Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

wA Jugend

Mit 24:0 P. und 414:247 Toren holte sich die weibliche A-Jugend souverän die Meisterschaft zum Abschluss der Winterrunde 2014/15 in der Bezirksoberliga Odenwald/Spessart und das mit einem Mini-Kader mit nur 8 Feldspielerinnen und 2 Torhüterinnen! Das erfolgreiche Team hinten von links Mannschaftsbetreuerin Doris Stenger, Trainer Matthias Krebs, Celine Sauer, Sonja Flörchinger, Tabea Traup, Rebecca Beißler, Eva Wenzel, Sophie Gleixner, Mannschaftsbetreuer Burkhard Wenzel, sowie vorne von links Anna-Lena Hehl, Bianca Stenger, Alina Göbel u. Alicia Schneider. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Mit 24:0 P. und 414:247 Toren holte sich die weibliche A-Jugend souverän die Meisterschaft zum Abschluss der Winterrunde 2014/15 in der Bezirksoberliga Odenwald/Spessart und das mit einem Mini-Kader mit nur 8 Feldspielerinnen und 2 Torhüterinnen! Das erfolgreiche Team hinten von links Mannschaftsbetreuerin Doris Stenger, Trainer Matthias Krebs, Celine Sauer, Sonja Flörchinger, Tabea Traup, Rebecca Beißler, Eva Wenzel, Sophie Gleixner, Mannschaftsbetreuer Burkhard Wenzel, sowie vorne von links Anna-Lena Hehl, Bianca Stenger, Alina Göbel u. Alicia Schneider. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Letzter Spielbericht: Keine Eskalation in Groß-Umstadt

Mitten in der Woche machten sich unsere Mädels der WA-Jugend auf die Socken zu den JSG Groß-Umstadt/Habitzheimern. Höchst motiviert und kaum angeschlagen kamen sie an der Halle ohne jegliche Umwege an. Man ahnte schon, dass es ein wunderbarer Spielabend sein wird. Trainer Maddes konnte leider an dem spektakulären und friedlichen Match nicht teilnehmen. Dafür reisten Burgi, Flörtsch und Rebegga mit, um von der Bank aus Riege über die Mannschaft zu führen. Das Spiel startete und die Geschwindigkeit, die die TVG-ler an den Tag legten, überraste förmlich den Gegner. Man konnte schon sagen, sie haben sich Superkräfte angesammelt. In der ... weiter lesen

Rückblick Sommerrunde 2015 u. Vorschau Winterrunde 2015/16

Jetzt werden die Weichen für die Handballzukunft gestellt!

Unsere weibliche A-Jugend kann nach dem Gewinn der Meisterschaft zum Abschluß der Wintersaison 2014/15 in der BOL mit einem hoffentlich unverändertem Kader in die neue BOL-Saison gehen. Da es im Handballbezirk Odenwald/Spessart insbesondere im weiblichen Bereich immer weniger Jugendmannschaften gibt, war in der Sommerrunde 2015 keine Qualifikation für die BOL notwendig, sondern alle 5 gemeldeten Teams spielen automatisch in dieser Klasse in einer Dreifachrunde. Für unseren Trainer Matthias Krebs geht es nun in seine 2. Saison und seine Hauptsorge wird die immer dünner werdende Personaldecke sein. Nachdem unsere Torhüterin Anna-Lena Hehl noch bis mindestens Ende des Jahres nach einer Knieverletzung ausfallen wird, ist auch noch ungewiss, ob die beiden Abiturientinnen Sophie Gleixner und Tabea Traup weiterhin neben ihrem geplanten Studium auch regelmäßig bei den Trainingseinheiten und den Spielen  mitwirken können.
Sollten jedoch alle Mädels an Bord sein, zählt unsere Mannschaft  sicherlich wieder zum Favoritenkreis. Einige der Mädels waren schon in der vergangenen Runde bei den Damen im Einsatz und Ziel ist es auch den Rest der Mannschaft durch gemeinsame Trainingseinheiten an den Kreis der Damenmannschaft ranzuführen.

