Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

wD Jugend

In der weiblichen D-Jugend des TVG gehen in der Saison 2017/18 die Mädels der Jahrgänge 2005/06 auf Torejagd. Das Foto zeigt alle Spielerinnen mit ihrem Trainer-Trio vor Beginn der Sommerrunde. Hintere Reihe von links Trainer Nic Kowalewski, Trainer Sebastian Eschenbrücher, Lina Biesterfeldt, Annika Meßenzehl, Nicole Nzekwe, Fiona Hemberger, Annika Lindauer, Co-Trainer Louis Dittfeld. Vorne von links Senia Schmidt, Rojda Jazaer, Emelie Schuck, Lilly Welsch, Hanne Pistner, Ulrike Peters, Paula Hock u. Helena Herrmann. Es fehlen Mara Ostheimer u. Mannschaftsbetreuer Jürgen Meßenzehl.
In der weiblichen D-Jugend des TVG gehen in der Saison 2017/18 die Mädels der Jahrgänge 2005/06 auf Torejagd. Das Foto zeigt alle Spielerinnen mit ihrem Trainer-Trio vor Beginn der Sommerrunde. Hintere Reihe von links Trainer Nic Kowalewski, Trainer Sebastian Eschenbrücher, Lina Biesterfeldt, Annika Meßenzehl, Nicole Nzekwe, Fiona Hemberger, Annika Lindauer, Co-Trainer Louis Dittfeld. Vorne von links Senia Schmidt, Rojda Jazaer, Emelie Schuck, Lilly Welsch, Hanne Pistner, Ulrike Peters, Paula Hock u. Helena Herrmann. Es fehlen Mara Ostheimer u. Mannschaftsbetreuer Jürgen Meßenzehl.


Letzter Spielbericht: Ein weiterer Sieg für die wD-Jugend

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim - TV Glattbach 16:22

Für die wD-Jugend des TVG ging es am Sonntagnachmittag auf nach Groß-Umstadt. Mit nur 8 Feldspielerinnen und 1 Torhüterin war unser Team etwas dünner besetzt als gewohnt, dennoch zeigte man nach anfänglichen Schwierigkeiten (3:1 ; 4:4) eine gewohnt gute Leistung. Die ersten 10 Minuten waren die Gastgeberinnen die bessere Mannschaft, denn unsere Mädels stand noch nicht gut in der Abwehr. Auch im Angriff agierte man mit zu wenig Druck und kam so nur selten gefährlich vor das Tor der JSG. Doch man fing sich, sodass man zur Halbzeit mit einer 5:10 Führung in die Kabine ging. Gerade die von der Bank kommenden Rückraumspielerinnen Annika ... weiter lesen

Rückblick 7. Saison-Auftakt-Jugendturniere 16./17.09.17

Ein Volltreffer für die Handballnachwuchs-Förderung!
Wie bereits in den letzten Jahren konnte die Handballabteilung des TV Glattbach auch am Ende der 7. Auflage des Saison-Auftakt-Turnieres ein positives Fazit ziehen. Insgesamt 14 Mannschaften aus der näheren Region beteiligten sich am 16./17.09.17 in der Sporthalle Goldbach Weberborn an den 3 Turnieren für WD/WC/MC-Jugendteams. Eine Woche vor Beginn der Winterrunde 2017/18 zweifellos eine ideale Standortbestimmung für alle teilnehmenden Teams, wobei der Handballnachwuchs der mittleren Jahrgänge mit 609 Toren sein handballerisches Können unter Beweis stellen konnte. Erfreulich auch die Zuschauerresonanz, sowie das vorbildliche Engagement des gut aufgestellten TVG-Orgateams, das einen reibungslosen Ablauf der Turniere ermöglichte.
An dieser Stelle vielen Dank für die tolle Unterstützung aus den Reihen der Eltern des TVG-Nachwuchses, der TVG-Aktiven, der MA-Jugend, den Schiedsrichtern u. Sekretären/innen, sowie dem TVG-Partner Fa. Karl Georg Schobert, A'burg für die finanzielle Ausstattung der Siegerehrungen!

Die Ergebnisse des WD-Turnieres, das am Samstag ab 14:30 Uhr stattfand :
TV Haibach-HSG Sulzbach/Leidersbach 12:10
Tuspo Obernburg - TV Glattbach 7:12
TV Glattbach - TV Haibach 15:10
HSG Sulzbach/Leidersb. - Tuspo Obernburg 9:9
TV Glattbach - HSG Sulzbach/Leidersb. 12:8
TV Haibach - Tuspo Obernburg 19:12
Turnierendstand:
1. TV Glattbach 6:0 P./39:25 T.
2. TV Haibach 4:2 P./41:37 T.
3. HSG Sulzbach/Leidersbach 1:5 P./27:33 T.
4. Tuspo Obernburg 1:5 P./28:40 T.
WD-Spielberichte:
Im ersten Spiel gegen die Tuspo Obernburg kontrollierten TVG-Mädels eigentlich von Beginn an das Spiel, vergaben allerdings die ersten vier freien Torchancen. Dann brach aber Senia den Bann und erzielte vom Kreis das erste TVG-Tor. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich die offensive TVG-Abwehr stabil u. einsatzfreudig, im Angriff konnte man den Rhythmus beibehalten und sich mit mehreren Treffern nach gutem Zusammenspiel über den Kreis mit 7:4 absetzen. Danach kam ein kleiner Bruch ins TVG-Spiel und die Tuspo erzielte die Anschlusstreffer zum 7:6 bzw. 8:7. Nach einem Team-Time-Out überzeugten die TVG-Mädels wieder mit zügigem und zielstrebigem Tempospiel, sodass am Ende ein 12:7 Sieg für den TVG auf der Anzeigetafel stand.
Direkt nach dem Spiel gegen die Tuspo stand das 2. Match gegen den TV Haibach an. Wie vom Trainerteam gewünscht, schloss man direkt an die Leistung der letzten 5 Minuten aus dem vorherigen Spiel an und ließ über die Spielstände 5:2 u. 10:6 keine Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde. Mit teils sehenswerten Aktionen spielte man sich im Angriff Chance um Chance heraus, die auch treffsicher verwandelt wurden. Nach 25 Min. konnte sich das TVG-Team über einen überzeugenden 15:10-Erfolg freuen.
Im abschließenden Turnierspiel trafen die TVG-Mädels auf die HSG Sulzbach/Leidersbach. Es zeigte sich auch hier ein ähnliches Bild wie in den vorangegangenen Spielen. Im Angriff agierte der TVG spielerisch stark im Rückraum und fand eine gute Balance zwischen Durchbrüchen sowie sehenswerten Kreisanspielen. Auch wenn man den Spielerinnen nach der 7:3-Führung langsam die Müdigkeit anmerkte, stand die TVG-Defensive weiterhin stabil und konnte den Spielfluss des Gegners immer wieder entscheidend stören. Letztlich siegte der TVG-Nachwuchs mit 12:8 und konnte sich ausgiebig über den  Turniersieg, den bei der Siegerehrung überreichten Pokal des 1. Turniersiegers, sowie über einen rundum gelungenes Saison-Auftakt-Turnier freuen!

Herzlichen Glückwunsch an das TVG-Team mit Lilly Welsch im Tor u. den Feldspielerinnen Lina Biesterfeldt 14/5, Fiona Hemberger 3, Heli Herrmann 1, Paula Hock 2, Annika Meßenzehl 4, Ulrike Peters 6, Senia Schmidt 6 u. Emelie Schuck 4.
Bei der Siegerehrung wurde Lina Biesterfeldt als beste Feldspielerin des Turnieres ausgezeichnet!

Rückblick 3. TVG-Handball-Camp 2017

Wieder einmal standen beim 3. TVG-Handball-Camp die ersten drei Ferientage vom 31.07.-02.08. voll im Zeichen des Handballs. 32 Jugendliche der männlichen und weiblichen D- und C-Jugend konnten sich von Montag 8 Uhr bis Mittwoch 17 Uhr bei verschiedenen Trainingseinheiten, Spielen und Turnieren gemeinsam austoben und ihr handballerisches Können verbessern.
Am Montagvormittag stellten die Spieler- und Spielerinnen zunächst beim Koordinationsparcour und Ballhandling ihr Können unter Beweis. Im Anschluss fanden in zwei Gruppen in der Halle und auf dem TV-Platz die ersten Trainingseinheiten statt. Hier galt es in der Halle sowohl das Rückraumspiel in der Tiefe, als auch in der Breite zu schulen. Auf dem TV-Platz wurden parallel Staffelwettkämpfe und das beliebte Tic-Tac-Toe-Spiel durchgeführt. Frisch gestärkt mit Spaghetti Bolognese fand am Nachmittag ein gemeinsames Goalcha-Ball-Turnier statt.
Am Dienstagmorgen nach dem Frühstück hieß es „Fit in den Tag mit Louis und Co“, bevor die zweiten Trainingseinheiten auf dem Programm standen. Zum Glück spielte das Wetter in diesem Jahr mit und dem gemeinsamen Besuch des Waldschwimmbades Goldbach am Nachmittag stand nichts im Wege.
Am letzten Camp-Tag konnten sich die Jugendlichen beim ‚Markt der Möglichkeiten‘ nach Belieben aufwärmen, bevor auf dem TV-Platz die beste Biathlonstaffel gesucht wurde. Nach großem Einsatz u. hoher Laufbereitschaft hatte am Ende das Team 4 mit Joel, Mike, Johannes, Annabell u. Annika M. die Nase vorne. Am Nachmittag fand zum Abschluss ein Handballturnier auf zwei Spielfeldern im Freien statt, wobei bei den Mädels das Team mit Annabell, Lisa-Marie, Annika M., Uli u. Lilly und bei den Jungs das Team mit Nik, Bastian, Max u. Timo die meisten Tore gelangen. Gegen 17:00 Uhr trafen die Familienangehörigen auf dem TV-Gelände ein und das Camp endete traditionell mit einem gemeinsamen Abschlussgrillen. Als Erinnerung an das Camp erhielten abschließend alle Teilnehmer für den gezeigten Trainingsfleiß grüne Shorts mit der Aufschrift ‚Handball-Camp TVG 2017‘. 
Das TVG-Handball-Camp war erneut eine gelungene Veranstaltung, bei der sich teamübergreifend die Spielerinnen, Spieler und Trainer besser kennenlernen und gemeinsam mit drei sportlichen und spaßigen Tagen die Sommerferien einleiten konnten. Ein großer Dank geht an Anne Breitinger und Silke Sauer, die alle Camper mit Frühstück und Mittagsessen aus der TV-Küche bestens versorgt haben, sowie an das optimal aufgestellte TVG-Nachwuchsstrainer-Team für die vorbildliche sportliche Abwicklung des 3. TVG-Handball-Camps 2017!

