Turnverein 1895 e. V. Glattbach

Wir bewegen Glattbach!

wB Jugend

Zur Winterrunde 2017/18 spielt die WB-Jugend des TVG mit den Spielerinnen der Jg. 2001/02 in der spielstarken Bezirksoberliga. Das Foto zeigt hinten von links Christina Rummler, Hanna Junker, Trainerin Christina Roch, Janina Bleicher, Trainer Sascha Schmidt, Esther Wombacher, Lena Andresen, sowie vorne von links Katharina Körndl, Meike Dahlheimer, Pia Baier, Marie Junker u. Maria Bergmann. Beim Fotoshooting waren Lea Eichler, Hannah Kraus u. Jasmin Michalk leider nicht anwesend.
Zur Winterrunde 2017/18 spielt die WB-Jugend des TVG mit den Spielerinnen der Jg. 2001/02 in der spielstarken Bezirksoberliga. Das Foto zeigt hinten von links Christina Rummler, Hanna Junker, Trainerin Christina Roch, Janina Bleicher, Trainer Sascha Schmidt, Esther Wombacher, Lena Andresen, sowie vorne von links Katharina Körndl, Meike Dahlheimer, Pia Baier, Marie Junker u. Maria Bergmann. Beim Fotoshooting waren Lea Eichler, Hannah Kraus u. Jasmin Michalk leider nicht anwesend.


Letzter Spielbericht: Niederlage gegen den Tabellenführer

TV Glattbach - HSG Bachgau 17:34

Am vergangenen Sonntag traf die weibliche B-Jugend des Tv Glattbach auf den Tabellenführer, die weibliche B-Jugend der HSG Bachgau. Zu Beginn des Spiels führten die Glattbacher durch einige schöne Spielpassagen mit 6:3. Jedoch führten danach viele technische Fehler zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Bachgau für sich gewann. Somit ging es mit 10:16 in die Halbzeitpause. In der Kabine ermutigten die Trainer nochmal die nächsten 25 Minuten alles zu geben und so wie die ersten Spielminuten zu spielen. Jedoch leichter gesagt als getan. Die Konzentriertheit der ersten Spielminuten war weg. Viele technische Fehler führten zu den Spielständen von 13:21, ... weiter lesen

Vorschau WB-Jugend Sommerrunde 2017

Durch die Teilnahme an den Qualispielen zur Winterrunde, der Teilnahme am Sa. 17.06 beim Handballturnier des TSV Klein-Auheim, einer regelmäßigen Trainingsbeteiligung, einer richtigen, leistungsorientierten Einstellung und mit Spaß am Handball wird das Team von Schmü und Rochi sicher weiter erfolgreich am Ball unterwegs sein. Das Team bleibt bestehen wie zur letzten Winterrunde und wird somit in der neuen Spielzeit ein eingespieltes Team bleiben. Die eine oder andere Spielerin sollte auch schon langsam Luft bei den aktiven Damen schnuppern dürfen.

Das Aufgebot ist gegenüber der Winterrunde 2016/17 unverändert!

Rückblick WB-Jugend Winterrunde 2016/17

Die weibliche B-Jugend des TV Glattbach zählte in der abgelaufenen Winterrunde 2016/17 zu den jüngsten Mannschaften in der Bezirksliga, da dem TVG aus dem noch B-Jugend berechtigten Jahrgang 2000 keine Spielerinnen zur Verfügung standen. Teilweise mussten die TVG-Mädels der Jahrgänge 2001/02/03 gegen ältere, erfahrenere und körperlich stärkere Gegner antreten. Umso erfreulicher, dass das TVG-Team trotzdem schon im ersten WB-Jahr den 4. Tabellenplatz erreichen konnte.
Niederlagen gab es nur gegen die starken erfahrenen Teams z. B. dem Meister  TUSPO Obernburg, sowie SG Babenhausen und JSG Groß-Bieberau/Mo., Gegen die restlichen Teams konnten die 13 TVG-Spielerinnen ihr Talent zeigen und teilweise sehr deutliche Siege erreichen. Durch einen völlig verzerrten Terminplan fand man in einigen Spielen leider nicht den richtigen Spielfluss, das zu überraschenden Punktverlusten führte. Nicht immer befriedigend war für das Trainer-Team Sascha Schmidt u. Christina Roch die Trainingsbeteiligung, was sich zukünftig auf jeden Fall bessern muss, um zur nächsten Saison den zuletzt erreichten Tabellenplatz mindestens halten zu können!