Der Spielerkader der weiblichen A-Jugend zur Winterrunde 2015/16:

Jahrgang 1997
Beißler Rebecca
Gleixner Sophie
Göbel Alina (TW)
Hehl Anna-Lena (TW)
Stenger Bianca
Traup Tabea

Jahrgang 1998
Flörchinger Sonja
Sauer Celine
Schneider Alicia
Wenzel Eva

Rückblick Winterrunde 2014/15 + Vorschau Sommerrunde 2015

Nachdem vor einem Jahr Matthias Krebs, Spieler im 2. TVG-Herrenteam, das Traineramt übernommen hatte und uns keine Spielerinnen des älteren WA-Jahrgangs 1996 zur Verfügung standen, konnte man vor Beginn der Saison 2014/15 noch nicht so richtig einschätzen, welche Rolle unsere Mädels in der Bezirksoberliga spielen würden. Doch schnell wurde klar, dass unser Team den anderen Mannschaften athletisch und auch spielerisch durch den letztjährigen Ausflug in die Landesliga und auch durch das Mitspielen von einigen Mädels in unserer Damenmannschaft weit überlegen war und so entwickelte sich ein sehr einseitiger Kampf um die Meisterschaft. Unsere Mädels konnten ungeschlagen mit 24:0 Punkten und 414:247 Toren den Titel in der BOL gewinnen und damit wieder einmal beweisen, dass sich unser kleiner TVG nicht vor den übermächtigen Spielgemeinschaften verstecken braucht. Das funktioniert natürlich nur unter Mithilfe der Eltern unserer Spielerinnen, denen wir an dieser Stelle ein Dankeschön für die vielen Fahrdienste in die auswärtigen Hallen sagen möchten!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH  zur Meisterschaft in der Bezirksoberliga an das gesamte Team:

Trainer: Matthias Krebs

Mannschaftsbetreuer/in: Burkhard Wenzel u. Doris Stenger

Spielerinnen: Rebecca Beißler, Sonja Flörchinger, Gleixner Sophie, Alina Göbel, Anna-Lena Hehl, Celine Sauer, Alicia Schneider, Bianca Stenger, Tabea Traup u. Eva Wenzel

Unter dem Motto Teambuilding wurden einige Aktivitäten wie z.B. Besuche in Lasertag-Arenen durchgeführt und über den Jahreswechsel war die komplette Mannschaft für eine Woche gemeinsam zum Skifahren auf der österreichischen Steinplatte unterwegs.

Zur Saison 2015/16 bleibt der gesamte Kader der Mannschaft zusammen und damit zählen unsere Mädels natürlich wieder zu dem Favoritenkreis im Kampf um die  in der Winterrunde 2015/16 anstehende BOL-Meisterschaft. Während der Sommerrunde 2015 stehen für das WA-Team zunächst mehrere Qualifiakationsspiele an und im weiteren Verlauf sind einige Turnierteilnahmen geplant.

Besonders erwähnenswert ist, dass die Spielerinnen Tabea Traup. Sonja Flörchinger, Celine Sauer und Bianca Stenger schon zum Kader der neugegründeten Damenmannschaft zählen und dort durch ihr Doppelspielrecht bereits Einsatzzeiten erhalten. Desweiteren ist sehr erfreulich, dass  sich mehrere WA-Spielerinnen entweder zu Übungsleiter- oder Schiedsrichterlehrgängen gemeldet haben und damit ihren Teil zum TVG-Erfolgsgedanken beitragen möchten.

Vorbildliche Weihnachtsaktion für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung von 11 TVG-Partnern war es auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern der 12 TVG-Handball-Nachwuchsteams u. Gruppen möglich, alle Youngster aus den Jahrgängen 1996 - 2009, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Der gesamte TVG-Nachwuchs konnte sich über ein hochwertiges, schwarz/weiß-farbenes Adidas-Shirt freuen, das auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen von den Aktiven-Teams bis zu den Jüngsten der Gruppe Handball-Kindergarten einheitlich mit dem gleichen sportlichen TVG-Shirt beim Sport und in der Freizeit präsentieren!

Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2014 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2015 anspornt. Nachfolgend stellen wir den Kreis der 11 TVG-Partner vor, die gerne bereit sind, die umfangreiche und überaus wichtige Nachwuchsförderung beim TVG zu unterstützen:

*  Tünchergeschäft Bergmann Bernd GmbH & Co. KG, Glattbach
*  Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
*  Autohaus Ehrlich GmbH, A-burg-Nilkheim
*  Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg
*  MAIREC Edelmetallgesellschaft bmh, Alzenau
*  Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
*  Philipp GmbH, A‘burg-Strietwald
*  Raiffeisenbank Aschaffenburg eG, Aschaffenburg
*  Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg-Schweinheim
*  Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
*  Bruno Stenger Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

HERZLICHEN DANK an alle TVG-Partner für die wertvolle Unterstützung bei der Durchführung der Weihnachtsaktion 2014!

