Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Erneute Niederlage in der Fremde

Herren 1:
Foto Herren 1

Weiterhin ruft die 1. Mannschaft ihr Potential in Auswärtsspielen nicht ab. Gegen nicht übermächtige Gegner aus Egelsbach setzte es 24:20 Niederlage. Wie das Ergebnis widerspiegelt, waren auf beiden Seiten nicht die Angriffsreihen Tonangebend, sondern die Abwehrreihen inklusive Torhüter bestimmten das Geschehen. Am Ende mit dem besseren Ausgang für die Gastgeber.

In der Vergangenheit schaffte es der TVG wenigstens meistens, gut zu starten. Doch am vergangenen Sonntag klappte auch dies nicht. Schnell sah man sich einem 5:1 Rückstand gegenüber. Nach einer Auszeit lief es dann aber besser und beim 9:9 war der Ausgleich ohne wieder hergestellt. In der Folge lief für die Stanzel-Männer aber überhaupt nichts mehr. Im Aufbauspiel leistete man sich zu viele einfache Fehler und die SGE zogen ohne groß zu glänzen bis zur Pause wieder davon.
Nach dem Wiederanpfiff das selbe Bild. Erst nach 4 weiteren Treffern der Gastgeber schaffte der TVG seinen ersten Torerfolg der 2. Halbzeit zum 17:10. Immer wenn im TVG-Lager bei einer Ergebnisverkürzung etwas Hoffnung aufkeimte, hatten die Egelsbacher eine Antwort parat. Vielleicht wäre in dieser Situation auch etwas Glück zur Wende notwendig gewesen, doch auch dieses war dem TVG nicht hold, gingen Appraller doch häufig direkt in die Hände der Hessen. Eklatant auch 4 verworfene Siebenmeter, bei denen der gegnerische Torhüter drei mal erst garnicht eingreifen musste, die Bälle gleich weit drüber oder vorbei geworfen wurden. Somit änderte sich am Endergebnis nicht mehr viel bis zum Spielende und Glattbach verlor verdient gegen einen nicht unschlagbaren Kontrahenten.

Da auch die anderen Mannschaften der unteren Tabellenregion am letzten Wochenende nicht gewinnen konnten, ändert sich an der Tabellensituation erstmal wenig. Mit 4:10 Punkten rangiert man weiterhin auf Platz 10. Gewinnen wird auch im nächsten Spiel gegen den Tabellenführer aus Pfungstadt nicht einfach. Hoffnung macht, dass der TVG zuletzt Zuhause deutlich besser als Auswärts auftrat.

Für den TVG: Dominik Bergmann, Marco Müller; Stefan Parr 5/2, Tom Clemens 3, Sebastian Baron 3, Matthias Krebs 3, Julian Rickert 3, Sebastian Eschenbrücher 1, Tim Hock 1, Jens Bergmann 1, Alexander Hain, Alexander Dittrich, David Schüßler.