Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

wE Jugend

In der Saison 2016/17 spielen in der weiblichen E-Jugend des TVG die Mädels der Jahrgänge 2006/07. Das Foto wurde zum Beginn der Sommerrunde 2016 aufgenommn und zeigt in der hinteren Reihe von links Annika Lindauer, Greta Gesele, Fabienne Lang, Lena Kiesel (Jg. 08), Franziska Bergmann, Emma Morbach, Anna Büttner, Johanna Marusczyk, Hanne Pistner, sowie in der vorderen Reihe von links Trainer Helmut Kaup, Dana Pardell-Jusuk, Paula Hock, Clara Hanusch, Susanne Schürmann, Fiona Schustek u. liegend Magdalena Bieber. Es fehlen Natascha Philipp u. Co-Trainer Malte Eschenbrücher.
In der Saison 2016/17 spielen in der weiblichen E-Jugend des TVG die Mädels der Jahrgänge 2006/07. Das Foto wurde zum Beginn der Sommerrunde 2016 aufgenommn und zeigt in der hinteren Reihe von links Annika Lindauer, Greta Gesele, Fabienne Lang, Lena Kiesel (Jg. 08), Franziska Bergmann, Emma Morbach, Anna Büttner, Johanna Marusczyk, Hanne Pistner, sowie in der vorderen Reihe von links Trainer Helmut Kaup, Dana Pardell-Jusuk, Paula Hock, Clara Hanusch, Susanne Schürmann, Fiona Schustek u. liegend Magdalena Bieber. Es fehlen Natascha Philipp u. Co-Trainer Malte Eschenbrücher.


Letzter Spielbericht: Rückblick Beachhandballturnier beim TV Haibach

Am vergangenen Wochenende beteiligte sich der TVG-Handballnachwuchs mit 6 Teams am Beachhandballturnier in Haibach. Bei idealen Witterungsbedingungen konnten die verschiedenen Turniere auf den 2 Sandplätzen in der Ringwallstr. vor zahlreichen Besuchern abgewickelt werden. Mit der sportlichen Ausbeute des TVG-Nachwuchses konnte man insbesondere in der WD-Jugend zufrieden sein. Das WD-Team ‚TVG weiß‘ wurde erfreulicherweise Turniersieger, das WD-Team ‚TVG grün‘ erreichte den 3. Platz und die WC-Jugend landete auf dem 5. Rang. Dagegen hatte der jüngere TVG-Nachwuchs der WE- u. ME-Jugend, sowie das MINI 1-Team einige Probleme, um sich auf den ... weiter lesen

Rückblick MINI-Zeltlager 2017

Viel Spaß und Action beim MINI-ZELTLAGER des TVG-Handballnachwuchses!
Am Wochenende 24./25.06. waren beim traditionellen MINI-Zeltlager der Handballabteilung des TV Glattbach auf dem TV-Gelände jede Menge Spaß u. Freude für den jüngeren TVG-Handball-Nachwuchs angesagt. Für rund 65 Kids aus den Minihandball-Gruppen MINI 1, BAMBINOS u. Handball-Kindergarten, sowie der WE- u. ME-Jugend hatte das TVG-Betreuerteam ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das glücklicherweise bei überwiegend sommerlicher Witterung und ohne Regenschauer von allen Campern bravurös bewältigt wurde.
Los ging es am Samstagnachmittag um 13:15 Uhr mit dem Einrichten der 5 großen Mannschaftszelte. Nach dem ‚Sturm auf die Hüpfburg‘ konnten die TVG-Youngster bei den ersten 5 sportlichen u. lustigen Stationen des Spieles „TVG-Champion“ fleißig Punkte sammeln. Eingeteilt in 4 Altersgruppen wurden die Stationen ‚Kinner-Scheese-Renne‘, ‚Dosenklappern an der Hüpfburg‘,  ‚Feuchtes Schwammwerfen auf die TVG-Trainer‘, ‚Enten-Glücksangeln‘, u. ‚Sommer-Biathlon‘ absolviert.
Nach dem Abendessen führte die Abendwanderung alle Camper zum Waldspielplatz, wo u. a.  auch ein spannendes Tauziehen von den Kids engagiert wahrgenommen wurde. Bei einbrechender Dunkelheit kam der TVG-Tross wieder stimmungsvoll zum TV-Gelände zurück, wo bereits das Lagerfeuer angezündet war und leckere Grillbratwürste angeboten wurden. Ab 22:00 Uhr stand die TVG-Disco mit DJ Lukas sowie coolen Cocktails in der TV-Halle im Mittelpunkt, bevor es gegen ca. 24:00 Uhr langsam ‚Mucks-Mäuschen-Still‘ im TVG-Camp wurde.
Am Sonntagmorgen war nach dem Frühstück Malen u. Basteln in der TV-Halle angesagt, wobei jeder Teilnehmer einen Bilderrahmen für sein Mannschaftsfoto farbig gestalten konnte.
Anschließend standen die weiteren Stationen  ‚Kettcar-Rallye‘, ‚TVG-Flutsch-Parcour‘ und ‚Kuhmilch-Station‘ zur Ermittlung des ‚TVG-Champion‘ auf dem Programm. Nach ‚Leckere Nudeln u. frische Melonen‘ zum Mittagessen stand die feuchte ‚Wasserbombenschlacht‘ an.
Um 14:00 Uhr begann der ‚Familiennachmittag mit Kinderprogramm‘, zu dem zahlreiche Familienangehörige auf dem TV-Gelände eintrafen. Neben den Highlights ‚Marys Tattoo-Studio‘ und der ‚Kinder-Schmink-Station‘ fanden 10 abwechslungsreiche Spielstationen, wie die Schaumkusswurfmaschine, das Pfeil- u. Bogenspiel, die Riesenhüpfburg, die Seifenblasen-Station, der feuchte TVG-Rutsche, das Dino-Planschbecken, das Kuhmelken u. a. großes Interesse, wie auch das TVG-Cafe mit selbstgebackenen Kuchen.
Ab 15:30 Uhr lautete das Motto „Kinder und Eltern spielen gemeinsam“. Beim ‚Generationsspiel‘, wurde erstmals ein ‚Schwimmflossenlauf mit Zielwerfen‘ durchgeführt, wobei Paare mit je einem Elternteil und seinem Nachwuchs gebildet wurden. Ausgestattet mit Schwimmflossen u. Taucherbrille war ein Parcour inklusiv Zielwerfen mit Wasserbällen zu absolvieren und die jeweiligen Zeiten wurden für die Mannschaftswertung gutgeschrieben, bei der sich die ‚Rennteams‘ der MINI 1-Gruppe als die Schnellsten erwiesen.
Traditioneller Abschluss bildete gegen 17:15 Uhr die Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer der 4 Altersgruppen des Spieles ‚TVG-Champion‘ den Besuchern vorgestellt wurden. Nach Bekanntgabe des jeweils fleißigsten Punktesammlers, erhielten alle TVG-Kids ein tolles TVG-Cap als Erinnerung an das diesjährige TVG-Camp.
Fazit: Ein positiver, erfreulicher Verlauf des MINI-Zeltlagers 2017, bei dem alle teilnehmenden Kids und auch das gut aufgestellte Betreuerteam viel Spaß und Freude finden und sich auch näher kennenlernen konnten. Großen Dank gilt es zu sagen an die zahlreichen Helfer/innen aus den Reihen der Eltern, sowie den Spieler/innen der weiteren TVG-Nachwuchsteams von der A- bis D-Jugend für die engagierte Bewältigung der zahlreichen Aufgaben!

Vorschau WE-Jugend Sommerrunde 2017

Erfreulicherweise steht bei der weiblichen E-Jugend zum Beginn der Sommerrunde 2017 kein totaler Neubeginn an, da zur neuen Saison 10 Mädels des Jahrgangs 2007 bereits ein 'Kennenlern-Jahr' im letztjährigen WE-Team absolviert haben und dort längere Spielzeiten wahrnehmen konnten. Nachdem 3 Spielerinnen des Jahrgangs 2006 vor den Osternferien in die WD-Jugend gewechselt sind, rückten 6 Mädels des Jg. 2008 aus der letztjährigen MINI 1-Gruppe zur neuen WE-Jugend auf, so dass Trainer Helmut Kaup, seinem Co-Trainer Malte Eschenbrücher und der Mannschaftsbetreuerin Diana Hanusch folgende 16 Mädels für die neue WE-Formation zur Verfügung stehen:

Jahrgang 2007
Bergmann Franziska
Bieber Magdalena
Büttner Anna
Gesele Greta
Hanusch Clara
Marusczyk Johanna
Morbach Emma
Schürmann Susanne
Schustek Fiona

Jahrgang 2008
Bollmann Chiara
Brachtendorf Emma
Breitinger Eva ?
Hoffmann Rose
Kiesel Lena
Liliensiek Magdalena
Morhard Anna

Zweifellos ein neues WE-Team mit guten Perspektiven für den Spielbetrieb der Saison 2017/18, für das zwischen den Oster- u. Pfingstferien leider nur 2 Quali-Spiele terminiert wurden. Wichtig für die weitere Entwicklung wird sein, dass die Trainingsstunden von allen Spielerinnen regelmäßig besucht werden, dort ausreichend Spielpraxis mit den vorgeschriebenen Spielsystemen '2 x 3:3' u. '6:6 Manndeckung über das Feld' geboten wird und die individuellen handballerischen Fähigkeiten kontinuierlich verbessert werden..

Nach den Pfingstferien beteiligt sich die WE-Jugend am So. 02.07. am Jugend-Rasenturnier in Pflaumheim und am So. 16.07. am Beachhandball-Turnier des TV Haibach. Spaß u. Freude sowie die Verbesserung des Teamgeistes stehen beim MINI-Zeltlager am Wochenende 24./25.06. auf dem TV-Gelände, sowie beim Busausfliug am Sa. 08.07. zum Sport- u. Freizeitbad 'Monte Mare', Obertshausen im Mittelpunkt.

Rückblick Winterrunde 2016/17

Mit nur 3 Mädels des Jg. 2006, sowie 9 Spielerinnen des Jg. 2007 u. 2 Mädels des noch MINI 1 berechtigten Jg. 2008 und somit mit eines der jüngsten WE-Teams, startete die WE-Jugend in die Winterrunde 2016/17. Leider war bei der Spielklasseneinteilung keine Rücksicht auf die Ergebnisse der im Sommer durchgeführten Quali-Spiele genommen und nur eine WE-Spielklasse mit einfacher Runde im Handballbezirk Odenwald/Spessart gebildet worden. Somit hatte das junge TVG-Team 12 Spiele gegen teils sehr spielstarke und mit überwiegend 2006er Spielerinnen besetzten Teams zu bestreiten und belegte zum Saisonende Rang 11 mit 5:19 P.

Lobenswert, dass die TVG-Mädels auch nach deutlichen Niederlagen nicht den Kopf hängen ließen und trotz der überwiegend schwierigen Aufgaben wichtige Spielpraxis sammeln und ihr handballerisches Können im Laufe der Runde verbessern konnten. Überwiegend erfreulich die Trainingsbeteiligung in den 38 Trainingseinheiten, die von Trainer Helmut Kaup und Co-Trainer Malte Eschenbrücher durchgeführt wurden. Nachfolgend eine Tabelle mit allen Spielerinnen, der Anzahl der Trainingsbesuche u. absolvierten Spiele, sowie den erzielten Toren:

Name / Jahrgang / Trainingseinheiten / absolvierte Spiele / erzielte Tore

Bergmann Franziska  2007  32  11  -
Bieber Magdalena  2007  25  9  TW
Büttner Anna  2007  32  11  3
Gesele Greta  2007  25  9  -
Hanusch Clara  2007  29  9  15
Hock Paula  2006  26  9  15
Hoffmann Rose  2008  10  4  5
Kiesel Lena  2008  34  9  -
Lindauer Annika  2006  32  11  75
Maruszcyk Johanna  2007  36  9  3
Morbach Emma  2007  28  5  3
Pistner Hanne  2006  22  9  -
Schürmann Susanne  2007  33 1 1  -
Schustek Fiona 2007  35  10  TW

Erfreuliche Weihnachtsaktion 2016 für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung durch die TVG-Freunde

Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
Herrn Franz Breitinger, Glattbach
Autohaus Ehrlich GmbH, A’burg/Nilkheim
Familie Hochrein, Glattbach
Dr. H. Krempel u. Dr. B. Morbach, Kieferorthopäden, Aschaffenburg
Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg/Leider
Fa. MAIREC Edelmetallgesellschaft mbH, Alzenau
Fa. Philipp GmbH, A’burg/Strietwald
Fa. Karl Georg Schobert GmbH, A’burg/Schweinheim
Fa. Hans Schuck & Söhne, Bedachungs GmbH,  Glattbach
Fa. Bruno Stenger, Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

war es unter dem Motto “TVG-Freunde und Verein kleiden den TVG-Nachwuchs ein“ auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern möglich, den gesamten TVG-Handballnachwuchs, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Alle Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2006-2011 aus den 3 Minihandball-Gruppen Handball-Kindergarten, BAMBINOS, MINI 1, sowie der weiblichen u. männlichen E -Jugend, konnten sich über eine Weihnachtstüte freuen, die eine kleine, weihnachtliche Süßigkeit, sowie ein attraktives T-Shirt inkl. aufgedruckten Vornamen, Tvg-Logo u. einem tollen Handball-Motiv beinhaltete.