Rückblick Sommer 2014 u. Vorschau Winterrunde 2014/15

BOL erreicht trotz einiger personellen Veränderungen!

Für die TVG- Mädels aus der vergangenen erfolgreichen WB-Jugend stand zu Beginn der Sommerrunde 2014 das Aufrücken der kompletten Mannschaft in die weibliche A-Jugend an. Mit Beginn der Sommerrunde hat Matthias Krebs, Spieler in der 2. Herren-Mannschaft des TVG, das Traineramt von Markus Stanzel übernommen und als Mannschaftsbetreuerin kam Doris Stenger hinzu. Auch innerhalb der Mannschaft gab es einige personelle Veränderungen, wie z. B den Wechsel von Julia Maidhof zum Bundesligateam der HSG Bensheim/Auerbach oder der Zugang von Sophie Gleixner, die von der HSG Hösbach zu uns kam, sowie die bedauerlichen Abmeldungen von F. Gerlach, K. Körndl und C. Schäffer.

Dass unsere Mädels bereits in ihrem ersten Jahr in der WA-Jugend zu den Spitzenteams im Handballbezirk Odenwald/Spessart zählen, zeigte sich in der BOL-Qualifikation, die souverän mit 8:0 Punkten und 143:64 Toren abgeschlossen wurde. So gilt es nun mit dem dünnen Kader von nur 10 Spielerinnen (davon 2 Torhüterinnen) die in der Qualirunde gezeigten Leistungen zu bestätigen und auch in der Winterrunde 2014/15 wieder vorne mitzuspielen.

Weiterhin heißt es für einige Spielerinnen Aktivenluft bei der neugegründeten Damenmannschaft zu schnuppern. Vier Mädels wurden bereits mit einem Doppelspielrecht versehen und sollen neben ihren A-Jugend-Spielen auch schon langsam für den Übergang in den Aktivenbereich vorbereitet werden.

Der Spielerinnen-Kader der WA-Jugend zur Winterrunde 2014/15:

Jahrgang 1997

Alina Göbel (TW), Anna-Lena Hehl (TW), Rebecca Beißler, Sophie Gleixner, Bianca Stenger, Tabea Traup

Jahrgang 1998 (noch WB-Jugend berechtigt!)
Sonja Flörchinger,  Celine Sauer, Alicia Schneider, Eva Wenzel

Vorschau Sommerrunde Saison 2014/15

Nach dem 3. Rang als weibliche B-Jugend in der Landesliga bilden die TVG-Mädels aus den Jahrgängen 1997/98 in der neuen Saison 2014/15 die WA-Jugend. Nach dem Ende der Winterrunde standen einige Veränderungen an. So hat sich Julia Maidhof, die Haupttorschützin der Mannschaft, aus sportlichen Gründen entschieden, zur HSG Bensheim/Auerbach zu wechseln und Markus Stanzel gab das Traineramt an seinen Nachfolger Matthias Krebs, aktiver Spieler im Team TV Glattbach 2, weiter. Als Ersatz für Julia auf der Rückraumposition konnten wir Sophie Gleixner von der HSG Hösbach gewinnen und so gilt es nun, bis zum Beginn der Qualifikationsrunde Anfang Mai wieder eine schlagkräftige Truppe zu bilden.

Da uns leider keine Spielerinnen aus dem für die A-Jugend noch spielberechtigten Jahrgang 1996 zur Verfügung stehen, wird es für unsere Mädels nun in den Qualifikationsspielen zur BOL sicherlich schwer, sich gegen durchwegs älteren Gegenspielerinnen zu behaupten. Ein weiteres Ziel für die leistungsstärksten Spielerinnen der  WA-Jugend ist die Integration in den Kader der neu gegründeten Damenmannschaft. So sollen die Mädels bereits teilweise bei den Trainingseinheiten und Spielen des Damenteams  teilnehmen, um langsam auf das Niveau im Erwachsenenbereich hingeführt zu werden.