Rückblick - Pfingstwochenende mit der WC- und WD-Jugend

Wie angekündigt machte sich die WC- u. WD-Jugend am Samstagmorgen auf zum Pfingstturnier der HSG Mörlen. Kurz vor der Abfahrt gab es allerdings noch gleich das erste Highlight für die Spielerinnen denn, gesponsert aus den Kaffe und Kucheneinnahmen der Eltern, gab es für jede ein weiss-pinkes TVG "Turniertrikot" von Adidas.

In Mörlen angekommen standen auch direkt die ersten Turnierspiele für unsere beiden Teams an. Die D-Jugend konnte einen souveränen Sieg einfahren, die C-Jugend verlor in einem engen Spiel knapp mit einem Tor. Nach einer kurzen Pause kam dann, während des 2.Spiels der WCJ, aber alles anders als gedacht, denn es kam der große Regen. Leider konnte das Turnier im Anschluss nicht mehr fortgesetzt werden, da die Rasenplätze einfach zu durchnässt waren und spätestens als man auf dem verfrühten Heimweg in die nächste Gewitterfront geriet, war allen klar das der Abruch die richtige Entscheidung war.

Wieder in Glattbach angekommen, selbstverständlich bei strahlendem Sonnenschein, wurde schnell ein alternativ Programm aufgestellt und die Spielerinnen hatten gemeinsam mit den Trainern viel Spaß bei sämtlichen Spielen auf dem TV Gelände und in der TV-Halle.

Nach einer "kurzen" Nacht wurde dann wieder alles aufgeräumt und vorbereitet, denn zum Abschluss des Wochenendes kamen nun noch die Eltern zum gemeinsamen grillen auf das TV Gelände. Anschließend gab es dann noch einige Heiße Handballduelle auf dem Rasenplatz: Kinder gegen Eltern, Trainer gegen Kinder und Trainer gegen Eltern, was allen nocheinmal viel Spaß bereitete.

WD- u. WC-Jugend beim Pfingstturnier der HSG Mörlen!

Am Pfingstwochenende, sowie in den Pfingstferien ruht der Trainings- u. Spielbetrieb bei allen TVG-Teams, bis auf eine Ausnahme: Die Teams der weiblichen C- u. D-Jugend beteiligen sich am Pfingstsamstag 03.06. beim 60. Pfingsthandballturnier der HSG Mörlen, das auf 5 Rasenplätzen des Sportgeländes 'in den Mühlwiesen' in 61239 Ober-Mörlen ausgetragen wird.

Somit beteiligen sich seit vielen Jahren bzw. seit den tollen Pfingstturnieren in Volkach wieder einmal TVG-Teams an einem traditionellen Pfingstturnier. Los geht's für die handballbegeisterten Mädels der WC- u. WD-Jugend mit ihrem Betreuerteam um 09:30 UHr an der TV-Halle und um 11:00 Uhr beginnen die Turnierspiele.

Nach Beendigung des Turnieres wird die TVG-Truppe nicht in Mörlen auf dem Turniergelände übernachten, sondern es geht zurück nach Glattbach in die TV-Halle. wo abends, sowie beim Übernachten und beim Frühstück die Pflege des Teamgeist's im Vordergrund steht. Am Sonntagnachmittag findet die sicherlich abwechslungsreiche Teambuilding-Aktion mit einem gemeinsamen Grillen mit den Familienangehörigen ihren Abschluss.

Vorschau WD-Jugend Sommerrunde 2017

Nach einer starken und erfolgreichen Saison 2016/17 mit 2 Mannschaften in der Bezirksliga, tritt die weibliche D-Jugend nun in der Qualifikationsrunde für die BOL an. Den Kern der Mannschaft bilden die zehn 2005er Mädels, die nun in ihrem zweiten Jahr D-Jugend spielen und auch in der C-Jugend schon zu Einsätzen kommen werden. Komplettiert wird das Team durch 4 nachrückenden 2006er Mädels, sodass das Trainergespann Sebastian Eschenbrücher und Nic Kowalewski, unterstützt durch den FSJlerdes TVG Luis Dittfeld, sowie Mannschaftsbetreuer Jürgen Meßenzehl auf einen breiten Kader mit 14 Spielerinnen zurückgreifen kann.
Die Trainingseinheiten finden weiterhin zusammen mit den nun in der C-Jugend spielenden Mädels des Jahrgangs 2004 statt. Somit bleibt dieses sehr gut harmonierende Team mit einem tollen Mannschaftsgeist zusammen und wird nicht auseinander gerissen. Die bisherige Trainerin Celine Sauer scheidet aus beruflichen Gründen aus dem bisherigen Trio leider aus.
Die Trainingsinhalte werden für die D-Jugend auch in diesem Jahr wieder neben der Grundlagenschulung, 1gg1 Vielfalt, Koordination und dem Druck auf den Gegenspieler, das Positionsspiel und die Abwehrarbeit sein. Was sich in der letzten Saison bewährt hat, soll weiter verinnerlicht und verbessert werden, nur so können alle Spielerinnen immer wieder einen Schritt nach vorne machen und besser werden. Spaß am Handball hat dabei weiterhin oberste Priorität! So sollte es der weiblichen D-Jugend des TVG gelingen, die anstehenden Qualifikationsspiele und die darauffolgende Winterrunde 2017/18 mit Erfolg zu meistern.

Spielerkader der WD-Jugend zum Beginn der Sommerrunde 2017:
Jahrgang 2005:
Lina Biesterfeldt
Fiona Hemberger
Helena Herrmann
Annika Meßenzehl
Nicole Nzekwe
Mara Ostheimer
Ulrike Peters
Senia Schmidt
Emlie Schuck
Lilly Welsch

Jahrgang 2006:
Paula Hock
Rojda Jazaer
Annika Lindauer
Hanne Pistner

Rückblick Winterrunde 2016/17

18:2 und 17:3 Punkte, damit die Plätze eins und zwei in der unbereinigten Tabelle (mit aK-Teams) - das ist das erfreuliche Endergebnis, welches die beiden weiblichen D-Jugend Teams von TV Glattbach 1 und TV Glattbach 2aK in der Winterrunde 2016/17 in der Bezirksliga 1 erreicht haben. Leider hat es dennoch am Ende nicht für die Meisterschaft für das TVG 1-Team gereicht, da die TVG-Mädels  im letzten und entscheidenden Meisterschaftsspiel  gegen den TV Bürgstadt zu nervös waren und nach einer äußerst unglücklichen 18:20-Heimniederlage dem TVB den Meistertitel überlassen mussten.
Dennoch ist das Trainerteam mehr als zufrieden mit den gezeigten Leistungen über die ganze Saison hinweg. Alle Spielerinnen haben sich hervorragend weiterentwickelt  und mit der Grundlage des guten Mannschaftzusammenhalts wurden die Siege in Serie eingefahren, völlig unabhängig wer für den TVG auf der Platte stand.
Erfreulich zu erwähnen sind auch die Teamabende die immer wieder regelmäßig stattgefunden haben. Pizzabacken im Vereinsheim mit anschließender Fackel-Nachtwanderung im Sommer, eine Fahrradtour, Besuch des 3.Ligaspiels TV Großwallstadt gegen TV Kirchzell, bei dem unsere Mädels sogar mit den Spielern auf das Feld Einlaufen durften, Übernachtung in der TV-Halle an Weihnachten und zum Abschluss noch ein großes Pizzaessen mit allen Eltern wiederum im Vereinsheim. Es sollte also für jeden etwas dabei gewesen sein und sicherlich wird es auch in Zukunft viele weitere teambildende Abende geben. Das Trainerteam bedankt sich bei alle für die tolle Winterrunde und freut sich nun auf neue Herausforderungen in der Sommerrunde 2017.

