Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

mD-Jugend

Nachdem beim TVG in der Saison 2016/17 keine MD-Jugend zur Verfügung stand, beteiligt sich in der Saison 2017/18 eine neue MD-Jugend mit Jungs der Jahrgänge 2005/06 + E. Schildberg Jg. 2008. Das Team hinten von links Trainer Markus Stanzel, Jakob Hove, Peter Herold, Emilian Schildberg, Laurin Schildberg, Johannes Kiesel, Co-Trainer Sam Kaup, sowie vorne von links Bastian Sidla, Meriton Saiti, Flavio Sorace, Constantin Herwig, Liam Alibayli, Jeremias Hochrein, Luis Harter. Zum Team zählen auch Timo Arnold u. Moritz Hillesheim.
Nachdem beim TVG in der Saison 2016/17 keine MD-Jugend zur Verfügung stand, beteiligt sich in der Saison 2017/18 eine neue MD-Jugend mit Jungs der Jahrgänge 2005/06 + E. Schildberg Jg. 2008. Das Team hinten von links Trainer Markus Stanzel, Jakob Hove, Peter Herold, Emilian Schildberg, Laurin Schildberg, Johannes Kiesel, Co-Trainer Sam Kaup, sowie vorne von links Bastian Sidla, Meriton Saiti, Flavio Sorace, Constantin Herwig, Liam Alibayli, Jeremias Hochrein, Luis Harter. Zum Team zählen auch Timo Arnold u. Moritz Hillesheim.


Letzter Spielbericht: Schwierige Aufgabe auch im 3. Quali-Spiel!

Erneut musste die männliche D-Jugend die Überlegenheit des Gegners anerkennen und musste im 3. Quali-Spiel eine 9:21-Heimniederlage hinnehmen.  Gegen das überwiegend mit Spielern des Jahrgangs 2005 angetretene und körperlich überlegene Team der HSG Aschaffenburg hatte die junge TVG-Formation mit überwiegend Jungs des Jahrgangs 2006 insbesondere in den Angriffsbemühungen einen schwierigen Stand. Über 0:3 u. 1:6 kam es zum 2:6 Halbzeitstand. Im 2. Abschnitt setzte sich zunehmend das druckvolle Angriffsspiel und die überlegene Wurfkraft der HSG durch, wogegen die TVG-Spieler häufig an dem starken HSG-Torhüter scheiterten. Nach dem ... weiter lesen

Rückblick 3. TVG-Handball-Camp 2017

Wieder einmal standen beim 3. TVG-Handball-Camp die ersten drei Ferientage vom 31.07.-02.08. voll im Zeichen des Handballs. 32 Jugendliche der männlichen und weiblichen D- und C-Jugend konnten sich von Montag 8 Uhr bis Mittwoch 17 Uhr bei verschiedenen Trainingseinheiten, Spielen und Turnieren gemeinsam austoben und ihr handballerisches Können verbessern.
Am Montagvormittag stellten die Spieler- und Spielerinnen zunächst beim Koordinationsparcour und Ballhandling ihr Können unter Beweis. Im Anschluss fanden in zwei Gruppen in der Halle und auf dem TV-Platz die ersten Trainingseinheiten statt. Hier galt es in der Halle sowohl das Rückraumspiel in der Tiefe, als auch in der Breite zu schulen. Auf dem TV-Platz wurden parallel Staffelwettkämpfe und das beliebte Tic-Tac-Toe-Spiel durchgeführt. Frisch gestärkt mit Spaghetti Bolognese fand am Nachmittag ein gemeinsames Goalcha-Ball-Turnier statt.
Am Dienstagmorgen nach dem Frühstück hieß es „Fit in den Tag mit Louis und Co“, bevor die zweiten Trainingseinheiten auf dem Programm standen. Zum Glück spielte das Wetter in diesem Jahr mit und dem gemeinsamen Besuch des Waldschwimmbades Goldbach am Nachmittag stand nichts im Wege.
Am letzten Camp-Tag konnten sich die Jugendlichen beim ‚Markt der Möglichkeiten‘ nach Belieben aufwärmen, bevor auf dem TV-Platz die beste Biathlonstaffel gesucht wurde. Nach großem Einsatz u. hoher Laufbereitschaft hatte am Ende das Team 4 mit Joel, Mike, Johannes, Annabell u. Annika M. die Nase vorne. Am Nachmittag fand zum Abschluss ein Handballturnier auf zwei Spielfeldern im Freien statt, wobei bei den Mädels das Team mit Annabell, Lisa-Marie, Annika M., Uli u. Lilly und bei den Jungs das Team mit Nik, Bastian, Max u. Timo die meisten Tore gelangen. Gegen 17:00 Uhr trafen die Familienangehörigen auf dem TV-Gelände ein und das Camp endete traditionell mit einem gemeinsamen Abschlussgrillen. Als Erinnerung an das Camp erhielten abschließend alle Teilnehmer für den gezeigten Trainingsfleiß grüne Shorts mit der Aufschrift ‚Handball-Camp TVG 2017‘. 
Das TVG-Handball-Camp war erneut eine gelungene Veranstaltung, bei der sich teamübergreifend die Spielerinnen, Spieler und Trainer besser kennenlernen und gemeinsam mit drei sportlichen und spaßigen Tagen die Sommerferien einleiten konnten. Ein großer Dank geht an Anne Breitinger und Silke Sauer, die alle Camper mit Frühstück und Mittagsessen aus der TV-Küche bestens versorgt haben, sowie an das optimal aufgestellte TVG-Nachwuchsstrainer-Team für die vorbildliche sportliche Abwicklung des 3. TVG-Handball-Camps 2017!