Zur WB-Jugend zählten in der Winterrunde 2016/17 folgende Spielerinnen:

Jahrgang 2001
Andresen Lena
Baier Pia (TW)
Eichler Lea
Körndl Katharina
Kraus Hannah
Michalk Jasmin
Rummler Christina
Wombacher Ester

Jahrgang 2002
Bergmann Maria
Dahlheimer Meike
Junker Hanna
Junker Marie

Jahrgang 2003
Lang Madeleine

Erfreuliche Weihnachtsaktion 2016 für TVG-Handballnachwuchs!

Dank der beispielhaften Unterstützung durch die TVG-Freunde

Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
Herrn Franz Breitinger, Glattbach
Autohaus Ehrlich GmbH, A’burg/Nilkheim
Familie Hochrein, Glattbach
Dr. H. Krempel u. Dr. B. Morbach, Kieferorthopäden, Aschaffenburg
Spedition & Entsorgungsfachbetrieb K. Liesecke GmbH, A‘burg/Leider
Fa. MAIREC Edelmetallgesellschaft mbH, Alzenau
Fa. Philipp GmbH, A’burg/Strietwald
Fa. Karl Georg Schobert GmbH, A’burg/Schweinheim
Fa. Hans Schuck & Söhne, Bedachungs GmbH,  Glattbach
Fa. Bruno Stenger, Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

war es unter dem Motto “TVG-Freunde und Verein kleiden den TVG-Nachwuchs ein“ auch bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern möglich, den gesamten TVG-Handballnachwuchs, sowie deren Trainer und Betreuer mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk zu überraschen.

Alle Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2006-2011 aus den 3 Minihandball-Gruppen Handball-Kindergarten, BAMBINOS, MINI 1, sowie der weiblichen u. männlichen E -Jugend, konnten sich über eine Weihnachtstüte freuen, die eine kleine, weihnachtliche Süßigkeit, sowie ein attraktives T-Shirt inkl. aufgedruckten Vornamen, Tvg-Logo u. einem tollen Handball-Motiv beinhaltete.

Alle ‚älteren‘ Jungs und Mädels der MA-, MB-, MC-, WB- u. WD - Jugend erhielten einen funktionellen, charcoal-farbenen ‚Hoodie‘, der ein attraktives Handballmotiv, das tvg-Logo, sowie den Vornamen aufweist.

Ein Dankeschön an den TVG-Handballnachwuchs für die handballerischen Aktivitäten im Jahr 2016 und gleichzeitig ein Ansporn zu neuen sportlichen Taten im Jahr 2017!

Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses und dem Trainer/Betreuer-Team HERZLICHEN DANK an die TVG-Freunde für die überaus wertvolle und beispielhafte Unterstützung der Weihnachtsaktion 2016!

