Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

Pflichtaufgabe erfüllt!

Herren 2:
Foto Herren 2

Nach der knappen Niederlage beim Tabellenführer BSC Urberach II musste die 2. Mannschaft am vergangenen Samstag bei der abstiegsbedrohten MSG Odenwald IV antreten. Das Hinspiel gewann man souverän mit 29:19, was für diese Partie jedoch kein Maßstab darstellen sollte. Denn die MSG startete mit einem stark veränderten Kader in die Begegnung. Zusätzlich wirkte unsere Mannschaft zunächst sehr behäbig und ohne Engagement, so dass der Hausherr in der Anfangsphase besser agierte. Die Abwehr unternahm keinerlei Maßnahmen um den gemäßigten Angriffsfluss der Odenwälder zu unterbinden. So sahen die Zuschauer bis zum Stand von 8:8 ein Spiel auf sehr magerem Niveau. Die folgenden zwölf Spielminuten waren jedoch entscheidend. Der TVG wirkte plötzlich frischer. Gepaart mit mangelndem Rückzugsverhalten des Gastgebers entwickelte sich nun eine einseitige Partie. Ein 0:11 Lauf führte Glattbach auf die Siegerstraße. Somit ging unsere Mannschaft nach schwacher Anfangsphase mit einem beruhigenden 11:21 in die Halbzeitpause.
Die zweite Hälfte glänzte ebenfalls nicht mit Höhepunkten und die Begegnung blieb folgerichtig ausgeglichen. Positiv zu vermerken war das veränderte Auftreten der TVG-Abwehr in den ersten zehn Minuten. Aus einer 6-0 Abwehrformation agierte man zunehmend aktiver und musste lediglich vier Treffer hinnehmen. Die Abwehr der Odenwälder hingegen verteidigte über die komplette Spielzeit sehr defensiv und kompakt, was dem Positionsspiel des TVG vor große Probleme stellte.  Auf Grund der beruhigenden Führung nutzte der TVG die ausstehenden 20. Spielminuten um kräftig zu rotieren. An der komfortablen Führung änderte sich jedoch nichts und der TV Glattbach gewann schlussendlich verdient mit 25:34. In den drei ausstehenden Partien genießt unsere junge Mannschaft jeweils Heimrecht. Am kommenden Wochenende trifft die 2. Mannschaft zunächst auf die Oberligareserve des TV Fränkisch-Grumbach. Das Hinspiel verlor der TVG nach schwachem Spiel verdient mit 37:32. Um den angestrebten zweiten Tabellenplatz zu erreichen benötigt man auch in diesem Spiel dringend zwei Punkte.
Erfolgreich waren: Bormann C., TW Dörsam S., Krämer S. 2, Krebs M. 1, Sauer C. 5, Prediger B. 10/5, Schmidt S. 2, Schmidt V. 5, Schwob A. 3, Schwob S. 1, Stumpf L. 3, TW Watkins C., Wenzel M., Wenzel T. 2.