Vorschau MD-Jugend Sommerrunde 2017

Nachdem zur letzten Saison 2016/17 keine MD-Jugend des TVG am Spielbetrieb teilnehmen konnte, kann zur neuen Spielzeit 2017/18 ein neues MD-Team mit  den Spielern des Jahrgangs 2005, Liam Alibayli und Timo Arnold, sowie den von der letztjährigen ME-Jugend aufrückenden Jungs des Jahrgangs 2006 für den TVG an den Start gehen.
Die neue Spielzeit bringt für die Mannschaft viele Neuerungen mit sich. So wird nun über zwei Spielzeiten 6gg6 über das ganze Feld gespielt und die Abwehrreihen agieren nun defensiver. Darüber hinaus gewinnt das Angriffsspiel auf den unterschiedlichen Positionen zunehmend an Bedeutung. Neben diesen strukturellen Veränderungen gilt es weiterhin die individuelle Ausbildung der Spieler zu forcieren. Die technische Ausbildung nimmt dabei eine bedeutende Rolle ein.
Diese ambitionierten Aufgaben gilt es für die Jungs unter Führung des neuen Trainers Markus Stanzel und seinem Co-Trainer Sam Kaup im regelmäßigen Trainingsbetrieb zu meistern und die Begeisterung für den Handball weiterhin aufrecht zu erhalten.

Neben den Qualifikationsspielen für die Klasseneinteilung zur Winterrunde werden die MD-Jungs am So. 25.06. beim Rasenturnier des TV Bürgstadt teilnehmen. Desweiteren ist am Sa. 08.07. ein Busausflug zusammen mit der ME/WE-Jugend zum Sport- u. Freizeitbad 'Monte Mare', Obertshausen geplant. Sportliches Highlight und Abschluss der Sommerrunde ist vom Mo. 31.07. - Mi. 02.08. das 3. TVG-Handball-Camp für MC/MD/WC/WD-Jugend auf dem TV-Gelände.

Das Aufgebot der neuen MD-Jugend zum Beginn der Sommerrunde 2017:

Jahrgang 2005
Alibayli Liam
Arnold Timo

Jahrgang 2006
Harter Luis
Herold Peter
Herwig Constantin
Hochrein Jeremias
Hove Jakob
Kiesel Johannes
Saiti Meriton
Schildberg Laurin
Sidla Bastian
Sorace Flavio
Veziroglu Mahmut

Rückblick Winterrunde 2015/16

Die männliche D-Jugend, mit den Jungs der Jahrgänge 2003/04, wurde in der Bezirksliga 1 des Handballbezirks Odenwald/Spessart mit 26:2 Punkten und 343:170 Toren erfreulicherweise Meister vor dem TV Haibach mit 24:4 Punkten. Das Team erzielte von allen Mannschaften die meisten Tore und kassierte die wenigsten Gegentore. Dies alleine sagt schon Vieles über den Verlauf der Winterrunde aus. Leider waren nur der TV Haibach und HSG Eppertshausen/Münster in der Lage unsere Mannschaft zu fordern. Besonders erfreulich für die Trainer Steffen Kaup und Matthias Hemberger ist die Tatsache, dass sich die erzielten Tore mehr oder wenig gleichmäßig auf viele Spieler aufteilten und nicht, wie bei anderen Mannschaften, nur auf ein bis zwei Haupttorschützen. Solange der Gegner mithielt und dadurch unsere Jungs die Abwehrarbeit ernst nahmen, konnten durch die offensiv ausgerichtete, aggressive und clevere Deckung teilweise Torfolgen von 10:0 !! oder 15:0 !! erreicht werden.

Grundlage für diese Erfolge waren eine sehr gute Trainingsbeteiligung und vor allem eine vorbildliche Trainingseinstellung. So wurde teilweise in Trainingsspielen verbissener gefightet als in den Punktspielen.

Das Meisterteam: Trainer Steffen Kaup und Matthias Hemberger; Torwart Leon Wohlrab und die Feldspieler Liam Bashford, Joel Bonfig, Max Dittfeld, Liam Hemberger, Tobias Junker, Leon Mayer, Mark Philipp, Mike Schickling, Sebastian Torka u. Ramon Welzbacher.

FAZIT: Tolle Leistung, Jungs. Weiter so in der C-Jugend!

Große Freude über Weihnachtsaktion beim TVG-Handballnachwuchs!

Die diesjährige Weihnachtsfeier der männlichen D-Jugend wurde am Freitag, den 18.12.15 von 18:45-21:00 Uhr in der TV-Halle und Gaststätte durchgeführt. Nach einem sportlichen 'Wunsch-Training' gab es leckere Pizzas und am Ende konnten alle Jungs sowie die Trainer Matthias u. Steffen ihr diesjähriges TVG-Weihnachtsgeschenk in Empfang nehmen.

Unter dem Motto ‚TVG-Freunde, Eltern und Verein kleiden den TVG-Nachwuchs ein‘ war es dem TVG bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern Dank der beispielhaften Unterstützung von 9 TVG-Partnern, sowie eines Eigenanteiles durch die Eltern möglich, den TVG-Handballnachwuchs, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.
Der TVG-Nachwuchs der Jahrgänge 1998-2009 konnte sich über einen hochwertigen, schwarz/weiß-farbenen Adidas-Sweatanzug freuen, der auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen einheitlich mit dem gleichen sportlichen Outfit beim Sport und in der Freizeit präsentieren! Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2015 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2016 anspornt.
H E R Z L I C H E N   D A N K  an die  9  T V G - P a r t n e r
Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
Autohaus Ehrlich GmbH, A’burg/Nilkheim
Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke  GmbH, A’burg/Leider
MAIREC Edelmetallgesellschaft mbH, Alzenau
Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
Herrn Ralph Morhard, Glattbach
Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A’burg/Schweinheim
Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
Stenger Bruno Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach
für das vorbildliche Engagement bei der diesjährigen  Weihnachtsaktion, sowie an die Eltern des TVG-Nachwuchses für die Unterstützung bei der überaus wichtigen Nachwuchsförderung beim TVG!

Rückblick 5. Saison-Auftakt-Turnier 19./20.09.15

Ein überaus positives Fazit konnte die Handballabteilung des TV Glattbach am Ende des 5. Saison-Auftakt-Turnieres ziehen, das am Wochenende in der Sporthalle Goldbach Weberborn mit insgesamt 16 MB/MD/WC-Teams aus der hiesigen Region stattfand.
• Überwiegend gute sportliche Leistungen und lobenswertes Engagement beim Handballnachwuchs
• Ideale Standortbestimmung für alle teilnehmenden Teams kurz vor Beginn der Winterrunde 2015/16
• Insbesondere sonntags erfreuliche Zuschauerresonanz und gute Turnieratmosphäre
• Vorbildliche Organisation und reibungslose Abwicklung durch das TVG-Team
• Ein Volltreffer in der Förderung der mittleren Jahrgänge der Handball-Jugend!