Teambuilding-Aktion der WB-Jugend: Besuch von Final4 in Leverkusen

Der größte Teil der Glattbacher B-Jugend Mädels fuhr am letzten Maiwochenende zusammen mit einigen ehemaligen WA-Spielerinen nach Leverkusen, um dort das Final4 der Deutschen Meisterschaft in der A-Jugend anzuschauen und um das Glattbacher Eigengewächs Julia Maidhof anzufeuern, die für die HSG Bensheim/Auerbach auflief.
Nachdem die Zimmer in der Jugendherberge Solingen begutachtet und bezogen wurden, machte sich der Schmidt/Roch-Schützlinge auf nach Köln. Während die Girls die Shoppingmeile von Köln ausnutzen, genossen die Betreuer das schöne Wetter um den Kölner Dom . Aufgabe des Tages: Kauft ein rotes T-Shirt um am Nachmittag für die Bensheim/Auerbacher Farbe zu bekennen. Diese Aufgabe wurde bravourös gemeistert. Leider musten sich die Junior Flames im Halbfinale gegen die Heimstarke TSV Bayer 04 Leverkusen mit 18:21 geschlagen geben und verpassten vor 650 Zuschauern den Einzug ins Finale.  Wieder in der Solinger Jugendherberge angekommen duellierte sich das Spieler-Team Jung  gegen das Betreuer- Team „Alt“ im Fußball – eigenartiger Weise gewann diesmal  das Team Jung (die eigentliche Regel lautet ja: Team Alt gewinnt immer!). Ausgepowert von dem Spiel am Abend kam der Pizzabote genau richtig. Man saß noch eine Weile gemütlich draußen zusammen und fachsimpelte über die Handballwelt.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück wollte Team Alt eine Revanche und siegte dann klar und deutlich gegen die Youngsters aus Glattbach.  Mit einem Sieg im Rücken fuhren die Betreuer mit den Mädels nach Leverkusen um dort einen Eisbecher zu vernichten um dann das Spiel um Platz 3 und natürlich um Platz 1 unter den 1100 Zuschauern in der Leverkusener Smidt Arena zu sehen.  Im „kleinen Finale“ bezwangen die Junior-Flames den Vfl Bad Schwartau nach einer spannenden Partie mit 22:21 und holten sich die Bronze-Medaille.  Im Finale sahen die Mädels noch das Spiel Buxtehuder SV gegen den Gastgeber TSV Bayer Leverkusen welches mit 26:22 für die Buxtehuder ausging. Die TVG Mädels sahen zwei tolle Spiele und nach der Siegerehrung gings wieder ab nach Hause. Im Auto war man sich einig, dass es ein cooles Teambuildung Wochenende war und man vielleicht auch einmal im Final4 der Deutschen Meisterschaft zu bestaunen sein wird :)

Vorschau Sommerrunde 2016

Mit Spaß und jungem Team: Ab in die B-Jugend!

Das Fazit der letzten Saison: Durch Trainingsfleiß (der aber durchaus steigerungsfähig ist)  und einer geschlossenen Mannschaftsleistung machten die "Schmü"-Schützlinge einen Schritt nach vorne. In der neuen Saison 2016/17 müssen die Stärken mehr ausgebaut und die Schwächen minimiert werden. Aufgrund der Tatsache, dass dem TVG aus dem WB-Jahrgängen 2000/01 und den WC-Jahrgängen 2002/03 keine ausreichende Anzahl von Spielerinnen für 2 Teams zur Verfügung stehen, kann der TVG in der neuen Saison leider keine WC-Jugend bilden. Somit rückt die letztjährige WC-Jugend komplett in die WB-Jugend auf und wird noch mit drei Spielerinnen des Jahrgangs 2003 ergänzt.

Die neue TVG-Formation, die sicherlich zu den jüngsten Teams in den WB-Ligen zählt, wird sich völlig neuen Aufgaben stellen müssen. Teilweise werden die TVG-Mädels gegen ältere, erfahrenere und vielleicht auch körperlich stärkere Gegner antreten, aber das Trainer-Duo Sascha und Christina werden dafür sorgen, dass die Mannschaft die Herausforderung mit Spaß annimmt. Die körperliche Überlegenheit der Spielpartner wird einfach durch die jungen flinken Beine wieder wettgemacht. 

Neben den Qualispielen sind Teilnahmen an Turnieren und mehrere Freizeitaktivitäten geplant, die den Teamgeist neu beleben bzw. noch mehr verstärken werden.  Das Trainergespann wünscht sich eine verletzungsfreie, spaßige und erfolgreiche Saison, wozu folgendes Aufgebot bereit steht:

Jahrgang 2000
Leider keine Spielerin!

