Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Satz mit X, das war wohl wieder nix

Herren 2:
Foto Herren 2

Mit erneut schlankem Kader verschlug es unsere Jungs aus „der Zweiten“ an diesem Wochenende nach Babenhausen, wo man im Vorspiel der ersten Mannschaft auf die Landesliga Reserve der SG Rot-Weiß Babenhausen traf. Erfreulicherweise konnte man wieder auf M. Krebs und D. Zimmerman zurückgreifen, die am vergangenen Wochenende gefehlt hatten. Allerdings fehlten mit N. Bernhard, C. Heeg und P. Sauer dieses mal gleich wieder drei Männer.

Erstaunlicherweise gestaltete sich das Spiel von Beginn an sehr ausgeglichen, was mit Blick auf die Tabelle so vor dem Spiel nicht zu erwarten war. Über die Zwischenstände 2:2, 6:4, 8:6, 11:8 konnten sich die Hausherren mit fünf Toren in Folge bei nur einem auf Seiten des TVG dann aber erstmals mit sieben Toren absetzen. Doch auch hierauf fiel dem TVG etwas ein, sodass es zum Pausenpfiff dann nur noch vier Tore sein sollten, die die beiden Mannschaften trennten. (20:16)

Im zweiten Spielabschnitt wollte man mit lang vorgetragenen Angriffen dann ein bisschen die Kräfte schonen, da man auf der Auswechselbank wieder mit chronischer Personalknappheit (2 Auswechselspieler) zu kämpfen hatte. Leider wurden die Bälle teilweise trotzdem zu früh aufs Tor, oder sogar zum Gegner geworfen, sodass man sich immer wieder mit den Tempogegenstößen der SG konfrontiert sah. Auch der schnelle Anstoß der Hausherren konnte oftmals erfolgreich im Tor untergebracht werden, da mit fortlaufender Spielzeit die Kräfte auf seinen des TVG natürlich schwanden. Dies ist auch mit ein Grund für das am Ende viel zu hohe Ergebnis von 44:31, das aufgrund der guten ersten Halbzeit so nicht hätte ausfallen müssen.

Für den TVG spielten: TW Christopher Frey, TW Lukas Maier, Dominik Zimmermann 9, Lukas Stumpf 6, Matthias Krebs 5, Valentin Schwinger 4/2, Nick Messner 3, Stefan Krämer 2/2, Sebastian Eschenbrücher 2, Felix Flaschenträger