Alle ‚älteren‘ Jungs und Mädels der MA-, MB-, MC-, WB- u. WD - Jugend erhielten einen funktionellen, charcoal-farbenen ‚Hoodie‘, der ein attraktives Handballmotiv, das tvg-Logo, sowie den Vornamen aufweist.

Ein Dankeschön an den TVG-Handballnachwuchs für die handballerischen Aktivitäten im Jahr 2016 und gleichzeitig ein Ansporn zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2017!

Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses und dem Trainer/Betreuer-Team HERZLICHEN DANK an die TVG-Freunde für die überaus wertvolle und beispielhafte Unterstützung der Weihnachtsaktion 2016!

Rückblick MINI-Zeltlager 11./12.06.16 auf dem TV-Gelände

Trotz Witterungskapriolen positiver Verlauf des MINI-Zeltlagers!
Viel Spaß, Freude u. Action waren am letzten Wochenende 11./12.06. anlässlich des MINI-Zeltlagers auf dem TV-Gelände für den jüngeren Handball-Nachwuchs des TVG angesagt. Für die 69 Kids aus den Minihandball-Gruppen MINI 1, BAMBINOS u. Handball-Kindergarten, sowie der weiblichen u. männlichen E-Jugend hatte das TVG-Betreuerteam ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das trotz der leider ebenfalls abwechslungsreichen Witterung von allen Campern bravurös bewältigt wurde.
Als am Samstagnachmittag um 13:15 Uhr der TVG-Nachwuchs mit „Sack und Pack“ im Camp eintraf, warteten bereits 5 große Mannschaftszelte und die Riesenhüpfburg auf die TVG-Youngster. Nach einer kurzen Begrüßung inkl. eines Geburtstagsständchens für Elias und einem „Kennenlernabklatschen“ gab es für die Kids beim „Sturm auf die Hüpfburg“ kein Halten mehr. Danach wurde den Kindern die im Mittelpunkt stehende Aktion „TVG-Olympiade“ vorgestellt, bei der jeder Teilnehmer bei insgesamt 8 sportlichen u. lustigen Spielstationen fleißig Punkte sammeln konnte. Eingeteilt in 5 Altersgruppen wurden die Stationen ‚Kettcar-Rallye‘, Dosenklappern an der Hüpfburg, ‚Zielwerfen auf Punkte-Torwand‘, ‚Feuchtes Schwammwerfen auf die TVG-Trainer‘ u. ‚TVG-Flutsch-Parcour‘ wie geplant auf dem TV-Platz absolviert.
Gegen 17:30 Uhr lautete für alle TVG-Youngster u. Betreuerteam Training für den ‚TVG-Club-Tanz‘.  Um 18:15 Uhr war der Hunger bei allen Campern groß und es wurden aus der TVG-Küche Hähnchen-Nuggets, Leberkäse und Pommes serviert. Da mittlerweile ein erster starker Regenguss über das Camp hinweg zog, musste der Start zur Abendwanderung auf 20:00 Uhr verschoben werden, die alle Teilnehmer zum Waldspielplatz führte. Bei einbrechender Dunkelheit kam man gegen ca. 21:45 Uhr wieder stimmungsvoll zurück zum TV-Gelände. Dort war das Lagerfeuer bereits angezündet und Matthias leckere Grillbratwürste fanden zahlreiche Abnehmer. Der ereignisreiche Tag fand um 23:15 Uhr zur Freude der Kinder mit einem kleinen Feuerwerk einen tollen Abschluss und gegen ca. 24:00 Uhr wurde es langsam ‚Mucks-Mäuschen-Still‘ im TVG-Camp.
Der Sonntag begann für einige Frühaufsteher bereits vor 07:00 Uhr und um 08:30 Uhr stand für alle Camper das Frühstück an. Ab 09:30 Uhr lautete in der TV-Halle das Thema “Wir bemalen unser TVG-Shirt“, wobei jeder Teilnehmer sein T-Shirt mit dem bereits aufgeflockten tvg-Logo und der Aufschrift ‚TVG-Camp 2016‘ farbig gestalten konnte.
Aufgrund der schlechten Wetterprognosen wurde die Entscheidung getroffen, den weiteren Ablauf in die TV-Halle zu verlegen und den vorbereiteten ‚Schlechtwetter-Plan‘ umzusetzen! Zwischen 10:45-12:30 Uhr wurde die ‚TVG-Olympiade‘ fortgesetzt, wobei die im Freien geplanten Spielstationen durch die hallentauglichen Spiele ‚Schnullerweitspucken‘, ‚Latten/Pfosten-Knaller‘ u. ‚Sackhüpfen‘ ersetzt wurden. So befanden sich die Camper beim nächsten kräftigen Regenguss gegen 12:00 Uhr in der Halle und um 12:30 Uhr wurde das Mittagessen ‚Leckere Nudeln u. frische Melonen‘ serviert.
Gegen 14:00 Uhr trafen die ersten von einer erfreulich großen Anzahl Familienangehörigen auf dem TV-Gelände ein und im weiteren Verlauf fanden bei den Kids das ‚Tattoo-Studio‘, die Schaumkusswurfmaschine, das ‚Süßigkeits-Lädchen‘, sowie bei allen Besuchern das Eisauto ‚Daddy Cool‘ und das TVG-Cafe mit selbstgebackenen Kuchen eine große Resonanz.
Unter dem Motto „Kinder und Eltern spielen gemeinsam“ wurde ab 15:30 Uhr das „Generationsspiel“ ausgetragen, wo in diesem Jahr ein ‚TVG-Sommer-Biathlon mit Kinner-Scheese Renne u. Zielwerfen‘ allerdings hallenbedingt über einen verkürzten Parcour durchgeführt wurde. Dabei hatten die Eltern die Aufgabe, die junge Generation in einer Kinner-Scheesen so schnell wie möglich über die Bahn zu chauffieren und mit je 4  Würfen möglichst viele Hütchen abzuwerfen, wobei es für jeden Treffer eine Zeitgutschrift gab. Die jeweiligen Zeiten wurde für die Mannschaftswertung gutgeschrieben, bei der sich letztlich die ‚Rennteams‘ der männlichen E-Jugend vor den Teams der BAMBINO-Gruppe u. des Handball-Kindergartens als die Schnellsten erwiesen.
Traditioneller Höhepunkt war gegen 16:45 Uhr die Siegerehrung, zu der alle Teilnehmer mit den selbstbemalten TVG-Shirts unter dem Applaus der Familienangehörigen aufmarschiert sind. Zunächst führten die TVG-Youngster unter Leitung von Nici Hemberger u. Emelie Sickenberger den einstudierten TVG-Club-Tanz vor, wofür es großen Beifall gab. Danach wurden von jeder Altersgruppe die jeweils 3 fleißigsten Punktesammler von der „TVG-Olympiade“ vorgestellt und statt den üblichen Siegerpokalen erhielten anschließend unter dem Motto ‚Ich war dabei! alle Camper eine tolle Erinnerungs-Medaille an das MINI-Zeltlager 2016. Die 3 besten Punktesammler/innen in den gebildeten 5 Altersgruppen waren:
Handball-Kindergarten
1. Max Sickenberger 690 P.
2. Taja Arndt 605 P.
3. Lukas Riedl 590 P.
BAMBINOS - Mädels
1. Maria Helfrich 1080 P.
2. Edda Hauck 1005 P.
3. Paula Schürmann 435 P.
BAMBINOS - Jungs
1. Ben Bonfig 513 P.
2. Tom Dries 463 P.
3. Jonas Stenger 461 P.
MINI 1 - Mädels
1. Hannah Krebs 483 P.
2. Rose Hoffmann 421 P.
3. Magdalena Liliensiek 386 P.
MINI 1 - Jungs
1. Julius Kunsmann 850 P.
2. Ivan Pardell 830 P.
3. Leon Krenz 780 P.
WE-Jugend
1. Annika Lindauer 495 P.
2. Clara Hanusch 390 P.
3. Fiona Schustek 360 P.
ME-Jugend
1. Laurin Schildberg 450 P.
2. Meriton Saiti 449 P.
3. Timo Arnold 443 P.
Fazit: Trotz einiger Wetterkapriolen ein positiver, erfreulicher Verlauf des MINI-Zeltlagers 2016, bei dem die 69 teilnehmenden Kids und auch die 11 Betreuer/innen viel Spaß und Freude finden und sich auch näher kennenlernen konnten.
Die Handball-Abteilung bedankt sich
• bei dem sehr engagierten Betreuerteam
• beim ehemaligen TVG-Handballer F. Breitinger für die vorbildliche Ausstattung der Siegerehrung
• bei der Gemeinde Glattbach sowie Stefan Buhlert mit seinem Malteser-Team für die Bereitstellung der 5 Mannschaftszelte
• bei den fleißigen Helfern aus den Reihen der Eltern für ihr Engagement in der TVG-Küche u. im TVG-Cafe, sowie für das Backen von leckeren Kuchen
• bei Maria Hock u. Kerstin Kaup für die tollen Tattoos
• bei der WB- Jugend für den Zeltaufbau (Zeltabbau steht aufgrund der Witterung noch an!),
• bei Heiko Herold u. Burkhard Wenzel für die Erstellung von zahlreichen Fotos, die in Kürze auf der TVG-Homepage ‚www.tv-glattbach.de‘ unter dem Menü ‚Bildergalerie‘ veröffentlicht werden!
• bei der verständnisvollen Nachbarschaft um das TV-Gelände
• bei allen weiteren Helfer/innen, die mit einem gemeinsamen Engagement die zahlreichen Aufgaben beim MINI-Zeltlager 2016 bewältigt und dem TVG-Handballnachwuchs ein tolles Wochenende ermöglicht haben!

Vorschau Sommerrunde 2016

Vor enem Neuaufbau steht die weibliche E-Jugend des TVG zum Begnn der Sommerrunde 2016. Nachdem vom letztjährigen WE-Team 8 Spielerinnen des Jahrgangs 2005 zur WD-Jugend aufgrückt sind, verblieben nur 5 Mädels, davon 2 mit Fragezeichen, in der neuen WE-Jugend. Erfreulicherweise wechselten 10 handballbegeisterte Mädels des Jahrgang 2007 und 1 Spielerin des noch MINI 1 berechtigten Jahrgangs 2008 von der MINI 1-Gruppe in das WE-Team, so dass der TVG auch in der neuen Saison mit einer kompletten WE-Jugend auf Punkte- und Torejagd gehen kann. Aufgrund der überwiegend noch E-Jugend unerfahrenen Mädels keine leichte Aufgabe für das neue TVG-Team, das zur neuen Runde zu den jüngsten WE-Teams des Handballbezirkes Odenwald/Spessart zählen dürfte.

Der neue, E-Jugend erfahrene Trainer Helmut Kaup und der neue Co-Trainer Malte Eschenbrücher, werden mit Unterstützung der neuen Mannschaftsbetreuerin Diana Hanusch viel Geduld und Fingerspitzengefühl benötigen, um alle Spielerinnen Schritt für Schritt auf die vorrangigen Lernziele hinzuführen. Dies sind die in der E-Jugend vorgeschriebenen 2 Spielsysteme 2 x 3:3 und '6:6 Manndeckung über das Feld', die genaue Einhaltung der Spielregeln, die technischen Fähigkeiten beim Prellen, Fangen u. Passen, die Durchführung von Schlag- u. Sprungwürfen, Lauf- u. Körpertäuschungen zur und gegen die Wurfhand, die Abwehr-Grundstellung u. 1:1-Verhalten, die umfangreiche u. wichtige Koordination, sowie mit hoher Bewegungseffektivität und Laufbereitschaft Spaß beim Handballspielen zu finden.

Die Sommerrunde 2016 beginnt nach nur kurzer Vorbereitung am 24.04. mit dem 1. Qualifikationsspiel gegen den TV Haibach. Es folgen 2 weitere Qualispiele, deren Ausgang entscheidend für die Spielklasseneinteilung zur Winterrunde 2016/17 ist. Im weiteren Verlauf der Sommersaison steht am 11./12.06. das MINI-Zeltlager auf dem TV-Gelände im Mittelpunkt und am 03.07. werden die Mädels beim Jugendturnier der HSG Bachgau ihr handballerisches Können zur Abwechslung mal auf Rasenplätze unter Beweis stellen.

