Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

TVG trotz hoher Niederlage verbessert

Herren 1:
Foto Herren 1

Die 1. Mannschaft musste im 3. Spiel die 3. Niederlage hinnehmen und sich beim Absteiger aus der Oberliga nach Toren recht deutlich geschlagen geben. Nach einem ausgeglichenen Beginn (2:2) legten die Gastgeber eine Schippe drauf und enteilten zunächst auf 8:5. Dann kam die eigentlich schon vorentscheidende Phase bis zur etwa 15. Minute. Während der TVG trotz einer insgesamt guten Angriffsleistung einige schön herausgespielte Chancen (darunter zwei 7m) nicht verwerten konnte, trafen die Gastgeber mit einer hohen Effizienz. Mit viel Dynamik, Schwung und Tempo wurde ein Angriff nach dem anderen vorgetragen. Da der TVG im Umschaltspiel nach hinten zu langsam reagierte, kassierte man auf diese Weise etliche Tore und sah beim 14:6 seine Felle davonschwimmen. Nach einer Auszeit berappelte sich der TVG aber, schaffte 3 Tore in Folge und gestaltete die Partie fortan deutlich ausgeglichener. Dennoch ging Reinheim mit einer hohen 20:13-Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel ging es Schlag auf Schlag. Der TVG brachte erstmals in der Saison D. Zimmermann im linken Rückraum, was sich prompt auszahlte. Mit einigen schönen Treffern blieb man den Gastgebern auf den Fersen, was den gegnerischen Trainer zu einer sehr frühen Auszeit nach gut 35 Minuten zwang. Danach wurde es für Reinheim aber zunächst auch nicht besser. Der TVG witterte eine kleine Chance, als es nur noch 26:21 stand, doch zwei Tore der Gastgeber brachten wieder den alten Vorsprung von 6-8 Toren. Hierbei blieb es bis in die Schlussphase. Während der TVG im Angriff eine wirklich ansehnliche Leistung zeigte und immer wieder gute Lösungen parat hatte, so mangelte es in der Abwehr letztlich gegen den starken Rückraum der Reinheimer, der wie auch in Hälfte eins die TVG-Deckung immer wieder in Schwierigkeiten brachte. Erst in der Schlussphase konnte Reinheim aufgrund zweier Überzahlsituationen das Ergebnis noch weiter ausbauen und letztlich einen völlig ungefährdeten und verdienten, aber sicherlich zu hoch ausgefallenen Sieg feiern. Trotz der deutlichen Niederlage herrschte beim TVG ob der gezeigten Angriffsleistung Zuversicht für die Zukunft, denn es werden auch wieder Gegner mit einer anderen Kragenweite aufkreuzen. Im Übrigen wurde die Partie von zwei hervorragenden SR geleitet, was an dieser Stelle auch einmal erwähnt werden muss. Torschützen: Stenger D. 14/6, Zimmermamnn D. 5, Bergmann J., Schwob A., Corak D., Parr S. 3, Stanzel F., Schmidt V. 1.

 

Nach der Partie haben wir uns mit Trainer Markus Stanzel unterhalten:

War ja nach Toren ne deutliche Niederlage. Ist sie zu hoch ausgefallen oder war es den Kräfteverhältnissen entsprechend?

Am Ende waren es 2-3 Tore zu viel. Wir haben in den letzten 5 Minuten überdreht und zu viele Fehler produziert, die umgehend mit Gegenstoßtoren bestraft wurden.

Über 40 Gegentore sind eine Menge. Woran hat es im Abwehrverhalten gelegen?

Zunächst einmal sind wir ja überhaupt nicht ins Positionsspiel gekommen. Daher müssen wir eher am Rückzugsverhalten arbeiten. Wobei man aber ausdrücklich erwähnen muss, dass das Tempospiel von Reinheim beeindruckend war und wir schon versucht haben, dagegen zu halten. An der Einstellung lag es daher nicht, sondern an der Stärke des Gegners.

Nach ca. 20 Minuten war die Partie ausgeglichen, der TVG kam sogar bis auf 5 Tore ran. Wäre etwas Zählbares möglich gewesen?

In der Tat haben wir uns nach der furiosen Anfangsphase zurück ins Spiel gekämpft. Jedoch war Reinheim im Tempospiel und im Positionsangriff zu stark, daher war etwas Zählbares an diesem Tag fast unmöglich.

Inwiefern haben sich die Spielerausfälle von Sandro, Seebi etc. bemerkbar gemacht?

Klar haben uns wichtige Spieler gefehlt. Mit Sandro, Seebi, Atze, Andi P. und Tom fehlten uns Alternativen, die bei dieser unglaublich intensiven Partie notwendig gewesen wären. Allerdings haben wir das Glück, auf einen breiten Kader zurückgreifen zu können und die Spieler, die in den ersten Begegnungen nicht zum Zug kamen, haben ihre Sache sehr ordentlich gemacht.

Welche positiven Aspekte nimmst Du aus der Begegnung mit?

Entscheidend war für mich die Moral und unser Tempospiel. Das kam in den letzten Spielen klar zu kurz und daran haben wir gearbeitet und Veränderungen vorgenommen. Auch im Angriff haben wir uns im Vergleich zur Vorwoche gesteigert. Nun gilt es, weiter daran zu arbeiten und die guten Ansätze auch gegen schlagbarere Gegner abzurufen.

Infobox Herren 1

Trainingszeiten:
Winterrunde 2018/19:
Montag 20:15-22:00 Uhr in TV-Halle Glattbach
Mittwoch 20:00-22:00 Uhr in 3fach-Halle Hösbach
Freitag 20:30-22:00 Uhr in 3fach-Halle Hösbach

Trainer:
Sadri Syla

Betreuer:
F. Stanzel

T V G - F A N - S C H A L
Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

Handball



Faustball



Turnen



Fitness



Tennis






Partner des TVG



Link zum Club100

tembrinkroch


krenz_natursteinschwind


orschleraschaffenburgerhof