Mannschaftskader der WA-Jugend Saison  2014/15:

Jahrgang 1997
Beißler Rebecca
Gleixner Sophie
Göbel Alina
Hehl Anna-Lena
Schäffer Carolin?
Stenger Bianca
Traub Tabea
Jahrgang 1998
Flörchinger Sonja
Gerlach Franciska
Körndl Franziska
Sauer Celine
Schneider Alicia
Wenzel Eva

Rückblick Sommerrunde 2013 u. Vorschau Winterrunde 2013/14

Keine WA-Jugend beim TVG zur Winterrunde 2013/14
Zur Saison 2013/14 kann im weiblichen Bereich die Mannschaft der WA-Jugend bedauerlicherweise nicht besetzt werden. Nach Beendigung der letztjährigen Saison standen für eine neue WA-Jugend nur 7 TVG-Mädels der Jahrgänge 1995/96 zur Verfügung, so dass frühzeitig mit dem TV Haibach, der ebenfalls über kein komplettes Team verfügte, Gespräche geführt wurden und eine Kooperation für die Saison 2013/14 beschlossen wurde.

Unter der Regie der Trainerin des Haibacher Damenteams, Jule Backhaus, und den Co-Trainerinnen Petra Wassmer u. Petra Bauer sollten die WA-Spielerinnen kontinuierlich an die Anforderungen im WA-Bereich herangeführt und auf das in einem Jahr erforderliche Niveau eines Damen-Teams vorbereitet werden. Voraussetzung hierfür war, dass alle Spielerinnen das zweimal wöchentliche Training in den 2 Dreifach-Hallen in Haibach regelmäßig besuchen. Leider konnte Letzteres von etwa der Hälfte des Kaders aus vielerlei Gründen nicht umgesetzt werden, wodurch zu den Spielen der Qualirunde während der Sommerrunde kein eingespieltes und komplettes Team einsatzfähig war und nur Niederlagen zustande kamen. Da auch mehrere Gespräche über eine bessere Trainingsbeteiligung keine Veränderung brachten, blieb im Juni traurigerweise nur die Entscheidung, die Kooperation zu beenden und das WA-Team TV Haibach aufzulösen!

Von den TVG-Spielerinnen wurden Simone Flörchinger, Natalie Hesbacher u. Diana Schäffer in das Damenteam des TV Haibach aufgenommen, Lisa Mössle wird wahrscheinlich in der kommenden Winterrunde das Tor der WA-Jugend der HSG Aschaffenburg 08 hüten und ihre Handball-Aktivitäten vorläufig eingestellt haben Meike Hummels, Christin Schneider, Sabrina Schwab u. Jessica Weise.

Schade, Schade, Schade.......!

Rückblick Winterrunde 2012/13 u. Vorschau Sommerrunde 2013

Insgesamt fällt bei der weiblichen A-Jugend das Fazit am Ende der Winterrunde 2012/13 gemischt aus. Die Mannschaft mit den Spielerinnen der Jahrgänge 1994/95 konnte teilweise spektakuläre und spannende Spiele austragen. Insbesondere wenn das Team mit wB-Spielerinnen des Jahrgangs 1997 verstärkt war, entfaltete sich eine interessante Synergie. Erfreulicherweise konnte man bei allen Gegnern mindestens einen Punkt holen und letzten Endes wurde  mit dem 4. Tabellenplatz eine solide Platzierung erreicht. Lange Zeit stand der TVG sogar auf dem zweiten Tabellenplatz, der leider aufgrund von mehreren  längeren Verletzungen und Ausfälle, sowie der fehlenden Kontinuität insbesondere bei dem nur einmal wöchentlich stattfindenden Training nicht gehalten werden konnte. Positiv zu bemerken ist, dass wir mit Sabine Fuchs eine Rückkehrerin und mit Vanessa Mühlhoff eine eine Quer-Einsteigerin in die Mannschaft integrieren konnten.