Der TVG sagt  D A N K E  an alle Helfer/innen, die bei der Abwicklung der Turniere mitgeholfen und damit die wichtige Nachwuchsförderung beim TVG unterstützt haben. Vielen Dank an die Schiedsrichter des TVG M. Beißler, D. Epp, M. Maidhof, F. Stanzel, P. Steigerwald, A. Schwarzer, V. Schwinger, sowie A. Klement (TVN) u. Philipp (Tuspo) für die Leitung der insgesamt 29 Turnierspiele. Besonderen Dank an die Firmen K. G. Schobert u. Maxi-Sport für die Ausstattung der 3 Siegerehrungen mit Pokale und Handbällen.

3. Platz für die MD-Jugend
Vor einer großen sportlichen Herausforderung stand die männliche D-Jugend des TVG am Sonntagnachmittag ab 15:00 Uhr beim Turnier für MD-Teams, an dem 5 Teams am Start waren. Neben dem TV Niedernberg (1. Bezirksliga, wie der TVG) durfte man noch die Mannschaften HSG Stockstadt/Mainaschaff, HSG Bachgau und Tuspo Obernburg begrüßen, die allesamt in der kommenden Hallenrunde eine Klasse höher als der TVG in der Bezirksoberliga spielen. Auch für die TVG-Trainer war dies eine sehr interessante Konstellation und man war doch sehr gespannt wie die TVG-Jungs gegen die Topteams aus dem Handballbezirk Odenwald/Spessart abschneiden würden.
TVG – HSG Bachgau 7:8
Im ersten Spiel merkte man dem gesamten Team die achtwöchige Spielpause deutlich an. Ohne jegliche Bewegung im Angriff und viel zu passiv in der Abwehr zeigte sich die Mannschaft hier von ihrer schwächsten Seite. Trotz dieser enttäuschenden Vorstellung konnte man gegen die in diesem Spiel auch schwach agierende HSG Bachgau bis zum 6:3 ständig in Führung liegen. In den letzten Minuten wurde jedoch der Sieg durch individuelle Fehler und fehlendem Kampfgeist leider noch verschenkt.
TVG – TuSpo Obernburg 5:9
Die erwartete Niederlage gab es im 2. Spiel gegen den Turnierfavoriten aus Obernburg, jedoch bei weitem nicht in der erwarteten Höhe. Nachdem das Team zwischen dem ersten und zweiten Spiel von den Trainern in der Kabine etwas „wachgerüttelt“ wurde, zeigten sich die TVG-Jungs  gleich von einer ganz anderen Seite. Durch eine sehr gute Abwehrleistung und schön vorgetragenen Angriffen konnte man dem großen Favoriten bis zum 4:4 Paroli bieten und musste sich erst im letzten Spieldrittel mit vier Toren geschlagen geben.
TVG – TV Niedernberg 12:6
Im nächsten Spiel wartete mit dem TV Niedernberg die bis dahin schwächste Mannschaft im Turnier auf den TVG. Dies verleitete wohl einige Spieler, trotz eindringlicher Warnung der Trainer, das Spiel schon als gewonnen anzugehen. So liefen wir bis zum 3:3 stets einem Rückstand hinterher und auch beim 5:5 war noch kein Sieger auszumachen. In der zweiten Spielhälfte besannen sich unsere Jungs jedoch auf ihre Stärken und konnten durch schönes Passspiel im Angriff bis zum 12:6 Endstand davon ziehen.
TVG – HSG Stockstadt/Mainaschaff 9:6
Im letzten Turnierspiel zeigte unsere Mannschaft dann die überzeugendste Leistung an diesem Nachmittag. Obwohl bei einigen Spielern die Kräfte deutlich schwanden, wurde noch einmal über die gesamte Spielzeit eine tolle kämpferische Leistung abgerufen. Durch eine sehr aufmerksame Abwehrleistung konnten immer wieder Bälle erobert und durch schnell vorgetragene Angriffe verwertet werden. Die dadurch resultierende schnelle 3:1-Führung konnte unser Team bis zum 6:2 ausbauen und am Ende einen verdienten 9:6 Sieg bejubeln.
Durch den Erfolg im letzten Spiel stand am Ende ein in diesem Teilnehmerfeld guter dritter Platz zu Buche und wenn man an den verschenkten Sieg aus Spiel eins denkt, wäre sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.
Turnierendstand MD-Jugend:
1. Tuspo Obernburg 8:0 P.52:24 T.
2. HSG Bachgau 6:2 P. 39:30 T.
3. TV Glattbach 4:4 P. 33:29 T.
4. HSG Stockst./Mff. 2:6 P. 41:34 T.
5. TV Niedernberg 0:8 P. 16:64 T.
Insgesamt ein äußerst hilfreiches Vorbereitungsturnier für die am kommenden Wochenende beginnende Meisterschaftsrunde, da alle Jungs Spielpraxis sammeln konnten und vor allem jedem deutlich wurde, dass man mit der richtigen Einstellung fast jeden Gegner schlagen kann, aber mit der Falschen auch gegen jede Mannschaft alt aus sehen kann. Für den TVG spielten:
Liam Bashford (3), Joel Bonfig (6), Max Dittfeld, Liam Hemberger (7), Tobias Junker, Nik Kaup (3), Leon Mayer, Mark Philipp (7), Mike Schickling, Sebastian Torka (7), Ramon Welzbacher u. Leon Wohlrab (TW)

Vorschau 5. Saison-Auftakt-Jugendturnier für MB/MD/WC-Mannschaften

Innerhalb des Projektes „Come together TVG“ richtet die Handballabteilung des TVG am Wochenende 19./20.09.15 das 5. Saison-Auftakt-Turnier in der Goldbacher Sporthalle aus. Nach der überaus positiven Resonanz bei den bisherigen Turnieren werden bei der 5. Auflage 3 Turniere für MB- u. MD- und WC-Teams durchgeführt. Mit dieser Veranstaltung möchte der TVG die  Nachwuchsausbildung in den mittleren Jahrgängen 1999-2004 besonders fördern und die sportlichen Bemühungen der Spieler, sowie der Betreuerteams unterstützen.

