres Abschneiden zu ermöglichen!

Name  /  Anzahl Trainingsbesuche

Saiti Meriton  34
Bonfig Joel  30
Hove Jakob  30
Herold Peter   29
Dittfeld Max  27
Schickling Mike  26
Alibayli Liam (zeitweise krank bzw. verletzt)  23
Schildberg Laurin (zeitweise krank bzw. verletzt)  21
Herwig Constantin (zeitweise krank bzw. verletzt  18
Michalk Torben (im Laufe der Winterrunde ausgeschieden)  14
Reuter Julius  (vor Beginn der Winterrunde ausgeschieden)  13
Petry Cornelius (Ende der Sommerrunde ausgeschieden)  8

Danke sagen wir den Eltern der ME-Jugend, für die geleisteten Fahrdienste zu den Spielen und die Unterstützung bei den Sekretärs- u. Zeitnehmeraufgaben!

Vorbildliche Weihnachtsaktion für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung von 11 TVG-Partnern war es auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern der 12 TVG-Handball-Nachwuchsteams u. Gruppen möglich, alle Youngster aus den Jahrgängen 1996 - 2009, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Der gesamte TVG-Nachwuchs konnte sich über ein hochwertiges, schwarz/weiß-farbenes Adidas-Shirt freuen, das auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen von den Aktiven-Teams bis zu den Jüngsten der Gruppe Handball-Kindergarten einheitlich mit dem gleichen sportlichen TVG-Shirt beim Sport und in der Freizeit präsentieren!

Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2014 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2015 anspornt. Nachfolgend stellen wir den Kreis der 11 TVG-Partner vor, die gerne bereit sind, die umfangreiche und überaus wichtige Nachwuchsförderung beim TVG zu unterstützen:

*  Tünchergeschäft Bergmann Bernd GmbH & Co. KG, Glattbach
*  Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
*  Autohaus Ehrlich GmbH, A-burg-Nilkheim
*  Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg
*  MAIREC Edelmetallgesellschaft bmh, Alzenau
*  Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
*  Philipp GmbH, A‘burg-Strietwald
*  Raiffeisenbank Aschaffenburg eG, Aschaffenburg
*  Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg-Schweinheim
*  Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
*  Bruno Stenger Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

HERZLICHEN DANK an alle TVG-Partner für die wertvolle Unterstützung bei der Durchführung der Weihnachtsaktion 2014!

Rückblick Sommer 2014 u. Vorschau Winterrunde 2014/15

Mit komplettem Team positiver Rundenverlauf möglich!

Zum Rundenbeginn ergab sich bei der ME eine stark veränderte Formation. Mit nur 3 E-Jgd. erfahrenen Jungs Jahrg. 2004 und nur 3 von den MINI 1 aufgerückten Jungs Jahrg. 2005, sowie Neuzugang T. Michalk, standen nur 7 Spieler dem neuen Coach Helmut Kaup zur Verfügung. Nach verschiedenen Gesprächen mit Eltern u. benachbarten Vereinen wurde beschlossen, 5 Jungs des noch MINI 1 berechtigten Jahrg. 2006 in das neue ME-Team aufzunehmen.
Der Verlauf der Qualifikationsrunde bestätigte, dass diese Maßnahme richtig war, denn man blieb in den 4 Quali-Spielen ungeschlagen und qualifizierte sich mit 8:0 P. u.  65:34 T. für die zweitspielstärkste Klasse, der Bezirksliga 1.

Der 2. Teil der Sommerrunde verlief leider nicht wie geplant, da mangels Spieler das Turnier in Kleinauheim abgesagt werden musste und zum Beachhandball-Turnier in Haibach und zum Sommer-Highlight MINI-Zeltlager mehrere Jungs aufgrund anderer Verpflichtungen fehlten.

Um eine erfreuliche Winterrunde und allen Jungs positive Spielerlebnisse zu ermöglichen, ist es unerlässlich, dass nach der Abmeldung von C. Petry alle 11 Jungs dem Handball Priorität geben und zu der wöchentlich nur einen Trainingseinheit, sowie den 14 Meisterschaftsspielen anwesend sind.  Der Spielbetrieb wird wieder im ‚alten‘ Spielmodus mit Hin- und Rückrunde (je 2 x 20 Min.) und offizieller Tabellenführung, sowie mit den bewährten Spielsystemen 2 x 3:3 u. ‚Manndeckung über das Feld‘ abgewickelt. Auch bleibt es bei den verkleinerten Toren u. Bällen. Da E-Jugendliche häufig nicht über die nötige Wurfkraft bei der 7m-Durchführung verfügen, wird zukünftig ein sogenannter Penalty durchgeführt!