Für den TVG spielten in der Saison 2016/17 für die Teams WD1 und WD2:
Johanna Bergmann 13 Spiele / 9 Tore / 0,69 Tore pro Spiel
Lina Biesterfeld 16 / 17 / 1,06
Lisa-Marie Büttner 16/ 66 / 4,13
Fiona Hemberger 15/ 27 / 1,80
Helena Hermann 8 / 7 / 0,88
Anna Kiesel 13 / 34 / 2,62
Maja Krause 14 / 28 / 2,00
Louisa Krempel 8 / 24 / 3,00
Mona Lindauer 17 / 94 / 5,53
Annika Meßenzehl10 / 29 / 2,90
Nicole Nzekwe (TW und Feld) 11 / 15 / 1,36
Ulrike Peters 14 / 16 /1,14
MirlindaSaiti (TW und Feld) 12 / 30 / 2,50
Senia Schmidt (Neueinsteiger) 5 / 0 / 0,00
Annabell Schröder 14 / 33 / 2,36
Emilie Schuck 8 / 3 / 0,38
Lilly Welsch (TW) 17

Erfreuliche Weihnachtsaktion 2016 für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung durch die TVG-Freunde

Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
Herrn Franz Breitinger, Glattbach
Autohaus Ehrlich GmbH, A’burg/Nilkheim
Familie Hochrein, Glattbach
Dr. H. Krempel u. Dr. B. Morbach, Kieferorthopäden, Aschaffenburg
Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg/Leider
Fa. MAIREC Edelmetallgesellschaft mbH, Alzenau
Fa. Philipp GmbH, A’burg/Strietwald
Fa. Karl Georg Schobert GmbH, A’burg/Schweinheim
Fa. Hans Schuck & Söhne, Bedachungs GmbH,  Glattbach
Fa. Bruno Stenger, Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

war es unter dem Motto “TVG-Freunde und Verein kleiden den TVG-Nachwuchs ein“ auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern möglich, den gesamten TVG-Handballnachwuchs, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Alle Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2006-2011 aus den 3 Minihandball-Gruppen Handball-Kindergarten, BAMBINOS, MINI 1, sowie der weiblichen u. männlichen E -Jugend, konnten sich über eine Weihnachtstüte freuen, die eine kleine, weihnachtliche Süßigkeit, sowie ein attraktives T-Shirt inkl. aufgedruckten Vornamen, Tvg-Logo u. einem tollen Handball-Motiv beinhaltete.

Alle ‚älteren‘ Jungs und Mädels der MA-, MB-, MC-, WB- u. WD - Jugend erhielten einen funktionellen, charcoal-farbenen ‚Hoodie‘, der ein attraktives Handballmotiv, das tvg-Logo, sowie den Vornamen aufweist.

Ein Dankeschön an den TVG-Handballnachwuchs für die handballerischen Aktivitäten im Jahr 2016 und gleichzeitig ein Ansporn zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2017!

Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses und dem Trainer/Betreuer-Team HERZLICHEN DANK an die TVG-Freunde für die überaus wertvolle und beispielhafte Unterstützung der Weihnachtsaktion 2016!

Rückblick 6. Saison-Auftakt-Jugendturniere

Auch am Ende der 6. Saison-Auftakt-Jugendturniere, die am Wochenende 17./18.09.16 in der Sporthalle Goldbach Weberborn mit insgesamt 16 WD/MC/ME-Teams aus der hiesigen Region stattfanden, konnte die Handballabteilung des TV Glattbach ein überaus positives Fazit ziehen,.
• Überwiegend gute sportliche Leistungen und lobenswertes Engagement beim Handballnachwuchs
• Ideale Standortbestimmung für alle teilnehmenden Teams kurz vor Beginn der Winterrunde 2016/17
• Erfreuliche Zuschauerresonanz und gute Turnieratmosphäre
• Vorbildliche Organisation und reibungslose Abwicklung durch das TVG-Team
• Ein Volltreffer in der Förderung der mittleren Jahrgänge der Handball-Jugend!

Der TVG sagt  D A N K E  an alle Helfer/innen, die bei der Abwicklung der Turniere mitgeholfen und damit die wichtige Nachwuchsförderung beim TVG unterstützt haben. Vielen Dank an die Schiedsrichter des TVG L. Dittfeld, M. Maidhof, C. Sauer, A. Schwarzer, A. Schwob, sowie A. Klement, B. Jäger, M. Klement vom TV Niedernberg für die Leitung der insgesamt 23 Turnierspiele. Besonderen Dank an die Firmen K. G. Schobert, A‘burg u. Maxi-Sport, A‘burg für die Ausstattung der 3 Siegerehrungen mit Pokale und Handbällen.

Turnierverlauf WD-Jugend
Zum Auftakt der 3 Turniere wurde m Samstag von 12:45 bis 17:15 Uhr das WD-Turnier abgewickelt, an dem sich 6 Teams beteiligten. die zunächst bei einer Spielzeit von je 1 x 20 Min. in 2 Gruppen gegeneinander spielten und danach die Platzierungsspiele absolvierten. Die Spielberichte der beiden TVG-Teams:
HSG Aschaffenburg  - TVG 1  12:9
Leider zeigte sich beim Turnierauftaktspiel, dass die Trainingsbeteiligung unter der Woche nicht gut war. Die TVG-Mädels kamen nie richtig ins Spiel und waren der HSG in sämtlichen Belangen unterlegen. So startete TVG1 leider mit einer unnötigen Niederlage in das Turnier.
HSG Bachgau  - TVG 2  9:8
Im zweiten Gruppenspiel traf das Team TVG 2 auf den Turnierfavoriten HSG Bachgau und erwischte im Vergleich zum Team TVG 1 einen besseren Start. Vor allem im Angriff konnte man immer wieder umsetzten, was die Trainer sehen wollten und so entwickelte sich ein sehr enges und spannendes Spiel. Leider war der TVG nicht clever genug, um einen Sieg einzufahren. Nach einigen technischen Fehler zum Ende der Begegnung musstet man sich trotz einer guten Leistung knapp geschlagen geben.
TV Glattbach 1 - TV Haibach 14:11
In ihrem zweiten Gruppenspiel zeigten die Mädels von TVG 1 eine ähnliche Leistung wie im ersten Spiel, jedoch konnten sie den Spielverlauf bis zum 8:8-Zwischenstand ausgeglichen gestalten. Vorzugsweise war der TVG immer wieder über Lisa-Marie am Kreis erfolgreich, die wie schon in der Quali-Runde, einen Sahnetag gegen den TVH erwischte. Nach dem 8:9-Rückstand hatten die TVG-Mädels endlich den Rost der Sommerferien abgelegt und zeigten was sie eigentlich können. Mit Tempospiel und einer einsatzfreudigen Abwehr konnte in der Schlussphase ein 14:11-Erfolg gesichert werden.
TV Glattbach 2 - JSG Wallstadt 6:3
Anschließend wollte natürlich auch das Team TVG 2 unbedingt einen Sieg einfahren. Dies sollte auch gelingen, denn wie die Kolleginnen von TVG 1, konnten auch sie sich steigern und gewannen gegen die allerding etwas dezimierte JSG Wallstadt. In diesem Match konnten vor allem Annika und Uli mit ihrem Tordrang überzeugen.

Damit gab es für die für die Zuschauer im Platzierungspiel um die Ränge 3/4 schon einmal eine Vorschau für den Saisonstart nächste Woche, denn die Begegnung lautete TVG 1 gegen TVG 2. In einem wenig überzeugenden, zähen Spiel, wo man einigen Akteurinnen  die Anstrengungen der vorherigen Spiele ansehen konnte, gelang TVG 1 zunächst eine 4:0-Führung, ehe die kampfstarke TVG 2-Formation nochmals letzte Kräfte mobilisierte und auf 4:3 verkürzte. Letztlich konnte sich TVG 1 mühevoll mit 5:4 durchsetzen und damit den 3. Platz erreichen.
Das Team TVG 1 spielte mit Anna Kiesel, Mona Lindauer, Luisa Krempel, Lisa-Marie Büttner, Johanna Bergmann, Lina Biesterfeld, Emelie Schuck und Lilly Welsch (TW)
Das Team TVG 2 war besetzt mit Uli Peters, Fiona Hemberger, Annika Meßenzehl, Helena Herrmann, Annabell Schröder, Maja Krause, Alina Ferraro, Nicole Nzekwe (TW und Feld) und Mirlinda Saiti (TW und Feld)
Turnierendstand WD-Turnier:
1. HSG Bachgau
2. TV Haibach
3. TV Glattbach 1
4. TV Glattbach 2
5. HSG Aschaffenburg 08
6. JSG Wallstadt

Rückblick 2. TVG-Handball-Camp 2016

Zum zweiten Mal hieß es vom 01. bis 03.08. schwitzen im TVG-Handball-Camp. Zum Schwitzen kamen die Spielerinnen der wD-Jugend und die Spieler der mE- und mC-Jugend diesmal leider nur aufgrund der sportlichen Trainingseinheiten, denn das Wetter wollte in diesem Jahr leider nicht so mitspielen, so dass sowohl der beliebte Ausflug ins Schwimmbad, als auch die Spielaktivitäten auf dem TV-Platz zum Leid der jungen Sportler (und auch des Betreuerteams) ausfallen mussten.

Kurzerhand wurde das Alternativprogramm ausgepackt und die knapp 40 TVG-Youngster konnten ihr Können in der Halle bei Hindernisparcouren, Handball-Biathlon, dem Handballspielpass und verschiedenen Spielformen zeigen. Pünktlich zum Abschlussgrillen mit vielen Familienangehörigen am Mittwochabend hatte auch Petrus ein Einsehen, so dass die Steaks und Bratwürste im Freien bei trockener Witterung verspeist werden konnten.