Das Turnier der männlichen D-Jugend wird am Sonntag, den 20.09.15 ab 15:00 Uhr mit 5 Mannschaften abgewickelt. In Anwendung des Turniermodus ‚Jeder gegen Jeden‘ hat jedes Team 4 Spiele über je 1 x 18 Min. auszutragen. Der genaue Zeitplan:

15:00  Vorstellung der Mannschaften
15:10  Tuspo Obernburg - TV Niedernberg
15:35  TV Glattbach - HSG Bachgau
16:05  HSG Stockst./Main. - TV Niedernberg
16:28  TV Glattbach - Tuspo Obernburg
16:51  HSG Bachgau - HSG Stockst./Main.
17:14  TV Niedernberg - TV Glattbach
17:37  HSG Bachgau - Tuspo Obernburg
18:00  HSG Stockst./Main. - TV Glattbach
18:23  TV Niedernberg - HSG Bachgau
18:46  Tuspo Obernburg - HSG Stockst./Main.
Ca. 19:10  Siegerehrung

Die Veranstaltung beginnt bereits am Samstag, den 19.09. um 14:00 Uhr  mit dem Turnier der männlichen B-Jugend, wo 6 Teams aus der hiesigen Region bei einer Spielzeit von je 1 x 20 Min. in 2 Gruppen ihr sportliches Können unter Beweis stellen werden.

Das Turnier der weiblichen C-Jugend findet am Sonntag, den 20.09.15 mit 5 Mannschaften ab 09:50 Uhr statt.

Der TVG lädt alle Eltern und Familienangehörigen des TVG-Nachwuchses, sowie alle TVG-Freunde zum Besuch der sicherlich sehr interessanten Jugendturniere zum Auftakt der Winterrunde 2015/16 herzlichst ein.

Kaffee u. Kuchen, Salzbrezel und LKW-, Wurst- u. Käsebrötchen, sowie Getränke werden im Foyer der Sporthalle angeboten. Das Organisationsteam hofft auf einen positiven Verlauf des 5. Saison-Auftakt-Jugendturniers und würde sich im Interesse der TVG-Jugend über eine erfreuliche Zuschauerresonanz sehr freuen!

Rückblick Sommerrunde 2015 u. Vorschau Winterrunde 2015/16

Optimale Spielklasse!

Die 13 Jungs der männlichen D-Jugend haben die Möglichkeit sich, auf Grund der meist sehr ansehnlichen Leistungen in der Qualifikationsrunde, in der Winterrunde 2015/16  in der Bezirksliga 1 zu beweisen und sich dort weiter zu entwickeln.
Nach teilweise klaren Siegen in den Qualifikationsspielen während der Sommerrunde, müssen sich die Jungs nun gegen etwa gleichstarke Mannschaften steigern, um möglichst viele Punkte für den TVG einzufahren.

Das Hauptaugenmerk der Trainer, Steffen Kaup und Matthias Hemberger, wird in der Winterrunde darauf liegen, eine Einheit um die drei Bezirksauswahlspieler Nik Kaup, Liam Hemberger und Mark Philipp zu formen. Zudem wird angestrebt, dass jeder einzelne Spieler sich individuell in den Bereichen Koordination und Athletik weiterentwickelt und diese erworbenen Fähigkeiten ins Mannschaftsspiel einbringt. Obwohl in der Bezirksliga 1 der Handball schon sehr ernsthaft betrieben wird, hofft das Trainergespann den Jungs weiterhin viel Spaß am Handball vermitteln zu können.

Um das angestrebte Saisonziel von Platz eins bis vier erreichen zu können, ist es notwendig, dass möglichst viele Trainingseinheiten mit einer positiven Einstellung zum Training besucht werden. Hier wird die Grundlage geschaffen, die angestrebten sportlichen Ziele zu erreichen.

Der Spielerkader der männlichen D-Jugend:

Jahrgang 2003
Bashford Liam
Hemberger Liam
Junker Tobias
Kaup Nik
Mayer Leon
Philipp Mark
Torka Sebastian
Welzbacher Ramon
Wohlrab Leon (TW)

Jahrgang 2004
Bonfig Joel
Dittfeld Max
Schickling Mike

Vorschau Sommerrunde 2015

Nach dem üblichen Jahrgangswechsel zu Ostern besteht die neue männliche D-Jugend zur Saison 2015/16 aus den Jungs der Jahrgänge 2003 u. 2004. Im Rückblick auf die Entwicklung dieser Zusammensetzung in der damaligen E-Jugend gilt es vor allem wieder an den fantastischen Teamgeist der Truppe und die äußerst positive sportliche Entwicklung im Laufe der Saison 2013/14 anzuknüpfen. Sportlich wird weiterhin das mannschaftliche Zusammenspiel im Vordergrund stehen, ohne jedoch die individuelle Förderung in Sachen Koordination und Athletik zu vernachlässigen.
Da die „Zugänge“ des Jahrgangs 2004 schon bereits einige Wochen vor dem Jahrgangswechsel zusätzlich mit der alten MD trainiert haben, sind die Trainer optimistisch, dass die im April/Mai anstehenden Qualifikations-Spiele für die Hallenrunde gegen die Mannschaften aus Aschaffenburg, Haibach u. Hörstein/Michelbach erfolgreich gestaltet werden können und man sich somit für die 1. Bezirksliga qualifizieren kann.

Die männliche D-Jugend zur Saison 2015/16:

Jahrgang 2003

Bashford Liam, Hemberger Liam, Junker Tobias, Kaup Nik, Mayer Leon, Petry Vincent (TW), Philipp Mark, Welzbacher Ramon, Wohlrab Leon (TW) und Torka Sebastian?