Mannschaftskader der weiblichen E-Jugend zur Sommerrunde 2016:

Jahrgang 2006
Hock Paula
Lindauer Annika
Pardell-Jusuk Dana ?
Philipp Natascha ?
Pistner Hanne

Jahrgang 2007
Bergmann Franziska
Bieber Magdalena
Büttner Anna
Gesele Greta
Hanusch Clara
Lang Fabienne
Marusczyk Johanna
Morbach Emma
Schürmann Susanne
Schustek Fiona

Jahrgang 2008
Kiesel Lena

Rückblick Winterrunde 2015/16

Die 12 Mädels der weiblichen E-Jugend aus den Jahrgängen 2006/2007 haben in der Winterrunde 2015/16 den 4. Tabellenplatz der Bezirksliga 2 belegt. Vom TVG-Team wurden insgesamt 12 Meisterschaftsspiele durchgeführt, wobei neben 6 Siegen und 1 Unentschieden auch 5 Niederlagen zustande kamen. Ein noch besseres Abschneiden wäre möglich gewesen, wenn das Glück und Durchhaltevermögen bei den unglücklichen Punkteverlusten gegen die TUSPO Obernburg (5:5), bei der JSG Groß-Umstadt/Habitrzheim (17:16) und beim späteren Zweitplatzierten TV Kirchzell (17:16) auf der TVG-Seite gestanden hätte.

Lobenswert sind das Handballinteresse und der Einsatzwillen von den TVG-Mädels, sowie auch die Trainingsbeteiligung. Alle Mädchen konnten in der E-Jugend ihr Können unter Beweis stellen und die Entwicklung jeder einzelnen Spielerin ist positiv zu beurteilen. Zur kommenden Saison 2016/17  wechseln 8 Spielerinnen zur wD-Jugend und werden dort weitere Erfahrungen sammeln können.

Danke an Mannschaftsbetreuer Jürgen Meßenzehl und alle Eltern, für die wichtige Unterstützung während den Heim- und Auswärtsspielen und für die Durchführung der Fahrdienste.

Danke gilt es auch zu sagen an Trainerin Celine Sauer, die zu Beginn der Winterrunde aufgrund einer TVG-internen Trainerumstellung das Traineramt  von H. Kaup übernahm und für einen reibungslosen Ablauf der WE-Trainingsstunden und -Spiele sorgte.

Große Freude über Weihnachtsaktion beim TVG-Handballnachwuchs!

Die diesjährige Weihnachtsfeier der weiblichen E-Jugend fand zusammen mit den Mädels der WD-Jugend am Freitag, den 11.12. im Kegelzentrum in A'burg/Strietwald statt.  Um 16:45 Uhr ging es per Fuß zum Kegelzentrum, wo 2 Kegelbahnen für den TVG-Nachwuchs von 18:00-20:00 Uhr reserviert waren. Somit hatten alle Teilnehmerinnen ausreichend Gelegenheit, ihr Können mit der runden Kugel unter Beweis zu stellen und dabei ihren Teamgeist zu stärken. Im Laufe des Weihnachtskegeln bekamen alle Spielerinnen sowie Trainerin Celine  Sauer ihr diesjähriges TVG-Weihnachtsgeschenk überreicht.

Unter dem Motto ‚TVG-Freunde, Eltern und Verein kleiden den TVG-Nachwuchs ein‘ war es dem TVG bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern Dank der beispielhaften Unterstützung von 9 TVG-Partnern, sowie eines Eigenanteiles durch die Eltern möglich, den TVG-Handballnachwuchs, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.
Der TVG-Nachwuchs der Jahrgänge 1998-2009 konnte sich über einen hochwertigen, schwarz/weiß-farbenen Adidas-Sweatanzug freuen, der auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen einheitlich mit dem gleichen sportlichen Outfit beim Sport und in der Freizeit präsentieren! Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2015 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2016 anspornt.
H E R Z L I C H E N   D A N K  an die  9  T V G - P a r t n e r
Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
Autohaus Ehrlich GmbH, A’burg/Nilkheim
Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke  GmbH, A’burg/Leider
MAIREC Edelmetallgesellschaft mbH, Alzenau
Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
Herrn Ralph Morhard, Glattbach
Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A’burg/Schweinheim
Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
Stenger Bruno Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach
für das vorbildliche Engagement bei der diesjährigen  Weihnachtsaktion, sowie an die Eltern des TVG-Nachwuchses für die Unterstützung bei der überaus wichtigen Nachwuchsförderung beim TVG!

Rückblick Sommerrunde 2015 u. Vorschau Winterrunde 2015/16

Ein ausbaufähiges Team  -  Verbesserung der Spielfähigkeit steht im Vordergrund!

Nach Beendigung der Saison 2014/15 standen Trainer H. Kaup und dem neuen Mannschaftsbetreuer J. Meßenzehl für die neue WE-Jugend nur 5 E-Jugend erfahrene Mädels, sowie 3 Frischlinge aus der MINI 1-Gruppe zur Verfügung. Erfreulicherweise fanden mit C. Hanusch (noch MINI 1), H. Herrmann, N. Nzekwe, H. Pistner u. C. Reus mehrere Neuzugänge den Weg zur Mannschaft, deren sportliche Leistungen in den 4 Qualispielen allerdings noch nicht ausreichten, um sich für die spielstarke Bezirksliga 1 zu qualifizieren.
Das ausbaufähige u. gut harmonierende  TVG-Team tritt somit in ihrer neuen Spielkleidung (Sponsor Fa. Energieversorgung Main-Spessart GmbH, A‘burg) zur Wintersaison in der Bezirksliga 2 an. Dort wird sich bei anhaltendem Trainingseifer u. Begeisterung zweifellos die Spielfähigkeit bei allen TVG-Mädels weiter verbessern und sich auch Erfolgserlebnisse einstellen, wie mit dem 2. Rang am 28.06. beim Turnier in Kleinauheim. Überaus positiv auch die gezeigten Leistungen und die Spielfreude beim erstmals vom 03.-05. August in der TV-Halle ausgetragenen 1. TVG-Handball-Camp, das eine sehr gute Resonanz bei allen Teilnehmern der Jahrgänge 2003-2006 fand!
In Anbetracht der zahlreichen Trainingsziele ist es wichtig, dass alle Spielerinnen regelmäßig zweimal wöchentlich zum Training erscheinen. Nur so wird es gelingen, alle Mädels in ihrem handballerischen Können Schritt für Schritt zu verbessern und sie kontinuierlich an die in der E-Jugend vorgeschriebenen Spielsysteme 2 x 3:3 u. '6:6 Manndeckung über das Feld', sowie an die genauen Spielregeln zu gewöhnen. Last but not least: Alle Spielerinnen sollen genügend Spielpraxis in der Winterrunde sammeln können, wobei die Freude beim Handballspiel im Vordergrund stehen sollte, gemäß dem Motto „Spielerlebnis geht vor Spielergebnis“!

Spielerkader der weiblichen E-Jugend Winterrunde 2015/16:

Jahrgang 2005  -  Hemberger Fiona, Herrmann Helena, Messenzehl Annika, Nzekwe Nicole, Peters Ulrike, Pistner Hanne, Reus Charlotte, Schuck Emelie, Welsch Lilly
Jahrgang 2006  -  Hock Paula, Lindauer Annika, Philipp Natascha
Jahrgang 2007  -  Hanusch Clara

Kurz nach Beginn der Winterrunde 2015/16 musste in der Trainerbesetzung eine Änderung vollzogen werden. Der bisherige WE-Trainer Helmut Kaup wechselte zur MINI 1-Gruppe und neue Trainerin ist nun Celine Sauer, Spielerin im TVG-Damen- u. WA-Team, sowie neue FSJ-lerin beim TVG.

MINI-Zeltlager & Tag des Handballs: TVG-Power trotzt Wetterkapriolen!

Auf eine gelungene Doppelveranstaltung kann der TVG zurückblicken. Das Ziel, das traditionelle MINI-Zeltlager mit dem neuen Event ‘Tag des Handballs beim TVG‘ zu verbinden und damit allen TVG-lern ein abwechslungsreiches, familienfreudiges TVG-Wochenende zu bieten, konnte trotz der wechselhaften heißen u. feuchten Witterung erreicht werden. Sowohl das MINI-Zeltlager mit dem jüngsten Handball-Nachwuchs der WE- u. ME-Jugend und der Gruppen MINI 1, BAMBINOS u. Handball-Kindergarten, als auch der ‚‘Tag des Handballs beim TVG‘ mit allen TVG-Teams und zahlreichen Familienangehörigen u. Freunden, fanden bei einem abwechslungsreichen Programm eine positive Resonanz bei allen Besuchern. Schade, dass die Witterung nicht TVG-freundlich gestimmt war und am Sonntagnachmittag mehrere kräftige Regenschauer den Ablauf auf dem TV-Gelände störten.

Das TVG-Wochenende begann bereits am Samstagmittag, als gegen 13:30 Uhr der jüngste Handball-Nachwuchs mit Sack u. Pack zum MINI-Zeltlager eintraf. Nach dem Einrichten der Mannschaftszelte und einer kurzen Begrüßung gab es für die Kids beim „Sturm auf die Hüpfburg“ kein Halten mehr. Danach konnten alle Teilnehmer die 4 Spielstationen

    Feuchtes Schwammwerfen auf die Trainer
    Zielspritzen + Wasser über dem Kopf tragen
    Dosenklappern an der Hüpfburg
    TVG-Flutsch-Parcour

absolvieren, die bei sonniger Witterung und jede Menge Wasser den TVG-Youngstern und dem Betreuerteam Spaß u. Freude bereitete. Ab 16:30 Uhr konnte der TVG-Nachwuchs, eingeteilt in 6 Teams, seine ersten Erfahrungen beim Spiel ‚Lacrosse‘ sammeln, wo ein Tennisball mit Plastiksieben im gegnerischen Tor untergebracht werden musste. Stimmungsvoll gestaltete sich die anschließende Wettstaffel  ‚Verkleidungsparcour‘, wo jede der 5 gemischten Mannschaften mit Tempo jeweils 4 Stationen bewältigen und dabei lustigerweise Erwachsenen-Outfits an- u. ausziehen musste.

Als über dem TVG-Camp gegen 18:30 Uhr der erste Regenschauer niederging, waren alle Camper in der TV-Halle und stärkten sich mit Hähnchen-Nuggets oder Leberkäse mit Pommes. Anschließend begann die TVG-Kinder-Disco und unter Anleitung von ZUMBA-Übungsleiterin Sabine Staab wurde erstmals ein TVG-Club-Dance einstudiert. Weiter ging es mit Tanzeinlagen u. dem lustigen Spielen, wobei die leckeren TVG-Cocktails, zubereitet von 5 WA-Spielerinnen, zahlreiche Abnehmer fanden.

Gott sei Dank hörte es später mit dem Regen auf und es konnte gegen 21:45 Uhr das geplante Lagerfeuer mit Würstchen-Grillen durchgeführt werden. Mit einem tollen, kleinen Feuerwerk endete gegen 23:15 Uhr ein ereignisreicher Tag und gegen 24:00 Uhr wurde es im TVG-Camp langsam ‚Mucks-Mäuschen-Still‘.

Der Sonntag begann für einige Frühaufsteher bereits gegen 06:30 Uhr und um 08:00 Uhr stand für alle Camper und das Betreuerteam das Frühstück in der TV-Halle an. Um den Lärmpegel am Sonntagmorgen niedrig zu halten, fand danach eine Bastel- u. Malstunde in der Halle statt. Dieses Jahr lautete das Thema “TVG-Collage“, wobei auf einer weißen Collage jeder Teilnehmer mit Farbe seinen Handabdruck u. Namen um den Text ‚MINI - Zeltlager 2015‘ anbrachte.

Das MINI-Zeltlager wurde gegen 13:30 Uhr mit einem Abschlusskreis mit allen Campern u. dem Betreuerteam beendet und alle Teilnehmer bekamen das neue TVG-Fan-Shirt als Erinnerungsgeschenk an das gelungene MINI-Zeltlager 2015 übergeben!

Nahtlos ging es über zum ‘Tag des Handballs beim TVG‘, für dessen Ablauf zwischenzeitig von einem erfreulich großen Helferkreis die Vorbereitungen getroffen wurden. So konnten ab 14:00 Uhr von allen Besuchern 8 sportlich-lustige Spielstationen mit einem Laufzettel besucht werden, die von den TVG-Teams in Eigenregie organisiert wurden:

‚Holf‘ - 1. Mannschaft
‚Slow-Bike‘ - 2. Mannschaft
‚Teebeutel-Weitwurf‘ - Damen-Team
‚Zielwerfen in den Kreis‘ - MA-Jugend
‚Beauty-Salon‘ - WA-Jugend
‚Leiter-Golf‘ - MB-Jugend
‚Torwand-Werfen‘ - MC-Jugend
‚Fitness-Parcour‘ - WC-Jugend

Zum unterhaltsamen Programm zählten desweiteren die musikalische Unterhaltung durch Matthias Krebs, sowie ‚Mary’s Airbrush-Tattoo-Lädchen‘, die Schaumkusswurfmaschine u. das Kuhmelken. Für das leibliche Wohl waren das TVG-Cafe, die Getränke-, Grill- u. Süßigkeitenstationen, sowie die mobile Eisdiele ‚Daddy Cool‘ bestens ausgestattet. 

