Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Die Geschichte des Turnvereins

Der TVG blickt auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurück. Einen kleinen Einblick in diese Historie findest Du in Stichpunkten auf dieser Seite.

  • 1895: 25 Männer gründen den Turnverein
  • 1900: Der Turnverein hat seinen 6. Vorsitzenden
  • 1902: Zur Generalversammlung erscheint der nicht, Kassier wird ausgeschlossen, Fahnenweihe
  • 1903: 9. Vorstand
  • 1905: Erstes Bild der Zöglinge des TVG
  • 1909: Erste Grundstückskäufe zum heutigen Gelände
  • 1910: Erster Wettkampf in Bürgstadt
  • 1912: Es wird erstmals Faustball gespielt
  • 1913: Peter Meßenzehl wird Vorstand
  • 1914-1918: 16 Turner verlieren ihr Leben im 1. Weltkrieg
  • 1919: Dem Turnverein wird eine Fläche zum Bau einer Turnhalle zugesagt
  • 1921: Grundsteinlegung zur ersten Turnhalle auf dem damaligen Sommerturnplatz (heutiges Sportgelände)
  • 1922: Einweihung der Turnhalle
  • 1924: Der Verein erhält die Wirtschaftskonzession
  • 1925: Das Gauturnfest findet in Glattbach statt
  • 1927: Gerätewettkampf zwischen TV Hösbach, TG Damm und unserer Riege vor 600 Zuschauern
  • 1928: Die Straße „Hinter dem Dorf“ wird in „Jahnstraße“ umbenannt
  • 1929: Die Handballer (1928 gegründet) erhalten einen Sportplatz im Hofgut Rauenthal
  • 1930: Einweihung des ersten Gedenksteins
  • 1931: Erste Theateraufführung in der Turnhalle
  • 1935: Großes Fest zum 40. Bestehen. Die „Hein-Riege“, bestehend aus sieben Brüdern, wird weit über die Grenzen des Dorfes bekannt
  • 1940: Die Turnhalle wird von der Wehrmacht beschlagnahmt
  • 1945: Am 21.1.1945 wird die Turnhalle beim Luftangriff zerstört und wertvolle Aufzeichnungen werden vernichtet
  • 1947: Der Turnverein erhält seine Vereinslizenzierung durch die amerikanische Militärregierung
  • 1949: Die Handballschülerelf wird Bezirksmeister
  • 1950: Der Keller der Turnhalle war bereits wieder hergestellt
  • 1952: Erstes Oktoberfest auf dem Turngelände
  • 1953: Erste Meisterschaft der Handballer in der Bezirksklasse II
  • 1954: Der Glattbacher Künstler Alois Bergmann-Franken wird Vorstand. 1700m² Gelände werden hinzugekauft
  • 1956: Der Turnverein beschäftigte sich schon mit dem Neubau einer Halle
  • 1959: Die Handballer werden Kreismeister
  • 1961: Der Turnverein hat 220 Mitglieder
  • 1962: Die Faustballabteilung wird wieder gegründet Ludwig Stumpf wird Vorstand
  • 1963: Grundsteinlegung zum Turnhallenneubau
  • 1965: Einweihung der Turnhalle
  • 1967: Erweiterung des Sportplatzes und Erstellen der Stützmauer. Gründung der Tischtennisabteilung
  • 1970: Großer Heimatabend zum 75. Jubiläum
  • 1980: Die Handballer treffen im Pokal, unter den 32 besten Mannschaften Deutschlands, auf Gummersbach
  • 1985: Erster Misch-Masch-Abend zusammen mit dem Musikverein
  • 1986: Erste Diskussionen über den Bau einer Dreifachturnhalle
  • 1989: Anschaffung eines Computers
  • 1991: Der TVG hat 850 Mitglieder
  • 1993: Oberturnwart Georg Sauer wird zum Ehrenturnwart ernannt
  • 1995: 100 Jahre TVG mit vielen Veranstaltungen
  • 1997: Das Hallendach und die Fenster werden erneuert. Die Mitglieder sind bereit, hierfür 2 Jahre lang den doppelten Beitrag zu zahlen
  • 2000: Ehrenvorsitzender Ludwig Stumpf verstirbt
  • 2001: Ehrenvorsitzender Hermann Graf verstirbt
  • 2003: Die Handballer steigen in die Bezirksklasse auf
  • 2004: Die Faustballer steigen erstmals in ihrer Geschichte in die Unterfrankenliga auf
  • 2005: Der TVG feiert 110-jähriges Bestehen

Turngarten um 1900
Der Turngarten des Turnvereins um 1900