Das TVG-Sommercamp war erneut eine gelungene Veranstaltung, bei der sich teamübergreifend die Spielerinnen, Spieler und Trainer besser kennenlernen und gemeinsam mit drei sportlichen und spaßigen Tagen die Sommerferien einleitenkonnten. Ein großer Dank geht dabei an die beiden Helferinnen Anne Breitinger und Silke Sauer, die alle Camper mit Frühstück und Mittagsessen bestens versorgt haben, sowie an das TVG-Nachwuchsstrainer-Team für die vorbildliche sportliche Abwicklung des 2. TVG-Handball-Camps 2016.

Vorschau Sommerrunde 2016

Mit einem 21 Mädels umfassenden Kader geht die weibliche D-Jugnd mit ihrem neuen Trainer-Trio Celine Sauer, Sebastian Eschenbrücher und Nic Kowalewski in die Sommerrunde 2016. Aufgrund der erfreuliche großen Anzahl von Spielerinnen der Jahrgänge 2004/05 hat der TVG, um allen genügend Spielpraxis zu garantieren, mit TV Glattbach 1 und TV Glattbach 2aK zwei Mannschaften für den Spielbetrieb der Sommerrunde gemeldet. Da das Team TV Glattbach 2 als aK auflaufen wird, ist es möglich alle Spielerinnen in beiden Mannschaften einsetzen zu können. Dennoch sprechen wir insgesamt von EINEM TEAM !

Das Trainer-Trio wird neben der Grundlagenschulung, 1gg1 Vielfalt, Koordination und dem Druck auf den Gegenspieler, das Positionsspiel und die 1:5-Deckung in den Vordergrund stellen, sowie das TVG typische Tempospiel aus einer stabilen Abwehr heraus verinnerlichen. Das Bilden eines starken Mannschaftsgefühls und der Spaß am Ball haben dabei oberste Priorität! So müsste es den beiden WD-Teams des TVG gelingen, die anstehenden Qualifikationsspiele und die darauffolgende Winterrunde 2016/17 mit Erfolg zu meistern.

Spielerkader der WD-Jugend zum Beginn der Sommerrunde 2016:

Jahrgang 2004
Johanna Bergmann
Lisa Marie Büttner
Anna Kiesel
Maja Krause
Louisa Krempel
Mona Lindauer
Jana Rumler
Mirlinda Saiti
Annabell Schröder
Jahrgang 2005
Lilly Behr
Lina Biesterfeldt
Alina Ferraro
Fiona Hemberger
Helena Herrmann
Annika Meßenzehl
Nicole Nzekwe
Ulrike Peters
Charlotte Reus
Emlie Schuck
Katharina Uftring
Lilly Welsch

Rückblick Winterrunde 2015/16

Zum Abschluss der Winterrunde 2015/16 belegte die weibliche D-Jugend des TVG in der Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse des Bezirkes Odenwald/Spessart, unverdient den 8. Tabellenplatz. Nachdem die TVG-Mädels vor Beginn der Winterrunde lieber in der niedrigeren Bezirksliga 1 mitgespielt hätten, musste man sich aufgrund den Ergebnissen der Sommerrunde 2015 den stärksten Teams des Bezirkes stellen.

Neben der unglücklichen Spielklasseneinteilung kamen im Laufe der Runde noch zahlreiche verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle, so dass das TVG-Team nur in wenigen Spielen auf einen kompletten Mannschaftskader zurückgreifen und nur selten das tatsächliche Leistungspotential unter Beweis stellen konnte. So musste man des Öfteren auf Leistungsträgerinnen verzichten und zum Rundenschluss mit einem Punkteverhältnis von 3:11 und 215:286 Toren zufrieden sein. Dass eine bessere Platzierung möglich gewesen wäre, zeigten die unklücklichen Niederlagen bzw. Punktverluste beim TV Haibach (11:13), beim späteren Meister HSG Rodenstein (28:29), zuhause gegen „Vize“ JSG Großumstadt/Habitzheim (22:23) und bei der HSG Bachgau (15:15). Positiv zu erwähnen ist der 23:15-Erfolg bei der HSG Aschafftal und der Heimsieg gegen die HSG Sulzbach/Leidersbach (17:15).

Trotz den schwierigen personellen und räumlichen Trainingsbedingungen, konnte sich im Lauf der Winterrunde jede Spielerin kontinuierlich weiterverbessern, wobei auch die gute Laune und der Spaß nicht zu kurz kamen. Zur kommenden Saison wechseln 3 Spierinnen des Jahrgangs 2003 in die weibliche B-Jugend und werden dort neue Herausforderungen und Ziele angehen.

Dankeschön sagt der TVG an alle Eltern, die während der Runde die Fahrdienste u. Sekretärsaufgaben abgewickelt , sowie dem TVG-Nachwuchs von der Tribüne den Rücken gestärkt haben! 
 

Große Freude über Weihnachtsaktion beim TVG-Handballnachwuchs!

Die diesjährige Weihnachtsfeier der weiblichen D-Jugend fand zusammen mit den Mädels der WE-Jugend am Freitag, den 11.12. im Kegelzentrum in A'burg/Strietwald statt.  Um 16:45 Uhr ging es per Fuß zum Kegelzentrum, wo 2 Kegelbahnen für den TVG-Nachwuchs von 18:00-20:00 Uhr reserviert waren. Somit hatten alle Teilnehmerinnen ausreichend Gelegenheit, ihr Können mit der runden Kugel unter Beweis zu stellen und dabei ihren Teamgeist zu stärken. Im Laufe des Weihnachtskegeln bekamen alle Spielerinnen sowie Trainerin Celine Sauer ihr diesjähriges TVG-Weihnachtsgeschenk überreicht.

Unter dem Motto ‚TVG-Freunde, Eltern und Verein kleiden den TVG-Nachwuchs ein‘ war es dem TVG bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern Dank der beispielhaften Unterstützung von 9 TVG-Partnern, sowie eines Eigenanteiles durch die Eltern möglich, den TVG-Handballnachwuchs, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.
Der TVG-Nachwuchs der Jahrgänge 1998-2009 konnte sich über einen hochwertigen, schwarz/weiß-farbenen Adidas-Sweatanzug freuen, der auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen einheitlich mit dem gleichen sportlichen Outfit beim Sport und in der Freizeit präsentieren! Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2015 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2016 anspornt.
H E R Z L I C H E N   D A N K  an die  9  T V G - P a r t n e r
Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
Autohaus Ehrlich GmbH, A’burg/Nilkheim
Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke  GmbH, A’burg/Leider
MAIREC Edelmetallgesellschaft mbH, Alzenau
Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
Herrn Ralph Morhard, Glattbach
Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A’burg/Schweinheim
Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
Stenger Bruno Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach
für das vorbildliche Engagement bei der diesjährigen  Weihnachtsaktion, sowie an die Eltern des TVG-Nachwuchses für die Unterstützung bei der überaus wichtigen Nachwuchsförderung beim TVG!

Rückblick Sommerrunde 2015 u. Vorschau Winterrunde 2015/16

„Einer für alle, Alle für einen!“

Nach Beendigung der Sommerrunde 2015 wechselten von der letztjährigen wE-Jugend 8 Spielerinnen des Jahrgangs 2004 zur wD-Jugend. Somit ging für den TVG  eine hochmotivierte Truppe mit Teamgeist an den Start, trotz dass nur drei Mädels des Jahrgangs 2003 bereit standen. Das neugebildete Trainerteam Celine Sauer und Sonja Flörchinger haben große Voraussetzungen und Ziele mit der Mannschaft.

Durch die positiv erzielten Ergebnisse in den Qualifikationsspielen zur Winterrunde wird die weibliche D-Jugend mit insgesamt 11 Spielerinnen in der Bezirksoberliga um eine gute Platzierung kämpfen. Dort trifft man auf spielstärksten Teams des Handballbezirkes Odenwald/Spessart, so dass sicherlich spannende Spiele zu erwarten sind. Im Vordergrund der Trainingsarbeit steht in dieser Saison vor allem die individuelle Weiterentwicklung jeder einzelnen Spielerin, sowie die Vertiefung der Grundlagen bzw. die Heranführung an die Spielweise „6 gegen 6“ dieser Altersstufe.

Gerade weil die Mädels sicher alles für ihren Erfolg geben werden, steht eine regelmäßige Trainingsbeteiligung an erster Stelle. Weiterhin erhofft sich das Trainergespann eine verletzungsfreie Saison und zahlreiche Unterstützung von den Zuschauerrängen.

Mannschaftskader der WD-Jugend:                                                               
Johanna Bergmann                                                                        
Lisa-Marie Büttner                                                                      
Leonie Endres
Anna Kiesel                                                                                      
Maja Krause
Luisa Krempel
Madeline Lang
Mona Lindauer
Mirlinda Saiti (TW)
Annabell Schröder
Lea Walter

Vorschau Sommerrunde 2015

Zum Beginn der Sommerrunde 2015 gab es mehrere entscheidende Veränderungen in der neuen WD-Jugend des TVG. Erfreulicherweise stehen der neuen Formation mit Sonja Flörchinger und Celine Sauer zwei TVG-Eigengewächse aus der WA-Jugend und dem neuen Damenteam als neue Trainerinnen zur Verfügung, die von Mannschaftsbetreuerin Corinna Lang unterstützt werden. Nicht nur das Trainerteam, sondern auch das Mannschaftsgefüge zeigt eine neue Zusammenstellung. Nach dem Wechsel der 4 Mädels des Jahrgangs 2002 in die WC-Jugend, zählen 4 Mädels des Jahrgangs 2003 und 9 Spielerinnen des Jahrgangs 2004 zum Mannschaftskader der neuen weiblichen D-Jugend.