Das stimmungsvollste Highlight des Nachmittags fand gegen 14:45 Uhr statt. Die Kinder des MINI-Zeltlagers marschierten mit ihrem Betreuer-Team und der erstellten TVG-Collage auf den TV-Platz und unter Leitung von Sabine Staab hatte der TVG-Club-Dance seine Premiere. Nach gelungener Vorführung durften als Zugabe auch zahlreiche Familienangehörige ihren tänzerischen Rhythmus unter Beweis stellen, was allen Beteiligten großen Spaß u. viel Freude bereitete. Leider wurden ab ca. 16:00 Uhr die tolle Stimmung und der weitere Ablauf durch mehrere Regenschauer negativ beeinträchtigt, so dass die Besucher in der TV-Halle oder unter den Sonnenschirmen u. Pavillons zusammenrücken mussten.

Der TVG bedankt sich bei allen Besuchern und insbesondere den Gästen, die bis zum Ende gegen ca. 19:00 Uhr den Wetterkapriolen trotzten! Ein großes DANKESCHÖN an

das engagierte Betreuerteam beim MINI-Zeltlager,
die MA/MB(MC-Jugend, sowie Stefan Buhlert u. freiwillige Eltern für den  Auf- u. Abbau der Zelte und der Hüpfburg,
die Eltern des TVG-Nachwuchses für die Unterstützung in der TVG-Küche,
die fleißigen Kuchenbäckerinnen und dem Team im TVG-Cafe,
die Helfer/innen der Getränke- u. Grillstationen,
die Mädels u. Jungs der WD- u. MD-Jugend für den Verkauf von Süßigkeiten u. der Abwicklung des Schaumkusswerfens,
Zumba-Übungsleiterin Sabine Staab,
Matthias Krebs für seine musikalischen Darbietungen,
Maria Hock u. Kerstin Kaup für die tollen Tattoos,
die weibliche A-Jugend für die Abwicklung der Kinder-Disco u. des Beauty-Salons,
die Fotografen Heiko Herold, Burkhard Schüßler u. Sascha Schmidt für die Erstellung von zahlreichen Fotos, die in Kürze in der Bildergalerie der TVG-Website veröffentlicht werden,
alle weiteren zahlreichen Helfer/innen, die in irgendeiner Form zum Gelingen des TVG-Wochenendes beigetragen haben.

Vorschau Sommerrunde 2015

Nach Beendigung der Winterrunde 2014/15 hieß es für einen großen Teil der 'alten' WE-Formation Abschied von der weiblichen E-Jugend zu nehmen. 9 Spielerinnen des Jahrgangs 2004 wechselten zur weiblichen D-Jugend, womit WE-Trainer Helmut Kaup und der neue Mansnchaftsbetreuer Jürgen Meßenzehl  vor der nicht einfachen Aufgabe stehen, in der nur kurzen Zeit vor und nach den Osterferien eine neue Formation für die sportlichen Aufgaben der Sommerrunde 2015 zusammenzustellen.

Für das neue Team stehen die in der WE-Jugend verbliebenen 5 Mädels des Jahrgangs 2005, sowie die von der MINI 1-Gruppe aufgerückten 4 Mädels des Jahrgangs 2006 zur Verfügung. Zahlenmäßig leider nur ein kleiner Mannschaftskader, der in den Trainingsstunden nach den Osterferien durch Neuzugang Nicole Nzekwe (Jg. 2005) und der noch MINI 1 spielberechtigten Clara Hanusch (Jg. 2007) ausgebaut wurde.

Schön wäre es, wenn im Laufe der Sommerrunde 2015 weitere sportinteressierte Mädels der Jahrgänge 2005/06 aus Glattbach u. Johannesberg den Weg zum attraktiven Handballspiel finden würden und das neue WE-Team verstärken könnten! Neue Interessentinnen sind gerne zum Schnuppern u. Ausprobieren in den Trainingsstunden in der TV-Halle eingeladen und beim TVG herzlich willkommen!

Für das neue WE-Team beginnt die Sommerrunde 2015 bereits am 25.04. mit dem 1. Qualifiaktionsspiel zur Winterrunde, dem bis zu den Pfingstferien noch 3 weitere Spiele folgen werden. Aufgrund der sehr kurzen Vorbereitungszeit sind die Quali-Spiele als Trainingsspiele einzustufen, um alle Spielerinnen der neuen Formation in ihrem handballerischen Können Schritt für Schritt zu verbessern und sie kontinuierlich an die in der E-Jugend vorgeschriebenen Spielsysteme 2 x 3:3 (1. Halbzeit) u. '6:6 offene Manndeckung über das Feld' (2. Halbzeit), sowie an die genaue Spielregel-Auslegung zu gewöhnen. In Anbetracht der umfangreichen Trainingsaufgaben wäre es vorteilhaft, wenn die zweimal wöchentlich stattfindenden Trainingsstunden möglichst von allen Spielerinnen regelmäßig besucht werden würden.

Nach Beendigung der Qualifiaktionsspiele stehen im Zeitraum zwischen den Pfingst- und Sommerferien Turnierteilnahmen, das MINI-Zeltlager erstmals in Kombi mit dem neuen Event 'Tag des Handballs beim TVG' (18./19.07.), sowie vom 03.-05.08. die 1. Ausgabe des 'TVG-Handball-Camp' für die WE-/ME/WD/MD-Nachwuchsteams des TVG auf dem Terminkalender.

Mannschaftskader der weiblichen E-Jugend zur Sommerrunde 2015

Jahrgang 2005
Hemberger Fiona
Meßenzehl Annika
Nzekwe Nicole
Peters Ulrike
Schuck Emelie
Welsch Lilly

Jahrgang 2006
Hock Paula
Lindauer Annika
Philipp Natascha
Schlotzhauer Lina

Jahrgang 2007
Hanusch Clara

Rückblick Winterrunde 2014/15

Mit einem erfreulichen Mannschaftskader von 15 Spielerinnen startete die weibliche E-Jugend mit Trainer Helmut Kaup u. Co-Trainerin Celine Sauer in die Winterrunde 2014/15. In der Bezirksliga Gruppe 2 traf man unglücklicherweise aufgrund einer erneuten geografischen Klasseneinteilung  auf die gleichen Spielpartner wie bereits in der Sommerrunde. Zukünftig sollen im Handballbezirk Odenwald/Spessart auch bei der weiblichen E-Jugend die Klasseneinteilung zur Winterrunde unter Berücksichtigung der Spielergebnisse der Sommerrunde leistungsorientiert zusammengestellt werden, so dass zum Vorteil aller beteiligten Teams Frust-.Ergebnisse wie z. B. 33:1/30:2/29:4 usw. möglichst nicht mehr zustande kommen können. Damit ist auch gewährleistet, dass Mannschaften während einer gesamten Saison nicht 4 x gegen die gleichen Spielpartner antreten müssen, wie es leider in der letzten Runde der Fall war.

Mit den sportlichen Leistungen des TVG-Nachwuchs konnte man trotz der unbefriedigenden Gruppeneinteilung zufrieden sein. Die TVG-Mädels zeigten in der 1 1/2-Spielrunde mit 12 Spielen über je 2 x 40 Min. immer eine große Einsatzbereitschaft u. Spielfreude, sowie einen lobenswerten Teamgeist. Mit diesen Tugenden konnte das TVG-Team des Öfteren sein handballerisches Talent unter Beweis stellen, wobei die Auftritte bei den spiel- u. wurfstarken Teams Gruppensieger HSG Bachgau (6:19 u. 11:22) und Tabellenzweiten HSG Stockstadt/Mainaschaff (6:10 u. 14:20) trotz der positiven Niederlagen besonders hervorzuheben sind. Leider reichte es letztlich nicht zum angestrebten 3. Tabellenrang, da es im Heimspiel gegen den TV Haibach zur einzigen Enttäuschung kam und man überraschend mit 9:10 verlor. Somit landete der TVG-Nachwuchs zum Saisonende mit 8:16 P. u. 130:167 Toren auf Rang 4.

Lobenswert während der gesamten Saison 2014/15 war die Trainingsbeteiligung. Wie aus der nachfolgenden Übersicht zu erkennen ist, wurden die insgesamt 36 Trainingseinheiten sehr fleißig besucht, was letztlich zu einen harmonischen u. positiven Rundenverlauf führte.

Spielerin  /  Anzahl Trainingsbesuche

Peters Ulrike  33
Hemberger Fiona  32
Krause Maja  32
Lindauer Mona  32
Schröder Annabell  32
Saiti Mirlinda 30
Büttner Lisa-Marie  29
Kiesel Anna  29
Bergmann Johanna  28
Krempel Louisa  27
Schuck Emelie  26
Meßenzehl Annika  (Neuzugang Ende Juli)  24
Bauer Alicia  (teils krank u. verletzt)  23
Welsch Lilly (Neuzugang Anfang Sept.)  16
Schmitt Ronja  (Ende Juni bis Mitte Januar)  15

Danke sagen wir den Eltern der WE-Jugend, für die geleisteten Fahrdienste zu den Spielen und die Unterstützung bei den Sekretärs- u. Zeitnehmeraufgaben!

Vorbildliche Weihnachtsaktion für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung von 11 TVG-Partnern war es auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern der 12 TVG-Handball-Nachwuchsteams u. Gruppen möglich, alle Youngster aus den Jahrgängen 1996 - 2009, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Der gesamte TVG-Nachwuchs konnte sich über ein hochwertiges, schwarz/weiß-farbenes Adidas-Shirt freuen, das auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen von den Aktiven-Teams bis zu den Jüngsten der Gruppe Handball-Kindergarten einheitlich mit dem gleichen sportlichen TVG-Shirt beim Sport und in der Freizeit präsentieren!

Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2014 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2015 anspornt. Nachfolgend stellen wir den Kreis der 11 TVG-Partner vor, die gerne bereit sind, die umfangreiche und überaus wichtige Nachwuchsförderung beim TVG zu unterstützen:

*  Tünchergeschäft Bergmann Bernd GmbH & Co. KG, Glattbach
*  Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
*  Autohaus Ehrlich GmbH, A-burg-Nilkheim
*  Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg
*  MAIREC Edelmetallgesellschaft bmh, Alzenau
*  Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
*  Philipp GmbH, A‘burg-Strietwald
*  Raiffeisenbank Aschaffenburg eG, Aschaffenburg
*  Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg-Schweinheim
*  Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
*  Bruno Stenger Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

HERZLICHEN DANK an alle TVG-Partner für die wertvolle Unterstützung bei der Durchführung der Weihnachtsaktion 2014!

Rückblick Sommer 2014 u. Vorschau Winterrunde 2014/15

Ein ausbaufähiges Team  -  Verbesserung der Spielfähigkeit steht im Vordergrund!

Ende März wurde auch bei der weiblichen E-Jugend eine neue Jahrgangsformation zusammengestellt. Zu den in der WE verbliebenen 7 Mädels des Jahrg. 2004 kamen die Neuzugänge Krause M. u. Schröder A. und von den MINI 1 rückten 3 Mädels des Jahrg. 2005 in das neue Team auf. Da beim Beachhandball in Haibach mit A. Messenzehl u. R. Schmitt 2 weitere Mädels des Jahrg. 2005 ihr Debüt im TVG-Trikot gaben, steht mit 14 Spielerinnen ein idealer Mannschaftskader für die sportlichen Aufgaben der Winterrunde 2014/15 zur Verfügung.

Während der Sommerrunde konnte man bei den 4 Quali-Spielen erkennen, dass die TVG-Mädels mit großer Begeisterung und gutem Teamgeist auftreten, jedoch noch nicht über das handballerische Können u. das nötige Wurfvermögen verfügen, um gegen die leistungsstärksten WE-Teams des Bezirkes Odenwald/Spessart erfolgreich bestehen zu können. Bei anhaltendem Trainingseifer wird sich zweifellos die Spielfähigkeit bei allen TVG-Mädels weiter verbessern, so dass sich in der Winterrunde 2014/15 auch Erfolgserlebnisse einstellen werden. 

Da die Spielklassen für die Wintersaison unverständlicherweise wie bereits zur Sommerrunde geografisch und nicht nach Leistungsniveau eingeteilt wurden, trifft der TVG auf die gleichen Teams wie bereits in der Qualirunde und wird in einer 1 ½-Spielrunde 15 Spiele über je 2 x 20 Minuten mit offizieller Tabellenführung austragen! Damit ist sicher gestellt, dass alle Spielerinnen genügend Spielpraxis in der Winterrunde sammeln können, wobei die Freude beim Handballspiel im Vordergrund stehen sollte, gemäß dem Motto „Spielerlebnis geht vor Spielergebnis“! 