Jahrgang 2001
Lena Andresen
Pia Baier (TW)
Lea Eichler
Tanja Flörchinger
Katharina Körndl
Hanna Kraus
Jasmin Michalk
Christina Rummler
Esther Wombacher

Jahrgang 2002
Maria Bergmann
Meike Dahlheimer
Hanna Junker
Marie Junker

Jahrgang 2003
Leonie Endres
Madeleine Lang
Lea Walter

Keine WB-Jugend beim TVG zur Saison 2014/15 und 2015/16!

Rückblick Winterrunde 2013/14

Nachdem unsere WB-Jugend bei der letztjährigen Oberligaqualifikation leider äußerst knapp nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz gescheitert war und auch einige Mannschaften aus den Nachbarbezirken der Sprung in die Oberliga nicht geglückt war, entschied man sich mit den stärksten Teams eine bezirksübergreifende Liga zu bilden. So konnten unsere Mädels nach vielen Jahren in der BOL nun erstmals in der Landesliga gegen etablierte Mannschaften aus dem gesamten südhessischen Bereich  ihr Können beweisen.

Gleich im ersten Spiel, das gegen den TSV Klein-Auheim deutlich gewonnen wurde, verletzte sich leider unsere stärkste Torschützin Julia Maidhof schwer und musste einige Wochen pausieren. So wurde das nächste Heimspiel gegen die durchaus schlagbare Mannschaft der HSG Mörfelden/Walldorf hoch verloren. In den weiteren Spielen stabilisierte sich die Leistung der Mannschaft wieder und die Hinrunde konnte mit 9:5 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz abgeschlossen werden.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres verletzten sich dann Rebecca Beißler und Carolin Schäffer und konnten seitdem nicht mehr eingesetzt werden. Auch im Verlauf der Rückrunde zeigten unsere Mädels wieder stark schwankende Leistungen und mussten ihren 2. Tabellenplatz gleich im ersten Spiel nach einer denkbar knappen Niederlage bei der HSG Bachgau leider abgeben. Doch unsere Mädels zeigten auch begeisternde Spiele und modernen temporeichen Handball, wie z.B. beim 34:23 Sieg bei der HSG Sulzbach/Leidersbach und so endete unser Ausflug in den landesweiten Handball als stärkste Mannschaft des  Handballbezirkes Odenwald/Spessart mit 17:11 Punkten und 382:317 Toren auf dem 3. Tabellenplatz.

Als kameradschaftlicher Höhepunkt der vergangenen Saison ist sicherlich die Skifreizeit für die komplette Mannschaft im Sportcamp Inzell anzusehen. Unter dem Motte „Come together TVG“ waren die Mädels mit ihrem Betreuerteam über den Jahreswechsel für eine Woche zum Skifahren unterwegs und auch abseits der Pisten wurde viel geboten, um keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Danke gilt es zu sagen an Trainer Markus Stanzel, an die Mannschaftsbetreuer Burkhard Wenzel u. Annette Gerlach, sowie an alle Eltern für die Durcvhführung der Fahrdienste zu den Meisterschaftsspielen und den Trainingseinheiten in Hösbach.

Tolle Weihnachtsaktion beim TVG-Handballnachwuchs!

Traditionellerweise konnte auch zum diesjährigen Weihnachtsfest eine besondere Weihnachtsaktion für alle  TVG-Nachwuchshandballer/innen und deren Trainer/innen als Anerkennung für den im Jahr 2013 gezeigten Trainingsfleiß, für die sportlichen Leistungen, sowie der Verbundenheit zum TVG durchgeführt werden. Dank der vorbildlichen Unterstützung von 14 TVG-Partnern war es bei den verschiedenen Weihnachtsfeiern möglich, alle TVG-Youngster mit einer universell einsetzbaren, hellgrauen Sweat-Kapuzen-Jacke zu überraschen, die das Logo tvg sowie den Eigennamen auf der Vorderseite aufzeigt. Zusätzlich erhielten die TVG-Nachwuchssportler/innen ein attraktives, farbiges Poster, das neben dem Mannschaftsfoto auch Einzelfotos von allen Mitspieler(innen präsentiert.