Das Aufgebot der ME-Jugend zur Winterunde 2014/15:

Jahrgang 2004:

Bonfig Joel, Dittfeld Max, Schickling Mike

Jahrgang 2005

Alibayli Liam (TW), Michalk Torben, Reuter Julius

Jahrgang 2006

Herold Peter, Herwig Constantin, Hove Jakob, Saiti Meriton, Schildberg Laurin

Ein tolles Wochenende für den jüngsten Handball-Nachwuchs

Rückblick MINI-Zeltlager 2014
Viel Spaß, Action und bestimmt keine Langeweile waren am letzten Wochenende 05./06. Juli anlässlich des MINI-Zeltlagers auf dem TV-Gelände für den jüngeren Handball-Nachwuchs des TVG aus den Minihandball-Gruppen MINI 1, BAMBINOS, Handball-Kindergarten, sowie der weiblichen u. männlichen E-Jugend angesagt. Die Trainer/innen und Betreuer hatten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das am Samstagnachmittag  trotz eines Regengusses und kühlen Temperaturen, sowie am glücklicherweise sonnigen Sonntag von allen Campern ausgiebig genutzt wurde.
Los ging’s am Samstagnachmittag um 13:15 Uhr, als der TVG-Nachwuchs mit „Sack und Pack“ im Camp eintraf und dort bereits 5 große Mannschaftszelte und die Riesenhüpfburg auf die TVG-Youngster warteten. Nach einer kurzen Begrüßung und einem „Kennenlernabklatschen“ gab es für die Kids beim „Sturm auf die Hüpfburg“ kein Halten mehr. Danach wurde den Kindern die im Mittelpunkt stehende Aktion „TVG-WM“ vorgestellt, wo jeder Teilnehmer bei insgesamt 10 sportlichen u. lustigen Spielstationen fleißig Punkte sammeln konnte. Eingeteilt in 5 Altersgruppen musste die erste Station ‚Rollbrett-Parcour‘ aufgrund eines starken Regens in die TV-Halle verlegt werden. Glücklicherweise konnten die weiteren Spiele ‚Büchsenklappern‘, ‚sportliche TVG-Rallye‘, TVG-Sommer-Biathlon, ‚Der Ball muss in die Tonne‘ und ‚Formel 1-Rennen‘  im Laufe des Nachmittags trotz etwas feuchtem Rasen und kühler Witterung auf dem TV-Platz absolviert werden.
Um 18:15 Uhr war der Hunger bei allen Campern groß und es wurden aus der TVG-Küche Hähnchen-Nuggets, Leberkäse und Pommes serviert. Gut gestärkt und mit bester Stimmung ging es gegen 19:15 Uhr auf zur Abendwanderung, die den TVG-Nachwuchs zur 30er-Geburtstagsfeier der Handballrecken Benny u. Sascha führte. Nach einem gelungenen Geburtstagsständchen ging es weiter zu einer Getränkestation und bei einbrechender Dunkelheit kam man stimmungsvoll zurück zum TV-Gelände. Dort war bereits das Lagerfeuer angezündet und Matthias leckere Grillwürste fanden zahlreiche Abnehmer. Der ereignisreiche Tag fand um 22:45 Uhr zur Freude der Kinder mit einem kleinen Feuerwerk einen tollen Abschluss und gegen ca. 23:30-24:00 Uhr wurde es langsam ‚Mucks-Mäuschen-Still‘ im TVG-Camp.