Das Aufgebot der weiblichen E-Jugend zur Winterrunde 2014/15:

Jahrgang 2004

Bauer Alicia, Bergmann Johanna, Büttner Lisa-Marie, Kiesel Anna, Krause Maja, Krempel Louisa, Lindauer Mona, Saiti Mirlinda, Schröder Annabell

Jahrgang 2005

Hemberger Fiona, Messenzehl Annika, Peters Ulrike, Schmitt Ronja, Schuck Emelie, sowie die im Oktober zum TVG gewechselte Welsch LIlly.

Ein tolles Wochenende für den jüngsten Handball-Nachwuchs

Rückblick MINI-Zeltlager 2014
Viel Spaß, Action und bestimmt keine Langeweile waren am letzten Wochenende 05./06. Juli anlässlich des MINI-Zeltlagers auf dem TV-Gelände für den jüngeren Handball-Nachwuchs des TVG aus den Minihandball-Gruppen MINI 1, BAMBINOS, Handball-Kindergarten, sowie der weiblichen u. männlichen E-Jugend angesagt. Die Trainer/innen und Betreuer hatten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das am Samstagnachmittag  trotz eines Regengusses und kühlen Temperaturen, sowie am glücklicherweise sonnigen Sonntag von allen Campern ausgiebig genutzt wurde.
Los ging’s am Samstagnachmittag um 13:15 Uhr, als der TVG-Nachwuchs mit „Sack und Pack“ im Camp eintraf und dort bereits 5 große Mannschaftszelte und die Riesenhüpfburg auf die TVG-Youngster warteten. Nach einer kurzen Begrüßung und einem „Kennenlernabklatschen“ gab es für die Kids beim „Sturm auf die Hüpfburg“ kein Halten mehr. Danach wurde den Kindern die im Mittelpunkt stehende Aktion „TVG-WM“ vorgestellt, wo jeder Teilnehmer bei insgesamt 10 sportlichen u. lustigen Spielstationen fleißig Punkte sammeln konnte. Eingeteilt in 5 Altersgruppen musste die erste Station ‚Rollbrett-Parcour‘ aufgrund eines starken Regens in die TV-Halle verlegt werden. Glücklicherweise konnten die weiteren Spiele ‚Büchsenklappern‘, ‚sportliche TVG-Rallye‘, TVG-Sommer-Biathlon, ‚Der Ball muss in die Tonne‘ und ‚Formel 1-Rennen‘  im Laufe des Nachmittags trotz etwas feuchtem Rasen und kühler Witterung auf dem TV-Platz absolviert werden.
Um 18:15 Uhr war der Hunger bei allen Campern groß und es wurden aus der TVG-Küche Hähnchen-Nuggets, Leberkäse und Pommes serviert. Gut gestärkt und mit bester Stimmung ging es gegen 19:15 Uhr auf zur Abendwanderung, die den TVG-Nachwuchs zur 30er-Geburtstagsfeier der Handballrecken Benny u. Sascha führte. Nach einem gelungenen Geburtstagsständchen ging es weiter zu einer Getränkestation und bei einbrechender Dunkelheit kam man stimmungsvoll zurück zum TV-Gelände. Dort war bereits das Lagerfeuer angezündet und Matthias leckere Grillwürste fanden zahlreiche Abnehmer. Der ereignisreiche Tag fand um 22:45 Uhr zur Freude der Kinder mit einem kleinen Feuerwerk einen tollen Abschluss und gegen ca. 23:30-24:00 Uhr wurde es langsam ‚Mucks-Mäuschen-Still‘ im TVG-Camp.
Der Sonntag begann für einige Frühaufsteher bereits gegen 06:00 Uhr und um 08:00 Uhr stand für alle Camper und das Betreuerteam das Frühstück in der TV-Halle an. Um den Lärmpegel am Sonntagmorgen niedrig zu halten, fand danach eine Malstunde in der Halle statt. Dieses Jahr lautete das Thema “TVG-Fan-Fahne“, wobei jeder Teilnehmer seine Fahne mit dem Logo tvg farbig gestalten konnte.
Gott sei Dank bei sonniger Witterung wurden die weiteren Spielstationen der TVG-WM vom Betreuer-Team vorbereitet, so dass ab 10:30 Uhr die Spiele „Feuchtes Schwammwerfen auf Trainer u. Betreuer“, „Milchstation“,  „Flitsch-Flatsch-Flutsch“ und das „Entenglücksangeln“ durchgeführt werden konnten. Gegen 13:00 Uhr wurden in der TV-Halle „Leckere Nudeln“ sowie frische Melonen serviert und gegen ca. 14:00 Uhr war als Überraschung das Eisauto ‚Daddy Cool‘ mit leckerem, selbstgemachtem Eis auf dem TV-Platz präsent.
Im weiteren Verlauf trafen ab 14:30 Uhr zahlreiche Familienangehörige im TVG-Camp ein und im TVG-Cafe wurden selbstgebackene Kuchen, sowie Getränke und Süßigkeiten anboten. Unter dem Motto „Kinder und Eltern spielen gemeinsam“ wurde ab 15:15 Uhr das „Generationsspiel“ ausgetragen, das in diesem Jahr unter dem Motto ‚Mario der Müllmann‘ stand. Dabei hatten die Eltern die Aufgabe, die junge Generation in blauen Zeitungstonnen so schnell wie möglich über die 3 „Rennbahnen“ zu ziehen, dabei Zeitungen einzusammeln und in der ‚Mülldeponie‘ abzuliefern. Die jeweiligen Zeiten wurden für die Mannschaftswertung gutgeschrieben, bei der sich letztlich die MINI 1-Gruppe als das schnellstes ‚Müllmänner-Team‘ erwies.
Traditioneller Höhepunkt war gegen 16:15 Uhr die Siegerehrung, zu der alle Teilnehmer mit den selbstbemalten TVG-Fan-Fahnen unter dem Beifall der Familienangehörigen aufmarschierten. Die fleißigsten Punktesammler von der „TVG-WM“ wurden mit attraktiven Pokalen belohnt und darüber hinaus erhielten alle Kinder eine tolle Sieger-Medaille als Erinnerung an das MINI-Zeltlager 2014. Die 5 besten Punktesammler/innen in den gebildeten 5 Altersgruppen waren:
Handball-Kindergarten
1. Emilian Schildberg 824 P.
2. Jonas Stenger 773 P.
3. Lena Kiesel 716 P.
4. Joel Wottawah 663P.
5. Catharina Bachmann-Gumbs 654 P.
BAMBINOS
1. Ben Schuck 888 P.
2. Clara Hanusch 847 P.
3. Anna Büttner 685 P.
4. Johanna Maruszcyk 675 P.
5. Fabienne Lang 668 P..
MINI 1
1. Peter Herold 932 P.
2. Jakob Hove 832 P.
3. Laurin Schildberg 831 P.
4. Natascha Philipp 812 P.
5. Annika Lindauer 757 P.
WE-Jugend
1. Mona Lindauer 750 P.
2. Anna Kiesel 746 P.
3. Mirlinda Saiti 720 P.
4. Lisa-Marie Büttner 682 P.
5. Johanna Bergmann 674 P.
ME-Jugend
1. Max Dittfeld 683 P.
2. Mike Schickling 619 P.
3. Julius Reuter 598 P.
4. Cornelius Petry 563 P.
5. Torben Michalk 515 P.
Fazit: Trotz einiger Wetterkapriolen ein sehr guter Verlauf des MINI-Zeltlagers 2014, das den insgesamt 61 teilnehmenden Kids und auch dem 12 Betreuer/innen viel Spaß und Freude bereitet hat.

Die Handball-Abteilung möchte sich ganz besonders bedanken bei
• dem sehr engagierten Betreuerteam,
• Herrn F. Breitinger für die wertvolle Ausstattung der Siegerehrung,
• der MB- u. MA-Jugend und den zahlreichen Freiwilligen aus den Reihen der Eltern für den Zeltauf- und -abbau,
• der Gemeinde Glattbach und Stefan Buhlert für die Zurverfügungstellung der 5 Mannschaftszelte
• C. Watkins und den fleißigen Händen aus den Reihen der Eltern für die tatkräftige Unterstützung in der TV-Küche u. im TVG-Cafe,
• allen Kuchenbäckerinnen,
• B. Schüßler u. H. Herold für die Fotoaufnahmen,
• der verständnisvollen Nachbarschaft um das TV-Gelände,
• allen weiteren Helfer/innen, die mit dazu beigetragen haben, die zahlreichen Aufgaben beim MINI-Zeltlager 2014 zu bewältigen und dem TVG-Handballnachwuchs ein tolles Wochenende zu ermöglichen!

Zahlreiche Fotos vom MINI-Zeltlager 2014 können in Kürze auf der TVG-Homepage www.tv-glattbach.de unter dem Menü ‚Bildergalerie‘ angeschaut werden!

Rückblick Winterrunde 2013/14 u. Vorschau Sommerrunde 2014

Die 11 Mädels der weiblichen E-Jugend aus den Jahrgängen 2003/04 hatten in der Winterrunde 2013/14 8 Turniertage zu absolvieren, zu denen immer 4-5 Teams aus dem Handballbezirk Odenwald/Spessart eingeteilt waren und jedes Team jeweils 2 Spiele über 2 x 10 Minuten zu bestreiten hatte. Somit wurden vom TVG-Team insgesamt 16 Turnierspiele durchgeführt, wobei neben 6 Siegen und 1 Unentschieden auch 9 Niederlagen zustande kamen. Ein noch besseres Abschneiden wäre durchaus möglich gewesen, doch krankheits- oder verletzungsbedingtes Fehlen von einigen Spielerinnen führten dazu, dass man mehrmals nicht komplett auflaufen konnte und es zu starken Leistungsschwankungen innerhalb des TVG-Teams kam.

Lobenswert das Handballinteresse und der Einsatzwillen von den TVG-Mädels, sowie auch die Trainingsbeteiligung. Jedoch muss man wie bereits am Ende der vorletzten Saison resümieren, dass in der WE-Jugend mit nur einer wöchentlichen Trainingseinheit die zahlreichen Aufgaben nicht zu bewältigen und noch größere Fortschritte im Umgang mit dem runden Leder nicht möglich sind! Nachfolgend eine Übersicht mit der Anzahl der Trainingsbesuche und der erzielten Tore aller Spielerinnen:

Bauer Alicia   -  25 Trainingseinheiten u. 1 Tor
Bergmann Johanna  -  25  /  2
Büttner Lisa-Marie  -  27 /  2
Endres Leonie  -  25 / 14
Jaksch Sira  -  23 / 3 (überwiegend TW!)
Kiesel Anna  -  26 / 2
Krempel Louisa  -  20 / 0
Lang Madeleine  -  25 / 37
Lindauer Mona  -  28 / 20
Saiti Mirlinda  -  26 / 2
Schubert Claudia  -  19 / 4 (überwiegend TW!)

DANKE sagen wir am Rundenende an alle Eltern für die Durchführung der Fahrdienste, sowie für das Kuchenbacken und die Mithilfe bei den Heim-Turniertagen in der Goldbacher Sporthalle!

Nach Beendigung der Winterrunde 2013/14 wurden Ende März die Jahrgangsformationen für die neue Saison 2014/15 zusammengestellt. So wechselten die 4 Spielerinnen des Jahrgangs 2003 in die WD-Jugend, wo sie unter dem neuen Trainer Sascöha Schmidt gemeinsam mit den Mädels des Jahrgangs 2002 ein neues Team bilden werden. Die 7 in der WE-Jugend verbleibenden Spielerinnen des Jahrgangs 2004 erhalten Zuwachs durch Neuzugang Annabell Schröder Jg. 2004, sowie durch 4 Mädels des Jg. 2005, die von der MIINI 1-Gruppe aufrücken. Somit stehen Trainer Helmut Kaup insgesamt 12 Spielerinnen zur Verfügung, die im Zeitraum Mai/Anfang Juni 4 Qualifikationsspiele durchführen, deren Ergebnisse ausschlaggebend für die Spielklasseneinteilung zur Winterrunde sind. Desweiteren sind Turnierteilnahmen beim Handballturnier in Bürgstadt und beim Beachhandball-Turnier in Haibach geplant. Am Wochenende 05./06. Juli steht das Highlight der Sommerrunde an - das MINI-Zeltlager auf dem TV-Gelände!

Mannschaftskader der neuen WE-Jugend Saison 2014/15:

Jahrgang 2004
Bauer Alicia
Bergmann Johanna
Büttner Lisa-Marie
Kiesel Anna
Krempel Louisa
Lindauer Mona
Saiti Mirlinda
Schröder Annabell

Jahrgang 2005
Hemberger Fiona
Krause Maja
Peters Ulrike
Schuck Emelie

Neue Interessentinnen sind in den Trainingsstunden herzlich willkommen!

Tolle Weihnachtsaktion beim TVG-Handballnachwuchs!