Bleibt zu hoffen, dass alle 13 Mädels die zweimal wöchentlich stattfindenden Trainingseinheiten fleißig, motiviert und mit Spaß besuchen. Ziele werden neben der Grundlagenschulung, 1gg1 Vielfalt, Tempospiel, Koordination und dem Druck auf den Gegenspieler vor allem das Spiel mit Positionen und der 1:5-Deckung sein. Das Bilden eines starken Mannschaftsgefühls und der Spaß am Ball soll dabei oberste Priorität haben! So müsste es der neuen WD-Jugend gelingen die anstehenden Qulifikationsspiele und die darauffolgende Winterrunde 2015/16 mit Erfolg zu meistern.

Spielerkader der WD-Jugend zum Beginn der Sommerrunde 2015:

Jahrgang 2003
Leonie Endres
Madeleine Lang
Claudia Schubert
Lea Walter

Jahrgang 2004
Alicia Bauer
Johanna Bergmann
Lisa-Marie Büttner
Anna Kiesel
Maja Krause
Louisa Krempel
Mona Lindauer
Mirlinda Saiti (TW)
Annabell Schröder

 

Rückblick Winterrunde 2014/15

Gruppensieg unglücklich verpasst!

Auf einen spannenden Verlauf der Winterrunde 2014/15 können die Spielerinnen der weiblichen D-Jugend mit ihrem Betreuerteam Trainer Sascha Schmidt, Co-Trainerin Sonja Flörchinger u. Mannschaftsbetreuerin Corinna Lang zurückblicken. Nach nur wenigen Trainingseinheiten wartete man beim 4. Saison-Auftakt-Turnier in der Goldbacher Sporthalle mit erfreulichen Leistungen auf (siehe nachfolgenden Bericht!). Mit einem krankheitsbedingt reduziertem Team konnte das 1. Meisterschaftsspiel in Hösbach knapp mit 10:9 gegen die JSG Odenwald 2 aK gewonnen werden. Erstmals mit Neuzugang Lea Walter folgte ein 'Doppenspiel-Wochenende' mit einem Sieg gegen Haibach und einer nicht zu vermeidenden 14:18-Niederlage beim Meisterschaftsmitfavoriten TV Kirchzell, dem man nur 2 Wochen später im vorverlegten Rückspiel zuhause sehr unglücklich mit 14:16 die Punkte und damit am Saisonende punktgleich mit 24:8 P. den 2. Rang überlassen musste.

Die vielleicht beste Saisonleistung gelang dem TVG-Nachwuchs im anschließenden Match beim nächsten Favoriten um den Gruppensieg der JSG Gersprenztal, wo man nach einer beeindruckenden Vorstellung mit 22:17 siegreich blieb. Es folgten 7 weitere erfolgreiche Spiele ohne Verlustpunkt, u.a. mit einem tollen 20:8-Erfolg über die favorisierte HSG Aschffenburg. Am 01.03. kam es zum vorentscheidenden Spiel um den Gruppensieg in der Goldbacher Halle gegen die JSG Gersprenztal. Unglücklicherweise musste man ausgerechnet zu diesem Spiel personell stark geschwächt antreten und sich mit 8:20 weit unter Wert geschlagen geben. Da man auch im darauffolgenden Spiel bei der WJSG Dieburg auf wichtige Stützen verzichten musste und mit 13:25 klar unterlag, war die Hoffnung auf den angestrebten Gruppensieg leider endgültig beendet.

Der abschließende 3. Rang in der Bezirksliga mit 24:8 P. u. 257:214 Toren hinter Gruppensieger JSG Gersprenztal u. dem punktgleichen TV Kirchzell bedeutet trotzdem ein überaus zufriedenstellender Saisonverlauf für die TVG-Mädels der Jahrgänge 2001/02!

 

Vorbildliche Weihnachtsaktion für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung von 11 TVG-Partnern war es auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern der 12 TVG-Handball-Nachwuchsteams u. Gruppen möglich, alle Youngster aus den Jahrgängen 1996 - 2009, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Der gesamte TVG-Nachwuchs konnte sich über ein hochwertiges, schwarz/weiß-farbenes Adidas-Shirt freuen, das auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen von den Aktiven-Teams bis zu den Jüngsten der Gruppe Handball-Kindergarten einheitlich mit dem gleichen sportlichen TVG-Shirt beim Sport und in der Freizeit präsentieren!

Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2014 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2015 anspornt. Nachfolgend stellen wir den Kreis der 11 TVG-Partner vor, die gerne bereit sind, die umfangreiche und überaus wichtige Nachwuchsförderung beim TVG zu unterstützen:

*  Tünchergeschäft Bergmann Bernd GmbH & Co. KG, Glattbach
*  Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
*  Autohaus Ehrlich GmbH, A-burg-Nilkheim
*  Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg
*  MAIREC Edelmetallgesellschaft bmh, Alzenau
*  Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
*  Philipp GmbH, A‘burg-Strietwald
*  Raiffeisenbank Aschaffenburg eG, Aschaffenburg
*  Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg-Schweinheim
*  Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
*  Bruno Stenger Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

HERZLICHEN DANK an alle TVG-Partner für die wertvolle Unterstützung bei der Durchführung der Weihnachtsaktion 2014!

Erfreulicher Verlauf der ‘4. Saison-Auftakt-Jugendturniere‘!

Ein überaus positives Fazit konnte die Handballabteilung des TV Glattbach am Ende des 4. Saison-Auftakt-Turnieres, das am Wochenende 20./21.09.14 in der Sporthalle Goldbach Weberborn für MC/MD/WD-Handballteams aus der hiesigen Region stattfand, ziehen.
• Gute sportliche Leistungen und lobenswertes Engagement bei den Jugendlichen
• Ideale Standortbestimmung für alle teilnehmenden Teams kurz vor Beginn der Winterrunde 2014/15
• Erfreuliche Zuschauerresonanz und gute Turnieratmosphäre
• vorbildliche Organisation und reibungslose Abwicklung durch das TVG-Team
• Ein Volltreffer in der Förderung der mittleren Jahrgänge der Handball-Jugend!

Das Turnier der weiblichen D-Jugend begann am Sonntag um 14:00 Uhr. Bei einer Spielzeit von je 1 x 20 Minuten und den Spielsystemen 2 x 3:3 sowie 6:6 mit offensiver Abwehr wurden von den TVG-Mädels der Jahrgänge 2002/03 die folgenden Ergebnisse erzielt:
HSG Sulzb./Leidersb. - TVG 10:11
TV Haibach - TVG 7:13
TVG - HSG Stockst./Mainaschaff 5:6

Nach einer sehr langen Spielpause konnte sich der Auftritt der TVG-Mädels sehen lassen! Das gesamte Team zeigte eine lobenswerte Einstellung und konnte seine Leistungen von Spiel zu Spiel steigern. Nach dem spannenden Auftaktspiel gegen die HSG Sulzbach/Leidersbach und einem knappen 11:10 Sieg, konnte man die zweite Begegnung gegen den TV Haibach, der in der Winterrunde, wie der TVG, in der Bezirksliga spielt, einen ungefährdeten 13:7-Erfolg erzielen.

Somit kam es im vorletzten Turnierspiel zu einem Endspiel um den Turniersieg zwischen der HSG Stockstadt/Mainaschaff, die in der Winterrunde in der BOL antritt, und dem TVG. Beide Teams hatten sich für die Spielweise 2 x 3:3 entschieden und es kam zu einem sehenswerten und von der ersten bis zur letzten Minute spannenden Spiel, das von einer lautstarken Zuschauerkulisse begleitet wurde. Das TVG-Team  zeigte im Angriff und in der Abwehr eine vorbildliche Einstellung, konnte jedoch mindestens 6-7 freie Torchancen gegen die sehr gut abwehrende HSG-Torhüterin nicht verwerten. Dies war entscheidend, dass man letztlich unglücklich und knapp mit 5:6 unterlag und die HSG 1. Turniersieger vor dem TVG wurde.
Turnierendstand:
1. HSG Stockst./Mainaschaff 6:0 P.
2. TV Glattbach 4:2 P.
3. TV Haibach 4:2 P.
4. HSG Sulzb./Leidersb. 0:6 P.

Das TVG-Aufgebot beim 4. Saison-Auftakt-Turnier: Abwechselnd im Tor und Feld S. Jaksch u. C. Schubert, sowie die Feldspielerinnen A. Bauer, M. Bergmann, M. Dahlheimer, L. Endres, H. u. M. Junker, M. Lang u. M. Lindauer.