Der Sonntag begann für einige Frühaufsteher bereits gegen 06:00 Uhr und um 08:00 Uhr stand für alle Camper und das Betreuerteam das Frühstück in der TV-Halle an. Um den Lärmpegel am Sonntagmorgen niedrig zu halten, fand danach eine Malstunde in der Halle statt. Dieses Jahr lautete das Thema “TVG-Fan-Fahne“, wobei jeder Teilnehmer seine Fahne mit dem Logo tvg farbig gestalten konnte.
Gott sei Dank bei sonniger Witterung wurden die weiteren Spielstationen der TVG-WM vom Betreuer-Team vorbereitet, so dass ab 10:30 Uhr die Spiele „Feuchtes Schwammwerfen auf Trainer u. Betreuer“, „Milchstation“,  „Flitsch-Flatsch-Flutsch“ und das „Entenglücksangeln“ durchgeführt werden konnten. Gegen 13:00 Uhr wurden in der TV-Halle „Leckere Nudeln“ sowie frische Melonen serviert und gegen ca. 14:00 Uhr war als Überraschung das Eisauto ‚Daddy Cool‘ mit leckerem, selbstgemachtem Eis auf dem TV-Platz präsent.
Im weiteren Verlauf trafen ab 14:30 Uhr zahlreiche Familienangehörige im TVG-Camp ein und im TVG-Cafe wurden selbstgebackene Kuchen, sowie Getränke und Süßigkeiten anboten. Unter dem Motto „Kinder und Eltern spielen gemeinsam“ wurde ab 15:15 Uhr das „Generationsspiel“ ausgetragen, das in diesem Jahr unter dem Motto ‚Mario der Müllmann‘ stand. Dabei hatten die Eltern die Aufgabe, die junge Generation in blauen Zeitungstonnen so schnell wie möglich über die 3 „Rennbahnen“ zu ziehen, dabei Zeitungen einzusammeln und in der ‚Mülldeponie‘ abzuliefern. Die jeweiligen Zeiten wurden für die Mannschaftswertung gutgeschrieben, bei der sich letztlich die MINI 1-Gruppe als das schnellstes ‚Müllmänner-Team‘ erwies.
Traditioneller Höhepunkt war gegen 16:15 Uhr die Siegerehrung, zu der alle Teilnehmer mit den selbstbemalten TVG-Fan-Fahnen unter dem Beifall der Familienangehörigen aufmarschierten. Die fleißigsten Punktesammler von der „TVG-WM“ wurden mit attraktiven Pokalen belohnt und darüber hinaus erhielten alle Kinder eine tolle Sieger-Medaille als Erinnerung an das MINI-Zeltlager 2014. Die 5 besten Punktesammler/innen in den gebildeten 5 Altersgruppen waren:
Handball-Kindergarten
1. Emilian Schildberg 824 P.
2. Jonas Stenger 773 P.
3. Lena Kiesel 716 P.
4. Joel Wottawah 663P.
5. Catharina Bachmann-Gumbs 654 P.
BAMBINOS
1. Ben Schuck 888 P.
2. Clara Hanusch 847 P.
3. Anna Büttner 685 P.
4. Johanna Maruszcyk 675 P.
5. Fabienne Lang 668 P..
MINI 1
1. Peter Herold 932 P.
2. Jakob Hove 832 P.
3. Laurin Schildberg 831 P.
4. Natascha Philipp 812 P.
5. Annika Lindauer 757 P.
WE-Jugend
1. Mona Lindauer 750 P.
2. Anna Kiesel 746 P.
3. Mirlinda Saiti 720 P.
4. Lisa-Marie Büttner 682 P.
5. Johanna Bergmann 674 P.
ME-Jugend
1. Max Dittfeld 683 P.
2. Mike Schickling 619 P.
3. Julius Reuter 598 P.
4. Cornelius Petry 563 P.
5. Torben Michalk 515 P.
Fazit: Trotz einiger Wetterkapriolen ein sehr guter Verlauf des MINI-Zeltlagers 2014, das den insgesamt 61 teilnehmenden Kids und auch dem 12 Betreuer/innen viel Spaß und Freude bereitet hat.