Traditionellerweise konnte auch zum diesjährigen Weihnachtsfest eine besondere Weihnachtsaktion für alle  TVG-Nachwuchshandballer/innen und deren Trainer/innen als Anerkennung für den im Jahr 2013 gezeigten Trainingsfleiß, für die sportlichen Leistungen, sowie der Verbundenheit zum TVG durchgeführt werden. Dank der vorbildlichen Unterstützung von 14 TVG-Partnern war es bei den verschiedenen Weihnachtsfeiern möglich, alle TVG-Youngster mit einer universell einsetzbaren, hellgrauen Sweat-Kapuzen-Jacke zu überraschen, die das Logo tvg sowie den Eigennamen auf der Vorderseite aufzeigt. Zusätzlich erhielten die TVG-Nachwuchssportler/innen ein attraktives, farbiges Poster, das neben dem Mannschaftsfoto auch Einzelfotos von allen Mitspieler(innen präsentiert.

Dass die vorbildliche Weihnachtsaktion realisiert werden konnte, ist einem Kreis von Firmen und Privatpersonen zu verdanken, die gerne bereit sind, sich bei der Finanzierung der Jacken und Poster zu engagieren und damit die unermüdliche und aufwendige Nachwuchsförderung beim TVG zu unterstützen. Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses HERZLICHEN DANK  für die wertvolle Unterstützung bei der Durchführung der Weihnachtsaktion 2013 an die TVG-Partner

  •         Tünchergeschäft Bergmann Bernd GmbH & Co. KG, Glattbach
  •         Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
  •         Herrn Franz Breitinger, Glattbach
  •         Fa. Breitinger AG – Die Büro u. Praxisgestalter, A‘burg-Strietwald
  •         Fa. Gleich GmbH Sicherheits- u. Medientechnik, A‘burg-Damm
  •         Familie Jaksch, Glattbach
  •         Fa. J. Kowalewski GmbH, Sanitär-Heizung-Bauspenglerei, Glattbach
  •         Fa. MAIREC Edelmetallgesellschaft bmh, Alzenau
  •         Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
  •         Metzgerei Gumbel – E. & R. Henz GmbH, Glattbach
  •         Fa. Philipp GmbH, A‘burg-Strietwald
  •         Fa. Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg-Schweinheim
  •         Fa. Hans Schuck & Söhne, Glattbach
  •         Fa. Bruno Stenger Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

Auf der TVG-Website können in Kürze unter dem Menü ‚Bildergalerie‘ zahlreiche Fotos von den Weihnachtsfeiern der jüngeren Jahrgänge angeschaut werden!

Rückblick Sommerrunde 2013 u. Vorschau Winterrunde 2013/14

Vor einem Neubeginn stand die WE-Jugend zum Beginn der Sommerrunde 2013. Mit 4 Mädels des Jg. 2003 aus dem letztjährigen WE-Team, 4 von den MINI 1 aufrückenden Mädels des Jg. 2004, sowie 2 Neuzugängen vom Jg. 2004 stand erfreulicherweise mit 10 Mädels ein zahlenmäßig nur kleiner, aber spiel- u. entwicklungsfähiger Kader zur Verfügung. Die neue WE-Formation enttäuschte in den 5 Qualispielen und bei den Turnierteilnahmen in Bürgstadt u. Pflaumheim keineswegs und konnte mit lobenswertem Einsatz mehrere Spiele siegreich gestalten.

Während der Sommerrunde stellte sich mit Louisa Krempel ein weiterer Neuzugang des Jahrgangs 2004 beim TVG-Team ein, so dass man nun mit 11 Mädels in die Winterrunde 2013/14 starten kann. Der Spielbetrieb wird wie bereits im letzten Jahr  in Turniertagen abgewickelt, wobei zu jedem Turniertag 5 Teams eingeteilt sind und jedes Team 2 Spiele über  2 x 15 MIn. u. 5 Min. Pause zu betreiten hat. Bei insgesamt 8 Turniertagen keine leichte Aufgabe für die begeisterungsfähige TVG-Truppe, zumal auch weiterhin mit „2 x 3:3“ und „Manndeckung über das ganze Feld“ 2 Spielsysteme vorgegeben sind. Vernünftig ist, dass keine Tabelle geführt und keine Meisterschaft ausgespielt wird und das Motto „Spielerlebnis vor Spielergebnis“ im Mittelpunkt steht!

Die Trainingszeiten und das Trainerteam bleiben zur Winterrunde unverändert. Unter dem Trainergespann Helmut Kaup u. Sonja Flörchinger wird weiterhin nur einmal wöchentlich montags von 16:30-18:00 Uhr trainiert, um den Mädels die Möglichkeit zu geben, auch anderen Hobbies und schulischen Verpflichtungen nachzukommen. Um die handballerischen Fähigkeiten von allen Spielerinnen kontinuierlich weiterentwickeln, sowie die Spielfähigkeit und das Zusammenspiel verbessern zu können, ist es sehr wichtig, dass die Trainingsstunden von allen Mädels regelmäßig besucht werden und auch zu den 8 Turniertagen der komplette Kader einsatzfähig ist

Wünschenswert ist, dass möglichst zum Trainingsauftakt am Montag, den 09.09.13 oder auch im Laufe der Winterrunde 2013/14 noch neue handballinteressierte Mädels aus Glattbach u. Johannesberg die Trainingsstunden in der TV-Halle besuchen, sich mal näher über das Geschehen bei der WE-Jugend informieren und den Umgang mit dem runden Leder ausprobieren. Das nachfolgend aufgeführte WE-Team würde sich über weitere Verstärkungen und Mitspielerinnen sehr freuen!

Die Spielerinnen der WE-Jugend in der Winterrunde 2013/14:

Jahrgang 2003
Endres Leonie
Jaksch Sira
Lang Madeleine
Schubert Claudia

Jahrgang 2004
Bauer Alicia
Bergmann Johanna
Büttner Lisa-Marie
Kiesel Anna
Krempel Luisa
Lindauer Mona
Saiti Mirlinda

 

MINI-Zeltlager - Super-Wochenende für den Handballnachwuchs!

Einen überaus erfreulichen Verlauf nahm das MINI-Zeltlager am Wochenende 20./21.07.13 für die Handball-Kinder der ME- u. WE-Jugend, sowie den Minihandball-Gruppen MINI 1, BAMBINOS u. Handball-Kindergarten auf dem TV-Gelände. Die tolle sommerliche Witterung, abwechslungsreiche, überwiegend feuchte Spiele und Aktionen, sowie ein sehr engagiertes Betreuerteam waren die Garanten, dass die 66 Camper viel Spaß und Freude fanden und am Sonntag gegen 17:00 Uhr ein positives Fazit von allen Beteiligten gezogen werden konnte.

Das MINI-Zeltlager begann am Samstag gegen 13:30 Uhr, wo der TVG-Nachwuchs mit „Sack u. Pack“ auf dem TV-Platz eintrafen und sich in den 5 Mannschaftszelten u. 4 kleineren Privatzelten einrichteten. Nach einer Begrüßungsansprache und einem ersten Sturm auf die Riesenhüpfburg wurde den Kindern die im Mittelpunkt stehende Aktion „Handball-Champion“ vorgestellt, bei der jeder Teilnehmer bei insgesamt 9 sportlichen u. lustigen Spielstationen fleißig Punkte sammeln konnte. Eingeteilt in 6 Altersgruppen wurden im Laufe des Nachmittags die Spiele Torwandwerfen/Schießen, Sommer-Skifahren, Enten-Glücksangeln, Dosenklappern an der Hüpfburg und als Highlight das feucht-fröhliche „Flitsch-Flatsch-Flutsch“ absolviert.

Um 18:00 Uhr war der Hunger bei allen Campern groß und es wurden aus der TVG-Küche Hähnchen-Nuggets, Leberkäse und Pommes serviert. Gut gestärkt ging es gegen 18:45 Uhr auf zur „Schatzsuche durch Glattbach“, bei der die Kinder an 6 verschiedenen Stationen Lösungsbuchstaben für den Platz, an dem der Schatz für das jeweilige Team versteckt war, finden  konnten. Nachdem alle Schätze aufgespürt waren und der Durst aus den Brause-Töpfen gelöscht war, standen bei einbrechender Dunkelheit gegen 21:30 Uhr das Lagerfeuer und leckere Grillwürste im Mittelpunkt des Geschehens. Der ereignisreiche Tage fand um 22:30 Uhr zur Freude der Kinder mit einem kleinen Feuerwerk einen tollen Abschluss und gegen ca. 24:00 Uhr war es endlich „Mucks-Mäuschen-Still“ im TVG-Camp.

Der Sonntag begann für einige Frühaufsteher bereits gegen 06:00 Uhr und um 08:00 Uhr stand für alle Camper und das Betreuerteam das Frühstück in der TV-Halle an. Um den Lärmpegel am Sonntagmorgen niedrig zu halten, fand danach eine Bastel- u. Malstunde in der Halle statt. Dieses Jahr lautete das Thema “TVG-Buttons“, wobei jeder Teilnehmer 4 Handball-Motive ausmalte, mit denen anschließend attraktive, farbfreudige Ansteck-Buttons erstellt wurden. Die Buttons werden vom TVG-Nachwuchs zum Saisonauftakt der 1. Mannschaft Mitte September den TVG-Fans zum Kauf angeboten!

Ab 10:30 Uhr fanden die Spiele der „Handball-Champion“-Aktion  ihre Fortsetzung. „Feuchtes Schwammwerfen auf Trainer u. Betreuer“, Kettcar-Rallye, Schokokusswurfmaschine und TVG-Sommer-Biathlon standen auf dem Programm und zwischendurch konnten die TVG-Youngster auf der Riesenhüpfburg und den verschiedenen „Wasserspielen“ Spaß u. Freude finden. Gegen 12:15 Uhr wurden in der TV-Halle „Leckere Nudeln“ sowie ein Eis serviert und danach wurden bei den letzten Spielstationen nochmals fleißig Punkte gesammelt. Eröffnet wurde um ca. 14:30 Uhr das TVG-Cafe, das den eintreffenden Familienangehörigen und den Campern selbstgebackenen Kuchen, sowie Getränke und Süßigkeiten anbot.

Unter dem Motto „Kinder und Eltern spielen gemeinsam“ wurde um 15:00 Uhr das „Generationsspiel“ ausgetragen, wobei es zur 3. Auflage des „TVG-Kinner-Scheese-Renne“ kam. Dabei hatten die Eltern die Aufgabe, die junge Generation in Kinner-Scheese-Oldies so schnell wie möglich über die 3 „Rennbahnen“ zu schieben. Nachdem jedes Team im ersten Teil seine Spurtstärke unter Beweis stellen konnte, wurde nach der tückischen Wendemarke die Rückfahrt durch 4 Verkleidungsstationen erschwert. Die Kinder mussten dort jeweils ein übergroßes Bekleidungsteil überziehen und am Ende mit dem kompletten Outfit über die Zielgerade laufen. Ein Riesen-Spaß für Groß u. Klein, bei dem sich die Familie Petry mit 0,32 Sek. als das schnellste Gespann erwies. Die Teamwertung lautete wie folgt:
1. ME-Jugend mit einem Durchschnitts-Quotient von 39,56
2. WE-Jugend 40,50
3. MINI 1  44,50
4. Handball-Kindergarten 45,67
5. Bambinos 46,77
Traditioneller Höhepunkt war gegen 16:15 Uhr die Siegerehrung für die Aktion „Handball-Champion“, wo die fleißigsten Punktesammler mit attraktiven Pokalen belohnt wurden. Die meisten Punkte sammelten:
Handball-Kindergarten
1. Susanne Schürmann 731 P.
2. Anna Büttner 631 P.
3. Eva Breitinger 624 P.
4. Franziska Bergmann 576 P.
5. Magdalena Bieber 558 P.
BAMBINOS Jungs Jahrg. 2007/08
1. Leonard Krempel 627 P.
2. Ben Schuck 585 P.
3. Vincent Kunsmann 542 P.
4. Emilian Schildberg 521 P.
5. Elias Wottawah 500 P.
BAMBINOS Jungs Jahrg. 2006
1. Laurin Schildberg 626 P.
2. Jakob Hove 496 P.
3. Peter Herold 484 P.
4. Meriton Saiti 473 P.
5. Luis Görz 460 P.
BAMBINOS  Mädels Jg. 2006
1. Annika Lindauer 794 P.
2. Natascha Philipp 792 P.
3. Annika Thiel 439 P.
MINI 1 Jungs Jahrg. 2005
1. Jaro Steier 683 P.
2. Liam Alibayli 479 P.
3. Cornelius Petry 180 P.
MINI 1 Mädels Jahrg. 2005
1. Vanessa Berger 550 P.
2. Fiona Hemberger 533 P.
3. Tosca Jaksch 444 P.
4. Ulrike Peters 382 P.
5. Emelie Schuck 379 P.
ME-Jugend Jahrg. 2003/04
1. Mark Philipp 553 P.
2. Mike Schickling 542 P.
3. Sebastian Torka 540 P.
4. Lukas Belles 522 P.
5. Nik Kaup 519 P.
WE-Jugend Jahrg. 2003/04
1. Louisa Krempel 524 P.
2. Johanna Bergmann 502 P.
3. Mona Lindauer 495 P.
4. Anna Kiesel 480 P.
5. Madeleine Lang 452 P.
Allen Teilnehmern des TVG-Camps konnte bei der Siegerehrung Dank einer großzügigen Unterstützung durch einen ehemaligen TVG-Handballer ein tolles T-Shirt mit einem attraktiven Handball-Motiv als Erinnerung an das TVG-Camp übergeben werden. Im Namen aller Kinder Herzlichen Dank für das vorbildliche Engagement in der Jugendförderung!