Jahrgang 2004

Bonfig Joel, Dittfeld Max, Schickling Mike

Rückblick Winterrunde 2014/15

Zum Abschluss der Hallenrunde 2014/15 belegte die männliche D-Jugend des TVG in der Bezirksliga 2 mit 14:14 Punkten und 250:221 Toren einen befriedigenden 4. Tabellenplatz. Wollte man als Ziel zu Saisonbeginn doch ein Wörtchen um die Tabellenspitze mitsprechen, zeigte der Rundenverlauf jedoch, dass die Leistungen unseres Teams noch zu unkonstant waren, um dies auch umzusetzen.
Auf der einen Seite standen Klasseleistungen der Jungs, vor allem gegen die spielstärksten Gegner aus Rodenstein und Niedernberg. Besonders die Spiele gegen den ungeschlagenen Meister aus Rodenstein sind heraus zu heben, da unser Team in beiden Spielen die besten Saisonleistungen zeigte und als einziges Team von dieser Übermannschaft nicht abgeschossen wurde. Gegen unseren Dauerrivalen aus Niedernberg setzte es leider wieder einmal zwei sehr, sehr unglückliche knappe Niederlagen. Auch in den Spielen gegen Aschaffenburg, Sulzbach/Leidersbach, Wallstadt und in Schaafheim brachte der TVG gute bis phasenweise sehr gute Leistungen und konnte diese Begegnungen alle recht souverän für sich gestalten.
Auf der anderen Seite zeigte die MD aber auch immer wieder gegen eigentlich deutlich schwächere Gegner zu unkonzentrierte und schwache Leistungen. So musste man sich zweimal der TuSpo aus Obernburg geschlagen geben und auch im Heimspiel gegen Schaafheim wollte aber auch gar nichts gelingen. Gerade diese „verschenkten“ sechs Punkte trüben den Gesamteindruck der Saison etwas.
Insgesamt ist jedoch eine deutliche Weiterentwicklung des Teams vor allem im spielerischen Bereich zu sehen. Leben die Gegner oft nur von ein oder zwei überdurchschnittlichen Spielern, so war und ist die Stärke unserer Mannschaft sicherlich das immer besser werdende schnelle Zusammenspiel. Spieltechnisch waren wir sicherlich in dieser Gruppe die stärkste und ausgeglichenste Mannschaft. Dies zeigt sich auch bei den Torschützen der Winterrunde:
Noah Ecke (45), Liam Hemberger (45), Nik Kaup (45), Jona Gärtner (40), Mark Philipp (31), Finn Gerlach (20), Tobias Junker (10), Alex Busch (5), Liam Bashford (4), Cosimo Sorace (1), Vincent Hain (1)

Vorbildliche Weihnachtsaktion für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung von 11 TVG-Partnern war es auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern der 12 TVG-Handball-Nachwuchsteams u. Gruppen möglich, alle Youngster aus den Jahrgängen 1996 - 2009, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Der gesamte TVG-Nachwuchs konnte sich über ein hochwertiges, schwarz/weiß-farbenes Adidas-Shirt freuen, das auf der Vorderseite neben dem tvg-Logo auch den Vornamen aufzeigt. Mit dieser erfreulichen Weihnachtsaktion können sich im neuen Jahr alle TVG-Handballer/innen von den Aktiven-Teams bis zu den Jüngsten der Gruppe Handball-Kindergarten einheitlich mit dem gleichen sportlichen TVG-Shirt beim Sport und in der Freizeit präsentieren!

Zweifellos ein attraktives Weihnachtsgeschenk, mit dem sich der TVG bei allen Nachwuchssportlern und deren Betreuerteams für das 2014 gezeigte Engagement bedankt und das sicherlich zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2015 anspornt. Nachfolgend stellen wir den Kreis der 11 TVG-Partner vor, die gerne bereit sind, die umfangreiche und überaus wichtige Nachwuchsförderung beim TVG zu unterstützen:

*  Tünchergeschäft Bergmann Bernd GmbH & Co. KG, Glattbach
*  Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
*  Autohaus Ehrlich GmbH, A-burg-Nilkheim
*  Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg
*  MAIREC Edelmetallgesellschaft bmh, Alzenau
*  Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
*  Philipp GmbH, A‘burg-Strietwald
*  Raiffeisenbank Aschaffenburg eG, Aschaffenburg
*  Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg-Schweinheim
*  Hans Schuck & Söhne Bedachungs GmbH, Glattbach
*  Bruno Stenger Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

HERZLICHEN DANK an alle TVG-Partner für die wertvolle Unterstützung bei der Durchführung der Weihnachtsaktion 2014!

Erfreulicher Verlauf der ‘4. Saison-Auftakt-Jugendturniere‘!

Ein überaus positives Fazit konnte die Handballabteilung des TV Glattbach am Ende des 4. Saison-Auftakt-Turnieres, das am Wochenende 20./21.09.14 in der Sporthalle Goldbach Weberborn für MC/MD/WD-Handballteams aus der hiesigen Region stattfand, ziehen.
• Gute sportliche Leistungen und lobenswertes Engagement bei den Jugendlichen
• Ideale Standortbestimmung für alle teilnehmenden Teams kurz vor Beginn der Winterrunde 2014/15
• Erfreuliche Zuschauerresonanz und gute Turnieratmosphäre
• vorbildliche Organisation und reibungslose Abwicklung durch das TVG-Team
• Ein Volltreffer in der Förderung der mittleren Jahrgänge der Handball-Jugend!