Am Ende der Saison 2012/13 gilt es Danke zu sagen an die gesamte Mannschaft für Ihren Teamgeist, der bei einer Team-Building-Aktion der WA-Jugend im Team-Park Hobbach mit Mittelpunkt stand. Statt einer üblichen Weihnachtsfeier hatte die WA-Jugend ein besonderes Event zum Saisonabschluss geplant und einen halben Tag im Team-Park Hobbach gebucht.
Am Samstag, den 02.03.2013 war es soweit. Nach einem langen trüben Winter hatten wir den bestmöglichen Tag des Winters erwischt, um in der freien Natur bei idealen sonnigen Wetter „Teamwork“ zu praktizieren. 8 Mädels der wA-Jugend und ihr Trainer. Manni Maidhof waren gespannt, was direkt am Ufer der Elsava auf sie zukommen würde. Für Teampark-Trainer Thomas Bekanntschaft. war es die Saisoneröffnung im Teampark und er war besonders motiviert, ein gutes Programm zu bieten.
Los ging es mit dem Huhn-Transport. Eine Huhn-Attrappe musste als Mannschafts-Arbeit in das Ziel befördert werden, gar nicht so einfach. Bei der nächsten Übung, beim Turmbau, war Fingerspitzengefühl, Umsicht und gute Absprache notwendig. Weiter ging es auf einem Sommerski, aber mit 8 Personen, was die Sache stark verkomplizierte.
Es folgten Übungen im niederen Kletterbereich, die Ersten und Letzten der Gruppe waren jeweils stark gefordert. Jeder musste jeden unterstützen, um das Ziel gemeinsam zu schaffen. Besonders schwierig war es 2 „freiwillige Blinde“ über die Seile zu begleiten. Es folgten „Tarzan-Einlagen“ über wilde Schluchten und der Balltransport mit einer Dachrinnen-Kette.
Auf der großen Wippe die Balance zwischen einem Trainer und 8 Mädels zu finden war dann schon fast wieder eine einfache, aber lustige Aufgabe. Bei Kommunikation „ohne Worte“ auf einer Balkenkette zeigten die Mädels interessante Grimmassen und Gesten.
Alles in allem, eine spektakuläre Geschichte an die sich alle Beteiligten gerne zurückerinnern. Auf jeden Fall hat sich gezeigt, dass hier ein echt tolles Team am Start war.
Einige Eindrücke von der Team-Building-Maßnahme in Hobbach können von den in der 'Bildergalerie' der TVG-Website entnommen werden.

Vielen Dank an Trainer Manni Maidhof, der die Mädchen der Jahrgänge 1994/95 über 6 Jahre von der WC-Jugend bis zur WA-Jugend als Trainer und Motivator begleitet hat. Er wird aus beruflichen Gründen in der nächsten Saison der neuen weiblichen A-Jugend leider nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen können  und sich anderen Aufgaben beim TVG widmen. In einer kleinen Feierstunde am 14.03. in der TV-Gaststätte wurde Manni von 'seinen Mädels', sowie von der TVG-Vorstandschatt u. Handballabteilung als Trainer verabschiedet und sein unermüdliches Trainerengagement entsprechend gewürdigt.

Nach dem Wechsel der 94er-Spielerinnen  L. Hofmann, V. Mühlhoff u. C. Steigerwald zum Damenteam des TV Haibach u. S. Fuchs zur HSG A'burg III, stehen dem TVG zur neuen Saison 2013/14 bedauerlicherweise nicht genügend Spielerinnen für eine selbständige WA-Jugend zur Verfügung. Mit 6 Mädels des Jahrgangs 1995 und 2 Mädels des Jahrgangs 1996 ist es nicht möglich eine spielfähige Mannschaft zu bilden, so dass vom TVG schon frühzeitig Gespräche zur Findung eines Spielpartners geführt wurden. So konnte bereits Mitte Januar mit dem TV Haibach, der ebenfalls über keine komplette WA-Jugend verfügte, ein Kooperationspartner gefunden werden, Somit spielen folgende TVG-Spielerinnen in der neuen Saison im Team des TV Haibach:

Jahrgang 1995
Flörchinger Simone
Hesbacher Natalie
Hummels Meike
Mössle Lisa
Schäffer Diana

Die langjährige TVG-Spielerin Sabrina Schwab zählt in der neuen Saison leider nicht mehr zum Aufgebot!