Dass die vorbildliche Weihnachtsaktion realisiert werden konnte, ist einem Kreis von Firmen und Privatpersonen zu verdanken, die gerne bereit sind, sich bei der Finanzierung der Jacken und Poster zu engagieren und damit die unermüdliche und aufwendige Nachwuchsförderung beim TVG zu unterstützen. Der TVG sagt auch im Namen des TVG-Nachwuchses HERZLICHEN DANK  für die wertvolle Unterstützung bei der Durchführung der Weihnachtsaktion 2013 an die TVG-Partner

  •         Tünchergeschäft Bergmann Bernd GmbH & Co. KG, Glattbach
  •         Herrn Manfred Breitenbach, Glattbach
  •         Herrn Franz Breitinger, Glattbach
  •         Fa. Breitinger AG – Die Büro u. Praxisgestalter, A‘burg-Strietwald
  •         Fa. Gleich GmbH Sicherheits- u. Medientechnik, A‘burg-Damm
  •         Familie Jaksch, Glattbach
  •         Fa. J. Kowalewski GmbH, Sanitär-Heizung-Bauspenglerei, Glattbach
  •         Fa. MAIREC Edelmetallgesellschaft bmh, Alzenau
  •         Allianz Generalvertretung Josef Metzger, Glattbach
  •         Metzgerei Gumbel – E. & R. Henz GmbH, Glattbach
  •         Fa. Philipp GmbH, A‘burg-Strietwald
  •         Fa. Karl Georg Schobert Präz.-Messzeug GmbH, A‘burg-Schweinheim
  •         Fa. Hans Schuck & Söhne, Glattbach
  •         Fa. Bruno Stenger Kfz-Meisterbetrieb, Glattbach

Rückblick Sommerrunde 2013 u. Vorschau Winterrunde 2013/14

WB-Jugend spielt in der Landesliga!

Nachdem die TVG-Mädels der Jahrgänge 1997/98 in der zurückliegenden Saison souverän den Meistertitel in der BOL gewannen und der Kader für die neue Runde bis auf Torhüterin Anna Lena Hehl, die von der HSG TV/FC Hösbach zum TVG wechselte, unverändert blieb, nahm unsere wB-Jugend in der Sommerrunde 2013 Anfang Mai am Qualifikationsturnier zur Oberliga Hessen teil. Im schönen Städtchen Bad Hersfeld konnte der TVG gegen die Mannschaften der JSG Eltville/Bad Schwalbach/Dotzheim/Wiesbaden und der HSG Maintal gewinnen und nach zwei Niederlagen gegen den Gastgeber TV Hersfeld und die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden fiel die Entscheidung über die Oberligateilnahme aufgrund des schlechteren Torverhältnissen leider gegen die TVG-Mädels aus.
Zur Freude des unveränderten Trainer/Betreuer-Teams wurde der TVG jedoch für die kommende Winterrunde 2013/14 in die sehr spielstarke bezirksübergreifenden Liga Darmstadt/Fulda/Odenwald-Spessart/Offenbach-Hanau nominiert. In dieser Klasse, die auch Landesliga genannt wird, können wir uns auf einige spannende Begegnungen auf hohem Niveau freuen mit hoffentlich erfreulichem Ausgang für die TVG-Spielerinnen!

Der Spielerkader der WB-Jugend:

Jahrgang 1997
Rebecca Beißler
Alina Göbel (TW)
Anna Lena Hehl (TW)
Carolin Schäffer
Bianca Stenger
Tabea Traup

Jahrgang 1998
Sonja Flörchinger
Franciska Gerlach
Franziska Körndl
Julia Maidhof
Alicia Schneider
Celine Sauer
Eva Wenzel