Das Turnier der männlichen D-Jugend begann am Sonntag um 10:00 Uhr mit 4 Nachwuchsteams und bei einer Spielzeit von je 1 x 20 Minuten erreichten die TVG-Jungs der Jahrgänge 2002/03 folgende Ergebnisse:
TV Haibach - TVG 11:4
TVG - JSG Hörstein/Michelbach 5:5
HSG Sulzb./Leidersb. - TVG 4:7

Im ersten Spiel traf man gleich auf den Turnierfavoriten aus Haibach, der in der anstehenden Wintersaison zwei Spielklassen höher angesiedelt ist wie der TVG. Sehr schnell musste man die spielerische und körperliche Überlegenheit der Gäste anerkennen und geriet mit 1:6 in Rückstand. Die TVG-Jungs kämpften aber trotzdem vorbildlich gegen den übermächtigen Gegner weiter und so konnte man die Niederlage in Grenzen halten. Im zweiten Turnierspiel gegen die in der Winterrunde auch eine Klasse höher spielende Mannschaft der JSG Hörstein/Michelbach trafen sich an diesem Tag zwei Teams auf Augenhöhe. Mit einer erneut tollen Einstellung und einer sehr zweikampfstarken Abwehrleistung  erreichte die TVG-Truppe ein hochverdientes Unentschieden. Angespornt durch die gute Leistung im vorherigen Spiel wollte man das abschließende Turnierspiel gegen die in der kommenden Runde in der gleichen Spielklasse wie der TVG eingestuften Gäste aus Sulzbach/Leidersbach unbedingt siegreich gestalten. Dass dies über eine schnelle 4:1 Führung  am Ende auch gelang lag hauptsächlich am guten offensiven Zusammenspiel des TVG, verbunden mit einer sehr guten Torhüterleistung unseres Neuzugangs Leon.
Durch diesen Sieg und die anschließende klare Niederlage der JSG Hörstein/Michelbach gegen Haibach konnte der TVG-Nachwuchs aufgrund des besseren Torverhältnisses bei der abschließenden Siegerehrung unter großem Jubel den Pokal für den 2. Platz in Empfang nehmen.
Turnierendstand:
1. TV Haibach 6:0:0 P.
2. TV Glattbach 3:3 P.
3. JSG Hörst./Michelb. 3:3 P.  P.
4. HSG Sulzb./Leidersb. 0:6 P.

Insgesamt zeigte die MD-Jugend des TVG nach der langen Sommerpause und nur wenigen, sehr dünn besuchten Trainingseinheiten, eine sehr gute Leistung mit einer tollen Einstellung und Moral über das gesamte Turnier.

Für den TVG spielten: Lukas Belles, Noah Ecke (6), Jona Gärtner (5), Vincent Hain, Liam Hemberger (4), Tobias Junker, Nik Kaup (1), Leon Mayer, Cosimo Sorace, Ramon Welzbacher, Leon Wohlrab (TW)

Rückblick Sommer 2014 u. Vorschau Winterrunde 2014/15

Ausbau der individuellen spielerischen Fähigkeiten

Die 12 Jungs der männlichen D-Jugend werden in der Winterrunde 2014/15 in der Bezirksliga 2 antreten. Nach teilweise klaren Niederlagen in der Qualifikationsrunde, können die Jungs nun gegen etwa gleichstarke Mannschaften ihr handballerisches Können testen und werden sicherlich viele Punkte für den TVG einfahren.

Das Hauptaugenmerk der Trainer, Steffen Kaup und Matthias Hemberger, wird in der Winterrunde darauf liegen, das, für den Jahrgang 2003neue,  vorgegebene Spielsystem der offenen 6:6 zu verinnerlichen. Hier sind die „älteren“ Spieler der D-Jugend gefragt, die „jüngeren“ Spieler zu unterstützen. Zudem wird angestrebt, dass jeder einzelne Spieler sich individuell in den Bereichen Koordination und Athletik weiterentwickelt und diese erworbenen Fähigkeiten ins Mannschaftsspiel einbringt. Selbstverständlich hofft das Trainergespann den Jungs weiterhin Spaß am Handball vermitteln zu können und aus den beiden Jahrgängen 2002 und 2003 ein echtes Team zu bilden.

Für einen erfolgreichen Saisonverlauf ist es wichtig, dass möglichst viele Trainigseinheiten mit einer positiven Trainingseinstellung besucht werden. Hier wird die Grundlage geschaffen, die angestrebten sportlichen Ziele zu erreichen.

Das Aufgebot der MD-Jugend zur Winterrunde 2014/15

Jahrgang 2002

Noah Ecke, Jona Gärtner, Finn Gerlach, Vincent Hain, Cosimo Sorace 

Jahrgang 2003

Liam Hemberger, Tobias Junker, Nik Kaup, Leon Mayer, Vincent Petry (TW), Mark Philipp, Ramon Welzbacher, sowie Neuzugang Leon Wohlrab (TW)

Vorschau Sommerrunde 2014

In der neu formierten männlichen D-Jugend des TVG für die Saison 2014/15 spielen folgende Jungs der Jahrgänge 2002 und 2003:
Jahrgang 2002
Jona Gärtner, Finn Gerlach, Vincent Hain, Cosimo Sorace, Sebastian Torka

Jahrgang 2003
Lukas Belles, Liam Hemberger, Tobias Junker, Nik Kaup, Leon Mayer, Vincent Petry, Mark Philipp, Ramon Welzbacher

Wie in jedem Jahr bieten die kurz nach Ostern beginnenden Qualifikationsspiele nur eine kurze Vorbereitungsphase um den neuen Kader einzuspielen. Priorität haben daher sicherlich nicht die Ergebnisse in den Spielen, sondern die Zusammenführung der neuen Mannschaft. Vor allem die Jungs des jüngeren Jahrgangs 2003 muss an das neue Spielsystem der D-Jugend mit der offensiven 1:5 Deckung heran geführt werden. Die wenigen Spiele der Sommerrunde dienen daher, wie auch Teilnahmen an den Handballturnieren in Bürgstadt u. Pflaumheim, sowie am Beachhandballturnier in Haibach, nur zur Bildung und Einspielung des Teams um dann gestärkt in die Winterrunde 2014/15 gehen zu können.

Rückblick Winterrunde 2013/14

Auf einen überaus spannenden Rundenverlauf und ein Happyend können die Jungs der MD-Jugend mit Trainer Sascha Schmidt u. Co-Trainer Nic Kowalewski zurückschauen. Der kleine Kader mit nur 1 Torwart und 8 Feldspielern konnte aufgrund einer lobenswerten Trainingseinstellung und eines vorbildlichen Engagements während der gesamten Runde, sowie letztlich auch mit dem 'Glück des Tüchtigen' den 1. Rang in der Bezirksliga 2 mit 17:3 P. u. 175:130 T. erreichen.