Die Handball-Abteilung möchte sich ganz besonders bedanken bei
• dem sehr engagierten Betreuerteam,
• Herrn F. Breitinger für die wertvolle Ausstattung der Siegerehrung,
• der MB- u. MA-Jugend und den zahlreichen Freiwilligen aus den Reihen der Eltern für den Zeltauf- und -abbau,
• der Gemeinde Glattbach und Stefan Buhlert für die Zurverfügungstellung der 5 Mannschaftszelte
• C. Watkins und den fleißigen Händen aus den Reihen der Eltern für die tatkräftige Unterstützung in der TV-Küche u. im TVG-Cafe,
• allen Kuchenbäckerinnen,
• B. Schüßler u. H. Herold für die Fotoaufnahmen,
• der verständnisvollen Nachbarschaft um das TV-Gelände,
• allen weiteren Helfer/innen, die mit dazu beigetragen haben, die zahlreichen Aufgaben beim MINI-Zeltlager 2014 zu bewältigen und dem TVG-Handballnachwuchs ein tolles Wochenende zu ermöglichen!

Zahlreiche Fotos vom MINI-Zeltlager 2014 können in Kürze auf der TVG-Homepage www.tv-glattbach.de unter dem Menü ‚Bildergalerie‘ angeschaut werden!

Vorschau Sommerrunde 2014

Zur neuen Saison 2014/15 ergibt sich bei der männlichen E-Jugend des TVG eine stark veränderte Formation. Nachdem 9 Jungs des Jahrgangs 2003 inklusiv den letztjährigen E-Jugend-Trainern Matthias Hemberger u. Steffen Kaup zur MD-Jugend gewechselt sind, standen vor Beginn der Sommerrunde 2014 einige dicke Fragezeichen hinter einer neuen ME-Jugend für die Spielzeit 2014/15.

Mit nur 3 E-Jugend erfahrenen Jungs des Jahrgangs 2004 und nur 3 von den MINI 1 aufrückenden Jungs des Jahrgangs 2005, sowie Neuzugang T. Michalk (2005) standen nur 7 Spieler für das neue Team zur Verfügung. Nach verschiedenen Gesprächen mit benachbarten Vereinen und Rücksprachen mit Eltern wurde entschieden, 5 Jungs aus dem noch MINI 1 berechtigten Jahrgang 2006 in das neue ME-Team aufzunehmen. Diese Jungs sind körperlich und auch in ihrem handballerischen Können bereits fortgeschritten und werden in der neuen Saison sowohl in der ME-Jugend, als auch in der MINI 1-Gruppe trainieren u. spielen.

Diese Maßnahme bedeutet, dass der Mannschaftskader der neuen ME-Jugend 12 handballinteressierte Spieler umfasst, wovon beim Rundenbeginn 9 noch über keine E-Jugend-Spielpraxis und nähere Kenntnisse über die in der E-Jugend vorgegebenen Spielsysteme 2 x 3:3 und '6:6 Manndeckung über das Feld' verfügen. Aufgrund der späten Saisonabschlussturniere der MINI 1-Gruppe und Abstimmungsproblemen über den neuen Trainingstermin, kam es erst am Mittwoch, den 30.04. zum ersten Training und nach dem zweiten Training am 07.05. steht am 09.05. bereits das 1. Qualifikationsspiel der Sommerrunde an!

Keine einfache Aufgabe für den neuen Trainer Helmut Kaup und Co-Trainer Nic Kowalewski, um ein möglichst spielstrkes Team zu formen, zumal in der Sommerrunde nur ein wöchentliches Training mittwochs von 16:45-18:30 Uhr in der TV-Halle vorgesehen ist. So muss es das Ziel sein, im Laufe der Sommermonate die begeisterungsfähige Truppe kontinuierlich zu einem leistungsfähigem Team zu formen und insbesondere den jüngeren Spielern eine verstärkte Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Hierzu stehen neben den Trainingsstunden 4 Qualifikationsspiele sowie die Teilnahme am Beachhandballturnier in Haibach zur Verfügung. Höhepunkt für die E-Jugendlichen wird zweifellos das MINI-Zeltlager auf dem TV-Gelände sein, das am Wochenende 05./06. Juli stattfindet.

Mannschaftskader der ME-Jugend zum Beginn der Sommerrunde 2014:

Jahrgang 2004
Joel Bonfig
Max Dittfeld
Mike Schickling
Jahrgang 2005
Liam Alibayli
Torben Michalk
Cornelius Petry
Julius Reuter
Jahrgang 2006
Peter Herold
Constantin Herold
Jakob Hove
Meriton Saiti
Laurin Schildberg

Rückblick Winterrunde 2013/14

Die männliche E-Jugend nahm in  der Winterrunde 2013/14 an 8 Spieltagen teil und erreichte dabei 5 Siege, 1 Unentschieden und 8 Niederlagen. Die Ergebnisse waren den Trainern Steffen Kaup und Matthias Hemberger eher zweitrangig. Volles Augenmerk wurde auf die Weiterentwicklung der spielerischen Fähigkeiten jedes einzelnen Spielers und das Zusammenspiel des ganzen Teams gelegt. Daher wurde bewusst der spielstärkste Spieler des Jahrgangs 2003, Sebastian Torka, schon vorzeitig an die mD-Jugend abgegeben. Diese Maßnahme zahlte sich für alle beteiligten Spieler positiv aus, da jeder mehr Initiative im Spiel ergreifen musste und sich so weiterentwickelt konnte. Dies wird deutlich beim Vergleich der einzelnen Spiele am Anfang und am Ende der Winterrunde. So wurde erst gegen Goldbach hoch verloren und einige Monate später mit 9:6 gewonnen auch gegen Eppertshausen wurde 2x knapp verloren und das letzte Spiel mit 12:5 gewonnen.