Rückblick Winterrunde 2012/13 u. Vorschau Sommerrunde 2013

Die WB-Jugend konnte erfreulicherweise in der vergangenen Saison 2012/13 den Meistertitel in der Bezirksoberliga erringen und mit der positiven Einstellung innerhalb der Mannschaft hoffentlich ein richtungsweisendes Zeichen für den gesamten TVG-Jugendbereich setzen.
Die Hallenrunde hatte noch recht mühsam mit einem Unentschieden bei der JSG Groß-Umstadt/Habitzheim begonnen, dann folgten hauchdünne Siege gegen die Mitfavoriten HSG Bachgau und den TV Kirchzell. Die darauffolgenden deutlichen Erfolge gegen die Mannschaften aus dem mittleren und hinteren Tabellenbereichen ließen schon erahnen, dass die TVG- Mädels in dieser Saison um den Titel mitspielen würden. Zum Ende des Jahres 2012 musste man die einzige Niederlage in der Runde bei der HSG Bachgau einstecken. Im Jahr  2013 folgte erfreulicherweise Sieg auf Sieg, wobei vor allem der 23:21-Erfolg beim TV Kirchzell entscheidend war. So stand das TVG-Team am Saisonende souverän mit 25:3 Punkten und 410:300 Toren ganz vorne in der Tabelle vor dem TV Kirchzell und der HSG Bachgau.
Dieser Erfolg ist umso höher zu bewerten wenn man bedenkt, dass der Mannschaft über den Großteil der Runde verletzungsbedingt keine Spielerinnen aus dem Jahrgang 96 zur Verfügung standen und so die noch C-Jugend spielberechtigten Mädels des Jahrgang 98 zum Einsatz kamen. Für die Leistungsstärke innerhalb des TVG-Teams spricht auch die Tatsache, dass 6 Spielerinnen dieses Teams (Tabea Traup, Bianca Stenger, Sonja Flörchinger, Alicia Schneider, Julia Maidhof und Celine Sauer) in den Kreis der Bezirksauswahl Odenwald/Spessart berufen wurden und mit dem Auswahlteam über Ostern an einem international besetzten Turnier in Prag teilnahmen. Julia Maidhof gelang  sogar der Sprung in die Hessenauswahl und wurde bei der DHB-Nordsichtung zur Bildung einer neuen Jugendnationalmannschaft ins All-Star-Team  gewählt!!
Für die Sommerrunde haben sich die Verantwortlichen des Teams Großes vorgenommen und die Mannschaft zur Qualifikation zur Oberliga Hessen angemeldet. Da das Team von dem obligatorischen Jahrgangswechsel kaum betroffen ist und nahezu unverändert bleibt, ist man davon überzeugt, sich auch in der höchsten hessischen Jugendklasse behaupten können. Um dieses hochgesteckte Ziel zu erreichen, wurden von Trainer Markus Stanzel nun wöchentlich 3 Trainingseinheiten angesetzt, um die notwendige Fitness für das Qualifikationsturnier am 11. Mai, bei dem man 4 Spiele auszutragen hat, zu erlangen. Gegen welche Mannschaften und in welcher Sporthalle der TVG-Nachwuchs bei diesem Turnier antreten muss, ist noch nicht bekannt.

Der Spielerkader der WB-Jugend für die Saison 2013/14:

Jahrgang 1997
Rebecca Beißler,  Alina Göbel (TW), Carolin Schäffer, Bianca Stenger, Tabea Traup

Jahrgang 1998
Sonja Flörchinger, Franciska Gerlach, Franziska Körndl, Julia Maidhof, Celine Sauer, Alicia Schneider u. Eva Wenzel

2. 'Saison-Auftakt-Turnier' am 16.09. in Goldbacher Sporthalle

Innerhalb des Projektes „Come together TVG“ richtet die Handballabteilung des TVG am Wochenende 15./16.09.12 das 2. 'Saison-Auftakt-Turnier' in der Goldbacher Sporthalle aus. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr werden bei der 2. Auflage 3 Turniere für MB/MC u. WB-Jugend-Teams durchgeführt. Mit dieser Veranstaltung wollen wir die Nachwuchsausbildung beim TVG besonders fördern und die sportlichen Bemühungen der Spieler/innen, sowie der Trainer- u. Betreuerteams unterstützen.