Rückblick Sommer 2014 u. Vorschau Winterrunde 2014/15

8 + 2 = TEAM

Anfang April wude das Team der wD-Jugend der Jahrgänge  2002/03, samt neuem Betreuer-Team mit Trainer Sascha Schmidt und Co-Trainerin Sonja Flörchinger, sowie gespickt mit 2 Spielerinnen des Jahrgangs 2004 aus der wE-Jugend neu gebildet.
Diese Mädels spielten eine, bis auf das Spiel gegen die HSG aus Stockstadt/Mainaschaff, sehr erfolgreiche Quali-Runde und findent sich somit in der Winterrunde 2014/15 in der Bezirksliga 1 wieder.
Im Anschluss an die erfolgreiche Qualirunde nahm das Team am gut organisierten Turnier in Klein-Auheim teil und errang dort einen den 2. Platz.

Das Trainer-Gespann wird die Spielerinnen in Sachen “Bewegen ohne Ball” schulen, um den Spielweisen 2 x 3:3 sowie 6:6 mit offensiver Abwehrformation gewachsen zu sein.
Hier wird sich die bis dato gute Trainingsbeteiligung auszahlen, denn selbst in  der kleinen TV-Halle ist es gut möglich, auf spielerische Art und Weise (z.B. beim “Aufsetzterball”) die Abläufe für das in diesem Alter noch sehr komplexe Handballspiel zu erlernen - deshalb ein Appell an ALLE:
“ERFOLG wird erlernt und trainiert!” (nach George Halas)

In diesem Sinne wünscht das Trainer-Team Sonja & Sascha eine spannende, erfolgreiche und vor allem aber verletzungsfreie Saison in der Winterrunde - hier werden die Spielerinnen, mit anhaltender und begeisternder Unterstützung Seitens ihren Eltern, eine tolle Spielzeit 2014/2015 erleben!

Das Aufgebot der WD-Jugend:

Jahrgang 2002

Maria Bergmann,Meike Dahlheimer, Hanna Junker,  Marie Junker

Jahrgang 2003

Leonie Endres, Sira Jaksch, Madeleine Lang, Claudia Schubert,

Jahrgang 2004 (noch WE-Jugend spielberechtigt!)

Alicia Bauer, Mona LIndauer

 

Rückblick Winterrunde 2013/14

Nach einer rundum gelungenen Teambuildingaktion nach den Sommerferien am 14.09., startete die  weibliche D-Jugend mit ihrem Trainerteam  Andy Schwarzer u. Simone Flörchinger optimistisch in die Winterrunde 2013/14. In der Bezirksliga 1 traf man in einer einfachen Runde auf elf weitere Teams aus dem Handballbezirk Odenwald/Spessart.

Ein verheiißungsvoller 15:11-Auftaktsieg bei der HSG Stockstadt/Mainaschaff ließ die Hoffnung auf einen erfolgreichen Rundenverlauf steigen. Leider konnte das TVG-Team in keinem weiteren Spiel auf den vollen Mannschaftskader zurückgreifen, da sich Verletzungen oder krankheitsbedingte Ausfälle nachteilig auf  den Trainings- u. Spielbetrieb auswirkten. So musste man des Öfteren auf Leistungsträgerinnen verzichten und zum Rundenschluss mit dem 7. Rang und einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 11:11 u. 153:151 Toren zufrieden sein. Dass eine bessere Platzierung möglich gewesen wäre, zeigten die Spiele gegen den Staffelsieger TV Kirchzell (knappe Heimniederlage mit 11:13) und den „Vize“ JSG Odenwald (17:17 in Goldbach), sowie der 17:10-Auswärtssieg bei der vor dem TVG rangierenden Tuspo Obernburg.

Trotz den nicht optimalen Trainingsbedingungen in der zu kleinen TV-Halle, konnte sich im Laufe der Winterrunde 2013/14 jede Spielerin kontinuierlich weiterverbessern, wobei auch die gute Laune und der Spaß nicht zu kurz kamen. Zur kommenden Saison wechseln 9 Spielerinnen des Jahrgangs 2001 in die weibliche C-Jugend und werden dort mit einem neuen Trainer neue Herausforderungen und Ziele in Sachen Handball angehen.

Herzlichen Dank an Trainer Andy Schwarzer u. Co-Trainerin Simone Flörchinger für die gute Zusammenarbeit und das stets vorbildliche Engagement während den letzten zwei Jahren in der WD-Jugend!

Tolle Weihnachtsaktion beim TVG-Handballnachwuchs!

Traditionellerweise konnte auch zum diesjährigen Weihnachtsfest eine besondere Weihnachtsaktion für alle  TVG-Nachwuchshandballer/innen und deren Trainer/innen als Anerkennung für den im Jahr 2013 gezeigten Trainingsfleiß, für die sportlichen Leistungen, sowie der Verbundenheit zum TVG durchgeführt werden. Dank der vorbildlichen Unterstützung von 14 TVG-Partnern war es bei den verschiedenen Weihnachtsfeiern möglich, alle TVG-Youngster mit einer universell einsetzbaren, hellgrauen Sweat-Kapuzen-Jacke zu überraschen, die das Logo tvg sowie den Eigennamen auf der Vorderseite aufzeigt. Zusätzlich erhielten die TVG-Nachwuchssportler/innen ein attraktives, farbiges Poster, das neben dem Mannschaftsfoto auch Einzelfotos von allen Mitspieler(innen präsentiert.

Dass die vorbildliche Weihnachtsaktion realisiert werden konnte, ist einem Kreis von Firmen und Privatpersonen zu verdanken, die gerne bereit sind, sich bei der Finanzierung der Jacken und Poster zu engagieren und damit die unermüdliche und aufwendige Nachwuchsförderung beim TVG zu unterstützen. Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses HERZLICHEN DANK  für die wertvolle Unterstützung bei der Durchführung der Weihnachtsaktion 2013 an die TVG-Partner

  •         Tünchergeschäft Bergmann Bernd GmbH & Co. KG, Glattbach
  •         Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
  •         Herrn Franz Breitinger, Glattbach
  •         Fa. Breitinger AG – Die Büro u. Praxisgestalter, A‘burg-Strietwald
  •         Fa. Gleich GmbH Sicherheits- u. Medientechnik, A‘burg-Damm
  •         Familie Jaksch, Glattbach
  •         Fa. J. Kowalewski GmbH, Sanitär-Heizung-Bauspenglerei, Glattbach
  •         Fa. MAIREC Edelmetallgesellschaft bmh, Alzenau
  •         Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
  •         Metzgerei Gumbel – E. & R. Henz GmbH, Glattbach
  •         Fa. Philipp GmbH, A‘burg-Strietwald
  •         Fa. Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg-Schweinheim
  •         Fa. Hans Schuck & Söhne, Glattbach
  •         Fa. Bruno Stenger Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

Auf der TVG-Website können in Kürze unter dem Menü ‚Bildergalerie‘ zahlreiche Fotos von den Weihnachtsfeiern der jüngeren Jahrgänge angeschaut werden!

Tolle Teambuilding-Aktion der weiblichen D-Jugend

Kurz vor Beginn der Winterrunde 2013/14  wurde von den TVG-Mädels der Jahrgänge 2001/02 am Samstag, den 14.09. eine überaus abwechslungsreiche Teambuilding-Aktion durchgeführt. Los ging es um 10:00 Uhr in der Goldbacher Sporthalle mit einer 2-stündigen Trainingseinheit , wobei jede Spielerin neue Erfahrungen sammeln konnte und zum Abschluss auch ein Mannschaftsfoto erstellt wurde. Nach einer kurzen Stärkung im Foyer der Sporthalle und einigen Eindrücken vom Aufwärmen der am 3. Saison-Auftakt-Turnier teilnehmenden MB-Teams, ging es per PKW’s Richtung Frankfurt.

In der Stadtmitte von Frankfurt teilten sich die TVG-Mädels in drei Gruppen auf und absolvierten eine sehr interessante und bestens organisierte Stadtrallye. Nach ca. 2 Stunden mit zahlreichen neuen Eindrücken war auch dieser Teil des Programmes gemeistert und die TVG-Truppe fuhr mit ihren Betreuern Andy Schwarzer, Uta Eichler, Simone Flörchinger u. Stefan Buhlert  zum DIALOG-Museum, dem Höhepunkt der Teambuilding-Aktion. In zwei Gruppen begann gegen  17.30 Uhr eine 90-minütige Reise in die Dunkelheit. Dabei konnten die TVG-Spielerinnen  selbst erfahren, wie es sich anfühlt, nichts zu sehen. Es war für alle Teilnehmerinnen eine überwältigende, faszinierende Erfahrung, hier in der Dunkelheit Geräuschen zu lauschen, in einer Stadt zu spazieren, auf einem Boot zu fahren, die Blindenbar zu besuchen und schwierige Situationen im Teamwork zu lösen.

Gegen 20.00 Uhr ging es wieder Richtung Glattbach und die überaus gelungene Aktion wurde in der Pizzeria Toscana beendet, wo man erfreulicherweise  einen Sponsor, der die Jugendförderung beim TVG gerne unterstützt, für das Abendessen gewinnen konnte. Vielen Dank für diese beispielhafte Unterstützung und ganz besonderen Dank an Trainer Andy Schwarzer, der sich sehr viel Gedanken und Mühe gemacht hatte, um für die Mädels der WD-Jugend einen wunderschönen Tag zu gestalten.

