Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Extrem wichtiger Sieg beim Torfestival gegen das Schlusslicht

Herren 2:
Foto Herren 2

Die 2. Mannschaft konnte unter ihrem neuen Coach Kai Schuhmacher die 6 Spiele anhaltende Niederlagenserie beenden und mit dem Erfolg gegen Schlusslicht Kirchzell wieder ein wenig Selbstvertrauen tanken. Warum die beiden Teams im Keller stehen, das bekamen die Zuschauer über fast die gesamten 60 Minuten zu sehen, denn die extrem vielen Tore waren sicherlich nicht überragenden Angriffssreihen, sondern sehr sehr anfälligen und schwachen Abwehrverbänden (inkl. TW) geschuldet. Vom TVG, der der blutjungen Kirchzeller Truppe körperlich doch überlegen war, hätte man da deutlich mehr erwarten dürfen. Aufgrund der fatalen Abwehrschwäche konnte man sich daher einfach nicht absetzen, obwohl man fast die ganze Zeit mit 1-3 Toren in Führung lag. So ging es mit einem 20:18 in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit sollte das Abwehrverhalten dann durch eine Umstellung auf eine 6:0-Deckung deutlich besser werden, was durch diese Maßnahme auch über einen gewissen Zeitraum gelang. Durch den ein oder anderen Gegenstoß zog der TVG rasch auf 29:21 davon und schien einem sicheren Sieg entgegenzusteuern. Doch Kirchzell spielte einfach weiter, wohingegen der TVG zunehmend in Konzentration, Aggressivität und Durchschlagskraft nachließ. Die Gäste aus dem Odenwald pirschten sich somit heimlich, still und leise heran und schnupperten beim 34:31 wieder Morgenluft. Es wurde sogar beim 37:35 nochmal ganz eng, doch der TVG brachte glücklicherweise noch zweimal den Ball im gegnerischen Gehäuse unter, so dass am Ende der extrem wichtige 39:35-Sieg auf der Anzeigetafel prangte. Torschützen: Schmidt V. 7, Stumpf L., Krebs M., Zimmermann D. je 6, Sauer Ph. 4, Eschenbrücher S. 3, Bernhard N., Schwinger V. je 3/1, Krämer S. 1.