Das Turnier der weiblichen B-Jugend findet am Sonntag, den 16.09.12 ab 15:30 Uhr statt. Der genaue Zeitplan:

15:30          Begrüßung und Vorstellung der Mannschaften
15:35-16:07 HSG Sulzbach/Leidersbach 2 - TV Glattbach 
16:15-16:47 TV Glattbach - HSG Aschaffenburg 08
16:55-17:27 HSG Aschaffenburg 08 - HSG Sulzbach/Leidersbach 2
17:40          Siegerehrung

Wir laden die Eltern und Familienangehörigen des TVG-Nachwuchses, sowie alle TVG-Freunde zum Besuch des sicherlich sehr interessanten Turniers zum Auftakt der Winterrunde 2012/13 herzlichst ein. Kaffee u. Kuchen, sowie Getränke u. kleinere Speisen wie LKW-Brötchen, belegte Brötchen, Käsestangen, sowie Brezel werden im Foyer der Sporthalle angeboten.

Das Organisationsteam hofft auf einen positiven Verlauf des 2. 'Saison-Auftakt-Turnieres' und würde sich im Interesse der TVG-Jugend über eine erfreuliche Zuschauerresonanz sehr freuen!

Vorschau Saison 2012/13

Nachdem in der letzten Saison vom TVG mangels Spielerinnen aus den Jahrgängen 1995/96 keine weibliche B-Jugend gebildet werden konnte, so ist es umso erfreulicher, dass dies zur neuen Saison 2012/13 wieder möglich ist. Allerdings musste hierfür nach einigen Überlegungen durch die verantwortlichen Trainer u. Betreuer/innen eine Entscheidung getroffen werden, die neben den überwiegenden Vorteilen für die Bildung einer neuen WB-Jugend auch einige Nachteile für die danach folgende weibliche C-Jugend verursacht (siehe hierzu Bericht auf der Mannschaftsseite WC-Jugend). Da dem TVG aus dem Jahrgang 1996 bedauerlicherweise nur noch zwei Spielerinnen zur Verfügung stehen, wurde beschlossen, die sportlich erfolgreiche und gut harmonierende WC-Jugend der letzten Saison mit den Mädels der Jahrgänge 1997/98 komplett in die nächste Altersklasse aufrücken zu lassen und den Kader der WB-Jugend zu bilden. Somit spielen die Mädels des noch C-Jugend berechtigten Jahrgangs 1998 ein Jahr früher in der WB-Jugend und können somit zur Bildung einer neuen WC-Jugend nicht zur Verfügung stehen.

Der Spielerkader der neuen WB-Jugend:
Jahrgang 1996  -  Christin Schneider, Jessica Weise
Jahrgang 1997  -  Alina Göbel (TW), Bianca Stenger, Carolin Schäffer,  Rebecca Beißler, Tabea Traup
Jahrgang 1998   -  Alicia Schneider, Celine Sauer (TW), Eva Wenzel, Franciska Gerlach, Julia Maidhof, Sonja Flörchinger, Franziska Körndl

Dass mit dieser Formation ein bereits eingespieltes und spielstarkes Team nach den Osterferien an den Start zu den Qualifikationsspielen zur höherklassigen Bezirksoberliga gehen konnte, war schnell zu erkennen. Neben 4 klaren Siegen und einer Niederlage gegen die sehr starke HSG Bachgau konnte die Qualirunde erfolgreich auf Rang 2 mit 8:2 P. u. 157:102 Toren beendet werden, womit das Team in der Winterrunde 2012/13 in der BOL spielberechtigt ist.
Im weiteren Verlauf der Sommerrunde gilt es nun für Trainer Markus Stanzel das Leistungspotential aller Spielerinnen bis zum Beginn der neuen Meisterschaftsrunde weiter  zu steigern, um die Anforderungen dieser Spiel- und Altersklasse erfolgreich meistern zu können.. Die gegnerischen Deckungsreihen werden in der WB-Jugend gegenüber der vorherigen WC-Jugend defensiver agieren und es wird notwendig sein, auch von den Rückraumpositionen zu Torerfolgen zu kommen.
Zur Einstimmung auf die sicherlich nicht einfachen Aufgaben in der BOL, wo man gegen die stärksten Mannschaften des Bezirkes Odenwald/Spessart trifft, wurde von den Mannschaftsbetreuer/in Burkhard Wenzel und Annette Gerlach vom 18.05. - 20.05. in Leinach ein Teambuilding-Wochende organisiert (siehe den unten aufgeführten Bericht). Im weiteren Verlauf der Sommermonate sind noch Turnierbeteiligungen in Bürgstadt, Pflaumheim und Darmstadt vorgesehen