Rückblick Sommerrunde 2013 u. Vorschau Winterrunde 2013/14

Deutliche Verbesserung der Trainingsbeteiligung und des Teamgeistes erwünscht!
Mit 10 Mädels des Jg. 2001 aus dem letztjährigen WD-Team und 6 von der WE-Jugend aufrückenden Mädels des Jg. 2002 konnten sich Trainer Andy Schwarzer u. Co-Trainerin Simone Flörchinger zum Beginn der Sommerrunde über einen zahlenmäßig großen Kader von 16 Mädels freuen. Leider zeigte sich schnell, dass die Trainingsbeteiligung aus vielerlei Gründen insbesondere freitags in Leider nicht den Erwartungen entsprach und auch zu den Qualispielen, sowie zu den Turnieren in Bürgstadt u. Pflaumheim nur 50-60% der Spielerinnen anwesend waren. Die unbefriedigende Trainingsbeteiligung führte dazu, dass im Laufe der Sommerrunde das Team technisch und spielerisch kaum verbessert werden konnte und Frust statt Freude bei Spielerinnen und dem Trainer- u. Betreuer-Team aufkam.

Um die Negativentwicklung zu stoppen, wurde am 29.07. ein Teambesprechung mit den Spielerinnen und deren Eltern durchgeführt und die unerfreulichen Dinge klar angesprochen. Bleibt zu wünschen, dass die Worte Früchte tragen, die Spielerinnen zukünftig zweimal wöchentlich das Training in der TV-Halle besuchen und sich die verbliebenen 14 Mädels positiv weiter entwickeln werden. Mit jeweils 2 Siegen und Niederlagen aus den Qualispielen, tritt das neu formierte Team zur Winterrunde 2013/14 in der Bezirksliga 1 an, wo man mit 10 leistungsähnlichen Teams in einer einfachen Runde um den Gruppensieg spielen wird. Um dafür möglichst gut gerüstet zu sein, wird am 14./15.09. eine Teambuilding-Maßnahme durchgeführt.

Spielerkader der WD-Jugend Winterrunde 2013/14:

Jahrgang 2001
Andresen Lena
Baier Pia
Buhlert Helena
Eichler Lea
Flörchinger Tanja
Herold Eva-Marie
Körndl Katharina
Kraus Hannah
Michalk Jasmin
Rummler Christina

Jahrgang 2002
Bergmann Maria
Dahlheimer Meike
Junker Hanna
Junker Marie

Rückblick Winterrunde 2012/13 u. Vorschau Sommerrunde 2013

Auf einen zufriedenstellenden Verlauf der Winterrunde 2012/13 kann die weibliche D-Jugend mit den Mädels der Jahrgänge 2000/01 zurückblicken. Nach den Tiefschlägen und den frustrierenden Ergebnissen während der Sommerrunde 2012 ist es mit gemeinsamen Anstrengungen und einem guten Trainingsfleiß gelungen, eine neue Formation zu finden und wieder erfreulichere Resultate zu erreichen. So konnten die TVG-Mädels während der Winterrunde in der leistungsschwächeren Bezirksliga 2 als eines der jüngsten Teams 7 von den 12 Meisterschaftsspielen siegreich gestalten und die Spielrunde mit 14:10 P. u. 198:223 T. auf dem 4. Tabellenplatz beenden. Positiv, dass sich die Mädels bezüglich Zusammenspiel, Abwehrverhalten, Wurftechnik, Durchsetzungsvermögen und den technischen Fähigkeiten kontinuierlich verbesserten und letzten Endes wieder Spaß und Freude in die Mannschaft zurückgekehrt sind.

Der dafür nötige Teamgeist wurde mit 2 Temabuildingsmassnahmen am 10.-11.09. in der TV-Halle, sowie kurz vor Weihnachten beim Schlittschuhlaufen in der Eisspsorthalle A'burg und dem anschließenden Pizzaessen gefördert. Dass in dieser TVG-Nachwuchstruppe des TVG wieder die richtige Stimmung und das nötige Selbstbewusstsein vorhanden ist, kommt auch deutlich im Teamspruch zum Ausdruck: "Können wir das schaffen? - Jo, wir schaffen das!"

Danke gilt es zu sagen an Trainer Andy Schwarzer, Co-Trainerin Simone Flörchinger, sowie den Mannschaftsbetreuerteam Uta u. Timo Eichler, Stefan Buhlert und Regina Rummler, die das Geschehen um die WD-Jugend bestens unterstützten.

Zur neuen Saison 2013/14 verändert sich das Mannschaftsgefüge nur geringfügig. Nach dem Wechsel der 4 Mädels des Jahrgang 2000 in die WC-Jugend, sind 6 Mädels des Jahrgangs 2002 von der weiblichen E-Jugend in die WD-Jugend aufgerückt, womit zum Beginn der Sommerrunde 17 (!) Spielerinnen zur Verfügung stehen. Bleibt zu hoffen, dass sich auch alle Mädels zu den zweimal wöchentlich stattfindenden Trainingseinheiten einfinden und mit der richtigen Einstellung ihr handballerisches Können weiter verbessern. Ziel ist es, zur Winterrunde 2013/14 eventuell wieder in einer leistungsstärkeren Spielklasse zu spielen, wozu die Ergebnisse der im Zeitraum Ende April bis Anfang Juni anstehenden 4 Qualifikationsspielen entscheidend sind. Im weiteren Verlauf der Sommerrunde wird man an 2 Turnieren teilnehmen und eine Teambuildingsaktion durchführen.

Die Spielerinnen der WD-Jugend Saison 2013/14:

Jahrgang 2001
Andresen Lena, Baier Pia, Buhlert Helena, Eichler Lea, Ernst Rosa, Flörchinger Tanja, Herold Eva-Marie, Körndl Katharina, Kraus Hannah, Michalk Jasmin, Rummler Christina

Jahrgang 2002
Bergmann Maria, Beucker Elise, Dahlheimer Meike, Israel Sophia, Junker Hanna, Junker Marie
 

Erfreulicher Verlauf von Weihnachtsaktion für TVG-Jugend!

Wie bereits in den letzten Jahren, konnte auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern eine sehr erfreuliche Weihnachtsaktion durchgeführt werden. Dank der Unterstützung von 8 TVG-Partnern war es dem Weihnachtsmann möglich, alle TVG-Nachwuchssportler/innen der Jahrgänge 1994-2008 mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen. Alle Mädels und Jungs der 12 Handballteams bzw. –gruppen, sowie den Turngruppen Bambini-Turnen und ‚Sport for Fun‘ konnten sich über Sporttaschen und Sportbeutel freuen, die das Logo tvg sowie den Eigennamen auf der Außenseite vorzeigen und farblich sehr gut zu den grün/schwarzen Trainingsanzügen der letztjährigen Weihnachtsaktion passen. Ein Dankeschön an den TVG-Nachwuchs für das sportliche Engagement und ihre Treue zum TVG im Laufe des Jahres 2012!

Dass diese tolle Weihnachtsaktion realisiert werden konnte, ist einem kleinen Kreis von Firmen und Personen zu verdanken, die über die unermüdliche Nachwuchsarbeit beim TVG informiert und gerne bereit sind, den größten Teil der Kosten für die insgesamt 179 Sporttaschen und –beutel zu finanzieren. Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses  HERZLICHEN DANK  an die 8 TVG-Partner, die mit ihrer freundlichen Zuwendung die überaus wichtige Nachwuchsförderung und Breitenarbeit beim TVG wesentlich unterstützen!

TVG-Partner

  •         Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
  •         Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
  •         Breitinger AG – Die Büro- und Praxisgestalter, A‘burg
  •         Energieversorgung Main-Spessart GmbH, A‘burg
  •         MAIREC Edelmetallgesellschaft bmH, Alzenau
  •         Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg
  •         Spedition K. Liesecke GmbH, A‘burg
  •         Stenger Bruno Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach


 

Vorschau Winterrunde 2012/13

Nach dem sehr unerfreulichen Verlauf der Sommerrunde 2012 galt es für das neu formierte WD-Team die Frusterlebnisse der Qualispiele schnell zu vergessen und sich mit neuem Schwung und Trainingsfleiß auf die Spiele der Winterrunde 2012/13 vorzubereiten. Dort spielen die TVG-Mädels in der etwas leistungsschwächeren Bezirksliga 2, wo den TVG-Mädels das Handballspielen wieder mehr Freude und Spaß bereiten dürfte und sich auch wieder motivierende Erfolgserlebnisse einstellen sollten.

Der Spielerinnenkader der WD-Jugend umfasst zum Beginn der Winterrunde 2012/13 folgende Mädels:

Jahrgang 2000
Berlinger Laura
Marschall Lisa Marie
Sickenberger Fabienne
Thielke Ann-Kathrin

Jahrgang 2001
Andresen Lena
Baier Pia
Buhlert Helena
Eichler Lea
Ernst Rosa
Flörchinger Tanja
Herold Eva-Marie
Körndl Katharina
Kraus Hannah
Michalk Jasmin
Rummler Christina

Erwähnenswert ist, dass bei den Meisterschaftsspielen der WD-Jugend in der 1. Halbzeit das Spielsystem ‘2 x 3:3‘ zur Anwendung kommt. Zur Vorbereitung auf die neuen sportlichen Herausforderungen, sowie zur Verbesserung des wichtigen Teamgeistes wird Trainer Andy Schwarzer mit seiner Mannschaft am 10./11.09. eine Teambuilding-Maßnahme auf dem TV-Gelände durchführen.