Die Handball-Abteilung möchte sich ganz besonders bei dem Betreuer-Team, sowie bei den Kuchenbäckerinnen, bei den Jungs der MC- und insbesondere der MB-Jugend für den Zeltauf- und -abbau, sowie bei allen helfenden Händen aus den Reihen der Eltern des Handball-Nachwuchses bedanken, die zur Bewältigung der zahlreichen Aufgaben beim MINI-Zeltlager 2013 beigetragen und dem TVG-Handballnachwuchs ein tolles Wochenende ermöglicht haben!

Zahlreiche Fotos vom MINI-Zeltlager 2013 können in Kürze auf der TVG-Homepage www.tv-glattbach.de unter dem Menü ‚Bildergalerie‘ angeschaut werden!

Rückblick Winterrunde 2012/13 u. Vorschau Sommerrunde 2013

Nach nur 4 Trainingseinheiten startete die neu formierte und teils noch in Sachen Handball unerfahrene WE-Jugend des TVG mit 11 Mädels der Jahrgänge 2002/03 in die Winterrunde 2012/13, wo der Spielbetrieb in Spieltagen mit jeweils 3 Mannschaften und 2 Spielen pro Team über 2 x 15 Min. abewickelt wurde.. Am 30.09.12 hieß es beim ersten von insgesamt 8 Spieltagen Premiere für das neue TVG-Team. Trotz einer lobenswerten Vorstellung konnte gegen den Kirchzeller und Aschaffenburger Nachwuchs noch kein Sieg erreicht werden, was allerdings erfreulicherweise bereits beim 2. Spieltag in Bürgstadt mit einem stolzen 10:5 gegen den TV Bürgstadt gelang.

Im weiteren Rundenverlauf, wo man auf Mannschaften mit sehr unterschiedlicher Spielstärke traf, konnte man leider des Öfteren nicht komplett antreten, was zu starken Leistungsschwankungen innerhalb des TVG-Aufgebotes führte. So mussten die TVG-Mädels einige wenig erfreuliche Niederlagen einstecken, konnten aber auch mehrere Erfolgserlebnisse erreichen, sodass zum Rundenende den 9 Niederlagen auch 6 Siege für das TVG-Team zu Buche standen. Da in der WE- u. ME-Jugend vernünftigerweise das Motto "Spielerlebnis vor Spielergebnis" im Vordergrund steht, wurde in der Winterrunde keine Tabelle geführt und auch keine Meisterschaft ausgespielt. 

Erfreulich das Weichnachts-Bowling, das die Mädels und Jungs der WE- u. ME-Jugend am 14.12. im Bowling-Center A'burg mit großer Begeisterung durchführten und damit den Teamgeist in ihren Teams verbesserten.

Zweifellos ein zufriedenstellender Saisonverlauf für das neu formierte TVG-Team und dem Trainer-Duo Helmut Kaup u. Sonja Flörchinger. Schade war nur, dass die TVG-Mädels aus verschiedenen Gründen nicht zwei wöchentliche Trainingseinheiten ermöglichen konnten,  denn mit mehr Spiel- und Trainingspraxis hätten alle Mädels in ihren handballerischen Fähigkeiten noch größere Fortschritte erzielen können.

Nach Beendigung der Winterrunde wechseln 6 Mädels des Jahrgangs 2002 in die weibliche D-Jugend, wo sie mit den Spielerinnen des Jahrgangs 2001 zusammenspielen werden. Leider nur 4 Mädels des Jahrgangs 2003 verbleiben in der WE-Jugend und werden zur Sommerrunde 2013 mit 4 von der MINI 1-Gruppe aufrückenden Mädels, sowie 2 Neuzugängen des Jahrgangs 2004 die neue weibliche E-Jugend bilden. Zahlenmäßig nur ein kleines TVG-Aufgebot und es wäre wünschenswert, dass sich im Laufe der nächsten Wochen noch neue handballinteressierte Mädels aus Glattbach u. Johannesberg in den Trainingsstunden montags von 16:30-18:00 Uhr in der TV-Halle über das Geschehen bei der WE-Jugend informieren würden. Für die anstehenden 4 Qualifikationsspiele der Sommerrunde und den Spielen in der Winterrunde 2013/14 würde sich das Team über weitere Neuzugänge u. Verstärkungen sehr freuen!

Die Spielerinnen der neuen WE-Jugend zum Beginn der Sommerrunde 2013:

Jahrgang 2003
Endres Leonie
Jaksch Sira
Lang Madeleine
Schubert Claudia

Jahrgang 2004
Bauer Alicia
Bergmann Johanna
Büttner Lisa-Marie
Kiesel Anna
Lindauer Mona
Saiti Mirlinda

Erfreulicher Verlauf von Weihnachtsaktion für TVG-Jugend!

Wie bereits in den letzten Jahren, konnte auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern eine sehr erfreuliche Weihnachtsaktion durchgeführt werden. Dank der Unterstützung von 8 TVG-Partnern war es dem Weihnachtsmann möglich, alle TVG-Nachwuchssportler/innen der Jahrgänge 1994-2008 mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen. Alle Mädels und Jungs der 12 Handballteams bzw. –gruppen, sowie den Turngruppen Bambini-Turnen und ‚Sport for Fun‘ konnten sich über Sporttaschen und Sportbeutel freuen, die das Logo tvg sowie den Eigennamen auf der Außenseite vorzeigen und farblich sehr gut zu den grün/schwarzen Trainingsanzügen der letztjährigen Weihnachtsaktion passen. Ein Dankeschön an den TVG-Nachwuchs für das sportliche Engagement und ihre Treue zum TVG im Laufe des Jahres 2012!

Dass diese tolle Weihnachtsaktion realisiert werden konnte, ist einem kleinen Kreis von Firmen und Personen zu verdanken, die über die unermüdliche Nachwuchsarbeit beim TVG informiert und gerne bereit sind, den größten Teil der Kosten für die insgesamt 179 Sporttaschen und –beutel zu finanzieren. Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses  HERZLICHEN DANK  an die 8 TVG-Partner, die mit ihrer freundlichen Zuwendung die überaus wichtige Nachwuchsförderung und Breitenarbeit beim TVG wesentlich unterstützen!

TVG-Partner

  •         Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
  •         Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
  •         Breitinger AG – Die Büro- und Praxisgestalter, A‘burg
  •         Energieversorgung Main-Spessart GmbH, A‘burg
  •         MAIREC Edelmetallgesellschaft bmH, Alzenau
  •         Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg
  •         Spedition K. Liesecke GmbH, A‘burg
  •         Stenger Bruno Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

 

Neubeginn bei der weiblichen E-Jugend

Nach Beendigung der Winterrunde 2011/12 wechselten von der letztjährigen WE-Jugend 10 Spielerinnen des Jahrgangs 2001 zur WD-Jugend. Somit war beim TVG der Aufbau einer neuen weiblichen E-Jugend angesagt, wozu mit Meike Dahlheimer nur ein Mädel des Jahrgangs 2002 und 5 aus der MINI 1-Gruppe aufrückenden Mädels des Jahrgangs 2003 bereitstanden. Leider zu wenige Spielerinnen um eine neue WE-Jugend am Spielbetrieb der Sommerrunde teilnehmen zu lassen, Um den verbliebenen 6 Mädels trotzdem die Fortsetzung ihrer handballerischen Aktivitäten zu ermöglichen, wurden sie in die 2 ME-Teams aufgenommen.

Um das Gastspiel der Mädels bei den Jungs bis zum Beginn der Winterrunde wieder beenden und ein neues WE-Team formieren zu können, wurde am 13.06. in der TV-Halle ein Handball-Schnuppertraining für Mädels der Jahrgänge 2001-2004 durchgeführt, wozu zahlreiche Nichthandballerinnen aus den Gemeinden Glattbach u. Johannesberg eine persönliche Einladung erhielten. Obwohl man sich beim TVG eine positivere Resonanz der Werbeaktion versprochen hatte, konnten doch einige Mädels für die Bildung einer neuen WE-Jugend gewonnen werden.

Ab  Ende Juni konnten wieder Trainingsstunden für eine selbständige WE-Jugend angeboten werden, die im Juli aufgrund der heißen Witterung und schulischer Verpflichtungen leider nicht optimal verliefen. Dadurch kam der Aufbau der neuen Mannschaft etwas ins Stocken und es konnten keine Testspiele zur Sammlung der notwendigen Spielpraxis durchgeführt werden. Der TVG hielt trotzdem an der Meldung zur Teilnahme am Spielbetrieb der Winterrunde fest mit der Hoffnung, dass nach Beendigung der Sommerferien alle interessierten Mädels im Training erscheinen, um mit verstärktem Trainingsfleiß das Können mit dem runden Leder zu verbessern und sich auch die wichtige Spielpraxis zu holen, bevor am Sonntag, den 30.09. in der Goldbacher Sporthalle der 1. Turniertag für das neue WE-Team ansteht. 

Wie auch bei den männlichen Kollegen, so wird auch in der weiblichen E-Jugend der Spielbetrieb in Turniertagen abgewickelt, wobei jedes Team 2 Spiele über 2 x 15 Min. + 5 Min. Halbzeitpause zu bestreiten hat. Bei den 8 geplanten Turniertagen haben die TVG-Mädels weniger Termine im Laufe der Runde wahrzunehmen, die jedoch mit einem etwas längeren Zeitaufwand von jeweils ca. 2 ¼ Std. zuzüglich der Hin- u. Rückfahrt verbunden sind. Mit den Turniertagen wird in den Vereinen eine sinnvolle, langfristig erfolgreiche Breitenarbeit angestrebt und nicht das unbedingte Gewinnen müssen oder ein kurzfristiges Erfolgserlebnis für die spielstärksten Spieler eines Teams. Um  allen interessierten Spielerinnen möglichst gleiche Spielanteile zukommen zu lassen, wird bei dem neuen Spielmodus keine Tabelle geführt und auch keine Meisterschaft ausgespielt. Das Motto „Spielerlebnis vor Spielergebnis“ steht im Mittelpunkt!

Das neue TVG-Team wird bei den Turniertagen auf bereits spielerfahrene Mannschaften treffen. Ob und wie sich die TVG-Mädels behaupten können, wird vor allem davon abhängen, dass bei dem dünn besetzten und (noch) unerfahrenen Mannschaftskader auch alle Mädels zu den 8 Terminen anwesend sind und das Training, das bewusst nur einmal wöchentlich über eine etwas längere Zeit von 1 ¾ Std. durchgeführt wird, von allen Spielerinnen regelmäßig besucht wird. Vorrangige Trainingsziele sind alle Mädels an die zwei bei den Spielen vorgeschriebenen Spielsysteme ‘2 x 3:3‘ und ‘Manndeckung über das ganze Feld‘ heranzuführen, die individuellen technischen Fähigkeiten für Abwehr u. Angriff kontinuierlich zu verbessern, einen vorbildlichen Teamgeist aufzubauen und last but not least allen Mädels Spielpraxis sowie Spaß und Freude beim Handballspiel zu vermitteln.

Die Spielerinnen der neuen WE-Jugend zur Winterrunde 2012/13:

Jahrgang 2002
Bergmann Maria
Beucker Elise
Dahlheimer Meike
Israel Sophia
Junker Hanna
Junker Marie
Wenzel Sarah
 

Jahrgang 2003
Endres Leonie
Jaksch Sira
Lang Madeleine
Schubert Claudia

Wünschenswert ist es, dass im Laufe der Winterrunde weitere Mädels der Jahrgänge 2002/03 aus Glattbach u. Johannesberg, die sich gerne sportlich innerhalb einer Gruppe betätigen möchten, mal zum Hineinschnuppern das Training besuchen, um den Ablauf beim Handballspiel näher kennenzulernen und den Umgang mit dem Ball auszuprobieren. In der neuen WE-Jugend sind noch Plätze frei! Nähere Auskünfte erteilt gerne Helmut Kaup, Tel. 06021 46432.

Viel Abwechslung u. Spaß beim SPIELNACHMITTAG

 Nachdem die regnerische Witterung im bisherigen Verlauf der diesjährigen Sommerrunde bereits mehrmals einen Strich durch die TVG-Planungen machte, stellte sich am Samstagnachmittag, den 21.07.12 pünktlich zum Beginn des SPIELNACHMITTAG die Sonne ein. Ideale Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Nachmittag, bei dem die Handballteams der jüngeren Jahrgänge der weiblichen u. männlichen E-Jugend, den Gruppen MINI 1 u. BAMBINOS, sowie den Youngstern aus der Gruppe „Gym-Ball“ viel Spaß und Freude auf dem TV-Platz finden konnten.