Mit den zum Beginn der Winterrunde ausgegebenen Devisen "Ärmel hochkrempeln u. Gas geben" und "Einer für alle, Alle für einen" startete der TVG-Nachwuchs der Jahrgänge 2001/02 u. S. Torka vom Jg. 2003 mit einem beeindruckenden 23:12-Sieg gegen Kirchzell in die Runde. Nach dem Heimerfolg gegen Wallstadt 2 traf man bereits im 3. Spiel auf den Meisterschaftsanwärter TV Bürgstadt und konnte diesen nach einer spannenden Schlußphase mit etwas Glück mit 17:16 besiegen, womit man mit 6:0 P. Tabellenführer war.

Im weiteren Rundenverlauf wurden bis auf das 17:17 beim TV Schaafheim alle Begegnungen gewonnen, so dass es in der Rückrunde erneut zum Spitzenspiel beim TV Bürgstadt kam. Nach einer unglücklichen 22:23-Niederlage lag der TVG nur noch auf Rang 2, da Bürgstadt bei Punktgleichheit und gleichem direkten Vergleich das bessere Torverhältnis vorweisen konnte. Um eventuell die Bürgstädter doch noch abfangen zu können, benötigte das TVG-Team aus den letzten 2 Spielen zwei hohe Siege. Nach dem 19:13 gegen Schaafheim wollte man dieses Ziel im letzten Heimspiel gegen den Tabellenletzten HSG Bachgau erreichen. Wie bereits im Spielbericht ausführlich geschildert, konnten die Bachgauer nicht zu diesem für den TVG entscheidenden Match antreten, so dass das Spiel zwar mit 2:0 P., jedoch mit nur 0:0 Toren für den TVG gewertet wurde, womit der Gruppensieg verloren schien. 

Wie so oft im Leben und in der Handball-Szenerie gab es eine faustdicke Überraschung. Die Bürgstädter verloren völlig unerwartet ihr letztes Spiel beim Tabellenvorletzten JSG Wallstadt 2, womit der TVG-Nachwuchs, trotz der ärgerlichen Absage der HSG Bachgau, mit 17:3 P. vor dem TV Bürgstadt mit 15:5 P. Gruppensieger wurde.

Herzlichen Glückwunsch an die engagierten u. handballbegeisterten Jungs  Toni Babilon, Julius Breitinger (TW), Finn Gerlach, Jona Gärtner, Vincent Hain, Jannik LIndauer, Julian Reus, Cosimo Sorace u. Sebastian Torka, sowie an Trainer Sascha Schmidt und Co-Trainer Nic Kowalewski!

Der sportliche Erfolg wurde am 04.04. in der TV-Gaststätte gebührend gefeiert und zur großen Freude der MD-Jungs und deren Familienangehörigen kam es am 14.04. in der TV-Halle zu einem 'Generationsspiel' zwischen der aktuellen MD-Jugend und den früheren MD-Spielern bzw. den Spielern der heutigen 1. Mannschaft des TVG!

Rückblick Sommerrunde 2013 u. Vorschau Winterrunde 2013/14

“Einer für alle, Alle für einen!”

Bei den Jungs der Jahrgänge 2001/2002 und S. Torka vom Jg. 2003, geht es in dieser D-Jugend-Saison um absoluten Teamgeist, denn das Trainerteam muss wie bereits in der Sommerrunde auch in der Winterrunde 2013/14 auf einen leider sehr schmalen Kader vertrauen!
So müssen die älteren Jungs, welche schon Erfahrung in der letztjährigen D-Jugend sammeln konnten, mit Vorbildlichkeit an ihre nun gehobenen Aufgaben herantreten, um die jüngeren Mitspieler durch kluges Pass-Spiel einzusetzen und zu unterstützen.
Dies hat während der Sommerrunde 2013, nach anfänglichen Schwierigkeiten in den Quali-Spielen, auch immer besser funktioniert. Besonders gut haben dem Trainer-Team die Spiele beim Bürgstädter Nightballturnier gefallen - so kann es weitergehen...!

Die MD-Jugend spielt in der Winterrunde 2013/14 in der Bezirksliga 2, wo die TVG-Jungs auf Mannschaften ihres Leistungsniveaus treffen werden und sicherlich einige interessante Spiele zu erwarten sind. Gerade weil jeder der Jungs sicher alles für sein Team geben wird, würde sich das Trainerteam um eine bestmögliche Rückenstärkung von den Zuschauerrängen und über die Unterstützung insbesondere von den Familienangehörigen freuen.
Ganz besonders würde es das Team der MD-Jugend freuen, wenn im Laufe der Wintermonate weitere Jungs der Jahrgänge 2001/02 den Weg zur Mannschaft finden würden!

Jungs, für euch heißt es: “Ärmel hoch krempeln und Gas geben”! Eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Handballsaison 2013/14 wünschen das Trainer/Betreuer-Team:
Sascha, Andi und Nic.

Spielerkader der MD-Jugend Winterrunde 2013/14:

Jahrgang 2001
Babilon Toni
Breitinger Julius (TW)
Lindauer Jannik
Reus Julian

Jahrgang 2002
Gerlach Finn
Gärtner Jona
Hain Vincent
Roloff Oskar ?
Sorace Cosimo

Jahrgang 2003
Torka Sebastian

Teambuilding-Wochenende der MC- u. MD-Jugend in Hobbach

Mit Sack und Pack starteten am Freitag, den 29.06. um 15:30 Uhr 25 Jungs der männlichen C- u. D-Jugend mit ihren Betreuern zu einem Teambuilding-Wochenende in das Landschulheim Hobbach. Die Verbesserung des Teamgeistes, das gegenseitige Motivieren in Problem-Situationen, Ziele gemeinsam zu erreichen und dabei Geschicklichkeit u. Konzentration unter Beweis stellen und am Ende das Gefühl haben "Wir haben es gemeinsam geschafft!  -  so lauteten die wichtigsten Leitlinien für die Jungs während des kurzweiligen Wochenendes, das unter dem Motto "Come together TVG" organisiert wurde.