Jahrgang 1996
Schneider Christin
Weise Juessica

Dort werden sie von der Haibacher Trainerin des Haibacher Damen-Teams Jule Backhaus, sowie den den Co-Trainerinnen Petra Wassmer u. Petra Bauer kontinuierlich an die Anforderungen im WA-Bereich herangeführt und auf das in einem Jahr erforderliche Leistungsniveau in einem Damen-Team vorbereitet. Um diesen Weg erfolgreich gehen zu können, bedarf es allerdings einer deutlich besseren Trainingsbeteiligung als während der letzten Saison! In Haibach sind wöchentlich 2 Trainingseinheiten dienstags u. donnerstags jeweils von 19:00-20:30 Uhr in den Dreifach-Hallen Kultur- u. Sporthalle sowie Hohen Kreuz Halle geplant, die möglichst von allen Spielerinnen regelmäßig genutzt werden sollten. Damit die Kooperation mit dem TV Haibach möglichst reibungslos verlaufen kann, wird  Helmut Kaup  als Betreuer die TVG-Mädels während der Sommerrunde begleiten und sich um die Organisation von Fahrdienstplänen, Trainingsbesuche, Spieltermine u.a. kümmern.

Alle wichtigen Infos über das WA-Team TV Haibach können auf der TVG-Website von der Mannschaftsseite der WA-Jugend entnommen werden.

Vorschau Saison 2012/13: Mit dünnem Mannschaftskader in 2. WA-Saison!

Nach der WA-Premiere in der letzten Saison, starten die Spielerinnen der Jahrgänge 1994/95 in ihre 2. Meisterschaftsrunde. Für die Saison 2012/13 hoffen Trainer Manfred Maidhof und seine Truppe, dass sie gegenüber der letztjährigen Runde vor allem von Verletzungen und sonstigen Handicaps verschont bleiben. Durch das altersbedingte Ausscheiden von B. Soiploi und dem Ausstieg von S. Fuchs ist der Kader nochmals kleiner geworden. Erfreulicherweise hat sich bereits im Laufe der letzten Saison die ehemalige Hösbacher Spielerin Laura Hofmann, wohnhaft in Gunzenbach, dem TVG angeschlossen.

Das Aufgebot der WA-Jugend in der Saison 2012/13:

Jahrgang 1994
Acikgöz Cagla
Hofmann Laura
Steigerwald Carina

Jahrgang 1995
Flörchinger Simone
Hesbacher Natalie
Hummels Meike
Mößle Lisa (TW)
Schäffer Diana
Schwab Sabrina

Für die bevorstehenden Aufgaben in der Winterrunde 2012/13, wo das TVG-Team in der etwas leistungsschwächeren Bezirksliga um Punkte kämpfen wird, kann der dünne Mannschaftskader der Maidhof-Truppe mit engagierten WB-Spielerinnen der Jahrgänge 96/97 ergänzt und verstärkt werden. Die Spielerinnen aus der WB-Jugend haben damit die Möglichkeit, zusätzliche Spielpraxis und Erfahrungen in der WA-Jugend zu sammeln. Während der Sommerrunde wurde dies bereits im Training und den Qualispielen mit Erfolg praktiziert und dabei gute Erfahrungen im Zusammenwirken der WA- und WB-Jugendlichen gesammelt. Damit dies auch in der Winterrunde fortgesetzt werden kann und ein positives, motivierendes Abschneiden in der Bezirksliga möglich ist, wurden die Trainings- und Spieltermine der beiden Teams bestens abgestimmt.

Mit unserer jungen Mannschaft werden wir sicher keine vorderen Plätze in der Tabelle der Bezirksliga 1 erreichen. Allerdings sollte mit dem nötigen Trainingsfleiß eine Platzierung in der Tabellenmitte möglich sein. Wünschenswert und entscheidend für die weitere sportliche Entwicklung der jungen WA-Formation ist, dass nicht erneut langwierige Verletzungen eintreten, die Mannschaft zusammenbleibt, die unermüdliche Trainingsarbeit vom ‚Manni‘ mit einer besseren Trainingsbeteiligung belohnt wird und letzten Endes der Spaß am Handball nicht zu kurz kommt.

Wünschenswert ist auch, dass für die WA-Jugend aus dem großen Reservoir ehemaliger TVG-Handballspieler/innen endlich ein handballkundige/r Mannschaftsbetreuer/in anbietet, der Trainer Manfred Maidhof im Training sowie bei den Meisterschaftsspielen unterstützend zur Seite stehen kann!

Neuzugänge oder Rückkehrer der Jahrgänge 1994 bis 1996 sind jederzeit gerne willkommen.