Los ging’s um 15:00 Uhr mit dem Sturm auf die attraktive Riesenhüpfburg, die allen Teilnehmern große Freude bereitete. Im Anschluss wurden die Kinder in 5 Altersgruppen eingeteilt und mit jeweils 2 Breuer/innen wurden die Spiele Kettcar-Rallye, TVG-Sommer-Biathlon, Dosenklappern an der Hüpfburg, Feuchtes Schwammwerfen auf die TVG-Trainer/Betreuer und erstmals ein Enten-Geschicklichkeitsspiel absolviert. An jeder Spielstation konnten die Teilnehmer Punkte sammeln, die auf Punktekarten notiert wurden. Ab 16:30 Uhr konnten sich die Kinder mit leckeren Kuchen stärken, der dankenswerterweise von einigen Eltern gebacken wurde.

Gegen 17:45 Uhr waren die Spiele an den Stationen beendet und zum Finale des kurzweiligen SPIELNACHMITTAG fand die 3. Auflage des  ‚TVG-Kinner-Scheese-Rennen‘ statt. Dabei hatten die älteren Kids die Aufgabe, mit einer ‚Kinner-Scheese‘ einen Youngster von den jüngeren Jahrgängen über die ‚Rennstrecke‘ zu schieben. Am schnellsten kamen dabei die Teams
S. Torka mit Beifahrerin T. Jaksch 5,0 Sek.
C. Acikgöz mit Beifahrerin C. Hanusch 5,9 Sek.
N. Kaup mit Beifahrer P. Herold 6,3 Sek.
über die Ziellinie, die bei der Siegerehrung mit einem Eis-Gutschein belohnt wurden.

In der Zwischenzeit hatte Matthias leckere Grillwürstchen zubereitet, die einen schnellen Absatz bei den Kids fanden. Großes Interesse fand auch die Schokokusswurfmaschine, bei der sich die Kinder noch eine süße Nachspeise erwerfen konnten. Nachdem bei der abschließenden Siegerehrung die fleißigsten Punktesammler/innen der verschiedenen Altersgruppen verkündet waren, endete gegen 19:45 Uhr der angenehm verlaufene SPIELNACHMITTAG, der in diesem Jahr das traditionelle MINI-Zeltlager ersetzte.

Danke vor allem an die Betreuer/innen Andy, Alicia, Bianca, Celine, Christin, David, Franciska, Helmut, Nici u. Patrick für die Organisation u. Betreuung der Kinder, an die Fotographen Burkhard u. Heiko, an das Kuchenteam Heidi u. Eva-Marie, an ‚Grillmeister‘ Matthias, an Janis u. Sam, sowie an die Jungs der MB-Jugend für ihren Einsatz beim Auf- und Abbau.

Unter dem Menü 'Bildergalerie' können in Kürze zahlreiche Bilder vom SPIELNACHMITTAG angeschaut werden!

Gefunden! Beim Abbau der Hüpfburg wurde eine Geldbörse gefunden, die bei H. Kaup abgeholt werden kann.

Start der neuen WE-Jugend!

Nachdem am Mittwoch, den 13.06.12 das Handball-Schnupper-Training für Glattbacher u. Johannesberger Mädels der Jahrgänge 2001-04 durchgeführt wurde, ist es in der Handballabteilung des TVG nach einer kurzen Pause erfreulicherweise wieder möglich, eine neue weibliche E-Jugend zu bilden.

Ab sofort werden für die handballinteressierten Mädchen aus den Jahrgängen 2002 u. 2003 wieder Trainingsstunden angeboten. Bis zum Ende der Sommerrunde 2012 trifft sich das neue WE-Team jeden Mittwoch von 16:30-18:00 Uhr in der TV-Halle Glattbach zum Training, um die Neuzugänge behutsam an die sportlichen Aufgaben heranzuführen und das neue Team auf die Handballspiele in der am 30.09.12 beginnenden Winterrunde 2012/13 vorzubereiten. Nach den Sommerferien werden die Trainingszeiten für alle TVG-Teams für das Winterhalbjahr neu festgelegt und rechtzeitig vor dem Trainingsbeginn in der 2. Woche September bekanntgegeben.

In dem neuen TVG-Nachwuchsteam sind noch einige Plätze frei! Sportinteressierte Mädels der Jahrgänge 2002/03, die Spaß und Freude bei einer spannenden Sportart mit viel Bewegung und Action finden wollen, sind in der neuen weiblichen E-Jugend herzlich willkommen. Einfach mal mittwochs beim Training in der TV-Halle vorbeikommen und  mitmachen! Nähere Auskünfte erteilt gerne Trainer Helmut Kaup, Tel. 06021 46432.

 

Handball-Schnupper-Training für Mädels Jahrgänge 2001-2004

In der Handball-Abteilung des TV Glattbach finden bereits zahlreiche Mädels und Jungs Spaß und Freude beim Handballspielen. Im Zeitraum Juni - September wird eine neue weibliche E-Jugend mit Spielerinnen der Jahrgänge 2002/03/04 aufgebaut, die sich ab Ende September an den Handballspielen des Bezirks Odenwald/Spessart beteiligen wird. Mädels des Jahrgangs 2001 können sich der weiblichen D-Jugend anschließen!

Für die neue weibliche E-Jugend sucht der TVG sportinteressierte Mädels, die eine interessante Freizeitbeschäftigung und eine sportliche Herausforderung suchen, sowie Spaß und Freude und neue Freundinnen beim Handballspiel finden möchten.

Mädels aus Glattbach und Johannesberg, die Lust haben mit Gleichaltrigen eine spannende Sportart mit viel Bewegung und Action auszuprobieren, sind herzlich willkommen

zu einem „Handball-Schnupper-Training“ nach den Pfingstferien am Mittwoch, den  13.06.12 von 16:30 - 18:00 Uhr in der TV-Halle Glattbach.

Dort kann man die Mädels der Jahrgänge 2001-04, die bereits Handball spielen, kennenlernen und sich über die Abläufe eines Handballtrainings und -spieles näher informieren. Alle Mädels, die sich dem neuen E-Jugend-Team des TVG anschließen, bekommen ein T-Shirt mit einem tollen Handball-Motiv geschenkt!

Einfach mal beim Schnupper-Training vorbeischauen  -  Der TVG freut sich auf alle handballinteressierten Mädels! Ansprechpartner: Schülerleiter Helmut Kaup, Tel. 06021 46432

Vorschau Saison 2012/13 - Handballinteressierte Mädels gesucht!

Zur Sommerrunde 2012 ist es dem TVG leider nicht möglich, eine weibliche E-Jugend-Mannschaft für den Handball-Spielbetrieb zu melden. Nach Beendigung der Winterrunde 2011/12 wechselten von der letztjährigen WE-Jugend die 10 Mädels des Jahrgangs 2001 in die WD-Jugend und aus der letztjährigen MINI 1-Gruppe rückten nur 5 Mädels des Jahrgangs 2004 zur WE-Jugend auf. Da zudem Lorz Emma Ende Juli den Wohnort wechselt, stehen dem TVG für die neue Saison mit 2 Mädels des Jahrgangs 2002 und 5 Mädels des Jahrgangs 2003 zu wenig Spielerinnen für die Bildung einer neuen WE-Jugend zur Verfügung.

Für die Sommerrunde 2012 wurde deshalb entschieden, die verbliebenen 7 Mädels in der ME1 u. ME2-Jugend mittrainieren und spielen zu lassen. Gleichzeitig wird vom TVG im Laufe des Sommers ein Werbe-Flyer in den Grundschulen Glattbach u. Johannesberg an die Mädels der Jahrgänge 2002/2003 verteilt, um neue Interessentinnen für den Handballsport zu gewinnen. Bleibt zu hoffen, dass die Werbeaktion eine positive Resonanz bei den Glattbacher und Johannesberger Mädels findet und vom TVG zur Winterrunde 2012/13, die Mitte September beginnen wird, auch eine WE-Jugend teilnehmen kann.

Mädels der Jahrgänge 2002 u. 2003, die ein vernünftiges sportliches Hobby, sowie Freundinnen zum gemeinsamen Spiel suchen, sind beim TV Glattbach herzlich willkommen.

Nähere Auskünfte über den Besuch eines Schnuppertrainings sowie den Aufbau einer neuen weiblichen E-Jugend erteilt gerne Schülerleiter Helmut Kaup, Tel. 06021 46432.

 

Rückblick Winterrunde 2011/12

Zur Winterrunde 2011/12 konnte der TVG erfreulicherweise neben 2 männlichen E-Jugend-Teams zusätzlich mit einer  weiblichen E-Jugend mit 13 Mädels der Jahrgänge 2001/02 an den Start gehen. Wie bereits im Bericht "Vorschau Winterrunde 2011/12" erläutert, wurden auch beim weiblichen E-Jugend-Nachwuchs die neuen Durchführungsbestimmungen praktiziert und die Spiele in Turniertagen abgewickelt.

Wie erwartet und im Vorschau-Bericht erwähnt, trafen die TVG-Mädels in einem 8er-Feld auf die leistungsstärksten Teams des Bezirks Odenwald/Spessart und wurden in fast allen Spielen in spielerischer und aufgrund der häufig hintereinander zu absolvierenden zwei Turnierspielen auch in konditioneller Hinsicht stark gefordert. Erschwerend kam hinzu, dass das TVG-Team aus verschiedenen Gründen nur selten in kompletter Besetzung antreten konnte und bei einigen Spielen nur eine oder keine Auswechselspielerin zur Verfügung stand.

Bei den 8 Turniertagen wurden vom TVG 13 Spiele über je 2 x 15 Minuten u. 2 Min. Pause in den Spielsystemen 2 x 3:3 und "Manndeckung über das Feld" durchgeführt, wobei es zu 3 Siegen, 2 Unentschieden und 8 teils knappen NIederlagen kam. Lobenswert in allen Spielen der Einsatzwillen und der Teamgeist, wogegen das Zweikampfverhalten und vor allem die Verwertung der erspielten Torchancen starken Schwankungen unterlegen war. Wichtig, dass alle einsatzbereiten Mädels in Abwehr und Angriff ausreichend Spielpraxis sammeln und Fortschritte in ihrem handballerischen Engagement erzielen konnten.

Besonderen Dank sagen wir an Nina Michalk, die Trainer Helmut Kaup im Mittwoch-Training sehr gut unterstützte und in den ersten 45 Minuten koordinative Bewegungsübungen mit den Mädels durchführte, was sich langfristig sicherlich positiv auf die sportlichen Leistungen auswirken wird.

Danke auch an die Mannschaftsbetreuer und Eltern, für die wichtige Unterstützung bei der Abwicklung der Fahrdienste, sowie für die Mithilfe bei der Durchführung des Kaffee & Kuchen und der Zeitnahme bei den 2 Turniertagen in der Goldbacher Sporthalle.

In der nachfolgenden Tabelle sind alle Mädels der WE-Jugend mit der Anzahl ihrer Trainingsbesuche während der gesamten Saison 2011/12 (es wurde wöchentlich zweimal trainiert!), der Anzahl der teilgenommenen Turniertage und die erzielten Tore in der Winterrunde aufgelistet.

Andresen Lena  34 / 4 / 0
Buhlert Helena  55 / 7 / 25
Dahlheimer Meike  42 / 6 / 4
Eichler Lea  59 / 7 / 23
Ernst Rosa  55 / 8 / 2
Flörchinger Tanja  61 / 5 / 4
Herold Eva-Marie  58 / 8 / 0
Israel Sophia  24 / 0 / 0
Körndl Katharina  57 / 6 / 15
Kraus Hannah  55 / 5 / 2
Lorz Emma  40 / 0 / 0
Michalk Jasmin  61 / 7  / 1
Rummler Christina  59 / 8 / 33


Mehr Fotos

Klicke auf die Fotos, um sie zu vergrössern

  • Fotos wE Jugend
  • Fotos wE Jugend
  • Fotos wE Jugend
  • Fotos wE Jugend
  • Fotos wE Jugend
  • Fotos wE Jugend
  • Infobox wE Jugend

    Jahrgang: 2007/08

    Trainingszeiten:
    Sommerrunde 2017:
    14-tägig Montag (08.05./22.05./19.06./03.07./17.07.) von 17:00-18:30 Uhr in TV-Halle Glattbach

    Jeden Freitag 15:30-17:00 Uhr in TV-Halle Glattbach





    Trainer:
    Helmut Kaup Tel. 06021 46432 / Handy 0176 4717 75 16
    Co-Trainer Malte Eschenbrücher Handy 0151 5338 62 89
    Co-Trainer Louis Dittfeld Handy 0176 7235 35 92

    T V G - F A N - S C H A L
    Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

    Handball



    Faustball



    Turnen



    Fitness



    Tennis






    Partner des TVG



    Link zum Club100

    krenz_getraenkeewg


    bergmannstenger_rad


    frisierloungejuma