In Hobbach eingetroffen, wurden zunächst die 7 Zimmer bezogen und die Richtlinien u. Abläufe für das Wochenende besprochen. Nach dem Abendessen war "Freies Vergnügen" auf dem Grillgelände, an der Seilbahn und dem Bolzplatz angesagt und mit Einbruch der Dunkelheit wurden am Lagerfeuer leckere Grillwürste vertilgt. Die gute Stimmung fand nach Mitternacht auch auf den Zimmern ihre Fortsetzung, so dass die Bettruhe Dank ipad & Co. in dieser Nacht etwas zu kurz kam!

Die Anstrengungen des vorherigen Tages (u. vor allem der Nacht) waren am Samstagmorgen um 08:00 Uhr beim Frühstück von den Augen abzulesen. Nachdem der Küchendienst und das Aufräumen der Zimmer erledigt waren, begannen gegen 09:00 Uhr in 2 Gruppen die Geschicklichkeitssspiele im sogenannten Niedrigseilgarten, die unter der Anleitung der erfahrenen Trainern Katja und Karl gut überlegt und bestens betreut von den Jungs engagiert abgewickelt wurden. Gut gestärkt durch das Mittagessen ging es gegen 13:00 Uhr im Hochseilgarten mit speziell für diese Altersgruppe ausgewählten Übungen bzw. Prüfungen weiter. Bei diversen Kletterelementen, bei denen gegenseitiges Absichern u. schnelles Reagieren innerhalb der gebildeten Gruppen im Mittelpunkt standen, konnten die Jungs an ihre Belastungsgrenzen gehen und mögliche Ängste mit Unterstützung der Gruppe meistern. Aufgrund der sehr heißen Witterung, aber auch bedingt durch die zunehmenden Nachwirkungen der vorherigen Nacht wurden die weiteren Aktivitäten an das frische Nass der Elsava verlegt, was trotzdem einige Nickerchen und die dringend erforderliche Augenpflege bei mehreren Jungs nicht verhindern konnte.

Nach dem Abendessen wurde auf vielfältigen Wunsch das Lagerfeuer erneut entfacht und die restlichen Grillwürste fanden ihre Abnehmer. Im Vergleich zum vorherigen Abend waren bei einigen Teilnehmern bereits vor Mitternacht "Konditionsmängel" festzustellen, so dass zum Glück für das Betreuerteam die Lichter schon bald aus- und die Augen zugingen.

Am Sonntagmorgen hieß es nach dem Frühstück Aufräumen und Einpacken, bevor es bei leicht regnerischer Witterung gegen ca. 10:00 Uhr zum letzten Highlight des teambildenden Wochenendes kam: Das 1. "TVG-Team-Entenrennen" wurde gestartet! Zu dieser Premiere wurden 3 Teams mit je 8 Jungs gebildet und jeder Teilnehmer konnte zwei Enten in das Rennen schicken, das auf der am Schullandheim-Gelände verlaufenden Elsava durchgeführt wurde. Nach spannenden Rennverlauf, der von den Jungs freudig begleitet wurde, trafen alle gestarteten 48 Enten Dank "Ententreiber" David im Ziel ein,  wobei sich die Ente von Tom Brookhart mit der Start-Nr. 47 als die Schnellste erwies, gefolgt durch die Enten von Luca Kunkel (Nr. 33) und Florian Steigerwald (Nr. 21).

In der Teamwertung siegten die Jungs von Team "running ducks" mit 434 Punkten deutlich vor dem Team "swimming starfighters" mit 375 P. und dem Team "Toilettentieftaucher", dessen Enten offensichtlich zu tief tauchten, mit 367 P. Nach der Siegerehrung und der Erstellung von Gruppenfotos wurde der restliche Kuchen vertilgt und gegen 12:00 Uhr hieß es Abschied nehmen von dem ideal eingerichteten Schullandheim.

Fazit: Ein vorbildliches und sinnvolles Wochenende für die Jungs der Jahrgänge 1998-2001, das Dank der finanziellen Zuwendung aus der Jubiläumsaktion "175 Jahre  Sparkasse A'burg-Alzenau" in Kooperation mit der Gemeinde Glattbach erstmals für die "mittleren" Jahrgänge des TVG-Handballnachwuchses durchgeführt werden konnte. Zum Vorteil der jungen Sportler wäre es wünschenswert, dass ähnliche Aktionen auch zukünftig ermöglicht werden können.

Danke sagen wir an die Sparkasse A'burg-Alzenau und die Gemeinde Glattbach, an das Betreuerteam Max Bernhard, David Schüßler, Sascha Schmidt u. Patrick Steigerwald, sowie den Eltern, die für einen reibungslosen Fahrdienst sorgten oder die Jungs mit einigen selbstgebackenen Kuchen verköstigten.

Zahlreiche Bilder vom Teambuilding-Wochenende können demnächst in der "Bildergalerie" der TVG-Website angesehen werden!


Mehr Fotos

Klicke auf die Fotos, um sie zu vergrössern

  • Fotos mD-Jugend
  • Fotos mD-Jugend
  • Fotos mD-Jugend
  • Fotos mD-Jugend
  • Fotos mD-Jugend
  • Fotos mD-Jugend
  • Infobox mD-Jugend

    Jahrgang: 2005/06

    Trainingszeiten:
    Winterrunde 2017/18:
    Montag 18:30-20:15 Uhr in TV-Halle Glattbach

    Mittwoch 17:45-19:30 Uhr in TV-Halle Glattbach

    Trainer:
    Markus Stanzel

    Co-Trainer: Sam Kaup

    Betreuer:
    Wer stellt sich aus dem Elternkreis zur Verfügung? Bitte Anruf H. Kaup 0176 471 77 516

    T V G - F A N - S C H A L
    Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

    Handball



    Faustball



    Turnen



    Fitness



    Tennis






    Partner des TVG



    Link zum Club100

    welschquovadis


    Lutzbrille


    bernhardkrenz_naturstein