Rückblick Winterrunde 2011/12

In der zurückliegenden Saison 2011/12 konnte der TVG erfreulicherweise seit  2004/05 wieder eine weibliche A-Jugend aufbieten. Der Rundenverlauf gestaltete sich allerdings überaus schwierig, da die junge Mannschaft (6 Mädels hätten noch in der WB spielen können!) neben dem überschaubaren, dünnen Mannschaftskader zusätzlich einige bedauerliche, langwierige Verletzungen und Krankheiten wegstecken musste. Die personelle Pechsträhne überschattete den gesamte Saison und man musste bei den meisten Spielen ohne oder nur mit wenigen Auswechselspielerinnen zurechtkommen. Das TVG-Team steckte jedoch alle Nachteile weg, wobei das Teamwork und der Spaß am Handball entscheidende Faktoren waren.

Unsere junge Mannschaft hatte in der Winterrunde 2011/12 einige Startschwierigkeiten. Wir mussten gleich gegen starke Gegner antreten. Dazu kam gleich im ersten Spiel die schwere Verletzung von Carina, die einen monatelangen Ausfall nach sich zog. Der Rest der Truppe versuchte diese große Lücke zu überbrücken, jedoch kamen weitere Verletzungen und Krankheiten hinzu. Kaum war Carina in der Rückrunde wieder dabei, da verletzte sich Natalie und durfte einen Gips tragen. Sie fiel für den Rest der Saison aus. Diese personelle Pechsträhne überschattete die gesamte Saison. Wir mussten meist ohne oder mit ganz wenigen Auswechselspielern zurechtkommen. Erfreulicherweise wurde Trainer Manfred Maidhof  während der zurückliegenden Winterrunde bei seinen zahlreichen Aufgaben durch Andreas Schwarzer unterstützt.


 

Vorschau Winterrunde 2011/12

Seit vielen Jahren wieder eine weibliche A-Jugend!

Zu Beginn der neuen Saison 2011/12 kann der TVG erfreulicherweise wieder eine weibliche A-Jugend vorweisen. Nach dem Rückzug des WA-Teams in der Spielzeit 2004/05 ist es Dank eines kleinen Kreises von Handball-Idealisten mit nicht nachlassenden Bemühungen und trotz manchen Rückschlägen gelungen, beim TVG wieder mit einer WA-Jugend präsent zu sein und damit einen wichtigen Schritt zum großen Ziel „Comeback des Damen-Handballs beim TVG“ näher zu kommen.

Für die Bildung eines WA-Teams war es allerdings notwendig, die noch WB-berechtigten Mädels der Jahrgänge 1995/96 früher als geplant in die WA-Jugend zu integrieren. Somit stehen zu Beginn der Winterrunde 2011/12 neben der aus Goldbach zurückkehrenden Bee Soiploi vom Jahrgang 93 noch 3 Mädels aus dem Jahrgang 94, 6 Mädels aus dem Jahrgang 95 und 1 Mädel des Jahrgangs 96 Trainer Manni Maidhof und dem neuen Co-Trainer Andy Schwarzer zur Verfügung.

Die Zielsetzung für diese junge Mannschaft sind nicht die vorderen Plätze in der Bezirksliga 1. Mit dem nötigen Trainingsfleiß sollte allerdings eine Platzierung in der Tabellenmitte möglich sein. Wichtig ist, dass die Mannschaft in dieser Formation zusammenbleibt, die Spielerinnen sich positiv weiter entwickeln, Verletzungen ausbleiben und der Spaß am Handball nicht zu kurz kommt. Neuzugänge oder Rückkehrer der Jahrgänge 1993 bis 1996 sind jederzeit gerne willkommen!


Mehr Fotos

Klicke auf die Fotos, um sie zu vergrössern

  • Fotos wA Jugend
  • Fotos wA Jugend
  • Fotos wA Jugend
  • Fotos wA Jugend
  • Fotos wA Jugend
  • Infobox wA Jugend

    Jahrgang: 1999/2000

    Trainingszeiten:
    In der Saison 2017/18 kann der TVG leider mangels Spielerinnen nicht mit einem WA-Team am Spielbetrieb teilnehmen!

    T V G - F A N - S C H A L
    Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

    Handball



    Faustball



    Turnen



    Fitness



    Tennis






    Partner des TVG



    Link zum Club100

    aubipfaffenmuehle


    voelker_metzgergruenestal


    arnoldbreitinger