Alles in Allem haben sich die E-Jugendlichen im Laufe der Saison 2013/14 gut weiterentwickelt. Steffen und Matthias wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg in der neuen Spielzeit 2014/15, wo die Jungs des Jahrgangs 2003 in der MD-Jugend und die Jungs des Jahrgangs 2004 weiterhin in der ME-Jugend spielen werden..

Rückblick Sommerrunde 2013 u. Vorschau Winterrunde 2013/14

Neue Trainer, kleines Team, viel zu tun!
In der Sommerrunde 2013 musste das neu formierte Team, ohne den bereits in der MD-Jugenden spielenden S. Torka, in den Qualifspielen und bei den Turnierteilnahmen in Bürgstadt u. Pflaumheim einige klare Niederlagen hinnehmen. Die Spiele legten deutlich die Defizite der neuen ME-Truppe in punkto Wurfkraft und Abwehrarbeit offen, ließen aber auch schon die spielerischen Stärken und einen lobenswerten Kampfgeist erkennen.

Das Hauptaugenmerk der neuen Trainer Steffen Kaup und Matthias Hemberger wird in der Winterrunde 2013/14  darauf liegen, den zahlenmäßig kleinen Kader mit nur 11 Spielern zu einem Team zu formen und darüber hinaus jeden einzelnen Spieler gezielt zu fördern, um die spielerischen und taktischen Fähigkeiten zu verbessern. Neben diesen Zielen stehen insbesondere bei den Jungs des jüngeren Jahrgangs 2004, die zum Beginn der Sommerrunde von der MINI 1-Gruppe zur ME-Jugend aufgerückt sind, noch weitere Schwerpunkte in den Trainingsstunden und den Spieleinsätzen an: Verinnerlichung der genauen Spielregeln, kontinuierliche Heranführung an die in der E-Jugend vorgegebenen Spielsysteme '2 x 3:3' und 'Manndeckung über das Feld', Vermittlung einer körperbetonteren Abwehrarbeit, Stärkung der Wurfkraft, sowie Verbesserung des Zweikampfverhaltens und der Spielfähigkeit.

Sollten den Spielern die gewünschten Fortschritte gelingen und sich auch das  Zusammenspiel weiter verbessern, so kann der TVG-Nachwuchs in der bevorstehenden, mit 7 Turniertagen und überwiegend spielstarken Gegnern sehr anforderungsvollen Winterrunde, auch positive Ergebnisse erreichen. Im Gegensatz zur letzten Winterrunde, wurden zu den Turniertagen der Runde 2013/14 je 5 Teams eingeteilt, wobei von jedem Team 2 Spiele über 2 x 15 Min. u. 5 Min. Pause zu absolvieren sind.

Die Spieler der ME-Jugend:

Jahrgang 2003
Lukas Belles
Liam Hemberger
Nik Kaup
Leon Meyer
Vincent Petry
Mark Philipp
Tobias Junker
Ramon Welzbacher

Jahrgang 2004
Sascha Berger
Joel Bonfig
Max Dittfeld
Mike Schickling


Mehr Fotos

Klicke auf die Fotos, um sie zu vergrössern

  • Fotos mE Jugend
  • Fotos mE Jugend
  • Fotos mE Jugend
  • Fotos mE Jugend
  • Fotos mE Jugend
  • Fotos mE Jugend
  • Infobox mE Jugend

    Jahrgang: 2007/08

    Trainingszeiten:
    Winterrunde 2017/18:
    Montags 17:00-18:30 Uhr in TV-Halle Glattbach

    Donnerstags 17:00-18:45 Uhr in TV- Halle Glattbach



    Trainer:
    Helmut Kaup Tel. 06021 46432 / Handy 0176 471 77 516
    Co-Trainer Sam Kaup Handy 0174 6858 171



    T V G - F A N - S C H A L
    Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

    Handball



    Faustball



    Turnen



    Fitness



    Tennis






    Partner des TVG



    Link zum Club100

    philippbrille


    voelker_metzgerklein


    stengermairec