Teambuilding-Wochenende der WB-Jugend vom 18.-20. 05. 2012 in Leinach

Im Rahmen der Aktion „Come-Together TVG“ starteten die Mädels der WB-Jugend am vergangenen Freitag voller Tatendrang in Richtung Jugendhaus Leinach zu einem gemeinsamen Teambuilding-und Trainingswochenende. Dort angekommen kümmerten sich die Betreuer um die Verpflegung der Mannschaft, während die Mädels ihre Zimmer bezogen und Pläne für den Verlauf des ersten Abends schmiedeten. Im Anschluss an das gemeinsame Grillen hieß es Suche nach „Germanys next Topmodell“ und die fachkundige Jury hatte es sehr schwer aus den vielen Nachwuchstalenten eine Siegerin zu ermitteln.

Nach einer kurzen Nacht und einem guten Frühstück war dann Frühsport im Hochseilgarten Einsiedel angesagt. In Zweierteams galt es die Jakobsleiter zu erklimmen, was sich als ganz besondere Herausforderung darstellte. Die Sprossenabstände dieser ca. 20 Meter hohen überdimensionalen Leiter wurden immer größer je höher man kletterte, bis gegen Ende der Leiter nur noch gegenseitige Hilfestellungen bzw. Sprünge ein Höherkommen ermöglichten. Nach dieser schweißtreibenden Aktion konnten sich die Mädels dann noch in Kleingruppen auf den normalen Routen durch den Kletterwald bewegen und am Nachmittag fuhren wir zur Abkühlung an einen Badesee. Nach dem Abendessen war dann Zeit zum Lernen oder zum Ballspielen in der Turnhalle und dann schauten wir das Championsleague-Finale im Fußball gemeinsam an.

Am Sonntagvormittag war dann Basteln angesagt, denn die neuen Aufwärm-T-Shirts wurden mit allerlei Verzierungen versehen und danach ging es in die Leinachtalhalle zum Handballtraining. Nach einem erneuten Sprung in das kühle Wasser des Badesees war dann schon Zeit die Heimreise anzutreten und den erschöpften Mädels fielen im Auto auch gleich die Augen zu.

Die Trainer und Betreuer/innen hoffen, mit dieser gelungenen und teamfördernden Aktion dem Leitmotiv „Come-Together-TVG“ bestens entsprochen  zu haben!.   


Mehr Fotos

Klicke auf die Fotos, um sie zu vergrössern

  • Fotos wB Jugend
  • Fotos wB Jugend
  • Fotos wB Jugend
  • Infobox wB Jugend

    Jahrgang: 2001/02

    Trainingszeiten:
    Winterrunde 2017/18:
    Dienstag 18:45-20:30 Uhr in 2fach- Halle Leider (von 19:45-20:30 Uhr zusammen mit dem Damen-Team!) Abfahrt: 18:15 Uhr fr. Platz mit DORFBUS!

    Freitag 17:30-19:00 Uhr in 2fach-Halle Hösbach - Abfahrt: 17:00 Uhr fr. Platz

    Trainer:
    Sascha Schmidt
    Christina Roch

    Betreuer:
    Uta Eichler

    T V G - F A N - S C H A L
    Die tollen Fan-Schals können zum supergünstigen Fan-Preis von nur € 10 direkt bei Helmut Kaup, Tel. 06021 46432 oder am Eintritt zu den Heim- spielen der 1. Herren-Mannschaft gekauft werden!

    Handball



    Faustball



    Turnen



    Fitness



    Tennis






    Partner des TVG



    Link zum Club100

    krenz_getraenkekowalewski


    hornungsauertoni


    Lutzquovadis