Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

TVG² verliert wichtigen Punkt!

Herren 2:
Foto Herren 2

Nach der verdienten Niederlage gegen den Topfavorit HSG Aschaffenburg 08 wollte die zweite Mannschaft des TV Glattbach am vergangenen Sonntag unbedingt doppelt punkten. Jedoch stellte sich mit der TUSPO Obernburg ebenfalls ein Anwärter auf die Spitzenposition beim TVG vor und so konnten die Zuschauer eine ausgeglichene Partie erwarten.
Die Anfangsphase gehörte allerdings dem TVG. Gestützt auf einem sicheren Rückhalt Dörsam S. zeigte der TVG von Beginn an ein hohes Tempo und kam mit einfachen Gegenstößen zum Torerfolg. Jedoch agierte man in der Abwehr zunehmend zu passiv und vergab im Angriff bereits einige Großchancen, so dass dem Gegner beim Stand von 8:8 der Ausgleich gelang. Die TUSPO übernahm nun die Initiative, profitierte dabei von einfachen technischen Fehlern der Glattbacher und ging mit 8:11 in Führung.. Der TVG reagierte, stellte die Abwehrformation um und gewann somit an Sicherheit. Binnen kurze Zeit war der drei Tore Rückstand aufgeholt und der TVG hatte die Begegnung, beim Stand von 13:11, wieder im Griff. Bis zur Halbzeitpause gelang es dem TVG jedoch nicht, sich entscheidend abzusetzen und beide Teams gingen beim Spielstand von 18:15 in die Kabine.
In der zweiten Hälfte wollte der TVG nun kompakt verteidigen und mit Tempospiel die Führung ausbauen. Leider erhielt Werner S. gleich zu Beginn der zweiten Spielzeit eine fragwürdige Zeitstrafe und der TVG musste daraufhin das Deckungszentrum umstellen. Diese gezwungene Maßnahme wirkte sich sofort negativ aus und die drei Tore Führung des TVG hielt danach lediglich bis zur 40. Spielminute (21:18). Anschließend kam der Gast, unterstützt durch zahlreiche Fehlwürfe des TV Glattbach, zum Ausgleich. In den verbleibenden Minuten war die Partie stets ausglichen, wobei unsere Mannschaft beim 27:25 die besseren Karten hatten. Doch der TVG konnte die Führung nicht über die Zeit retten. Wiederrum bedingt durch  technische Fehler und Fehlwürfe schaffte der Gast den Ausgleich (28:28). Die Partie gewann nun an Dramatik. Den Obernburgern gelang sogar der Führungstreffer zum 28:29, allerdings verkürzte Werner S. umgehend. In der letzten Spielminute fand ein unglücklicher abgefälschter Ball den Weg in das TVG-Gehäuse und Glattbach schien geschlagen. Nach einer Auszeit hatte der TVG noch eine Angriffsmöglichkeit, die Werner S. zum glücklichen Ausgleichstreffer nutzte.
Trotz des glücklichen Ausgleichs muss man auf Seiten des TV Glattbach von einem Punktverlust sprechen. Die Abwehr war über die gesamte Spielzeit schwach und im Angriff produzierte man neben unzähligen Fehlwürfen noch unnötige technische Fehler. Der TVG wird in der kommenden Wochen diese Schwächen abstellen müssen, um sich  weiterhin im Spitzenfeld der Tabelle zu etablieren.
Für den TVG spielten: TW Bergmann D., Bormann C. 3, TW Dörsam S., Heeg C. 2, Krämer S. 2, Krebs M., Kullmann P., Leidl T., Prediger B. 8/6, Sauer C. 3, Schmidt S., Stumpf L. 4, Wenzel T. 1 und Werner S. 7.