Verlauf der Sommerrunde 2012

Nachdem die Winterrunde 2011/12 Mitte März mit dem Gruppensieg in der Bezirksliga 2 erfolgreich beendet wurde, begannen unter dem alten und neuen Trainer Andy Schwarzer die Vorbereitungen für die Saison 2012/13. Bereits Anfang Februar wurde die neue WD-Jugend mit 6 Mädels des Jahrgangs 2000 und 10 aus der WE-Jugend aufgerückten Mädels des Jahrgangs 2001 aufgrund ihres Leistungspotentials für die Qualifikationsspiele zur leistungsstärksten WD-Spielklasse, der Bezirksoberliga, angemeldet, mit dem Ziel, sich für die BOL oder zumindest für die Bezirksliga 1 zur Winterrunde 2012/13 zu qualifizieren.

Bedauerlicherweise wurde das vorgesehene WD-Team, sowie auch Trainer und Betreuer kurz vor Beginn der Quali-Runde mit äußerst unangenehmen und sehr überraschenden Nachrichten konfrontiert. 3 Wochen vor Rundenbeginn gab J. Trageser ihren Austritt beim TVG und den Wechsel zum TV Goldbach bekannt und nur ein Tag vor dem ersten Quali-Spiel erklärten J. Gebler und A. Klammer ebenfalls  ihren Wechsel nach Goldbach zur dortigen WC-Jugend!

Somit musste das TVG-Team überraschenderweise und unvorbereitet ohne die geplanten Führungsspielerinnen zum 1. Qualifikationsspiel antreten und das unglücklicherweise auch noch gegen das wohl leistungsstärkste WD-Jugend-Team des Bezirkes, der HSG Sulzbach/Leidersbach. Schnell war zu erkennen, dass das verbliebene TVG-Team in diesem, sowie auch in den weiteren Quali-Spielen gegen sehr spielstarke Mannschaften hoffnungslos überfordert war und trotz eines lobenswerten Einsatzes vier hohe Niederlagen nicht verhindern konnte.

Für das neue WD-Team des TVG gilt es nun, die Frusterlebnisse der Qualifiaktionsrunde schnell zu vergessen und sich auf neue Aufgaben in der Winterrunde vorzubereiten. Im weiteren Verlauf der Sommerrunde werden die Mädels am Handballturnier des TV Bürgstadt (24.06.) sowie am Beachhandballturnier des TV Haibach (08.07.) teilnehmen. Desweiteren ist noch ein teamförderndes zweitägiges Zeltlager am 28./29.07 oder am 21./22.07. geplant.

Folgende Mädels bilden in der Sommerrunde 2012 den Spielerkader der WD-Jugend:

Jahrgang 2000  -  Berlinger L., Marschall L.M., Sickenberger F. u. Thielke A.K.
Jahrgang 2001  -  Andresen L., Buhlert H., Eichler L., Ernst R., Flörchinger T., Herold E.M., Körndl K., Kraus H., Michalk J. u. Rummler C.

Trainer Andy Schwarzer wird bei seinen Aufgaben durch Co-Trainerin Simone Flörchinger, sowie von dem Mannschaftsbetreuerteam Uta und Timo Eichler, sowie Stefan Buhlert unterstützt..
 

Rückblick Winterrunde 2011/12

Die TVG-Mädels der Jahrgänge 1999/2000 konnten während der Sommerrunde in den Qualifikationsspielen nicht die erhofften Leistungen abrufen und mussten somit zur Winterrunde 2011/12 mit einem Platz in der leistungsschwächeren Bezirksliga 2 zufrieden sein.
Nach den sportlichen Enttäuschungen in den Quali-Spielen wurde das Team während dem positiv verlaufenen Teambuilding-Wochenende vom 08.-10.07.11 in Leinach wieder neu motiviert und Ende September startete man optimistisch in die Wintersaison. Dort konnten sich die TVG-Mädels erfreulicherweise von Spiel zu Spiel steigern und sich zu einer gut harmonierenden Mannschaft entwickeln. Gegen allerdings teils leistungsschwächere Teams konnte man sich sehr gut behaupten und am Ende der Runde hatte das TVG-Team erfreulicherweise ungeschlagen mit 19:1 P. und 280:102 Toren den Gruppensieg vor der JSG Odenwald, die man im letzten Spiel mit überzeugender Spielweise mit 23:10 besiegen konnte, erreicht.
Der lobenswerte sportliche Erfolg wurde zum Abschluss der Winterrunde 2011/12 gebührend im Pizzeria Toscana zusammen mit Trainer Andy Schwarzer und verschiedenen Eltern gefeiert. Nachträglich erhielten alle Spielerinnen ein Mannschaftsfoto für ihren Gruppensieg in der Bezirksliga 2.
Bedanken möchte sich der TVG ganz besonders bei den Eltern, die während der Winterrunde bei den Heimspielen in der Goldbacher Sporthalle mit Kaffee & Kuchen präsent waren und mit den Einnahmen das Teambuilding-Wochenende in Leinach und die Abschlussfeier im Toscana entscheidend unterstützen konnten.
Folgende Mädels zählten in der Saison 2011/12 zur WD-Jugend:
Jahrgang 1999
Hock Lea, Hofmann Emely, Redemann Michelle, Schlüter Miriam, Wendler Sabine
Jahrgang 2000
Berlinger Laura, Gebler Jana, Klammer Anja, Sickenberger Fabienne, Thielke Ann-Kathrin, Trageser Jonna

Team-Building Wochenende im Jugendhaus Leinach

Die Eltern der weiblichen D-Jugend verkauften während der letzten Saison bei den Heimspielen fleißig Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Dieses vorbildliche Engagement wirkte sich positiv  für die Mädels der aktuellen WD-Jugend aus.Wie bereits vor einem Jahr, so konnte am letzten Wochenende mit den Erlösen aus der Kaffeekasse größtenteils erneut ein Team-Building Wochenende im Jugendhaus in Leinach ermöglicht werden. 
Voller Tatendrang sprangen alle Mädels (bis auf die leider erkrankte Ann-Kathrin) am Freitagnachmittag in die Autos, um mit Ihren Betreuer/-innen Sabine Schlüter, Petra und Kalli Trageser und Andy Schwarzer Richtung Würzburg zu fahren. Nach dem Eintreffen im Jugendhaus Leinach wurden zuerst die Zimmer eingerichtet und nach dem Abendessen ging es mit einem Minigolf-Turnier im nahegelegenen Dürrbachpark weiter. Hier konnte sich Fabienne knapp vor Lea durchsetzen, wobei der Spaß für alle Mädels nicht zu kurz kam. Nach einer „etwas kürzeren“ Nacht und ausgiebigem Frühstück wurde es am Samstag sportlich. Im schönen Erlabrunner Badesee tobten wir uns bei sehr gutem Wetter morgens und spätnachmittags aus und zwischendurch forderte uns die Höhe im Gramschatzer Kletterwald. Danach wartete auf uns eine Grillparty und wir blieben sportlich, wenn auch passiv beim WM-Spiel Deutschland – Japan, was leider nicht wie gewünscht zu Ende ging. Müde von den verschiedenen Aktivitäten plumpsten die Letzten gegen Mitternacht ins Bett. Am Sonntagmorgen gingen wir es erst einmal ruhiger an. So wurden phantasievolle Handytaschen gebastelt und es wurde  über unseren Teamspruch nachgedacht. Nach dem Mittagessen starteten wir in verschiedenen Gruppen zur fast zweistündigen Stadtrally in Würzburg, wobei aufgrund der teilweise doch schwierigen Fragen hohe Anforderungen an die Mädels gestellt wurden. Zum Glück konnten wir auch die Gruppe der „Irrläuferinnen“ einfangen, bevor wir uns dann nach einem harmonischen, abwechslungsreichen und den Teamgeist fördernden Wochenende zur Rückfahrt aufmachten. Im Team dabei waren Anja, Emely, Fabienne, Jana, Jonna, Laura, Lea, Michi, Miriam, Sabine und Yasmin.
Danke für dieses schöne Wochenende gilt es zu sagen an die fleißigen Kaffee- u. Kuchenverkäuferinnen, sowie an die Betreuer/innen Sabine, Petra, Kalli und natürlich an Trainer Andy. 


Mehr Fotos

Klicke auf die Fotos, um sie zu vergrössern

  • Fotos wD Jugend
  • Fotos wD Jugend
  • Fotos wD Jugend
  • Fotos wD Jugend
  • Fotos wD Jugend
  • Fotos wD Jugend
  • Infobox wD Jugend

    Jahrgang: 2005/06

    Trainingszeiten:
    Winterrunde 2017/18:
    Mittwoch 18:30-20:00 Uhr in 2fach-Halle Hösbach zusammen mit WC-Jugend
    Abfahrt: 18:00 Uhr fr. Pl.
    Rückfahrt: 20:05 bzw. 20:20 Uhr

    Freitag 18:30-20:00 Uhr in 2fach-Halle Leider zusammen mit WC-Jugend
    Abfahrt: 18:00 Uhr fr. Pl.
    Rückfahrt: 20:05 bzw. 20:20 Uhr

    Trainer:
    Nic Kowalewski Handy 0151 7230 05 82
    Sebastian Eschenbrücher Handy 0160 9866 70 78

    Betreuer:
    Jürgen Meßenzehl Tel. 06021 425 397

    T V G - F A N - S C H A L
    Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

    Handball



    Faustball



    Turnen



    Fitness



    Tennis






    Partner des TVG



    Link zum Club100

    rengelgumbel


    rochmorhard


    krenz_natursteinbergmann